Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Autodesk Installation nicht möglich. Komponenten angeblich bereits installiert.

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Autodesk Installation nicht möglich. Komponenten angeblich bereits installiert. (9050 mal gelesen)
Cadtse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Cadtse an!   Senden Sie eine Private Message an Cadtse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cadtse

Beiträge: 98
Registriert: 27.11.2013

AMD X6 1090T 6x3.8 GHz, 16GB RAM, SSD, Windows 8.1 x64, Inventor 2015

erstellt am: 07. Dez. 2014 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich hab keine Frage, sondern eine Lösung und da ich denke, dass es so einige zum Verzweifeln bringen kann, falls dieser seltene Fehler mal auftritt und ich im Netz nichts sinnvolles gefunden habe, wollte ich einmal kurz erklären, wie man folgendes Problem löst:

Ein Autodesk Produkt (zB Inventor, Revit, AutoCAD oder sonstiges) soll neu installiert werden, jedoch zeigt die Installation an, dass es bereits installiert ist.
Nun geht man wie folgt vor (getestet für die Versionen 2015 auf Windows 8.1, 64bit)

Versucht, unter "Dieser PC"->"Programm deinstallieren oder ändern", die Software zu deinstallieren.
Schlägt dies fehl, löscht die Installationsordner (zB D:/Programme/Autodesk/Inventor 2015) manuell.
Klickt anschließend unter "Programme deinstallieren und ändern" wieder das Programm an und auf deinstallieren. Nun sollte er ein Popup zeigen, dass sinngemäß aussagt "Programm steht in der Liste, kann aber keine Installationsdaten finden. Willst du es aus der Liste löschen?" -> mit Ja antworten.

Nun die Maus rechts oben in die Ecke->Lupe-> "cmd" -> Rechtsklick auf cmd ->"als Admin ausführen".
Ins schwarze Eingabefenster (cmd.exe) "regedit" eingeben und mit Enter bestätigen.

Folgende Einträge müssen gelöscht werden.
HKEY_CLASSES_ROOT\Installer\Products\<Produkt-ID>
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Installer\UserData\S-1-5-18\Products\<Produkt ID>
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\<Product Name>

Da ich nicht alle Produkt-IDs eindeutig ausfindig machen konnte, habe ich den gesamten Ordner gelöscht. Dies hat nur minimale Auswirkungen gehabt, zB musste ich Word hinterher neu verknüpfen.
Ich sage jedoch ausdrücklich, dass ich für nichts garantieren kann.
Optimaler wäre, wenn man die Produkt-ID ausfindig macht und den entsprechenden Eintrag löscht. Ich kann aber nicht garantieren, dass damit das Problem beseitigt ist.

Nachdem die Ordner der Registry gelöscht sind(Installer, Uninstall, Products) einmal das System neu starten und dann kann die Installation der Autodesk Produkte wieder wie gewohnt ausgeführt werden.
Sollte ein Verbindungsproblem bei dem "Microsoft Visual C++ 2008 Redistributable" Paket auftreten, kann es manuell hier herunter geladen werden: http://www.microsoft.com/de-de/download/confirmation.aspx?id=10430

Die Datei heißt vcredist_x64.exe.

Danach lief die Installation bei mir wieder und es gab lediglich ein kleines Problem mit Word, andere Programmfehler habei ch bisher nicht feststellen können.
Trotzdem übernehme ich natürlich keine Garantie für irgendetwas.

Ich hoffe, dass Autodesk dieses Problem in Zukunft mal in den Griff bekommt, ich habe mich nämlich schon häufiger damit herum geärgert und msicuu2.exe funktioniert ja nicht mehr.

Ich hoffe ich konnte ggf jemandem helfen.

LG
Daniel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 07. Dez. 2014 17:54   

- Inhaltsloser Beitrag -

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 07. Dez. 2014 18:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von VORTEX59:

Alle anderen können ...

Diesen letzten Absatz solltest Du besser schnell streichen, sonst wird Dir bald einer der Mods auf die Finger klopfen. 

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 07. Dez. 2014 19:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Cadtse:
...Ein Autodesk Produkt (zB Inventor, Revit, AutoCAD oder sonstiges) soll neu installiert werden, jedoch zeigt die Installation an, dass es bereits installiert ist.
Nun geht man wie folgt vor (getestet für die Versionen 2015 auf Windows 8.1, 64bit)

Versucht, unter "Dieser PC"->"Programm deinstallieren oder ändern", die Software zu deinstallieren.
Schlägt dies fehl, löscht die Installationsordner (zB D:/Programme/Autodesk/Inventor 2015) manuell.


Ich verstehe nicht warum du das machen musstest?
Was genau hat die Reperatur für eine Fehlermeldung gebracht?
Warum musst du das öfters machen? Mir ist das so noch nicht untergekommen.

herzlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cadtse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Cadtse an!   Senden Sie eine Private Message an Cadtse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cadtse

Beiträge: 98
Registriert: 27.11.2013

AMD X6 1090T 6x3.8 GHz, 16GB RAM, SSD, Windows 8.1 x64, Inventor 2015

erstellt am: 07. Dez. 2014 19:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von VORTEX59:
...

[109]
Fullquote   editiert um compliant   zu sein.
[/109]


Ein Bluescreen ist relativ sicher nicht die Folge (wie gesagt, mein System funktioniert einwandfrei bis auf die Neuinstallation von Word) , da es sich prinzipiell nicht um tiefere Eingriffe ins System handelt.
Bluescreen halte ich für ausgeschlossen.
Dass du deine Arbeit gern verkaufen willst, kann ja sein, tut hier aber nichts zur Sache. Ich wollte nur Hilfestellung leisten für diejenigen (zB Studenten wie mich), die sich keine 180€ dafür leisten können oder wollen.

Ein Tagelanges Systemversagen kann ich nun auch nicht nachvollziehen - denn, wenn man den Fehler nicht weg bekommt, kann man ja eh nicht weiter machen und muss das System neu aufsetzen     

Das spiegeln der Arbeitsdateien auf zB einer NAS mit Raid halte ich für selbstverständlich. Wer das nicht tut, dessen Arbeitsdaten waren nicht wichtig - tut aber auch hier nichts zur Sache - zumindest sehe ich das so.


Edit: Natürlich nicht die ganze Registry löschen sondern nur den besagten Unterordner, sofern man die Produkt-ID nicht genau kennt und jede Datei einzeln auffinden kann.


[Diese Nachricht wurde von Cadtse am 07. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cadtse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Cadtse an!   Senden Sie eine Private Message an Cadtse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cadtse

Beiträge: 98
Registriert: 27.11.2013

AMD X6 1090T 6x3.8 GHz, 16GB RAM, SSD, Windows 8.1 x64, Inventor 2015

erstellt am: 07. Dez. 2014 19:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja leider ist das Problem, dass sich der Windows Installer irgendwie merkt, dass das Autodesk-Produkt schon installiert ist und Autodesk hat eine Funktion wie "trotzdem installieren und alle Daten überschreiben" nicht vorgesehen - daher muss man dem PC mit harten Mitteln beibringen, dass das Programm noch nicht (richtig) installiert ist.
Beispielsweise kann das passieren, wenn ein Stromausfall während der Installation auftritt oder sonstiges.
Wenn man nach dem Problem googlet, gibt es massenhaft Treffer und ich las von einer Menge Verzweiflung, daher mein Post.
Wem der Tip nicht passt oder sollte die Administration meine Vorgehensweise als "Gefahr für die Menschheit" einstufen, dann könnt ihr den Beitrag gern löschen.
Ach ja, das Vorgehen selbst wird auch von Autodesk auf der Supportseite empfohlen, nur nicht gerade umfangreich beschrieben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 10768
Registriert: 30.04.2004

WIN10 64bit, 32GB RAM
IV bis 2021

erstellt am: 07. Dez. 2014 19:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

und der Knopf Reparatur hat da nichts mehr gebracht? Wenn man auch deinstall geht und dort Reparatur auswählt? herzlich Sascha

Sorry wenn Word sich nicht installieren lässt ist in meinen Augen immer noch was verbogen. Das klingt alles komisch. Sorry.

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 07. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Cadtse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Cadtse an!   Senden Sie eine Private Message an Cadtse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cadtse

Beiträge: 98
Registriert: 27.11.2013

AMD X6 1090T 6x3.8 GHz, 16GB RAM, SSD, Windows 8.1 x64, Inventor 2015

erstellt am: 07. Dez. 2014 20:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ja auch "reparieren" geht in dem Fall nicht. Es geht nicht vor und nicht zurück.

Bitte einfach mal googlen, dann ist ersichtlich, dass ich da nicht der Einzige bin und meistens das ganze System neu aufgesetzt wird 
Da hab ich lieber ne Neuinstallation von Word statt vom ganzen System - und auch das lässt sich sicher verhindern.

https://www.google.de/search?q=autodesk+says+its+already+installed&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de fficial&client=firefox-a&channel=fflb&gfe_rd=cr&ei=p6OEVMmJMeOI8QfCyYC gDw


Alles voll mit genau diesem Fehler. Andere Formulierungen bringen noch andere Treffer. Es erstreckt sich über alle Plattformen und viele Autodesk-Softwares und viele Versionen wie AutoCAD (2010,..,2015), Inventor, Revit, CFD, Maya, 3dsMax, etc pp....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 07. Dez. 2014 20:10   

- Inhaltsloser Beitrag -

Cadtse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Cadtse an!   Senden Sie eine Private Message an Cadtse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cadtse

Beiträge: 98
Registriert: 27.11.2013

AMD X6 1090T 6x3.8 GHz, 16GB RAM, SSD, Windows 8.1 x64, Inventor 2015

erstellt am: 07. Dez. 2014 20:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mein Lieber, erklär du mir doch lieber, was du für ein Problem hast? Ich bin Student, ich hab keine lebenswichtigen Daten und es geht absolut nicht um irgendwelche Datensicherungen. Der Stromausfall war nur ein Beispiel, wie eventuell der Fehler bei der Installation auftreten kann - und selbst wenn, was nützt das Rumgeheule bzgl einer USV, wenn man sie nicht hatte und das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist?

Wenn du mit meiner Lösung nicht klar kommst, ist das nicht mein Problem. Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen, aber hier einfach nur doof rum zu trollen ist an einem Sonntag Abend, an dem ich mir die Mühe mache, meine Erfahrungen anderen zur Verfügung zu stellen, einfach nur unangebracht.

Außerdem: Warum bietest du deine Dienste an, wenn du im Gegenzug per se davon ausgehst, dass so ein Problem ja nieeemals auftreten kann?

und nochmal: Es geht überhaupt nicht um irgendwelche Sicherungen, irgendwelche Reparaturen oder sonstiges. So jetzt bitte unterlasse das rumgetrolle. Ich werde mich auch nicht weiter mit dir darüber unterhalten, das ist mir wirklich zu doof.... und sowas unter erwachsenen Leuten .. tztztz


edit: und nein, dxdiag und die sysinfo bringen einen da nicht wirklich weiter oder wenn nur sehr umständlich - und seit die msicuu2.exe eingestampft wurde, ist das auch keine Lösung mehr. Auch das Pendant von Windows 8 (FixIt!) findet keine Fehler und ist ohne die Produkt-ID nutzlos.


[Diese Nachricht wurde von Cadtse am 07. Dez. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Cadtse am 07. Dez. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bertl67
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von bertl67 an!   Senden Sie eine Private Message an bertl67  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bertl67

Beiträge: 1
Registriert: 08.04.2015

erstellt am: 08. Apr. 2015 12:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Vorweg - Danke für die Hinweise da sie mir geholfen haben einer Studentin Inventor 2015 erfolgreich zu installieren!

Man braucht keinen Stromausfall für das Problem. Autodesk installiert die Visual C++ Runtime nicht mit. Dadurch startet nach der Installation Inventor nicht. Der Normale User versucht dann durch Deinstallation das Problem zu beheben. Diese geht nicht vollständig gut und danach lässt sich nichts mehr Installieren!!!

Selbst diese Anleitung funktioniert nicht bei diesem Problem -> http://usa.autodesk.com/adsk/servlet/ps/dl/item?siteID=403786&id=16895565&linkID=1689 0270

Folgende Vorgehensweise führt zum Erfolg:

1. Die Anweisungen unter dem oben genannten Link durchführen
2. Danach sicherheitshalber ein Reboot - sollte nicht zwingend notwendig sein aber wer weis was noch alles offen ist.
3. Wie von Cadtse beschrieben vorgehen mit der Einschränkung nur die betroffenen Registry-Einträge zu löschen. Dazu durchsucht man die Registry nach "autodesk" und löscht die entsprechenden Produkt-ID's. Ganz wichtig dabei - nur die entsprechenden Produkt-ID's löschen die den Suchbegriff enthalten!!! Da man zuvor die Anleitung von Autdodesk befolgt hat sollte in HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\<Product Name> kein entsprechendes Produkt mehr zu finden sein! Aber nachschauen schadet nichts!
4. Reboot
5. Ensprechende Microsoft Visual C++ nnnn Redistributable installieren
6. Installation von Inventor 2015 neu starten

Ich habe mit der Anleitung von Autodesk viele Neuinstallationen durchgeführt die mich viel Zeit gekostet haben. Mit den Anregungen von Cadtse hab ich dann das Probleme rasch lösen können.

[Diese Nachricht wurde von bertl67 am 08. Apr. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz