Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Riemenscheibe an zwei stellen berühren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Riemenscheibe an zwei stellen berühren (1610 mal gelesen)
Cadtse
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Cadtse an!   Senden Sie eine Private Message an Cadtse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Cadtse

Beiträge: 98
Registriert: 27.11.2013

AMD X6 1090T 6x3.8 GHz, 16GB RAM, SSD, Windows 8.1 x64, Inventor 2015

erstellt am: 18. Aug. 2014 14:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.png

 
Hallo,

ich versuche gerade mit dem Zahnriemengenerator eine Komposition zu erstellen, in der ein Zahnriemen wie folgt läuft:
auf einer Geraden sind angeordet: eine kleine, eine große und wieder eine kleine Riemenscheibe.
Der Riemen liegt wie eine Raute um die Scheiben, sprich die äußeren werden an einer Stelle, die große innere an zwei Stellen ("hin und Rückweg" berührt.

Leider ist es bei mir so, dass der Riemen immer durch die große mittlere Scheibe will und sie dadurch kreuzt
S. Anhang: roter Riemen: so sieht es momentan aus und geht natürlich nicht
grün: so habe ich es mir vorgestellt

Irgendwelche Vorschläge?
Die Zahnriemenberechnung müsste nicht mehr voll funktionieren, wäre aber super, falls die Möglichkeit erhalten bliebe.

Grüße,
Daniel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Simsler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Simsler an!   Senden Sie eine Private Message an Simsler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Simsler

Beiträge: 137
Registriert: 14.08.2014

Inventor 2019

erstellt am: 18. Aug. 2014 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Mit dem Zahnriemengenerator habe ich noch nie gearbeitet. Danke für den Tipp, muss ich mir mal anschauen.

Wenn ich auf die schnelle einen Ketten- oder Riemenverlauf benötige, mache ich ein leeres Bauteil, verknüpfe es auf den IAM-Ursprung, projiziere die Riemenscheiben und mach mir aus dieser Skizze die Leitlinie für ein vereinfachtes Sweeping.

Primitiv aber schnell gemacht. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AnMay
Mitglied
Konstrukteur MB


Sehen Sie sich das Profil von AnMay an!   Senden Sie eine Private Message an AnMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AnMay

Beiträge: 621
Registriert: 16.02.2008

Andreas benutzt
HP Z420 mit Xeon E5-1650, 32GB RAM, Quadro K5000, Win7 SP1-64
2x24", Space Pilot Pro
Inventor 2018Prof und AutoCAD Mechanical aus der ultimaten Suite

erstellt am: 18. Aug. 2014 17:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

bin nicht unbedingt das größte Genie mit dem ZR-Generator, weil ich so normalerweise arbeite wie von Simsler beschrieben, daher das folgende ausdrücklich nur eine Vermutung.

wahrscheinllich mag der Generator nur 1 Berührung pro Rolle. Du könntest versuchsweise die grosse Rolle an der gleichen Stelle ein zweites Mal einfügen und den Riemen auf der einen Seite auf der ersten Rolle anliegen zu lassen und auf der anderen Site auf der zweiten Rolle. Für die Stückliste dann eine der beiden grossen Rollen auf Referenz setzen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Simsler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Simsler an!   Senden Sie eine Private Message an Simsler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Simsler

Beiträge: 137
Registriert: 14.08.2014

Inventor 2019

erstellt am: 18. Aug. 2014 17:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von AnMay:
...dann eine der beiden grossen Rollen auf Referenz setzen.

Ich würde die zweite Rolle auf "Phantom" setzen. "Referenz" gibt in Isometrien immer unschöne strichlierte Linien.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10604
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 19. Aug. 2014 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Simsler:
"Referenz" gibt in Isometrien immer unschöne strichlierte Linien.

Aber nur, wenn man die Ansicht nicht sauber einstellt  .
Kosequenz von "Referenz" : in der schattierten Ansicht wird das Exemplar nur als Kanten dargestellt.

"Phantom" ist immer für die ipt und nicht für das Exemplar und gibt immer das Gewicht.
Hier soll aber die zweite Einfügung eher kaum mitgerechnet werden.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Simsler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Simsler an!   Senden Sie eine Private Message an Simsler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Simsler

Beiträge: 137
Registriert: 14.08.2014

Inventor 2019

erstellt am: 19. Aug. 2014 15:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von nightsta1k3r:

"Phantom" ist immer für die ipt und nicht für das Exemplar und gibt immer das Gewicht.

Habe vergessen zu erwähnen, dass wir intern, wenn wir ein IPT auf "Phantom" schalten, das Gewicht gleich auf "0" setzen.
Und dass man von der Rolle eine Kopie machen muss habe ich auch nicht erwähnt, weil das bei mir schon Routine ist.

Aber ich wusste nicht, dass "Referenz" nicht im IPT gespeichert wird. Das macht diese Funktion gleich wieder attraktiv. Danke für den Hinweis!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10604
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 19. Aug. 2014 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Simsler:
Aber ich wusste nicht, dass "Referenz" nicht im IPT gespeichert wird.

Kommt darauf an wo es gesetzt wird.
Man kann es in den Dokumenteneigenschaften der ipt machen, dann ist es generell (z.B. iMike oder ein Stapler zur Illustration), - oder im Exemplar, dann ist es individuell für die Einfügung, der Regelfall.

Phantom ist grundsätzlich für Baugruppen, damit ihre Stückliste aufgelöst wird.
Für Bauteile gibt's nur sehr spezielle Fälle wo das sinnvoll ist, aber das ist eine andere Geschichte die auch schon erörtert wurde.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

A65
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von A65 an!   Senden Sie eine Private Message an A65  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für A65

Beiträge: 415
Registriert: 22.09.2010

Inventor 2010

erstellt am: 20. Aug. 2014 09:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich denke mal AnMay hat die einzige wirklich praktikable Möglichkeit bereits vollständig erklärt.

Also nur mal so als Tipp aus der Praxis:
Dieser Zahnriemen wird so nicht sauber laufen und zügig verschleißen.
Im Gegensatz zu einem Kettentrieb längt sich ein Zahnriemen zwar nur minimal, aber selbst wenn die Achsabstände hundertprozentig exakt sind und sich in einer geraden Linie befinden, so wird das gezogene Trum immer eine Flatterneigung zeigen.
Abhilfe schafft da nur ein Riemenspanner und - egal wo der positioniert wird - werden die Zähne auf der Leertrumseite niemals parallel zum Lasttrum in die Verzahnung der mittleren Riemenscheibe eingreifen und somit schnell verschleißen.
Natürlich kann man in der Mitte eine unverzahnte Riemenscheibe einsetzen, aber wenn die mittlere Scheibe nur als Riemenspanner fungieren soll, dann wäre es trotzdem sinnvoller zwei kleinere Riemenscheiben einzusetzen.

LG

Reimund

------------------
Zeitreisen sind kein Science-Fiction, sondern wir alle reisen ständig in der Zeit. Manchen Menschen gefällt halt lediglich die Richtung nicht, oder der Umstand das jeder nur die Fahrkarte für eine sehr kurze und seiner Meinung nach falsche Teilstrecke besitzt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2292
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019
Ich mag beide Arten von Musik:
Country und Western!

erstellt am: 20. Aug. 2014 10:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Oder die mittlere Riemenscheibe mit Spiel bzw. überhaupt nicht lagern.
Es gibt doch Kettenspanner, die nach dem Prinzip funktionieren - ein elastischer Ring, der frei zwischen Last- und Leertrum läuft.

------------------
Gert Dieter 

Scheitern kann man, aber es nicht versucht zu haben ist strafbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Simsler
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Simsler an!   Senden Sie eine Private Message an Simsler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Simsler

Beiträge: 137
Registriert: 14.08.2014

Inventor 2019

erstellt am: 20. Aug. 2014 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Cadtse 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
...ein elastischer Ring...

Richtig, diese Ringe sind elastisch. Mit einer normalen Riemenscheibe geht das nicht und das hat A65 bereits ausgezeichnet erläutert.
Das "...mit Spiel bzw. überhaupt nicht lagern" möchte ich an dieser Stelle nicht kommentieren.  

[Diese Nachricht wurde von Simsler am 20. Aug. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz