Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Erhebung asymmetrisch trotz symmetrischer Skizzen?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Erhebung asymmetrisch trotz symmetrischer Skizzen? (1804 mal gelesen)
PoWl
Mitglied
Mechatronik Student


Sehen Sie sich das Profil von PoWl an!   Senden Sie eine Private Message an PoWl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PoWl

Beiträge: 11
Registriert: 02.02.2012

erstellt am: 10. Apr. 2014 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Luftkanal-Kopie.ipt


versatz.png

 
Hi,

ich bin gerade dabei, einen Kunsstoff-Luftkanal zu modellieren. Maßgeblich besteht der Kanal aus zwei Skizzen und einer Erhebung dazwischen. Bei der Vorbereitung zum 3D-Druck, bei dem ich das Modell in zwei Teile zerteilen musste, (wobei ich die obere Hälfte des Kanals gespiegelt habe, was ja dank vermeintlicher Symmetrie problemlos möglich sein sollte) ist mir aufgefallen, dass der Luftkanal offenbar nicht symmetrisch ist, denn durch die Spiegelung gibt es auf beiden Seiten an den Auflageflächen der Einzeltele kleine Überstände.

Als kleines Experiment habe ich dann das Grundmodell des Luftkanals genommen, obere und untere Hälfte wieder mittels Trennebene getrennt, vom oberen Volumenkörper die eine Seite weggeschnitten und die andere einfach rübergespiegelt. Damit wollte ich die Asymmetrie nachweisen, was mir leider auch gelungen ist.

Ich habe das experimentelle Modell mal hochgeladen. Ebenso ein Bild, auf dem man den Versatz sieht. Beim genaueren Durchschauen kann ich leider keine Asymmetrie in den beiden Skizzen, die die Erhebung definieren, feststellen.

Hat jemand eine Idee? Was ist da los? Rechnet der Inventor falsch? Warum ist die Erhebung auf der einen Seite der XY-Ebene anders als auf der anderen, obwohl die Skizzen zu dieser eigentlich symmetrisch sind?

lg Paul

[Diese Nachricht wurde von PoWl am 10. Apr. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von PoWl am 10. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alex
Mitglied
Produktentwicklung / Produktmanagement / Dipl.-Ing. (FH)


Sehen Sie sich das Profil von alex an!   Senden Sie eine Private Message an alex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alex

Beiträge: 768
Registriert: 25.07.2000

I-deas 12 NX
NX 6 / NX 7.5 mit Teamcenter 8
Inventor 10/2010/2011
ProE Wildfire 3

erstellt am: 10. Apr. 2014 16:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PoWl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Paul,

mit welcher Invenorversion arbeitest Du? Ich habe Dein Modell in Inventor 2014 eingelesen und kann den Verstz nicht finden. Das ist doch das Modell mit dem Versatz?


Gruß Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 10. Apr. 2014 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PoWl 10 Unities + Antwort hilfreich

Da werden wir mal wieder hinters Licht geführt.

Mach mal das: Erhebung 1 bearbeiten -> Übergang -> Haken raus bei automatische Zuordnung.
Danach erscheinen 4 Übergangslinien, die nach erster optischer Kontrolle nicht völlig symmetrisch zur Mittelebene liegen. Damit ist der Basiskörper bereits asymmetrisch.

Wenn nun ein symmetrisch gespiegeltes Oberteil auf ein asymmetrisches Unterteil trifft, dann ..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 10. Apr. 2014 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PoWl 10 Unities + Antwort hilfreich


Erhebung-asymmetrisch-2014-04-10-01.png


Erhebung-asymmetrisch-2014-04-10-02.png

 
Moin!

Inventor hat die Erhebung verdreht angesetzt, wie man erkennen kann, wenn man die Voransicht der Erhebung genau von links betrachtet (...-01.png). Das Programm kann es nicht besser.   Schon seit Jahren.  

Du kannst zur Abhilfe die automatische Zuordnung abschalten (3. Registerkarte, das Häkchen unten links, s. ...-02.png) und selber symmetrische Werte eintragen, die Du dann natürlich auch selber wissen musst. Normalerweise reicht dazu ein wenig Kopfrechnen. Hier wären z.B. die Werte 0,5 - 1,0 - 0,9 - 0,6 (zu 0,75 symmetrisch) geeignet. Kommt ganz drauf an, wie Du es tatsächlich haben willst.

Die Automatische Zuordnung verteilt einfach die zugeordneten Konturlängen proportional (bzw. versucht es und ist dann oft doch zu blöd dazu   ). Das ist oft sinnvoll, aber mehr auch nicht.

Diese Werte sind ein Laufindex auf dem jeweiligen Kontursegment. Auch der Kreis hat dann einen Nullpunkt; hier liegt er in x-Richtung. Ich habe oft den Eindruck, dass das nur vom Zufall abhängt, wo Inventor den annimmt, und in welche Richtung dann gezählt wird.

Bei Deiner Modellierweise muss man das jetzt für beide Erhebungen gleichermaßen ändern. Besser wäre vielleicht, die Funktion Wandstärke zu benutzen.

Außerdem ist es besser, symmetrische Bauteile nur halb zu modellieren und zum Schluss zu spiegeln. Dann sind auch die Unwägbarkeiten der automatische Zuordnung egal.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PoWl
Mitglied
Mechatronik Student


Sehen Sie sich das Profil von PoWl an!   Senden Sie eine Private Message an PoWl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PoWl

Beiträge: 11
Registriert: 02.02.2012

erstellt am: 10. Apr. 2014 18:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

wow vielen Dank, darauf wär ich jetzt überhaupt nicht gekommen!

0,5 - 1,0 - 6,0 - 9,0 hat nun erst mal gut geklappt und die Asymmetrie ist weg. Schade, dass man sich auf diese Funktion nicht verlassen kann!
Jetzt habe ich allerdings das Problem, dass die Wandstärke nicht mehr konstant ist. Das ist schlecht wenn ich einen Versatz an die Stirnseiten der zerteilten Kunststoffteile draufmodellieren möchte.

Jetzt probier ichs grade nochmal mit Wandstärke, scheint das deutlich bessere Verfahren zu sein!

[Diese Nachricht wurde von PoWl am 10. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 10. Apr. 2014 20:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PoWl 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von PoWl:
...das Problem, dass die Wandstärke nicht mehr konstant ist...
...hattest Du vorher schon, aber noch nicht bemerkt.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PoWl
Mitglied
Mechatronik Student


Sehen Sie sich das Profil von PoWl an!   Senden Sie eine Private Message an PoWl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PoWl

Beiträge: 11
Registriert: 02.02.2012

erstellt am: 10. Apr. 2014 21:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok, das ist dann echt mist!
Wandstärke funktioniert aber wirklich gut!

Eine Frage noch: Wenn ich bei der Erhebung die Option "Fläche verschmelzen" aktiviere ergibt sich eine sehr schöne Kanalform. Warum aber macht er den dann wieder total asymmetrisch? Was bringt diese Option denn wenn man damit überhaupt keine Symmetrie hinbekommt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 10. Apr. 2014 21:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PoWl 10 Unities + Antwort hilfreich

Kriegt man hin, wenn man die optisch weniger interessante Hälfte wegtrennt, und den Rest spiegelt.

Man muss nur richtig treffen mit dem Hammer. Professionell natürlich ..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lasco
Mitglied
CAB-Planer


Sehen Sie sich das Profil von Lasco an!   Senden Sie eine Private Message an Lasco  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lasco

Beiträge: 297
Registriert: 01.11.2013

erstellt am: 10. Apr. 2014 22:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PoWl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

so sollte es eigentlich funktionieren:

> 1.) 0,62
> 2.) 0,52
> 3.) 0,98
> 4.) 0,88

> Option - Flächen verschmelzen - sollte nun funktionieren

> den Durchmesser auf 117 mm ändern
> Wandstärke > BEIDE Richtungen (3. Option)
> Erweiterte Option > Innenfläche markieren (1 mm)

Kleiner Zusatz: Auch ohne die Flächenverschmelzung haben alle vier Flächen eine Stärke von 1 mm (geprüft)

Bei mir im IV 2013 hat es so funktioniert

Gruß-Lasco

[Diese Nachricht wurde von Lasco am 10. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 10. Apr. 2014 22:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


Luftkanal-Kopie002.jpg


Luftkanal-Kopie.ipt

 
Hallo erstmal,

ist mal nur ein Versuch von mir ohne den Flansch. Und so einfach über diesen Weg wäre das nicht gegangen? Oder seh ich da was falsch?

Gruß Herman

------------------
IV 2013 Pro

PoWl
Mitglied
Mechatronik Student


Sehen Sie sich das Profil von PoWl an!   Senden Sie eine Private Message an PoWl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PoWl

Beiträge: 11
Registriert: 02.02.2012

erstellt am: 11. Apr. 2014 00:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das mit der Spiegelung hab ich grade versucht. Leider ergibt sich dann ein unschöner Knick in der Mitte. Ich konnte aber die Form recht gut nachbilden indem ich die Option "Fläche verschmelzen" wieder deaktiviert und die Übergänge alle manuell neu zugeordnet habe. Jetzt passt alles! :-) Danke für die Hilfe!

@Munster Herman, da ist wohl beim Uploaden was falsch gelaufen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 9112
Registriert: 13.10.2000

Inventor bis 2021, MDT 2009, Rhino 6 + WIP, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 2 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 10 - 1903

erstellt am: 11. Apr. 2014 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PoWl 10 Unities + Antwort hilfreich


Luftkanal-Kopie-WH.stp

 
Hier mal ein STEP von dem gespiegelten Teil, weil ich an der IPT mit 2014 gearbeitet habe.

- Einlesen in 2012
- Zebra-Analyse einschalten

Kein Knick zu sehen im Bereich um die Symmetrieebene. Auch Gauß-Analyse zeigt nix Auffälliges

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PoWl
Mitglied
Mechatronik Student


Sehen Sie sich das Profil von PoWl an!   Senden Sie eine Private Message an PoWl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PoWl

Beiträge: 11
Registriert: 02.02.2012

erstellt am: 11. Apr. 2014 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Scheint wohl mit der 2014er besser zu gehen. Ich sollte mal upgraden ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Apr. 2014 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


Versuch001.ipt

 
Zitat:
Original erstellt von PoWl:
Das mit der Spiegelung hab ich grade versucht. Leider ergibt sich dann ein unschöner Knick in der Mitte. Ich konnte aber die Form recht gut nachbilden indem ich die Option "Fläche verschmelzen" wieder deaktiviert und die Übergänge alle manuell neu zugeordnet habe. Jetzt passt alles! :-) Danke für die Hilfe!

@Munster Herman, da ist wohl beim Uploaden was falsch gelaufen!


Was sollte beim Upload falschgelaufen sein?    Ah jetzt seh ich erst, die falsche Datei hochgeladen.

Trotzdem wäre es schön von Dir wenn Du mal Deine Inventor Version nennen könntest
die Du verwendest, oder ist das ein Geheimnis?

------------------
IV 2013 Pro

[Diese Nachricht wurde von Munster Herman am 11. Apr. 2014 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Munster Herman am 11. Apr. 2014 editiert.]

PoWl
Mitglied
Mechatronik Student


Sehen Sie sich das Profil von PoWl an!   Senden Sie eine Private Message an PoWl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PoWl

Beiträge: 11
Registriert: 02.02.2012

erstellt am: 11. Apr. 2014 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Oh sorry :-D
Hab das 2012er

Daher kann ich leider auch deine Datei nicht öffnen. Kannst du das irgendwie so abspeichern, dass es zu einer älteren Version kompatibel ist?

[Diese Nachricht wurde von PoWl am 11. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Apr. 2014 16:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Nein leider nicht! Ältere Versionen können nun mal keine Dateien von
neueren Version einlesen. Umgekehrt geht es aber schon.

------------------
IV 2013 Pro


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Apr. 2014 16:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


Versuch001.jpg

 
@Paul, vielleicht erklärt aber das Bild einwenig wie ich das erstellt habe. 

------------------
IV 2013 Pro

Lasco
Mitglied
CAB-Planer


Sehen Sie sich das Profil von Lasco an!   Senden Sie eine Private Message an Lasco  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lasco

Beiträge: 297
Registriert: 01.11.2013

erstellt am: 11. Apr. 2014 18:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PoWl 10 Unities + Antwort hilfreich


Luftungskanal_Screen.pdf

 
Sorry Herman,

unter Verwendung der >> Original-Skizzen-Daten << funktioniert´s dann aber nicht mehr so reibungslos  

Update: Screen´s

Gruß-Lasco

[Diese Nachricht wurde von Lasco am 11. Apr. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 11. Apr. 2014 18:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Lasco,

soweit hab ich das noch nicht ausprobiert! Die Frage für mich war ob es so wie
in der Originaldatei von Paul auch unbedingt so gemacht werden muß?

Gruß Herman

------------------
IV 2013 Pro

[Diese Nachricht wurde von Munster Herman am 11. Apr. 2014 editiert.]

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz