Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Farbe Schraffur RAL RGB

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Farbe Schraffur RAL RGB (846 mal gelesen)
Ingo Struck
Mitglied
Holztechniker


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Struck an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Struck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Struck

Beiträge: 459
Registriert: 08.01.2010

Intel Core i7-3770
16 GB RAM
AMD FirePro V3900 (FireGL V)
Windows 7 Pro SP1
AutoCAD 2017 SP1 - deutsch

erstellt am: 08. Nov. 2019 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit haben wir das Phänomen, das Schraffuren mit RAL Farben ihren RAL-Farbton "vergessen" und statt dessen den zugeordneten RGB-Wert anzeigen. Es wird eine RAL-Farbe für eine Schraffur in AutoCAD ausgewählt, z. B. RAL 7016. Nach der Auswahl dieser RAL-Farbe wechselt die Anzeige des Farbwertes in der Multifunktionsleiste oder in der Eigenschaftenpalette zum RGB-Wert, in diesem Beispiel zu RGB 56-62-66, was immer wieder zu Irritationen führt. Das Verhalten ist auch bei Autodesk schon bekannt, da ich hierzu diesen Link gefunden habe. Leider werde ich aus den Anweisungen dort nicht schlau. Ist Euch das Problem bekannt oder habt Ihr eine Idee dazu?

mfg, Ingo 

------------------
"Umwege erhöhen die Ortskenntnisse!"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 08. Nov. 2019 17:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Struck 10 Unities + Antwort hilfreich

Bitte kontrolliere mal meine Behauptung: Es hat überhaupt nichts mit Schraffuren zutun!?

Falls du das dann bestätigst und man den ganzen Teil über Schraffuren ignorieren kann:
JA, mir ist "alles" darüber bekannt und ich kann dir den AKN-Artikel übersetzen.

Ohne Daten(DWG) kann ich aber nur Vermutungen äußern - es könnte ja auch noch was anderes sein   

Der Artikel bezieht sich mit Sicherheit auf folgenden Umstand:
Die DateiX (um welche auch immer es geht) enthält bereits Farbbuch-Informationen, jedoch aus einer anderen Definition des Farbbuches (mit gleichem Namen)!


Ein Beispiel: RAL DESIGN, bis 2014 und ab 2015 wurden unterschiedliche Farbbuchversionen ausgeliefert.

Wenn es bei dir um RAL DESIGN geht und du mit 2015-2020 arbeitest, dann wäre mir also anhand der Beschreibung bekannt:
Die Datei wurde (auch) in älterer Version bearbeitet und Farben aus dem RAL DESIGN verwendet.

AKN: Entweder der Schreiber wußte es nicht besser oder man hat bewußt auch eine Erklärung verzichtet.
Der Benutzer wird nicht aufgeklärt über den Hintergrund und bei dem Vorschlag der Problemlösung wird
auch nicht darauf eingegangen das sich Farben dabei ändern (können).

Denn wie gesagt: Die Farbbücher sind unterschiedlich und das gilt nicht nur für zusätzliche Farben, sondern auch für geänderte RAL-Farben!
Schau mal hier: https://forums.autodesk.com/t5/autocad-produktfamilie-deutsch/acad-lt-2020-farbpaletten-ausdrucken/td-p/9078438

Da ich auch mal eine Lösung für hier den Fall erstellt habe:
https://forums.autodesk.com/t5/autocad-forum/autocad-2017-trying-to-get-from-rgb-to-pantone/td-p/8281748
kann ich dann auch sagen: Man kann diese Dateien (mit Alt/Neu Farbbuch-Mix) auch mit einem Zusatzprogramm korrigieren
anstatt dem AKN-Weg (Hinweis nur der Vollständigkeit halber).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Struck
Mitglied
Holztechniker


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Struck an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Struck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Struck

Beiträge: 459
Registriert: 08.01.2010

Intel Core i7-3770
16 GB RAM
AMD FirePro V3900 (FireGL V)
Windows 7 Pro SP1
AutoCAD 2017 SP1 - deutsch

erstellt am: 12. Nov. 2019 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Doch, das Problem sind die Schraffuren. Genau genommen ist es die Bezeichnung der Schraffuren. Die Anzeige der Farben und auch die zugeordneten RGB-Werte sind korrekt. Außerdem geht es bei uns ausschließlich um RAL-Classic. Leider wird bei Auswahl von z. B. RAL 7016 als Farbe für die Schraffur dann in der Eigenschaftenpalette der dieser Farbe zugeordnete RGB Wert 56-62-66 angezeigt. Dieser ist korrekt, es kann nur niemand etwas damit anfangen. Damit das nicht später in Auftragsbestätigungen so auftaucht muss der Wert immer von Hand auf RAL 7016 zurück geändert werden. Das Phänomen taucht auch nicht durchgängig bei allen RAL-Farben auf, sondern nur bei einigen nach nicht erkennbarem Muster, wobei es sich über die Zeit verschlimmert, d. h. es kommen weitere RAL Farben dazu. Als Ursache wird in dem AKN-Artikel eine beschädigte Zeichnungsvorlage genannt. Das müsste nach meiner Ansicht die "Vorlage.dwt" Datei sein, welche neuen leeren Zeichnungen zugrunde liegt. Soviel erst mal zur Beschreibung.

mfg, Ingo 

------------------
"Umwege erhöhen die Ortskenntnisse!"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 12. Nov. 2019 15:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Struck 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich könnte jetzt meine komplette Antwort wiederholen! aber das führt wohl zu nichts.
(dennoch ist es der Hinweis noch einmal alles zu lesen, auch wenn es nicht direkt verstanden wird/Sinn ergibt)

Deine Antwort hat leider nichts eindeutig ausgeschlossen und von daher versuche ich es erneut direkten Fragen:

a) Schraffuren? Ja gerne, aber wenn ich recht habe dann ist es doch kein exklusives Problem mit den Schraffuren,
  alle anderen Objektarten sind doch ebenso bertoffen, ODER NICHT?

b) Auf meinen Hinweis auf Farbbücher aus verschiedenen Versionen bist du auch nicht eingegangen, daher:
  Ist die Datei(inkl. der Vorlage) und alle Farb(buch)-Zuweisungen mit eurer Version erstellt worden? Ich dneke nicht.

c) Als ganz einfache Problem: Erstelle eine Datei neu(also nicht auf Basis von irgendwelchen alten DWG/DWT/DXF)
und erstelle neue Objekte / Speichern als dwg2018 - das ist modern.
Hast du darin die Probleme auch? Wohl kaum. <- Das wäre der Knackpunkt,
denn dann handelt es sich ggf. um ein zweites, anderes bekanntes Problem.

d) "Das müsste nach meiner Ansicht die "Vorlage.dwt" Datei sein, welche neuen leeren Zeichnungen zugrunde liegt. Soviel erst mal zur Beschreibung. "
  Da man nichts in eine DWT kopiert (außer beim einrichten der DWT), ist hier praktisch "jede andere Datei" gemeint,
  gerne eine leere Datei basierend auf einer Standardvorlage deiner Version.

Wichtig ist dabei: Es dürfen noch keine Farbinformationen aus Altversionen enthalten sein in denen die Farbpalette anders definert war.



Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 12. Nov. 2019 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Struck 10 Unities + Antwort hilfreich


191112_2013.dwg

 
Hier mal eine 2013 Datei auf Basis der 2013er Palette.
Schau mal ob du außer mit 7016 auch bei anderen RAL CLASSIC - Farben Probleme bekommst.
PS: Die Datei ist nicht defekt  Ganz frisch aus der 2013er ACADISO.dwt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meldin
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Meldin an!   Senden Sie eine Private Message an Meldin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meldin

Beiträge: 311
Registriert: 15.07.2011

AC2018
Windows10

erstellt am: 13. Nov. 2019 08:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Struck 10 Unities + Antwort hilfreich

@ Cadffm
ich habe da auch mit zu kämpfen wie auch schon hier geschildert. http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum145/HTML/004413.shtml#000000 und so wie du schreibst ist es
Zitat:
auch wenn es nicht direkt verstanden wird/Sinn ergibt

Aber du sprichtst hier von einem Tool
Zitat:
Man kann diese Dateien (mit Alt/Neu Farbbuch-Mix) auch mit einem Zusatzprogramm korrigieren
anstatt dem AKN-Weg (Hinweis nur der Vollständigkeit halber).
Wo kann ich das finden damit ich mal testen kann ob es in meinem fall auch hilft.

------------------
Gruß Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 13. Nov. 2019 14:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Struck 10 Unities + Antwort hilfreich

*editiert*
Zitat:
Original erstellt von Meldin:
Wo kann ich das finden damit ich mal testen kann ob es in meinem fall auch hilft.

Jetzt, zum nachdenken gezwungen, meine ich mich erinnern zu können das es mir dabei
um die automatische Korrektur der TC-Farben in FB-/CB-Farben ging, aber dennoch der
Datentransfer in eine neue Datei erfolgen muß(te).
> Falls ich Zeit UND LUST finde schau ich noch einmal nach was diesen Punkt angeht.
{erledigt}

Zum testen: Mir ging es nur darum zu erwähnen das Problem klären/korrigieren zu können auch
ohne die händische Anpassung,
frei verfügbare Tools habe ich dafür jetzt nicht gesehen,
nur eigene Lösung dazu getestet.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ingo Struck
Mitglied
Holztechniker


Sehen Sie sich das Profil von Ingo Struck an!   Senden Sie eine Private Message an Ingo Struck  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ingo Struck

Beiträge: 459
Registriert: 08.01.2010

Intel Core i7-3770
16 GB RAM
AMD FirePro V3900 (FireGL V)
Windows 7 Pro SP1
AutoCAD 2017 SP1 - deutsch

erstellt am: 05. Dez. 2019 12:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


191121_2007Ingo.dwg

 
Hallo zusammen,

zwischenzeitlich habe ich wiederholt gelesen und einiges getestet, bin aber leider nicht schlauer geworden, aber der Reihe nach. Zunächst zu den Begriffen Schraffur <> Schraffurobjekt. Beides bezeichnet für mich dasselbe. Eine Schraffur ist für mich also ein Objekt, bei dessen Wahl in der ersten Zeile der Eigenschaftenpalette oben das Wort "Schraffur" angezeigt wird. Hoffentlich ist das so korrekt.

zu a)

Doch, es geht ausschließlich um Schraffuren. Bei allen anderen Objekten, z. B. Linien, Bögen, Blockreferenzen, Polylinien, Kreisen und allen weiteren Objekten, welche in der Eigenschaftenpalette oben eine andere Bezeichnung als "Schraffur" haben, ist das Phänomen noch niemals aufgetreten.

zu b)

Alle Dateien, von denen bisher die Rede war sind ausschließlich mit der Version AutoCAD 2017, welche auf meinem Arbeitsplatzrechner installiert ist, erstellt worden. Dieses Erstellen erfolgte ausschließlich mit dem Befehl "SNeu", welchen ich im Schnellzugriff-Werkzeugkasten habe. In den Optionen > Dateien > Vorlageneinstellungen > Vorgegebener Vorlagendateiname für SNEU gibt es einen Verweis auf die Datei "Vorlage.dwt", welche bei uns auf dem Server liegt. Diese hatte ich vor etwa 3 Jahren noch mit der Version AutoCAD 2009 aus der "acadiso.dwt" frisch erstellt. Es kommt natürlich vor, dass wir auch dwg- oder dxf- Dateien von Kunden oder Lieferanten bekommen und dann in unsere Zeichnungen auf verschiedene Weise einfügen. Meistens ist das jedoch nicht der Fall und es wirkt sich auch nicht erkennbar auf das Problem aus. Es betrifft Zeichnungen, welche nichts außerhalb der AutoCAD Installation auf meinem Arbeitsplatzrechner außer besagter "Vorlage.dwt" von unserem Server gesehen haben. Die ersten zwei Jahre nach dem letzten Neuerstellen der "Vorlage.dwt" ist das Phänomen auch nicht aufgetreten.

Das verwendete Farbbuch ist das Buch "RAL Classic", welches bereits bei der Erstinstallation im Lieferumfang von AutoCAD vorhanden war. Hier habe ich auch nichts bewusst nachinstalliert oder verändert. Das heißt natürlich nicht, das Veränderungen dieses Farbbuches von Autodesk im Rahmen von Updates nachträglich vorgenommen sein könnten. Für mich als Anwender ist das jedoch nicht nachvollziehbar. Davon abgesehen hat sich zumindest die RGB-Zuseisung für die Farbe "RAL 7016" zwischenzeitlich nicht geändert. Diese lautet RGB 56,62,66 und soll auch so sein. Das war auch in alten Zeichnungen schon so. An dieser Stelle möchte ich noch einmal betonen, das es kein Problem der Anzeige der Farben ist sondern ein Problem der Anzeige der Benennung der Farben.

zu c)

Da ich als einziger in der Firma AutoCAD 2017 habe und einige Kollegen noch AutoCAD 2009, haben wir uns für unsere Zeichnungen, auch die Vorlagenzeichnungen, auf das Format "dwg-2007" geeinigt. Das aktuellste Format, welches ich mit meiner Version erstellen kann ist AFAIK "dwg-2013". Da dieses Format aber von den Kollegen nicht genutzt werden kann wäre eine Umstellung in unserem Fall auch keine Lösung.

zu d)

@ cadffm:

Hier habe ich die von Dir zur Verfügung gestellte Datei "191112_2013.dwg" (Version AC1027) geöffnet und mit neuem Namen "191121_2007 Ingo.dwg" (Version AC1021) gespeichert. Vor dem Speichern hatte ich 8 Kreise erstellt und alle mit verschieden RAL-Farben schraffiert. Dies gilt auch für den Kreis unten rechts neben dem von Dir erstellten Orginal. Dessen Schraffur wurde die Farbe RAL 7016 gegeben. Angezeigt wird jedoch die RGB-Zuweisung dieser Farbe. Dieses Verhalten ist schon in der ungespeicherten Zeichnung so und wird auch durch das Speichern, egal ob dwg-2013 oder dwg-2007, nicht verändert. Diese Datei befindet sich im Anhang.

mfg, Ingo 

------------------
"Umwege erhöhen die Ortskenntnisse!"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Projektleiter IT Baumanagement (m/w/d) - Schwerpunkt SAP PS und MM

Wir gestalten das Berlin der Zukunft lebenswert.
Mehr als gewohnt.

Die HOWOGE ist mit über 63.000 Wohnungen im Portfolio eines der großen kommunalen Wohnungsunternehmen des Landes Berlin und einer der größten Vermieter Deutschlands. Mit über 800 Mitarbeiter*innen entwickeln, bauen, modernisieren und vermieten wir ? und das mit Erfolg seit fast 30 Jahren.
Unsere Leidenschaft gehört jedoch nicht nur Häusern, sondern auch den Menschen....

Anzeige ansehenProjektmanagement
cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19656
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 05. Dez. 2019 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ingo Struck 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Thema Schraffur ist mit deiner Ausführung in Punkt a) 100% geklärt, du meinst es also wirklich so (= nur Schraffuren)

zu a)

Bitte öffne die Datei, zeichne einen Kreis, markieren diesen Kreis,
öffne den 'Farbe wählen' Dialog und wähle RAL 7016 aus..

Nach de-markieren und wieder neu auswählen... steht da wirklich RAL 7016 oder ein  TC Wert als Farbe in den Eigenschaften?
Falls ich richtig liege und es ist ein TC-Wert: Nein, es liegt nicht daran das es ein Kreis ist,
es liegt daran das es mit Schraffuren, Kreisen oder Linien nichts zutun hat.

Wenn du mir jetzt antworttest und schreibst der Kreis behält dabei RAL 7016, dann kontaktiere ich dich anders, DAS WILL ICH SEHEN!


zu b)

>"Alle Dateien, von denen bisher die Rede war sind ausschließlich mit der Version AutoCAD 2017, welche auf meinem Arbeitsplatzrechner installiert ist, erstellt worden. "
Ich notiere: DATEIEN!*

>"SNEU gibt es einen Verweis auf die Datei "Vorlage.dwt".... Diese hatte ich vor etwa 3 Jahren noch mit der Version AutoCAD 2009 aus der "acadiso.dwt" frisch erstellt. "
Da haben wir doch die erste potentielle Problemquelle?? Weitere gibt es dann während der Arbeit, worauf du hiermit bereits selber eingehst:
>"Es kommt natürlich vor, dass wir auch dwg- oder dxf- Dateien von Kunden oder Lieferanten bekommen und dann in unsere Zeichnungen auf verschiedene Weise einfügen."
Dazu erwähnst du dann auch deine Kollegen mit 2009 die (teilweise) mit den gleichen DWG arbeiten oder zuliefern.

>"Es betrifft Zeichnungen, welche nichts außerhalb der AutoCAD Installation auf meinem Arbeitsplatzrechner außer besagter "Vorlage.dwt" von unserem Server gesehen haben."
Ich notiere: DATEIEN!(=Zeichnung/Dateien)*

>[i]"Die ersten zwei Jahre nach dem letzten Neuerstellen der "Vorlage.dwt" ist das Phänomen auch nicht aufgetreten."
Wenn die Aussage stimmt, dann kommt das Problem eben nicht aus der Vorlage.dwt. Haken dran.


>[/i]"Das verwendete Farbbuch ist das Buch "RAL Classic", welches bereits bei der Erstinstallation im Lieferumfang von AutoCAD vorhanden war."[/i]
Wie bereits erwähnt war aber 2009 (bis 2014) ein anderes im Lieferumfang enthalten.

>"Davon abgesehen hat sich zumindest die RGB-Zuseisung für die Farbe "RAL 7016" zwischenzeitlich nicht geändert."
Meinst du damit "in der Welt" oder meinst du "in AutoCAD"? Denn in Bezug auf "in AutoCAD" schreibe ich dir ja gerade das dies der Fall ist!
An der Stelle verzweifel ich dann immer, immer wenn das Gefühl da ist man macht sich alle Mühe nicht nur kostenlos, sondern auch umsonst  
[Ich weiß das meine Hilfe bei dir nicht umsonst ist, nur kostenlos - keine Sorge.]


>"Diese lautet RGB 56,62,66 und soll auch so sein. Das war auch in alten Zeichnungen schon so."
Dieser RGB-Wert wird erst seit dem 2014er Farbbuch verwendet, der andere lautet 55,63,67


zu c)
>"Da ich als einziger in der Firma AutoCAD 2017 habe und einige Kollegen noch AutoCAD 2009, haben wir uns für unsere Zeichnungen, auch die Vorlagenzeichnungen, auf das Format "dwg-2007" geeinigt."
    "Das aktuellste Format, welches ich mit meiner Version erstellen kann ist AFAIK [As far as i know (So viel ich weiss)] "dwg-2013". Da dieses Format aber von den Kollegen nicht genutzt werden kann"
    "wäre eine Umstellung in unserem Fall auch keine Lösung. "

Das Programm selbst ist nicht das Problem, sondern die unterschiedlichen Farbbücher (bzw. CAD-Dateien in denen bereits andere Farb-Definitionen vorhanden sind oder importiert wurden)
_

>"@ cadffm: Hier habe ich die von Dir zur Verfügung gestellte Datei...Dies gilt auch für den Kreis unten rechts neben dem von Dir erstellten Orginal."
    "Dessen Schraffur wurde die Farbe RAL 7016 gegeben. Angezeigt wird jedoch die RGB-Zuweisung dieser Farbe."

Genau DARUM geht es doch, oder?
Genau dazu habe ich geschrieben, erklärt und zuletzt eine DWG hochgeladen damit du siehst das nichts nicht-erklärbares "defekt" oder "corrupt"  vorliegt
und als Beweis das ich genau beim richtigen Thema bin!

Ich schrieb auch:

Zitat:
Original erstellt von cadffm:
[i]Hier mal eine 2013 Datei auf Basis der 2013er Palette.
Schau mal ob du außer mit 7016 auch bei anderen RAL CLASSIC - Farben Probleme bekommst.
PS: Die Datei ist nicht defekt   Ganz frisch aus der 2013er ACADISO.dwt


Worauf du nur indirekt eingegangen bist(durch bereitstellen deiner Datei, welche all meine Aussagen bestätigt, ich bin also genau beim richtigen Thema),
aber eigentlich erwartete ich nach diesem Verlauf von dir eine Antwort al'la:

"""Wow, jetzt bin ich platt. Du scheinst wirklich zu wissen um was es geht - ich lese mir noch einmal alles durch und
melde mich sicher noch mit 1-2 Rückfragen.."""

>"Dieses Verhalten ist schon in der ungespeicherten Zeichnung so und wird auch durch das Speichern, egal ob dwg-2013 oder dwg-2007, nicht verändert."
Ja, ist ja nie anders beschrieben worden, sobals man die Zuweisung gemacht hat wird dies so angezeigt weil es eben auch so ist.


Aaaalso.
Es steht schon alles hier, aber bevor ich die Tips&Tricks Kiste öffne muß ich es immernoch zunächst schaffen dich "abzuholen",
mir schwindet nur langesam die Idee wie ich das machen - welche Worte soll ich wählen?


Also:
1. Bitte testen nun noch einmal für Punkt a) mit Linien und Kreisen. Wenn du eine der letzten beiden Dateien hier nimmst, dann also mit RAL7016.

2. Nimm bitte DEINE Datei in der 7 Farben kein Probleme bereiten, nur ein 8. Farbe,
   gehe zu einem Kollegen mit  2009 und erstelle in dieser Datei 8 neue Schraffuren, Text, Kreise - was auch immer
   und weisen diesen wieder dieselben RAL-Farben zu, wieder  über das Farbe-Wählen-Dialogfeld.

   Schau dir das Ergebnis an..
  
   RAL 1004 und RAL 6006 werden plötzlich Probleme zeigen, 7016 hingegen funktioniert toll, ODER?
   RAL 1036 und RAL 6038 kannst du leider nicht testen, denn diese Farben gibt es überhaupt nicht (bei deinem Kollegen).


Bin gespannt und freue mich helfen zu können (irgendwann)  

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz