Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  
  (Mal wieder) Wendelnut

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   (Mal wieder) Wendelnut (311 mal gelesen)
SirRageALot
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von SirRageALot an!   Senden Sie eine Private Message an SirRageALot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SirRageALot

Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2018

Inventor 2017
Autocat Mechanical 2017<P>Core i7-2700K
8gb RAM
Quadro P 1000
Win7 64bit

erstellt am: 06. Nov. 2018 15:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bauteil9.jpg

 
Hallo Mitforisten,

ich bin mit meinem Latein am Ende und die Suchfunktion hilft mir auch nicht weiter :-/

Erstmal zu meinem Grundproblem:

Ich soll einen Schwenkspanner konstruieren, an und für sich ist das kein Problem und wurde vorher schon x-mal von mir gemacht. Jetzt will mein Chef aber dass das Fräsen der  Schwenkkulisse mittels CAM programiert wird, was einen "brauchbare" Schwenkkurve im Solid voraussetzt. Seither habe ich die Schwenkkurve mittels "Spirale" erstellt, hat zwar im Solid nicht ganz gepasst, aber in der Zeichnungsableitung hat der Fräser erkennen können auf was ich hinaus will und die Maße haben auch gepasst.

Gibt es eine Möglichkeit Inventor dazu zu bringen eine Spiralnut so darzustellen als ob man mit einen Schaftfräser ein Stück in die Mantelfläche einer im Teilaparat gespannte Welle reingewalzt hat und und dabei Drehachsenparalell die Strecke X verfahren hat und dabei den Teilaparat um einen Winkel Y gedreht hat? Das angehängte Bild zeigt die 2 Zonen auf dennen der Bolzen nacher nur eine axiale Bewegung macht, dazwischen sollte jetzt noch die Kulisse sein die die 2 Zonen verbindet.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Husky
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Husky an!   Senden Sie eine Private Message an Husky  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Husky

Beiträge: 5563
Registriert: 10.07.2002

No Sysinfo

erstellt am: 06. Nov. 2018 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SirRageALot 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

kurz gesagt: nein, dein bisheriger Ansatz passt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fischkopp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Fischkopp an!   Senden Sie eine Private Message an Fischkopp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fischkopp

Beiträge: 205
Registriert: 23.02.2004

Die Diva und das Biest...

erstellt am: 06. Nov. 2018 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SirRageALot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Husky:
Hallo,

kurz gesagt: nein, dein bisheriger Ansatz passt


Wirklich?
Forensuche: "Spiralnut"

Gibt jede Mege Lesestoff 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SirRageALot
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von SirRageALot an!   Senden Sie eine Private Message an SirRageALot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SirRageALot

Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2018

Inventor 2017
Autocat Mechanical 2017<P>Core i7-2700K
8gb RAM
Quadro P 1000
Win7 64bit

erstellt am: 07. Nov. 2018 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mein Problem ist das ich bei den ganzen Spiralnutbeiträgen nicht meine Problemstellung gefunden habe, da die Spiralnuten/Schwenkkurven die erstellt werden alle so ausgeführt sind das ein Stift in einer 90° zur Zugachse stehenden Nut bewegt werden soll.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11983
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 07. Nov. 2018 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SirRageALot 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Du musst nur die Fläche erzeugen, die von der Achse des Fräsers im Raum beschrieben (vermutlich geht das hier mit axialer Spirale) wird und die dann aufdicken. Die Richtung der Achse ist dabei egal.

Wie das Ding auf Deinem Bild funktionieren soll, auch mit der beschriebenen Nut dazugedacht, ist mir allerdings nicht klar. Schaffst Du es tatsächlich, mit einer so steilen und wenig eingreifenden Nut eine axiale Bewegung anzutreiben und dabei sogar eine Spannkraft auszuüben? Wenn Du es detaillierter erklärst (z. B. mit einer guten alte nZeichnung), kann man auch detaillierter raten.

Im Übrigen halte ich es für völlig sinnvoll, diesen Schritt zu tun, auch wenn das im CAD zusätzliche Mühe mit sich bringt. Sofern es keine Serienteile sind, kann man IMHO mit einer Dreh-Vorrichtung, die beim Fräsen die beabsichtigte Bewegung nachfährt, das CNC-Fräsen nach stp an Produktivität nicht übertreffen.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SirRageALot
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von SirRageALot an!   Senden Sie eine Private Message an SirRageALot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SirRageALot

Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2018

Inventor 2017
Autocat Mechanical 2017<P>Core i7-2700K
8gb RAM
Quadro P 1000
Win7 64bit

erstellt am: 07. Nov. 2018 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Baugruppe1.jpg

 
Hallo Roland,

danke für deine Antwort.

Das Ganze gibt ein Zentrier- und Planspannfutter. Die Schwenkbewegung ist nur dafür da die Spannfinger für das Be- und Entladen aus dem Weg zu bringen, auf die Spannung an sich hat die Kulisse,abgesehen davon das sie mir meine Spannfinger wieder in Spannposition schwenkt keinen Einfluss. Anbei noch ein Bild eines Schwenkspanners aus einem anderen Futter, der Körper ist ausgeblendet.

Zu deinem Lösungsansatz:

So habe ich es seither gemacht. Das gibt leider keine funktionierende Schwenkkurve. Die Schenkkurve im Bild im Anhang habe ich so gemacht, sieht zwar hübsch aus und man kann erkennen was der Künstler damit zum ausdruck bringen will aber wenn ich den Planspannbolzen mittels Kontaktsatz dazu bringen will an der Schwenkkurve abzulaufen sieht man das die Kurve "zu eng" ist, also der Querbolzen anfängt zu klemmen sobald ich an den Punkt komme an dem die axsiale Bewegung in eine kombinierte axial/radialbewegung wechselt.

Gruß Steffen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11983
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 07. Nov. 2018 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SirRageALot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von SirRageALot:
So habe ich es seither gemacht. Das gibt leider keine funktionierende Schwenkkurve.
Komisch. Müsste aber.

Kannst Du mir mal das Modell zukommen lassen? Wenn Du es nicht öffentlich posten willst, kannst Du es an meine E-Mail Adresse (Schroeder@Das-Entwicklungsbuero.De) senden; da bleibt es vertraulich.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11983
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 07. Nov. 2018 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SirRageALot 10 Unities + Antwort hilfreich


Wendelnut-tangential-rs-2018-11-07.ipt

 
Hier ein Beispiel in IV2018.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SirRageALot
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von SirRageALot an!   Senden Sie eine Private Message an SirRageALot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SirRageALot

Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2018

Inventor 2017
Autocat Mechanical 2017<P>Core i7-2700K
8gb RAM
Quadro P 1000
Win7 64bit

erstellt am: 07. Nov. 2018 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Okay,

so wie du das gemacht hast hab ich das defintiv nicht gemacht. Ich habs bisher immer mit der Spiralfunktion erstellt.

Wie erstelle ich den sowas? Das ist genau das was ich brauche.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11983
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 07. Nov. 2018 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SirRageALot 10 Unities + Antwort hilfreich

Na ja, wie oben beschrieben halt.

Die von der Achse beschriebene Fläche mit der Spiralfunktion und davon dann Verdickung. Dafür ja das Beispiel. Ansehen musst Du es schon selber.  

Die achsparallelen Bereiche der Nut kannst Du dann einfach dazu extrudieren. Bei mir musste das gesondert nachträglich geschehen, weil, wie so oft, so auch in diesem Beispiel, Inventor doof herumzickt, wenn etwas anspruchsvollere Flächen wie diese hier angeschnitten werden.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SirRageALot
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von SirRageALot an!   Senden Sie eine Private Message an SirRageALot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SirRageALot

Beiträge: 6
Registriert: 23.01.2018

Inventor 2017
Autocat Mechanical 2017<P>Core i7-2700K
8gb RAM
Quadro P 1000
Win7 64bit

erstellt am: 07. Nov. 2018 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich schau es an, aber ich verstehe es nicht :-( ich wüsste noch nicht einmal wie ich so eine verwundene Fläche ableite

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11983
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 07. Nov. 2018 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SirRageALot 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von SirRageALot:
Ich schau es an, aber ich verstehe es nicht :-( ich wüsste noch nicht einmal wie ich so eine verwundene Fläche ableite
"ableite"

Erst wird sie erstellt, und zwar mit der Spiralfunktion, die kann auch Flächen erzeugen, das muss man wählen unter "Ausgabe".

Dann wird diese Spiralfläche "aufgedickt" als Differenz. Die Funktion dafür heißt "Verdickung/Versatz".

Der Trick ist, dass Verdickung/Versatz an jedem Punkt der Ausgangsfläche den Abstand lotrecht zu dieser Fläche konstruiert (so wie gesträubtes Fell, wo die Haare alle gleich lang sind und überall, auch an Rundungen, genau lotrecht zur Haut stehen). Das bildet den Umstand nach, dass ein Fräser, egal in welche Richtung, immer mit konstantem Radius fräst, und daher bei dieser Drehbewegung eine schräg liegende Fräsfront-Kante erzeugt.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz