Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Kunststoffe und Gummi
  Spritzen von Gummi?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Spritzen von Gummi? (2298 mal gelesen)
Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25786
Registriert: 24.11.2002

erstellt am: 31. Mrz. 2017 10:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Allgemeine Frage an die Kunststoffpsezielisten:
Kann man klassischen Gummi per Spritzguss verarbeiten?
Hintergrund:
In der Schuhfertigung gibt es grundsätzlich das alte Fertigungsverfahren von genähtem Leder und aufgeklebter (Gummi-)Sohle, sowie irgendwie gestaltetem Oberteil und aufgespritzter Sohle, die oft als abenteuerlich ausschauenden Materialmischungen besteht.
Kann man für zweiteres Verfahren auch echten klassischen Gummi verwenden?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12515
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2013-SP1.1 W7pro64-SP1
F-Secure-Int.-Sec.2012
Dell-M4600 2,13GHz 8GB
Quadro2000M 15,4"1920x1080/24"1920x1200
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 31. Mrz. 2017 11:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,

klassichen Kautschuk-Gummi kann man nicht schmelzen, der brennt vorher ab. Sagt zumindest meine mentale  Materialdatenbank.

Das Zeug an den billigen Schuhen und vielen anderen Konsumprodukten ist sogenanntes Thermoplastic Rubber, TPE, ThermoplastischesElastomer.

Weiteres dort: https://de.wikipedia.org/wiki/Thermoplastische_Elastomere 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3240
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 31. Mrz. 2017 11:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Also bei der Reifenherstellung werden die einzelnen Elemente durch Spritzgießen gefertigt. Daher sage ich mal ja.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12515
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2013-SP1.1 W7pro64-SP1
F-Secure-Int.-Sec.2012
Dell-M4600 2,13GHz 8GB
Quadro2000M 15,4"1920x1080/24"1920x1200
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 31. Mrz. 2017 12:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Für Reifen wird die Gummi-Rohmischung in Formen gesprizt und dann vulkanisiert (so heißt das halt), also durch Hitzeinwirkung vernetzt. Danach is nix mehr mit schmelzen.

Spritzguss ist was Anderes.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

[Diese Nachricht wurde von Roland Schröder am 31. Mrz. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25786
Registriert: 24.11.2002

erstellt am: 31. Mrz. 2017 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
Hallo Leo,

klassichen Kautschuk-Gummi kann man nicht schmelzen, der brennt vorher ab. Sagt zumindest meine mentale   Materialdatenbank.

Das Zeug an den billigen Schuhen und vielen anderen Konsumprodukten ist sogenanntes Thermoplastic Rubber, TPE, ThermoplastischesElastomer.

Weiteres dort: https://de.wikipedia.org/wiki/Thermoplastische_Elastomere 


Danke für die Info!

Laut Deinem Link:
...Durch unterschiedliche Mischungsverhältnisse und Zuschlagmittel erhält man maßgeschneiderte Werkstoffe (beispielsweise Polyolefin-Elastomer aus Polypropylen (PP) und Naturgummi (NR) – je nach Mengenverhältnis decken sie einen weiten Härtebereich ab).
Also kann durchaus in gespritzten Schuhsolen auch echter Gummi enthalten sein, und dadurch führt meine Frage eigentlich ins Nichts.

Hintergrund der Frage war, dass die klassischen Bergschuhe mit Vibram-Sohle ein allseits bekanntes Reibverhalten, auch bei Nässe haben, demgegenüber moderne gespritzte Sohlen jedoch von Modell zu Modell extrem abweichen können, insbes. bei Nässe. Daraus meine Überlegung, "das kann doch kein echter Gummi sein".

Danke an Alle!

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3240
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 31. Mrz. 2017 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo.

Also wenn ich das richtig verstanden habe, sollte das eigentlich auch mit Gummi möglich sein.


https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=http://www.plastverarbeiter.de/wp-content/uploads/migrated/docs/234_27700.pdf&ved=0ahUKEwiWuICR0YDTAhVDXRoKHUJgAloQFggkMAQ&usg=A FQjCNFT-1Imj7QJpe4Vr6cbTbm8_SXclw


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fyodor
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Fyodor an!   Senden Sie eine Private Message an Fyodor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fyodor

Beiträge: 2537
Registriert: 15.03.2005

erstellt am: 31. Mrz. 2017 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Unvulkanisierter Kautschuk läßt sich kalt unter Anwendung roher Gewalt "spritzen". Da es extrem zäh ist, werden da üblicherweise Rohlinge mit einfacher Form hergestellt, die dann in der Vulkanisationspresse unter Druck und Temperatur einmal ihre endgültige Form bekommen und andererseits vernetzt werden.

"Fertiger" Gummi ist nicht spritzbar, da vernetzt. Der schmilzt überhaupt nicht mehr.

Als Krücke gibt es noch die oben genannten TPEs ("Thermoplastische Elastomere", eigentlich aber elastische Thermoplaste), die sich innerhalb eines Temperaturbereichs ähnlich verhalten wie Gummi, bei höheren Temperaturen aber schmelzen wie ein Thermoplast.

------------------
Cheers,
    Jochen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4880
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 31. Mrz. 2017 19:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

" klassichen Kautschuk-Gummi kann man nicht schmelzen "
Das ist sicher zutreffend. Aber deswegen kann man Gummi aber auch Spritzgießen.
Dann wird der Spritzzylinder gekühlt und die Form ( Das Werkzeug )beheizt. Das vernetzt oder vulkanisiert dann in der Form.
Solange das Gummi noch nicht vernetzt ist kann man es Schmelzen.

TPE sind Thermoplaste, wie der name schon sagt, die lassen sich ganz normal spritzgießen.
Die Reifenherstellung hat mit Spritzgießen nun wirklich nichts zu tun.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3240
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 31. Mrz. 2017 19:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von N.Lesch:
Die Reifenherstellung hat mit Spritzgießen nun wirklich nichts zu tun.


Dann google doch mal nach dem größten Reifenhersteller der Welt  .

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PylonenTänzer
Mitglied
Kunststoffingenieur


Sehen Sie sich das Profil von PylonenTänzer an!   Senden Sie eine Private Message an PylonenTänzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PylonenTänzer

Beiträge: 44
Registriert: 10.11.2015

erstellt am: 05. Apr. 2017 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Leo Laimer 10 Unities + Antwort hilfreich

@Leo Laimer

Hallo Leo,

was ist denn "klassischer Gummi" für dich?
Was verstehst du unter dem umgangssprachlichen Wort für Elastomere   ?

Es gibt so viele unterschiedliche Elastomertypen.

Ja, Elastomere werden auch im Spritzguss verarbeitet.

Grober Ablauf des Prozesses:

1. Der unvulkanisierte (unvulkanisiert bedeutet u.a., es gibt auf chemischer Ebene keine Vernetzungspunkte zwischen den Molekülketten. Die Vernetzungspunkte sind ein charakteristisches Merkmal für die Elastizität eines Elastomeres) "Gummi" (Elastomere)wird in Form von dünnen, schmalen Schnüren bzw. Bändern in die Plastifizierteinheit einer Spritzgussmaschine eingezogen.

2. In der Plastifiziereinheit wird die Mischung gut durchgemischt und in einen schmelzeartigen Zustand gebracht, damit das Elastomer überhaupt spritzfähig ist.

3. Im heißen Werkzeug vulkanisiert dann die Mischung aus und es kommt hinterher das vulkanisierte Elastomerbauteil heraus.


Eine unvulkanisierte Elastomermischung kann man auch als Kautschukmischung bezeichnen.

Das war soweit nur mal ein kleiner und hoffentlich verständlicher Ausflug in dieses Thema   .

@Roland

Das ist leider falsch, was du sagst, bezogen auf deine Aussage "Das Zeug an den billigen Schuhen und vielen anderen Konsumprodukten ist sogenanntes Thermoplastic Rubber, TPE, ThermoplastischesElastomer." Es werden auch genügend Elastomere als Schuhmaterialien verwendet. Beispielsweise die Typen Naturkautschuk oder synthetischer Kautschuk.

Gruß
Christoph

[Diese Nachricht wurde von PylonenTänzer am 05. Apr. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz