Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Revisionsnummer aus Vault in Schriftfeld Inventor

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Revisionsnummer aus Vault in Schriftfeld Inventor (1835 mal gelesen)
Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 14. Dez. 2016 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gemeinde,

Ich habe schon etliche Beiträge zu diesem Thema gelesen, bin aber auf keine Lösung gekommen.
Die Beiträge waren teilweise schon einige Jahre alt. Darum möchte ich hier nochmal nachfragen, vielleicht hat sich ja in den letzten Jahren diesbezüglich etwas geändert.

Ich bin gerade dabei unsere Zeichnungsvorlagen (Norm.idw) zu überarbeiten. Ich möchte im Schriftfeld die aktuelle Revision (aus Vault) des Bauteils anzeigen lassen.
Wir werden zwar die Vault-Revisionstabelle verwenden, es ist aber trotzdem übersichtlicher wenn die aktuelle Revision zusätzlich in der Nähe der Artikelnummer angezeigt wird.

Im Grunde enthält die Vault-Revisionstabelle ja bereits diese Information. Kann ich diese irgendwie abgreifen und in ein Textfeld übernehmen? Möglichst ohne Modelleigenschaften o.Ä. manuell synchronisieren zu müssen, da dadurch wieder nicht gewährleistet ist, dass wirklich die akutelle Revisionsnummer angezeigt wird.


Ich hoffe ihr könnte mir helfen,
schöne Grüße!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 14. Dez. 2016 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

da ihr pro habt, arbeitet ihr ja auch mit Freigaben. Meinst du den Buchstaben oder Zahl welche nach der Freigabe wieder in Arbeit gesetzt wird?

Wenn du die meinst welche die vergangenen Versionen anzeigt, dann vergiss das ganz schnell wieder. Denn diese Zahl kann man sehr einfach verändern, wenn man mal eine nötige Datenbankbereinigung durchführt.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 14. Dez. 2016 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also vorweg, wir sind gerade dabei auf Vault umzustellen, derzeit arbeiten wir also noch nicht aktiv damit.

Ein Beispiel:
Ein Bauteil mit der Revision "00" soll geändert werden. Dazu wird es wieder in Bearbeitung gesetzt. Dadurch steigt die Revision auf den Wert "01". Jetzt aktualisiere ich die Zeichnung von eben diesem Bauteil. Zur Zeichnung wird die Vault-Revisionstabelle hinzugefügt
Darin steht:
01 - Beschreibung der Änderung - Datum - Name der Person die die Änderung durchgeführt hat

Ich möchte jetzt, dass im Schriftfeld neben der Artikelnummer dieses 01 steht.
Wenn man dann die Zeichnung in Händen hält erkennt man sofort, dass es sich dabei um den Artikel XY mit der Revision 01 handelt.

Die Information müsste doch vorhanden sein, die Vault-Revisionstabelle hat sie ja schließlich auch.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MTCon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MTCon an!   Senden Sie eine Private Message an MTCon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MTCon

Beiträge: 62
Registriert: 19.01.2016

Inventor Pro 2015
Vault Pro 2015

erstellt am: 14. Dez. 2016 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei uns wird die Vault-Revision einfach in die passende Dateieigenschaft geschrieben und im Schriftfeld wird diese abgerufen.
Das kann man in den Tresoreinstellungen einstellen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 14. Dez. 2016 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja man kann Dinge in Ipropertys rüberschreiben lassen. wo man das einstellt weiß ich nicht, da ich keine Pro Version habe. herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 14. Dez. 2016 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So in etwa habe ich mir das gedacht.

Ich habe das Thema bei der Erstkonfiguration von Vault durch unseren CAD-Händler schon mal kurz angesprochen. Da hat es geheißen, dass folgendes Problem entstehen könnte:
Wenn man die Revision erhöht und gleich darauf die Zeichnung ändert noch bevor der JobServer gelaufen ist, kann es passieren, dass die Zeichnung und Vault nicht mehr konform sind...sprich die Eigenschaften sind zum Zeitpunkt der Zeichnungsänderung noch nicht synchronisiert gewesen.

Das gleiche Problem müsste aber die Vault-Revisionstabelle auch haben.

Seht ihr da auch ein Problem oder fällt das eher unter "Wahrscheinlichkeit eines Lotto-Gewinns", dass so etwas passiert?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MTCon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MTCon an!   Senden Sie eine Private Message an MTCon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MTCon

Beiträge: 62
Registriert: 19.01.2016

Inventor Pro 2015
Vault Pro 2015

erstellt am: 14. Dez. 2016 15:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Oh ja, bei uns sind ständig Eigenschaften nicht synchronisiert.
Vor allem, weil wir bei dem Statuswechsel von Freigegeben auf In Bearbeitung nicht den JobProzessor die Eigenschaften synchronisieren lassen. Das merkt dann immer Inventor und beschwert sich. Wenn man dann die Datei einmal aus- und wieder eingecheckt hat sind die Eigenschaften wieder synchron.

Aber während ich an einer Datei arbeite ist mir das eigentlich egal. Wenn ich die Datei freigebe, dann sollten die Eigenschaften synchron sein und darum kümmert sich der JobProzessor. Und das auch sehr zuverlässig. Erst wenn dieser durchgelaufen ist, kann die Datei gedruckt, verPDFt oder sonst wie weitergereicht werden.

Der JobProzessor kann dann auch dazu nutzen um den aktuellen Status (zB "Freigegeben") ins Schriftfeld zu schreiben. So sieht man dann auch sofort, welchen Status die Datei hat.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 15. Dez. 2016 07:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Da muss ich jetzt nochmal nachfragen.

Wenn ihr den Status von "in Bearbeitung" auf "Freigegeben" ändert wird der JobProzessor gestartet oder?
Wird dann die Zeichnung im Hintergrund aktualisiert?
Oder gebt ihr zuerst das Bauteil frei und müsst dann vor der Zeichungsfreigabe die Zeichnung nochmal öffnen und aktualisieren?

Im Normalfall wird man ja das Bauteil und die Zeichnung ändern und dann beides gemeinsam freigeben?!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HA.WE
Mitglied
Kontrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HA.WE an!   Senden Sie eine Private Message an HA.WE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HA.WE

Beiträge: 280
Registriert: 21.04.2005

IV Prof. 2020
Vault Workgroup 2020

erstellt am: 15. Dez. 2016 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst ein Bautei auch ohne Zeichnung freigeben.
Eine Zeichnung kannst du nur freigeben wenn auch das Bauteil freigegeben wird.
Grundsätzlich kann eine IV Datei nur freigegeben werden wenn alle untergeordneten Dokumente auch freigegebn sind.

------------------
Gruß
Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HA.WE
Mitglied
Kontrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HA.WE an!   Senden Sie eine Private Message an HA.WE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HA.WE

Beiträge: 280
Registriert: 21.04.2005

IV Prof. 2020
Vault Workgroup 2020

erstellt am: 15. Dez. 2016 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, die Zeichnungen werden im Hintergund vom Jobserver freigegeben.
Bei uns wird dann der aktuelle Revisionsstand im Schriftkopf eingetragen.
Die Zeichnung in deinem Vault Arbeitsordner musst du dann aber händisch aktualisieren (neu aus Vault abrufen).

------------------
Gruß
Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MTCon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MTCon an!   Senden Sie eine Private Message an MTCon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MTCon

Beiträge: 62
Registriert: 19.01.2016

Inventor Pro 2015
Vault Pro 2015

erstellt am: 15. Dez. 2016 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Im Vault kann man Einstellungen vornehmen, was bei einem Statuswechsel (abhängig vom Lebenszyklus) passiert, zB das Eigenschaften synchronisiert werden oder wann die Revision erhöht wird, etc..
Wenn dann ein Statuswechsel stattfindet, der eine Eigenschaften-Synchronisation auslöst, landet dieses Ereignis in der Job-Warteschleife. Dort werden alle Jobs gesammelt.
Der JobServer aktualisiert dann die Eigenschaften und synchronisiert dabei die Vault-Eigenschaften mit den Inventor-Eigenschaften.
Wenn man danach die Zeichnung wieder herunterlädt und aufmacht steht im Schriftfeld "Freigegeben".
Da man eine Zeichnung nur freigeben kann, wenn auch alle eingebauten Teile freigegeben sind, zeigt bei uns das Schriftfeld den Status der Zeichnung an. So kann man nicht eine Zeichnung, die noch in Bearbeitung ist, ausversehen herausgeben, nur weil das dargestellte Bauteil schon freigegeben ist.

Besonderheit bei uns hier ist, dass wir dann ein Programm namens JobProzessor am Arbeitsplatz starten, der dann diese Jobs nacheinander abarbeitet. Ich gehe davon aus, dass bei einem JobServer diese Aktionen global auf einem Server stattfinden. Die Frage ist dann, ob man immer auf die Warteschleifen-Liste schauen muss, ob der schon fertig ist oder wie man es sonst erfährt dass alles Synchron ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 15. Dez. 2016 16:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Dass wir den Status auf der Zeichnung vermerken war auch unser erster  Ansatz, eben um auf eventuell ausgedruckten Zeichnungen einfach zu erkennen, dass diese noch nicht freigegeben sind. Davon wurde uns aber aus oben genannten Gründen abgeraten.

Soweit ich das jetzt raushöre sollte das aber nicht so ein Problem sein.

Gefühlsmäßig ist das mit der Zeichnung im Arbeitsordner vertretbar. Da ich leider auch noch keine Erfahrung mit Vault habe muss ich mich da erst schlau machen. Soweit ich weiß kann man aber doch beim Auschecken die Option "Arbeitskopie löschen" wählen? Wäre das eine Alternative, wenn man diese Option standardmäßig vorgibt?

Wie gesagt, das ist jetzt ins Blaue geraten. Korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre.

Auf jeden Fall werde ich beim nächsten Besuch unseres Händlers nochmal nachhaken müssen. Scheinbar wird das in anderen Unternehmen ja auch so gehandhabt. Ich werde euch auf alle Fälle Bescheid geben.

Vielen Dank vorweg schon mal,
war mir jetzt schon eine große Hilfe!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MTCon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MTCon an!   Senden Sie eine Private Message an MTCon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MTCon

Beiträge: 62
Registriert: 19.01.2016

Inventor Pro 2015
Vault Pro 2015

erstellt am: 15. Dez. 2016 17:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Das Problem, das du ansprichst ist diese:

Zitat:
Wenn man die Revision erhöht und gleich darauf die Zeichnung ändert noch bevor der JobServer gelaufen ist, kann es passieren, dass die Zeichnung und Vault nicht mehr konform sind...sprich die Eigenschaften sind zum Zeitpunkt der Zeichnungsänderung noch nicht synchronisiert gewesen.[/B]

Da man die Zeichnung nur bearbeiten kann, wenn diese nicht freigegeben ist, ist eine nicht-Konformität in diesem Moment eigentlich egal. Wichtig ist, dass man nachdem die Zeichnung freigegeben hat, das Abarbeiten des JobServers abwartet bevor man die Zeichnung wieder aus dem Vault herunterlädt um sie zB auszudrucken.
Wie schnell das geht und woran man das merkt sollte dir dein Händler sagen können.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rwabst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rwabst an!   Senden Sie eine Private Message an rwabst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rwabst

Beiträge: 37
Registriert: 05.05.2015

PRDS 2017 Ultimate
Vault Workgroup 2017

erstellt am: 16. Dez. 2016 08:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen. Da wir auch Vault geplagt sind, gebe ich meinen Senf auch mal zu besten.

Den Status auf der Zeichnung zu zeigen, ist sehr hilfreich. Leider gibt es dabei aber immer wieder Irritationen.
Das Problem ist, dass der Jobserver nach Freigabe zwar die Eigenschaftenkonformität sicherstellt aber die Datei selber nicht aktualisiert. Also lediglich die Metadaten abgleicht.

Gut zu testen, wenn man eine Zeichnung im Vault freigibt, diese vom Jobserver konform machen lassen und dann abrufen. Anschließend diese Datei im "Inventor View" vom lokalen Arbeitsbereich öffnen.
Ergebnis, der Status ist nicht richtig.

Wenn diese Datei dann mit dem Inventor geöffnet wird, aktualisiert Inventor die Datei und alles scheint ok mit Unterschied, dass die Datei als dirty (Sternchen im Vault Browser) gekenneichnet wird.
Bei meinen Kollegen führt das regelmäßig zu erweiterten Halsschlagadern, da sie folgerichtig sagen, "Datei ist freigegeben, warum dann noch mal speichern?". Geht natürlich auch nicht, da ja freigegeben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HA.WE
Mitglied
Kontrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HA.WE an!   Senden Sie eine Private Message an HA.WE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HA.WE

Beiträge: 280
Registriert: 21.04.2005

IV Prof. 2020
Vault Workgroup 2020

erstellt am: 16. Dez. 2016 08:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von rwabst:
...
Bei meinen Kollegen führt das regelmäßig zu erweiterten Halsschlagadern, da sie folgerichtig sagen, "Datei ist freigegeben, warum dann noch mal speichern?". Geht natürlich auch nicht, da ja freigegeben.

Das ist auch bei uns der größte Aufreger   

------------------
Gruß
Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 16. Dez. 2016 08:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

warum werden die Dateien vor der Freigabe nicht noch mal aktuallisiert?

erst die ipts, iams und dann die idws?

dachte das geht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rwabst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rwabst an!   Senden Sie eine Private Message an rwabst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rwabst

Beiträge: 37
Registriert: 05.05.2015

PRDS 2017 Ultimate
Vault Workgroup 2017

erstellt am: 16. Dez. 2016 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Das weiß selbst Autodesk De nicht. Ist denen aber bekannt.

Sicherste Variante ist immer noch die Reihenfolge einzuhalten, Freigabe der ipt dann iam, ipn und schließlich die idw/dwg. Natürlich immer warten bis der Jobserver drüber ist.

Mögliche Lösung ist, per Sonderprogrammierung auf dem Jobserver die IDW im Inventor komplett zu öffnen, auszuchecken, speichern, einchecken, schließen und im Arbeitsbereich zu löschen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 16. Dez. 2016 09:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

oh - dann muss man echt den Umweg gehen, sondern wird man ja noch eine Tomate wegen all dem Zorn 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HA.WE
Mitglied
Kontrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HA.WE an!   Senden Sie eine Private Message an HA.WE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HA.WE

Beiträge: 280
Registriert: 21.04.2005

IV Prof. 2020
Vault Workgroup 2020

erstellt am: 16. Dez. 2016 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Man kann das Sternchen aber einfach ignorieren, klaptt und das lächeln kommt zurück   

------------------
Gruß
Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 16. Dez. 2016 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von rwabst:
Sicherste Variante ist immer noch die Reihenfolge einzuhalten, Freigabe der ipt dann iam, ipn und schließlich die idw/dwg. Natürlich immer warten bis der Jobserver drüber ist.

Das würde sich vermutlich lösen lassen indem man man mehr oder weniger eine Richtlinie zum richtigen Freigeben vorgibt.

Aber es bleibt etwas mühsam. Es gibt einfach oft Bauteile die bereits fix fertig sind aber erst später, wenn die gesamte Konstruktion abgeschlossen ist, freigegeben werden. Da wird dann auch die Zeichnung schon fertig vorbereitet.

Wenn man dann beim Freigeben zuerst das Bauteil freigeben muss, Zeichnung öffnen und aktualisieren, und dann erst die zugehörige Zeichnung freigeben kann ist das.....naja.

Aber wie es aussieht haben sich da schon mehrere den Kopf zerbrochen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 16. Dez. 2016 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Da fällt mir noch was ein:

Die Vault-Revisionstabelle hat aber das gleiche Problem oder?
D.h. sobald ich auch nur irgendwie die Revision auf der Zeichnung haben möchte könnte mich das Problem treffen?

Bezieht sich die Vault-Revisionstabelle auf das Bauteil oder auf die Zeichnung?
Theoretisch wäre es ja möglich, dass die Zeichnung eine höhere Revision hat als das Bauteil (ist nicht sinnvoll, aber rein vom Programm her möglich oder?). Welche Revision wird dann in der Tabelle angezeigt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HA.WE
Mitglied
Kontrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HA.WE an!   Senden Sie eine Private Message an HA.WE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HA.WE

Beiträge: 280
Registriert: 21.04.2005

IV Prof. 2020
Vault Workgroup 2020

erstellt am: 16. Dez. 2016 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Also wir geben immer Bauteil und Zeichnung gleichzeig über einen serverseitig installierten Jobserver frei
und haben bis auf das Sternchen bei wieder Abrufen der Zeichnung keine Probleme.

------------------
Gruß
Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rwabst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rwabst an!   Senden Sie eine Private Message an rwabst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rwabst

Beiträge: 37
Registriert: 05.05.2015

PRDS 2017 Ultimate
Vault Workgroup 2017

erstellt am: 16. Dez. 2016 11:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Vault Revisionstabelle bezieht sich auf die Zeichnung und bei ihr besteht das Problem nicht.
Du änderst ja durch den Statuswechsel zuerst die Revision. Freigegeben -> In Arbeit = Revision
Dann machst Du deine Änderungen in der Revisionierten Datei und gibst sie dann erst frei.
Lediglich der auf der Zeichnung abgebildete Status sowie die Revision im Schriftfeld werden erst beim nächsten öffnen aktualisiert, sind aber durch die Metadaten bereits gesetzt.

Im Grunde ist das nicht zwangsweise ein Problem. Man muss es nur wissen, dass wenn eine freigegebene Zeichnung im Inventor wieder geöffnet wird, 1. das Sternchen auftaucht und 2. der Inventor die Datei aktualisiert hat und diese dann speichern möchte obwohl er das nicht darf.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HA.WE
Mitglied
Kontrukteur


Sehen Sie sich das Profil von HA.WE an!   Senden Sie eine Private Message an HA.WE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HA.WE

Beiträge: 280
Registriert: 21.04.2005

IV Prof. 2020
Vault Workgroup 2020

erstellt am: 16. Dez. 2016 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

So ist es....

------------------
Gruß
Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ratoser91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ratoser91 an!   Senden Sie eine Private Message an Ratoser91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ratoser91

Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2016

Inventor Professional 2017
Vault Professional 2017

erstellt am: 16. Dez. 2016 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von rwabst:

Du änderst ja durch den Statuswechsel zuerst die Revision. Freigegeben -> In Arbeit = Revision
Dann machst Du deine Änderungen in der Revisionierten Datei und gibst sie dann erst frei.


Kann man dem JobServer die Anweisung geben, dass er bei jedem Statuswechsel ausgelöst wird?

Durch die Änderung auf "In Bearbeitung" wird meine Revision erhöht und gleich durch den JobServer synchronisiert. Dann wäre das Problem mit der Revision gelöst, da sich diese von "In Bearbeitung" auf "Freigegeben" nicht mehr ändert.

Beim Status funktioniert das trotzdem nicht, aber darauf könnte ich verzichten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rwabst
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von rwabst an!   Senden Sie eine Private Message an rwabst  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rwabst

Beiträge: 37
Registriert: 05.05.2015

PRDS 2017 Ultimate
Vault Workgroup 2017

erstellt am: 16. Dez. 2016 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ratoser91 10 Unities + Antwort hilfreich

Definitiv geht das, ist aber nicht praktikabel.
Bildlich gesprochen:
Chef steht hinter Dir uns sagt "Mach mal eben!", du änderst den Status und musst (je nach Einstellung des Jobserver) 1-10 Minuten warten bis der Jobserver drüber ist .... . Mein Chef ist da etwas ungeduldiger.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz