Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rund um AutoCAD
  Elemente automatisch in mehrere Layout einfügen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Elemente automatisch in mehrere Layout einfügen (547 mal gelesen)
Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 73
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, SofiCad 2014, Provi, Revit, Civil 3D, Card/1

erstellt am: 06. Okt. 2017 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Leider konnte ich nichts passendes finden..sollte es solche Fragestellungen schon einmal gegeben haben und dazu eine Lösung, dann verweist mich doch bitte darauf. Vielen Dank im Vorraus!

Ich habe eine Querprofilzeichnung (Datei) in der es mehrere Layouts gibt. In jedem dieser Querprofile möchte ich jetzt eine Textbox einfügen. in den meisten Zeichnungen kann diese Box immer an der selben Stelle bleiben bis auf ein paar vereinzelte.

Jetzt hatte ich die Idee gehabt mit Hilfe der Legende, die in jedem Plan REFERENZIERT ist, diese Textbox mit einzufügen.
Wie schon geschrieben kann diese Box aber nicht in jedem dieser Profile an ein und der selben stelle stehen. Meist Links der Legende und 2..3 mal aber auch darunter oder rechts.

Wenn ich diese Box jetzt in der Referenz verschiebe, schiebt sich das logischer Weise ja in jedem Laout.

Also dachte ich mir: Gut Binde ich die Legende mit der Box und schiebe an den Plänen wo es nötig ist die Box an die richtige Position.

Ich möchte die Legende aber nicht gebunden haben sondern soll referenziert bleiben (für evtl. Änderungen)

Mein nächster Gedanke war: Ich lege die Legende und die Box in gesonderte Zeichnungen und spiele diese in eine Sammelzeichnung. Die wiederum dann in den einzelnen Layouts referenziert wird (Die legende ist ja schon einmal drin. Also wäre die dann als Datei meine Sammelmappe für die eigentliche Legende und der Textbox)

Als nächsten Schritt binde ich den Schnulli..allerdings werden auch aus den eigentlichen referenzen in der Sammelreferenz auch Blöcke....was ich ja nicht möchte!


Also...meine gedankliche Aufgabe ist es jetzt z.b. eine Textbox in jeder dieser Layouts einzufügen OHNE die Layouts anzufassen. Und OHNE das sich daraus Blöcke Bilden. (Wobei die Textbox evtl ein Block werden könnte)

Hat jemand eine Idee wie man da otimal Zeit sparen könnte?
Es ist für mein Projekt jetzt nicht wichtig ..ich kann jetzt auch die Box einzeln von Layout zu Layout kopieren . Aber zukünftig wäre das für mich eine Arbeitsweise die ich mir aneignen könnte (sofern es da eine nette gibt)

Ich hoffe man hat mich verstanden. xD

Gruß Calle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 755
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2017, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 08. Okt. 2017 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo erstmal,

ich weiß nicht genau was Du vorhast. Auch kein Problem.
Ich würde mit Schriftfelder arbeiten...

Zunächst benötigst Du benutzerdefinierte Schriftfelder.
Klicke oben links auf das A im Autocad --> Zeichnungsdienstprogramme -->  Zeichnungseigenschaften...

Dann auf die Registerkarte "Benutzerspezifisch".

Über Hinzufügen erstellst Du eine neue Eigenschaft (z.B. Textbox1, Textbox2.... usw.)

Wenn Du dann weißt, was in den Textboxen jeweils stehen soll, dann fügst Du in den Zeichnungseigenschaften den Wert ein.

Deine Textboxen im Layout erzeugst Du Dir dann mit einem Schriftfeld aus der Kategorie "Dokument". Hier findest Du die Einträge Textbox1, Textbox2 usw.

Sobald Du nun über die Zeichnungseigenschaften einen Wert verändert, ändern sich alle Layouts in denen dieser Wert (dieses Schriftfeld) verwendet wird.

Könnte das helfen?

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
CAD-Technik Nelkel GmbH
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 2814
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W10-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 09. Okt. 2017 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus, man könnte sich einen dynamischen Block machen den man wie beim Powerpoint als Folienmaster in jedes Layout einfügt.

Fügt den Block folienmaster in jedes Layout ein.

Code:
(foreach n (layoutlist) (setvar "ctab" n) (command "_insert" "folienmaster" "0,0" "1" "1" "0"))

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 73
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, SofiCad 2014, Provi, Revit, Civil 3D, Card/1

erstellt am: 09. Okt. 2017 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Wilfried Nelkel:
Hallo erstmal,

ich weiß nicht genau was Du vorhast. Auch kein Problem.
Ich würde mit Schriftfelder arbeiten...


...
Könnte das helfen?




Ich habe "Fertige" Layouts. Es fehlt nur in jedem dieser Layouts z.b. Eine Textbox die aber nicht immer an der Selben stelle stehen kann. Ich möchte jetzt aber auch nicht durch alle Layoutsklicken und da mit Copy und Paste die Box einfügen (wäre dann ggf. auch ein Block der dann in einem Layout bearbeitbar ist und alle passen sich an, änlich deinem Vorschlag)

Und das ist so meine Aufgabe gerade das für mich zu optimieren. Dinge ergänzen ohne die vorhanden Referenzen als Block umzuwandeln oder lösen zu müssen.

Zitat:
Original erstellt von Bernd P:
Servus, man könnte sich einen dynamischen Block machen den man wie beim Powerpoint als Folienmaster in jedes Layout einfügt.

Fügt den Block folienmaster in jedes Layout ein.

Code:
(foreach n (layoutlist) (setvar "ctab" n) (command "_insert" "folienmaster" "0,0" "1" "1" "0"))


Das müsste ich mal ausprobieren...sieht nach nen Beispiel für einen Makrocode aus?...das muss ich mir näher anschauen...wenn das layoutübergreifend so geht wäre ja super...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5227
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 09. Okt. 2017 10:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Calleeee:

Eine Textbox die aber nicht immer an der Selben stelle stehen kann

Woher soll ein "Automatismus" (wie auch immer) wissen, wo(hin) Du den Text nun haben möchtest. Entweder gibts da noch zu formulierende Bedingungen/Umstände, oder Du mußt doch in jedes Layout und den Text manuell positionieren.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2305
Registriert: 23.10.2008

Civil3d 2016 64 Bit SP 3
Civil3d 2014 64 Bit SP 2
mit DACH und Extensions<P>W7 Professional 64Bit
HP Z400
Intel Xeon CPU
W3565
12 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 09. Okt. 2017 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Ich nehme an die Querprofile sind in einer Datei nach irgendeinem Schema f im Modellbereich angeordnet???

Dann gibt es in meinen Augen 2 sinnvolle Möglichkeiten wie man eine Legende, so sie denn wirklich als extra Datei vorgehalten werden soll, einbinden kann.

1. Im Modellbereich mehrere Referenzen der Legende (XREF-Referenz) an dem Ort des jeweiligen QP erstellen welche dann in den einzelnen Layouts sofort sichtbar werden.
2. In den Einzelnen Layouts die Referenz der Legende erstellen -> Macht in meinen Augen mehr Arbeit weil der Wechsel der Layouts hakt.

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 73
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, SofiCad 2014, Provi, Revit, Civil 3D, Card/1

erstellt am: 10. Okt. 2017 09:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von jupa:

Woher soll ein "Automatismus" (wie auch immer) wissen, wo(hin) Du den Text nun haben möchtest. Entweder gibts da noch zu formulierende Bedingungen/Umstände, oder Du mußt doch in jedes Layout und den Text manuell positionieren.

Jürgen


dafür ist die Seiteneinrichtung da. Hier habe ich ja mein Arbeitsblatt definiert. Anhand derer könnte man ja ggf. auch die Position des Textes einstellen. Soficad und Provi z.b. nutzen ja auch irgendeine feste Position um zum bleistift den Blattrand zu erzeugen. So könnte es ja auch mit den einzufügenden Elementen funktionieren..(?)


Zitat:
Original erstellt von RL13:
Hallo,

Ich nehme an die Querprofile sind in einer Datei nach irgendeinem Schema f im Modellbereich angeordnet???

Dann gibt es in meinen Augen 2 sinnvolle Möglichkeiten wie man eine Legende, so sie denn wirklich als extra Datei vorgehalten werden soll, einbinden kann.

1. Im Modellbereich mehrere Referenzen der Legende (XREF-Referenz) an dem Ort des jeweiligen QP erstellen welche dann in den einzelnen Layouts sofort sichtbar werden.
2. In den Einzelnen Layouts die Referenz der Legende erstellen -> Macht in meinen Augen mehr Arbeit weil der Wechsel der Layouts hakt.


Ja die Profile sind in gewisser Art geordnet

1. Klar das könnte man auch so machen. Möchte ich aber in dieser Situation nicht. Da es eine Information ist àla Stempel/ Legende und ich sowas gerne im Layout habe.

2. Verstehe ich nicht ganz. Ich habe ja eine Legende referenziert. Ich hatte gehofft anhand dieser Referenzierten Legende eine (in meinem Fall) Textbox nachträglich einzufügen. Geht ja auch..aber ich möchte die dann aus der Referenz raus in die Layouts haben OHNE die Eigentliche Legende zu binden.

ABER ich könnte mir evtl angewöhnen beim ersten Layout einen Block einzufügen, den ich beim Layout kopieren dann überall drin habe...diesen könnte ich für sowas nutzen...

D.h. aber von anfang an diesen Block nicht vergessen. Wenn ich den nicht brauch dann sieht man den nicht da dieser Anfangs nur aus einem Punkt besteht..UND dieser darf dann halt nicht gesprengt werden...

Dann kann ich im nachgang zumindest die Pläne noch anpassen ...

Vielen dank


Gruß Calle

[Diese Nachricht wurde von Calleeee am 10. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2305
Registriert: 23.10.2008

Civil3d 2016 64 Bit SP 3
Civil3d 2014 64 Bit SP 2
mit DACH und Extensions<P>W7 Professional 64Bit
HP Z400
Intel Xeon CPU
W3565
12 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 10. Okt. 2017 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Calle,

anhand der Begriffe welche du in Deinen Beschreibungen verwendest leite ich ab, dass Du noch nicht so lange mit AutoCAD arbeitest.
Grundsätzlich gibt es in AutoCAD eine Unterscheidung zwischen Modell- und Layoutbereich.
Im Modellbereich wird alles was mit Konstruktion zu tun hat 1:1 in der Einheit für welche Du Dich entschieden hast konstruiert.
Der Layoutbereich ist für die Gestaltung des fertigen Planes zuständig und hier gehört meiner Meinung nach eine Legende rein darin sind wir uns glaub ich einig.
Nun kann man aber AutoCAD (leider) auch auf verschiedene Arten und Weisen "vergewaltigen".

Zitat:
2. Verstehe ich nicht ganz. Ich habe ja eine Legende referenziert. Ich hatte gehofft anhand dieser Referenzierten Legende eine (in meinem Fall) Textbox nachträglich einzufügen. Geht ja auch..aber ich möchte die dann aus der Referenz raus in die Layouts haben OHNE die Eigentliche Legende zu binden.


Wenn Du von "Legende referenziert" sprichst, meinst du jetzt einen referenzierten Block oder eine XREF (ist eigentlich auch nix anderes nur eben ein referenzierter Block aus einer kompletten Zeichnungsdatei)? --> Ist eigentlich auch egal.
Du kannst natürlich beide "Originale" (Blockdefinition/Zeichnungsdatei) ändern und die Referenzen werden in den Layouts aktualisiert dargestellt.
Ich hoffe ich hab Dich einigermaßen verstanden, weil ich durch Deine durcheinandergewürfelten Begriffe "Block" "Referenz" "binden" selbst leicht verwirrt bin 

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 73
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, SofiCad 2014, Provi, Revit, Civil 3D, Card/1

erstellt am: 10. Okt. 2017 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich arbeite schon ein ganzes weilchen mit Autocad. Die Begrifflichkeiten..ja gut evtl ist das ein wenig durcheinander geraten.

Ein Block ist halt für mich ein "Container" innerhalb der Datei. Eine Referenz ist eine extern verknüpfte Datei...

Die Unterscheidungen zwischen Layout und Modell kenne ich schon ganz gut...denke ich   also auch die Unterschiede der Einheiten und Maßstäbe ist für mich nicht neu

Wenn ich schreibe Legende referenziert, heißt das also so wie ich es schreibe..diese ist referenziert als DWG-Referenz.

Binden geht ja in dem sinne nur mit DWG-Referenzen. Blöcke sind ja schon "gebunden".


Es ist für mich evtl etwas schwer zu erklären, aber ich denke der Grundsatz meiner verwendeten Begriffe passt schon^^.


Ich kann natürlich beide Arten verändern (Block, Referenz[XREF]) und es aktualisiert sich in dem ganzen Plan (je nachdem wie oft der Block oder die DWG-Referenz vorhanden ist).


Unabhängig von dem was ich jetzt oben geschrieben habe:

Mein Gedanke ist halt (nochmal zur Erklärung) in einer ganzen Latte von Layouts einen Text (oder eine Legende oder ein Kreis oder ein Punkt oder oder oder) einzufügen OHNE das ich jedes Layout seperat öffnen muss um dort meinen Text einzufügen.

Dabei dachte ich, dass:

1) ich eine schon vorhandene Referenz verwenden kann die in jedem dieser Layouts vorhanden ist (z.B. Legende)
-> geht aber nur wenn das neu Hinzugefügte überall an der selben stelle stehen kann. Kann es aber nicht!
  -> nächste Problem: Ich müsste die DWG-Referenz binden, möchte ich aber nicht da die DWG-Referenz als Referenz
     erhalten bleiben muss!

2) Im Modellbereich den Text an jeder Stelle einfügen wo es zu sehen sein soll
-> der Text muss aber im Layout stehen und nicht im Modellbereich, welches ich über das Ansichtsfenster bearbeite

3) eine Lisp die aus dem ersten Layout einen vordefinierten Block (oder DWG-Referenz) automatisch in die anderen Layouts kopiert (oder so änlich)
-> ist eine Option wenn man sich mit dem Lispschreiben auskennt. Ich muss mich dafür noch ein wenig einlesen
-> hierbei könnte evtl auch der Planrand bzw die Seiteneinrichtung als Einfügehilfe genutzt werden (?)

4) beim Erstellen der Layouts darauf achten, dass von Anfang an ein Block vorhanden ist mit Einfügepunkt z.b. Ecke unten rechts.
-> anschließendes einfügen von z.b. Texten möglich.
  -> hier muss man aber darauf Achten das der Block nicht gesprengt wird um den Text für bestimmte Layouts anders
     zu gestalten, da ein anschließendes Einfügen von weiteren Elementen nicht mehr möglich ist

Ich hoffe ich konnte die Verwirrung vervollständigen..xD

Auch wenn ich ein bisschen Erfahrung in AutoCad habe (für meine Zwecke jedenfall so gut, dass ich öfter mit Probleme von Kollegen konfronitert werde und die Lösen darf), versuche ich immer wieder meine Arbeitsweise zu optimieren. Dabei ist mir jetzt dieses kleine Gehirnjogging Projekt über die Füße gefallen und dachte evt. finde ich hier eine Lösung  


Gruß Calle

[Diese Nachricht wurde von Calleeee am 10. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2305
Registriert: 23.10.2008

Civil3d 2016 64 Bit SP 3
Civil3d 2014 64 Bit SP 2
mit DACH und Extensions<P>W7 Professional 64Bit
HP Z400
Intel Xeon CPU
W3565
12 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 10. Okt. 2017 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:

Dabei dachte ich, dass:

1) ich eine schon vorhandene Referenz verwenden kann die in jedem dieser Layouts vorhanden ist (z.B. Legende)
-> geht aber nur wenn das neu Hinzugefügte überall an der selben stelle stehen kann. Kann es aber nicht!
  -> nächste Problem: Ich müsste die DWG-Referenz binden, möchte ich aber nicht da die DWG-Referenz als Referenz
    erhalten bleiben muss!


Und genau das verstehe ich (noch) nicht. Wenn ich eine DWG-Referenz in einem Layout1 an Position A einfüge und in einem Layout2 an Position B und anschließend die Originaldatei der XRef ändere dann bleiben alle Xref-Positionen erhalten und nur die inhaltlichen Änderungen werden sichtbar.
Binden muss ich sie deshalb auch nicht.

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 73
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, SofiCad 2014, Provi, Revit, Civil 3D, Card/1

erstellt am: 10. Okt. 2017 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von RL13:

Und genau das verstehe ich (noch) nicht. Wenn ich eine DWG-Referenz in einem Layout1 an Position A einfüge und in einem Layout2 an Position B und anschließend die Originaldatei der XRef ändere dann bleiben alle Xref-Positionen erhalten und nur die inhaltlichen Änderungen werden sichtbar.
Binden muss ich sie deshalb auch nicht.  



Also,

Stell dir eine DWG vor die 20+ Layouts hat. Jedes Layout ist für sich komplett eingerichtet. Dabei gibt es in jedem Layout: 1 Stempel (DWG-Referenz), 1 Legende (DWG-Referenz) und ein Ansichtsfenster (Inhalt spielt erstmal keine Rolle)

In Jedem Layout steht die Legende als Xref über dem Stempel. Rechts davon ist der Blattrand. Links davon ist in der Regel Platz.

Diesen Platz nutze ich für meine Textbox. Mit Hilfe der Legende die als Xref referenziert ist wird die Box eingefügt. Soweit alles klar.

Was mich jetzt schonmal stört, ist dass die Textbox an sich nichts mit der Legende zu tun hat. Weshalb die Box eigentlich nichts in der Datei der Legende zu suchen hat. Müsste demnach aus der Referenz geholt werden. Mehr dazu siehe unten.
zudem:
Jetzt gibt es aber in 2..3 Layouts die Situation wo links neben der Legende kein platz mehr ist. D.h. ich müsste speziell an denen den Text schieben. Leider schiebe ich das ja dann in jedem dieser Layouts. Möchte ich aber nicht.


Ein weiterer Gedanke der mir jetzt wärend des scheibens aufstieß:

Es gibt ja die Möglichkeit in die Referenzen direkt einzugreifen. Ich habe probiert den Text dann in einem Layout mittels "aus Arbeitssatz entfernen" in die Layouts zu schieben. Ging auch (klar ging das..:/) , ABER nur in einem der Layouts. in den anderen Layouts war der Text dann gänzlich weg und nicht an allen referenzierten Stellen "gebunden"


Wie gesagt ich möchte in allen Layouts einen Text einfügen Ohne jedes Layout anfassen zu müssen. Zum Schluss sollte dieser Text aber entweder als eigenständigen Block, Xref oder auch gerne als einfach Textbox vorhanden sein.
Vorhandene Referenzen sind dabei am Ende so zu belassen wie sie waren/sind. Maximal als hilfe zum Einfügen.


Gruß calle

[Diese Nachricht wurde von Calleeee am 10. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 2814
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W10-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 10. Okt. 2017 16:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus, so fern der freie Platz immer auf den selben Koordinaten** ist kann man entweder den Block so gestallten das er auf 0,0 eingefügt wird. Oder den Bock auf den richtigen Koordinaten einfügen.

**Wenn das nicht der Fall ist:
Entweder alle Elemente verschieben damit das passt, oder hoffen das jemand dir etwas programmiert das relativ zu Objekten im jeweiligen Layout Sachen einfügt...

Code:
(foreach n (layoutlist) (setvar "ctab" n) (command "_insert" "TEXT" "0,0" "1" "1" "0"))

ps.: Wie wäre es mit einer Beispiel.dwg?

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

[Diese Nachricht wurde von Bernd P am 10. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 73
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, SofiCad 2014, Provi, Revit, Civil 3D, Card/1

erstellt am: 10. Okt. 2017 17:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Bernd P:
Servus, so fern der freie Platz immer auf den selben Koordinaten[b]** ist kann man entweder den Block so gestallten das er auf 0,0 eingefügt wird. Oder den Bock auf den richtigen Koordinaten einfügen.

**Wenn das nicht der Fall ist:
Entweder alle Elemente verschieben damit das passt, oder hoffen das jemand dir etwas programmiert das relativ zu Objekten im jeweiligen Layout Sachen einfügt...

Code:
(foreach n (layoutlist) (setvar "ctab" n) (command "_insert" "TEXT" "0,0" "1" "1" "0"))

ps.: Wie wäre es mit einer Beispiel.dwg?

[/B]


Hallo,

ja das ist eines der Gedanken die ich aus eines der oberen Posts raus genommen habe. Einen Block einfügen mit Inhalt ist ok. Aber Ohne jedes Layout anzu fassen.


Eine Besipiel dwg macht wenig sinn. Da es kein grundlegenden Fall gibt. Ich hatte solche Situationen des öfteren das ich nachträglich in allen Layouts etwas eingefügt habe. Das möchte ich automatisieren.
Die DWG bestünde aus 20 Layouts..mit je einem Ansichtsfenster und 2 Referenzen...

Der weitere Inhalt spielt keine rolle...da es kein Block oder referenz problem gibt sondern ein Problem der Arbeitsweise bzw automatisieren der Arbeitsweise mit hilfe einer entweder Zeichnentaktik oder meinetwegen auch Lisp/ Makro oder einer AutoCad internen Option.


Ich hoffe das man meine grundlegenden Gedanken verstanden hat, worum es mir geht. Anders wie geschrieben kann ich es nicht erklären...

Das ich in einigen fällen etwas schieben muss ist klar. Aber grundlegend möchte ich in jedem Layout etwas drin haben was unabhängig von den schon vorhandenen Referenzen ist und wo ich nicht jedes Layout gesondert anfassen muss.

Vielen Dank

Gruß Calle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5227
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 10. Okt. 2017 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Calleeee:

Das ich in einigen fällen etwas schieben muss ist klar. Aber grundlegend möchte ich in jedem Layout etwas drin haben was unabhängig von den schon vorhandenen Referenzen ist und wo ich nicht jedes Layout gesondert anfassen muss.


Du hast Dich noch immer nicht dazu geäußert, warum Dir die bzw. was Dir an der (foreach ...) Codezeile nicht gefällt. Bewerkstelligt sie nicht genau was Du möchtest 

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5227
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 11. Okt. 2017 07:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Calleeee:

Mit Hilfe der Legende die als Xref referenziert ist wird die Box eingefügt. Soweit alles klar.


Nö, nix klar. Wenn ich unterstelle, daß Du mit "Box" den einzufügenden Text meinst, wozu brauchst Du dann eine oder die als XREF eingefügte Legende? Irgendwo reden wir alle noch aneinander vorbei ...   
Weitere Unklarheit: Was ist das für ein Text? Gibst Du den Textinhalt statisch vor (wenn ja wann)? Ist das jedes Mal der gleiche Text oder variiert der von Zeichnung zu Zeichnung? Oder soll sich AutoCAD den Textinhalt selbst von irgendwo holen (wenn ja von wo)? Soll der Textinhalt nachträglich veränderbar sein? Wenn ja, soll diese Änderung nur ausgewählte Layouts betreffen oder sich auf alle Layouts gleichermaßen auswirken?
Also ich für meinen Teil bin, was die Problem- bzw. Aufgabenbeschreibung anbelangt, von "alles klar" noch weit entfernt.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 73
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, SofiCad 2014, Provi, Revit, Civil 3D, Card/1

erstellt am: 11. Okt. 2017 08:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Heyho,

Also:


Du hast Dich noch immer nicht dazu geäußert, warum Dir die bzw. was Dir an der (foreach ...) Codezeile nicht gefällt. Bewerkstelligt sie nicht genau was Du möchtest  

ich hatte oben etwas zu dem Code geschrieben. Da ich nicht ganz so   Form darin bin habe ich etwas länger gebraucht, auch wenn das eine einfache Zeile ist...  ...aber ja das habe ich mir genauso vorgestellt. Ich fühlte mich bevor ich den so richtig probiert hatte gezwungen mich nochmal zu erklären      .

Nö, nix klar. Wenn ich unterstelle, daß Du mit "Box" den einzufügenden Text meinst

genau. Text (Textbox, M-Text, Einzeltext, egal, Textbox halt)

, wozu brauchst Du dann eine oder die als XREF eingefügte Legende?

Das war eines der Versuche anhand einer Referenz etwas einzufügen, da diese ja eh schon in jedem Layout vorhanden ist

Irgendwo reden wir alle noch aneinander vorbei ...   

naja...es ist so wie ich es schreibe...
 
Weitere Unklarheit: Was ist das für ein Text? Gibst Du den Textinhalt statisch vor (wenn ja wann)? Ist das jedes Mal der gleiche Text oder variiert der von Zeichnung zu Zeichnung? Oder soll sich AutoCAD den Textinhalt selbst von irgendwo holen (wenn ja von wo)? Soll der Textinhalt nachträglich veränderbar sein? Wenn ja, soll diese Änderung nur ausgewählte Layouts betreffen oder sich auf alle Layouts gleichermaßen auswirken?

das dachte ich war auch in irgendeiner Art klar, der Text ist immer der selbe. Unterschiedliche Texte muss ich auch seperat in jedem Layout manuell einfügen...sonst brauch ich nicht arbeiten gehen..wenn das automatisch funktionieren soll muss wer anderes meinen Job übernehmen.

Nachträglich veränderbar wäre super, ist aber im ersten Schritt nicht ganz so wichtig. Wenn ich den Text eingefügt bekomme dann geht das sicher auch mit einem Block.

Den Text gebe ich natürlich vor. in welche Art ist mir wurst. Hauptsache ich bekomme den Automatisch in jedes Layout kopiert (vorzugsweise nachträglich bearbeitbar, wie aus einem Block)

Also ich für meinen Teil bin, was die Problem- bzw. Aufgabenbeschreibung anbelangt, von "alles klar" noch weit entfernt.

es soll so sein wie ich es schreibe..bitte nicht zu kompliziert denken. Siehe Thread Überschrift. In den Meisten fällen ging es dann ehr um Texte, teils auch mit einer Box drum (daher evtl auch "Textbox"). Daher in der Überschrift "Elemente".


Nachtrag:


nochmal zu der Codezeile

(foreach n (layoutlist) (setvar "ctab" n) (command "_insert" "folienmaster" "0,0" "1" "1" "0"))


also ich habe es eben mal probiert nachdem ich den ganzen Text da oben geschrieben habe...  ..ich lösch das jetzt aber nicht..schade um die Texte die verloren gehen... 


Das ist das an was ich gedacht habe. Sorry für die Verwirrung. Darauf lässt sich sicher aufbauen und es auch erweitern.

Mich hat es schon teils genervt wenn ich die Zeichnung soweit fertig habe und man dann noch feststellt, es fehlt in jedem Profil (Layout) etwas.

Vielen Dank nochmal an alle und sry ^^    

Gruß Calle

[Diese Nachricht wurde von Calleeee am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5227
Registriert: 16.09.2004

Windows 7 64bit, ACAD Rel. 14 - ACAD 2018

erstellt am: 11. Okt. 2017 10:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Calleeee 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Calleeee:
Nachträglich veränderbar wäre super, ...  geht sicher auch mit einem Block.

Genau so. Du erstellst eine Blockdefinition, in der der Text steht. In der (foreach ...) Zeile ersetzt du das dort stehende "Text" durch den Namen der Blockdefinition *) und schon kanns losgehen. (Entweder die Codezeile in die Befehlszeile eingeben oder auf einen Button legen oder eine LISP-Datei erstellen, die einen neuen Befehl definiert oder ... - Du hast die Wahl).
Soll der Text doch ein anderer werden, bearbeitest Du nur die Blockdefinition (schreibst den neuen Text rein) und in allen Layouts ist der Text geändert.

*) [Nachtrag]: und die letzte "0" weglassen. Der Code könnte also lauten:

(foreach n (layoutlist) (setvar "ctab" n) (command "_insert" "Name_der_Blockdefinition" "0,0" "1" "1" )).
Und anstelle der Koordinate 0,0 kannst Du natürlich jede beliebige andere eintragen.


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Calleeee
Mitglied
Konstrukteur/ Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Calleeee an!   Senden Sie eine Private Message an Calleeee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Calleeee

Beiträge: 73
Registriert: 12.11.2013

AutoCad 2014, SofiCad 2014, Provi, Revit, Civil 3D, Card/1

erstellt am: 11. Okt. 2017 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das Arbeiten mit Blöcke ist für mich Blind machbar, das kenn ich. Ging ja "nur" um das was mit diesem Code machbar ist 

So wie du gerade beschrieben hast habe ich es dann auch probiert. dabei habe ich Festgestellt das ich beim ersten Einrichten der Layouts auf die Koordinaten aufpassen sollte. Die Pläne liegen in den Layouts irgendwie alle auf unterschiedlichen koordinaten^^.

Aber das werde ich mir auf die Feder schreiben, dass ich zukünftig auf soetwas achten sollte 

Nochmals vielen Dank  Ist auf jedenfall für mich mega Hilfreich 

Ich werde mich dann nochmal belesen welche der "Befehle" in der Zeile für was steht um entsprechend auch z.B. Xrefs einzufügen. Aber das später mal 


Gruß Calle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de