Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Frage Bewegungsabhängigkeit Langlöcher

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Frage Bewegungsabhängigkeit Langlöcher (856 mal gelesen)
Speedboy
Mitglied
Industriemechaniker

Sehen Sie sich das Profil von Speedboy an!   Senden Sie eine Private Message an Speedboy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speedboy

Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2004

erstellt am: 12. Sep. 2015 23:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


SeitenteilmitKasten.jpg

 
Hiho ihr Zeichner und Profis
Habe mal ne Frage zur Bewegungsabhängigkeit.
Wie bekomme ichs hin das bei Bohrungen in den Langlöchern sich bewegen und bei Schwenkung mit laufen???

Anbei ein Bild.

Grüße Speedboy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 13. Sep. 2015 08:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Speedboy 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst es erst mal mit der Abhängigkeit Übergang versuchen.

Bitte System-Info ausfüllen (mindestens die verwendete Inventorversion angeben)!

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10604
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 13. Sep. 2015 09:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Speedboy 10 Unities + Antwort hilfreich

Arbeitspunkt in die Mitte des Langlochs (bei geraden Langlöchern über RMK-Option Konturauswahl, hier über die Skizze) und darauf eine Abhängigkeit mit Grenzwert (Dialog erweitern) zum Bolzen, aber den Versatzwert nicht als Ausgangswert aktivieren.
Bei einer rein linearen Bewegungseinschränkung käme jetzt ein passend der Achse mit einer AE im Schlitz, aber hier brauchst du ein passend mit Radius zum Mittelpunkt des Bogens. Höhe noch festlegen, fertig, sieht fast so aus wie ein Übungsbeispiel aus dem Gräf-Buch.

Übergang geht wahrscheinlich theoretisch, ist aber gerne störrisch und fast so rechenintensiv wie Kontaktlöser.

------------------
MGOC

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speedboy
Mitglied
Industriemechaniker

Sehen Sie sich das Profil von Speedboy an!   Senden Sie eine Private Message an Speedboy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speedboy

Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2004

erstellt am: 13. Sep. 2015 11:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Euch Jungs, werde es gleich mal versuchen.
Das mit dem Übungsbeispiel suche ich mir mal raus.
Man kann nie genug lernen.

Grüße Speedboy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz