Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Inventor Studio Codecs

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Inventor Studio Codecs (1052 mal gelesen)
Cheeseburger
Mitglied
staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Cheeseburger an!   Senden Sie eine Private Message an Cheeseburger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cheeseburger

Beiträge: 159
Registriert: 16.12.2011

Intel Xeon E5-1620@3.6Ghz
32GB RAM
Quadro 4000
PDSU 2014 / Vault Pro / PRO.FILE

erstellt am: 27. Mai. 2015 21:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Abend,

ich muss mich gerade etwas mit dem Studio herumplagen und habe nun einen ersten Schuss gemacht:
Eine Animation mit den Bordmitteln als .wmv rendern. Leider ist die Qualität relativ schlecht.

Ich habe jetzt das K-Lite Codec Pack herunter geladen und installiert aber mir stehen diese codecs im Inventor nicht zur Verfügung.
Was muss ich tun?

Oder wie lauten die generellen Empfehlungen? Unkomprimierte Einzelbilder? Wenn ja, wie am besten nachträglich komprimieren?

Danke im Voraus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 28. Mai. 2015 05:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cheeseburger 10 Unities + Antwort hilfreich

also die Rendernprofis hier im Forum, hatten grob es so gemacht.
- ganz viele Bilder erstellen lassen
- dann in einer anderen Software die Bilder zusammengefügt und den Film erzeugt.
- dann kannst du mit der anderen Software auch die Komprimierung vornehmen.

Dies hatte damals die Besten Ergebnisse gebracht. Musst mal hier im Forum suchen gehen. Gruß Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 379
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2017
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceExplorer

erstellt am: 28. Mai. 2015 12:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cheeseburger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi zusammen.

Also wenn die Qualität nicht gerade Hollywood-Ausmasse annehmen muss, dann mach ich es meist so. Ich markiere bei "Animation rendern" im 'Reiter "Ausgabe" die Box "Vorschau: Kein Rendern". Dann nimmt er die augenblickliche Fensteransicht als Bild und speichert diese ab für die Animation. Machst Du den Hintergrund z.B. weiß und hast volle Kantenglättung aktiv, dann ist das Ergebnis recht passabel.
Soll es natürlich mit weichen Schatten und allem Brimborium sein, kommt man um Lichtquellen und so narütlich nicht drum herum. Der Unterschied ist halt: Mach ich die Animation nur per Vorschau dauerts ein paar Minuten, mit richtigem Rendering gehts gleich mal ne halbe Stunde oder noch viel länger. Vom Rumgefrickel mit Licht und Schatten will ich mal gar nicht reden... ;-)

Greets,
thorfynn aka Michael

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cheeseburger
Mitglied
staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Cheeseburger an!   Senden Sie eine Private Message an Cheeseburger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cheeseburger

Beiträge: 159
Registriert: 16.12.2011

Intel Xeon E5-1620@3.6Ghz
32GB RAM
Quadro 4000
PDSU 2014 / Vault Pro / PRO.FILE

erstellt am: 28. Mai. 2015 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe nun den DivX Codec genommen. Er war sofort im Inventor verfügbar und hat ein tolles Ergebnis geliefert. Die Komprimierungsrate ist super und die Qualität 1a.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz