Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Lockerungsmodus gezielte Auswahl der Abhängigkeit

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Lockerungsmodus gezielte Auswahl der Abhängigkeit (259 mal gelesen)
Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 13
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 12. Jan. 2018 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Lockerungsmodus1.JPG


Ergebnis1.JPG


Ergebnis2.JPG

 
Hallo,

ich muss euch so kurz vorm Wochenende noch stören.
Ich habe eine Frage zum Lockerungsmodus in der Skizzenumgebung von Inventor 2017.

Ich habe mal ein einfaches Beispiel erstellt, bei dem mein Problem bereits auftritt.

Im Bild "Lockerungsmodus1" ist eine Skizze dargestellt die so vollständig definiert ist.

Wenn ich jetzt, aus welchem Grund auch immer, die Länge der unteren Linie auf 8mm bemaßen möchte, erscheint die Meldung, dass die Bedingung "vertikal" der rechten Linie gelöscht wird. Wenn ich das bestätige, ensteht das Bild "Ergebnis1"...Skizze vollständig definiert...ist in Ordnung.

Es gäbe aber genauso die Lösung wie im Bild "Ergebnis2" dargestellt. Dazu müsste ich die Bedingung "tangential" zwischen Kreisbogen und der linken Linie löschen.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
Gibt es eine Möglichkeit im Lockerungsmodus auszuwählen welche Bedingung gelöscht werden soll um eine Überbestimmung der Skizze zu vermeiden?

Ich hoffe, dass das so verständlich erklärt ist.

Danke euch!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

himmelblau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von himmelblau an!   Senden Sie eine Private Message an himmelblau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für himmelblau

Beiträge: 218
Registriert: 11.11.2004

erstellt am: 12. Jan. 2018 12:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

In den abhängigkeitseinstellungen kannste festlegen welche art von abhängigkeiten gelockert warden sollen. Einzelne abhängigkeiten kannste beim lockern nich auswählen. Dann kannste ja gleich die vorher schon löschen und brauchst den lockerungsmodus gar nich mehr.

------------------
himmelblau

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 1600
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 12. Jan. 2018 12:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von himmelblau:
I...und brauchst den lockerungsmodus gar nich mehr...

Mein Reden.
Richtig parametrisch aufgebaut, ist das nicht der "Auflockerungsmodus" sondern so gewollt. 

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 13
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 15. Jan. 2018 07:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Morgen,

vorweg danke für die raschen Rückmeldungen.

Mir ist durchaus klar, dass ich vor dem Setzen der Bemaßung die entsprechenden Abhängigkeiten selbst löschen kann.
Ich habe lange Zeit mit einem anderen CAD-Programm gearbeitet, bei dem eine solche Auswahl möglich war.

Es ist, bzw. war  , einfach ungeheuer praktisch, wenn man auf den ersten Blick sieht welcher Abhängigkeit oder Bemaßung man mit dem Setzen einer neuen Bedingung in die Quere kommt. Im Beispiel oben ist das gleich klar zu erkennen, wenn es etwas komplexer wird kann das aber unter Umständen anders sein,

Bei mir stellt sich dann aber noch die Frage nach dem Sinn dieses Lockerungsmodus. Es gibt ja fast immer mehrere Lösungen um eine Überbestimmung zu vermeiden. Wenn aber nur "willkürlich" eine Bedingung gelöscht wird, kann das in der Praxis doch keine Anwendung finden? Die Voreinstellungen helfen da ja auch nur bedingt, wenn z.B. 2 gleichartige Bedinungen (z.B. Bemaßungen) zur Auswahl stehen würden.

Oder übersehe ich da etwas?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11702
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 15. Jan. 2018 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Ratoser91:
Oder übersehe ich da etwas?
Ich glaube, es ist genauso bescheiden wie Du es beschreibst.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de