Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  iFeature

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   iFeature (1552 mal gelesen)
Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 07:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Experten,

ich wollte zum ersten Mal ein iFeature erstellen. Obwohl ich alles nach Vorschrift mache, passiert nichts, wenn ich auf ein Feature im Browser klicke. Laut Video oder Hilfe müsste er die Features übernehmen, wenn ich darauf klicke. Hat jemand eine Idee, welcher Haken bei mir noch nicht gesetzt ist?

Ich nutze 2014 mit Vault 2014

Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 07:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also, wenn ich das erste Feature anklicke, dann übernimmt er es, wenn ich nur das zweite oder dritte anklicke, dann nicht. Davon abgesehen, ist mir die weitere Verfahrenseise nicht klar. Ich möchte gerne Feature 7-9 als iFeature abspeichern und in einem anderen Teil anwenden. Gibt es dazu eine Anleitung, die verständlich ist?

Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied
nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 9835
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 10. Okt. 2014 07:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Uwe,
vor dem Extrahieren als iFeature empfiehlt es sich die Features mit Copy&Paste in ein Zielbauteil zu übertragen.
Dabei erkennt man schnell Probleme und Unzulänglichkeiten im Aufbau.
Erst wenn das einwandfrei klappt erstellt man das iFeature mit all seinen Facetten.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 07:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen, Christopher,

ich möchte eine Bohrung für eine Senkschraube herstellen. Diese muss z.B. für M6 mit Innensechskant eine Zylindrische Senkung von Ø12,4mm und eine Tiefe von 0,5 mm haben, danach kommt die eigentliche Senkung mit Ø12,4 und 90° und Bohrung 6,6mm. Diese zwei Features muss ich auf eine Platte erstellen. Jetzt will ich ein iFeatures erstellen, was nicht die Platte enthält, sondern nur die Bohrung und Senkung.
Wie macht man das?

Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3412
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 10. Okt. 2014 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Uwe,

vielleicht hilft dir das beim Üben:
I-Feature für Langloch

Eine Möglichkeit ist folgende:

Bild 1: Erstelle dir eine Skizze auf deine Grundfläche in der du den geünschten Bohrungsdurchmesser Zeichnest, einen nach Innen versetzten Kreis sowie einen Ausschnitt für deine zweite Skizze.

Bild 2: So sollte deine erste Extrusion aussehen.

Bild 3: Auf die von dir erstellte Extrusionsfläche legst du eine Skizze

Bild 4: Hier Zeichnest du die fertige Bohrungskontur. Wichtig! Keine Körperkanten projizieren sondern nur Skizzenlinien aus deiner ersten Skizze.

Jetzt kannst du mit Drehung die Bohrung inklusive Senkungen erstellen und das ganze als I-Feature Extrahieren, dabei die Extrusion und die Drehung auswählen!

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

[Diese Nachricht wurde von muellc am 10. Okt. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gandhi,

genau Dein Beispiel funktioniert nicht, man kann nicht das zweite Feature auswählen, man muss das erste wählen, also in Deinem Beispiel die Platte, warum ist das so? Wie ich die Bohrung selber erzeuge, ist ja unwichtig, ob durch Rotation oder zwei Schritte, ist egal, ich erhalte in jedem Fall die notwendigen Parameter.
Wenn ich das iFeature wieder reinhole, erzeugt er mir immer die Platte, die ich nur als Ausgangsfeature brauche, denn ohne geht es nicht!
Was mache ich falsch?


Hallo nightsta1k3r

man kann keine Features per copy in ein anderes Bauteil übertragen, bei mir macht er jedenfalls nichst.


Gruß, Uwe

[Diese Nachricht wurde von Xantes am 10. Okt. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3412
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 10. Okt. 2014 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Mein Beispiel funktioniert bei mir sehr gut und macht geau das was es soll.

Ich kann dir leider das Modell nicht geben, da deine Inventor Version nicht passt.

Wichtig ist, daß du bei meinem Beispiel keine Geometrie von deiner Platte verwendest ausser der Startfläche.

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wichtig ist, daß du bei meinem Beispiel keine Geometrie von deiner Platte verwendest ausser der Startfläche


Wo stellt man das ein?

Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3412
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 10. Okt. 2014 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Schalte das automatische projizieren von Körperkanten in den Anwendungsoptionen ab (Ist bei mir 90% der Zeit abgeschaltet)
Verwenden keine Optionen wie z.B. von-bis sondern Maße um deine Bohrung zu definieren.
Projiziere keine Körperkanten der Grundplatte zum erstellen deiner Skizze.

Für die Erstellung von I-Features muss man etwas anders arbeiten als sonst, da man ansonsten zu viele Angaben zum platzieren benötigt.

Ich habe anfangs fast nach jedem Element getestet, ob sich das I-Feature korrekt exportieren lässt.
Ich bin dann bei der oben beschriebenen Methodik gelandet, und habe damit Blechsicken usw. erstellt (Sweeping funktioniert damit auch)

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also, ich wiederhole noch einmal, es ist nicht möglich, aus dem Teil, in dem man eine Platte erzeugt, auf der Platte eine Bohrung und diese Bohrung will man als iFeature erstellen, dann muss man die Platte und die Bohrung in das iFeature übernehmen, nur die Bohrung anklicken geht nicht, dann übernimmt er nichts. Wenn man jetzt in dem Fenster des iFeatures die Bohrung übernimmt und nicht die Platte, dann erstellt er nachher bei der Anwendung trotzdem die Platte. Wo kann man ausstellen, dass er die Platte mit übernimmt ins neue Teil?

Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also, in allen Beschreibungen, die ich im Internet gefunden habe, unterschlagen die feinen Herren, dass es nicht möglich ist, ein Feature zu übernehmen, wenn es nicht das erste ist. Das erste will ich aber gar nicht haben, sondern das zweite. Was mir fehlt ist der Hinweis, wo ich unterdrücken kann, dass das nichtbenötigte erste Feature, was ich trotzdem mit übernehmen muss, nicht im neuem Teil mit erstellt wird.

Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3412
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 10. Okt. 2014 12:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich


20121010-034686-50-5.PNG

 
Also auch wenn ich direkt die Bohrung erstelle klappt es bei mir Wunderbar. (siehe Bild)
Wenn er deine Grundplatte immer mit auswählt, dann hast du nicht darauf geachtet, keine Elemente davon zu verwenden.

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5450
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 10. Okt. 2014 12:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich


141010_iFeature1.mp4

 
Zitat:
Original erstellt von Xantes:
unterschlagen die feinen Herren, dass es nicht möglich ist, ein Feature zu übernehmen, wenn es nicht das erste ist.

Da wird nichts unterschlagen, weil das schlichtweg auch nicht stimmt.
Im angehängten Video (nicht nervös werden beim angucken, die ersten 6 Sekunden sind dunkel) hab ich's mal gezeigt. Da gibt es zwei Extrusionen, dann eine Rotation - und genau diese Rotation läßt sich ins iFeature übernehmen.
Du hast offenbar beim Erstellen der Geometrie für Deine Bohrung auch Geometrie der Grundplatte verwendet. Mach mal GENAU das was oben vorgeschlagen wurde ...

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 10. Okt. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Jürgen.


Du kannst auf die Umdrehung1 gehen, ich nicht, ich muss auf Extrusion1 gehen, sonst übernimmt er nichts, dann allerdings alles, was er auch dan später ins neue Teil mit nimmt.

Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RolandD
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von RolandD an!   Senden Sie eine Private Message an RolandD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RolandD

Beiträge: 378
Registriert: 07.01.2005

i7-6700k
32GB DDR4-RAM
Nvidia GTX 1060
SSD 950Pro m.2
Win10-64 (1709)
PDSU-2017.4
Dell U3417W

erstellt am: 10. Okt. 2014 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Uwe,

Mach mal folgenden Ablauf Schritt für Schritt exakt wie beschrieben:
1. neues IPT - automatische Projektion der Kanten abschalten!!
2. Extrusion z.B.20 dick
3. Skizze auf eine Fläche
4. Punkt für die Bohrung in die Skizze - NICHT vermaßen
5. Bohrung Ø12,4 x 0,5 tief Bohrungsgrund gerade
6. neue Skizze in den Bohrungsgrund
7. Untere Kante der Bohrung projizieren, Skizze beenden
8. Bohrung auf den Zentrumspunkt Ø12,4 x 90° Ø6,6 Durchgang
9. iFeature extrahieren: im Browser die 1. Bohrung anklicken, dann wird die 2. Bohrung mit übernommen

Wichtig: es darf keine Geometrie projiziert sein (außer bei 7.)
Beim Einfügen des iFeatures musst du nur die Ebene wählen.
Nach dem Einfügen kannst du die Skizze des iFeatures vermaßen.

------------------
Gruß Roland

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3412
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 10. Okt. 2014 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Roland,

ab Punkt 5 hat es bei mir etwas einfacher gelappt.

5. Bohrung mit Anflachung erstellen
6. Fase an die so entstandene Kante (SenkungsØ - BohrungsØ)/2 x 45°

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5450
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 10. Okt. 2014 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Xantes:

Du kannst auf die Umdrehung1 gehen, ich nicht, ich muss auf Extrusion1 gehen, 

weil die nachfolgenden Features bei Dir in irgend einer Weise von dert Extrusion1 abhängig sind.
Falls Du es bis heute Abend noch nicht hinbekommen hast mach in noch mal ein Video von Anfang an (dazu muß ich an einen anderen Rechner).

[EDIT]: Ich denke nach den letzten beiden Postings von Gandhi und Roland werde ich mir das sparen können.

[nochmal EDIT] Nun kann ich es mir ja wirklich sparen 


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 10. Okt. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von jupa am 10. Okt. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1536
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 10. Okt. 2014 13:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also, Jungs, die Lösung ist einfach, es geht, aber nicht mit einer Bohrung, die mit dem Bohrungsassistenten erstellt wurde, also dem Teil von "Ändern" und dann "Bohrung". Alle anderen Features gehen. Ich wollte nur immer eine Bohrung als iFeature abspeichern, aber das scheint doppelt zu sein, eine Bohrung ist im Hintergrund ja schon ein iFeature?
Eure vermuteten Ursachen trafen wohl nicht zu. Habt trotzdem vielen, vielen Dank, seid schon die Besten!!!!!!!!!!!!

Endlich ein schönes Wochenende Euch Allen, Gruß, Uwe

[Diese Nachricht wurde von Xantes am 10. Okt. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Xantes am 10. Okt. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3412
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 10. Okt. 2014 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Xantes:
...Bohrungsassistenten...

So eine kleine Info und doch so wichtig, Man hätte sich einige Erklärungen sparen können.  

Ich weis warum ich die Assistenten nicht verwende.  

Auch dir ein schönes Wochenende

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

[Diese Nachricht wurde von muellc am 10. Okt. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de