Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Blech ifeature (Stanzwerkzeug)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Blech ifeature (Stanzwerkzeug) (7475 mal gelesen)
77Andreas
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von 77Andreas an!   Senden Sie eine Private Message an 77Andreas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 77Andreas

Beiträge: 244
Registriert: 17.10.2012

Win 7 SP1.0 / 64 bit / IV 2014

erstellt am: 21. Mai. 2013 11:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BlechiFeature_Meldung.JPG


Pragung_Blech.ipt

 
Hallo Gemeinde!

Warum bekomme ich beim IV2014 immer wieder eine "Fehlermeldung" wenn ich ein Blech iFeature erzeugen möchte -Siehe Anhang -
Leider habe ich bis dato noch eine Hilfe / Anleitung gefunden, wie ich ein Blech ifeature (Stanzwerkzeug) erstelle gefunden...

Wär könnte mir da Hilfreich unter die Arme greifen?!

Thxs

------------------
-----------------------------
Thxs  77Andreas

Tippfehler sind gewollt

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.
John F. Kennedy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Inventor Administrator



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3476
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 21. Mai. 2013 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich

Hab leider noch kein 2014 daher kann ich dein Modell nicht öffnen.

Vielleicht hilft dir aber das hier weiter:

I-Feature für Langloch (Einleitung für Einsteiger)

Ich weiss, Inventor 2014 hat mittlerweile Tools für Langlöcher, aber es geht ja ums Prinzip.
Der in der Anleitung gesetzte Mittelpunkt ist übrigens der Einfügepunkt für die Blechstanzung.

------------------
Gruß, Gandhi
It's not a bug, it's a feature!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

77Andreas
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von 77Andreas an!   Senden Sie eine Private Message an 77Andreas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 77Andreas

Beiträge: 244
Registriert: 17.10.2012

Win 7 SP1.0 / 64 bit / IV 2014

erstellt am: 21. Mai. 2013 14:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

mit dieser Anleitungs - Langloch- geht es...

Aber mit "meinem" Modell noch nicht*gr* und ich weiss nicht wo der Haken ist....

Danke mal vorab schon!

------------------
-----------------------------
Thxs  77Andreas

Tippfehler sind gewollt

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.
John F. Kennedy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Inventor Administrator



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3476
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 21. Mai. 2013 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich vermute, das du beim erzeugen des I-Features irgendetwas vergessen hast. hier würde ich mir das dafür verwendete Modell nochmal anschauen, überprüfen ob du alles aus der Anleitung beachtet hast und das I-Feature neu ausleiten.

------------------
Gruß, Gandhi
It's not a bug, it's a feature!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10604
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 21. Mai. 2013 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von muellc:
und das I-Feature neu ausleiten.

Erster Test vor dem Erstellen eines iFeatures:
Bearbeitung(en) kopieren und in ein neues Bauteil einfügen.
Fehler tauchen auf diese Weise schneller auf und man sieht auch gleich, was man sich als notwendige Definitionen einhandelt.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

77Andreas
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von 77Andreas an!   Senden Sie eine Private Message an 77Andreas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 77Andreas

Beiträge: 244
Registriert: 17.10.2012

Win 7 SP1.0 / 64 bit / IV 2014

erstellt am: 27. Mai. 2013 16:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So....

nun habe ich das Blechstanzfeature zum x-ten mal im IV2014 erstellt und....
ja richtig es geht noch IMMER nicht...

Ich würde gerne....
....kann aber nicht

------------------
-----------------------------
Thxs  77Andreas

Tippfehler sind gewollt

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.
John F. Kennedy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10604
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 27. Mai. 2013 17:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich

Dann lade die Ausgangsdatei hoch und markiere die Features (z.B. durch erkennbares Umbenennen im Browser), die extrahiert werden sollen.
So läßt sich besser ermitteln, wo das Problem liegt  .

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoeti
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Knoeti an!   Senden Sie eine Private Message an Knoeti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoeti

Beiträge: 207
Registriert: 20.08.2010

erstellt am: 27. Mai. 2013 20:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

kennst du die iFeatures von Charles Bliss?

http://www.cbliss.com/inventor/iFeatures/index.htm

Mir ist bei deiner "Profilskizze" aufgefallen, dass du die skizzierte Blechstärke nicht mit dem "Blechparameter" verknüpft hast!

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Guido

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

77Andreas
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von 77Andreas an!   Senden Sie eine Private Message an 77Andreas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 77Andreas

Beiträge: 244
Registriert: 17.10.2012

Win 7 SP1.0 / 64 bit / IV 2014

erstellt am: 28. Mai. 2013 08:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BlechiFeature_Meldung.JPG


Pragung_Blech.ipt

 
Morgen!

So lade nun das Blech-Teil mal hoch - ACHTUNG im IV2014 modelliert...

Ziel wäre es, dass die "Prägung" und "Schnitt der Prägung" als iFeature verwendet werden kann.
Prob. ist, dass ich immer wieder die Fehlermeldung bekomme welche ich im ersten Beitrag geschrieben habe.... und ICH weiss einfach nicht warum....

Danke für Untersützung

------------------
-----------------------------
Thxs  77Andreas

Tippfehler sind gewollt

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.
John F. Kennedy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lothar Boekels
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau und CAD-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von Lothar Boekels an!   Senden Sie eine Private Message an Lothar Boekels  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lothar Boekels

Beiträge: 3678
Registriert: 15.02.2001

DELL Precision 7520 Win10Pro-64
Inventor mit Vault Professional 2021
---------------------
Während man es aufschiebt,
verrinnt das Leben.
Lucius Annaeus Seneca
(ca. 4 v. Chr - 65 n. Chr.)

erstellt am: 28. Mai. 2013 12:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich

HAllo Andreas,

ohne jetzt auf deine Datei überhaupt geschat zu haben:

Ein Blechstandfeature benötigt eine Positionierskizze mit nur einem Mittelpunkt - sonst nichts.
Die Funktionen in den weiteren Inventorfeatures beziehen sich auf diese Skizze und referenzieren diesen Punkt.

Die Vorgehensweise ist also wie folgt:

- Skizze1 erstellen mit nur einem Mittelpunkt
- neue Skizze2 erstellen und Mittelpunkt aus Skizze1 projizieren
- Kreis um diesen Punkt erstellen und bemaßen Skizze2 beenden
- Ausschneiden des Kreisprofiles
- iFeature erstellen aufrufen, als Blechstanz-iFeature answählen
- Features Skizze1 bis "Ausschneiden" einschließen
- iFeature speichern

Bauteilende bis unter Skizze1 hochziehen und mit dem neuen Stanzwerkzeug ausstanzen.

Am besten speichert man sich die ipt ebenfalls in das iFeature-Verzeichnis, damit man später einfacher mal etwas neu machen kann.

------------------
mit freundlichem Gruß
aus Mönchengladbach
Lothar Boekels

-----------------------------------------------------
Wir unterstützen die Arbeit der
Rettungshundestaffel des DRK in Viersen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

77Andreas
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von 77Andreas an!   Senden Sie eine Private Message an 77Andreas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 77Andreas

Beiträge: 244
Registriert: 17.10.2012

Win 7 SP1.0 / 64 bit / IV 2014

erstellt am: 28. Mai. 2013 14:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BlechiFeature_Speichern.JPG

 
Zitat:
Original erstellt von Lothar Boekels:
HAllo Andreas,

ohne jetzt auf deine Datei überhaupt geschat zu haben:

Ein Blechstandfeature benötigt eine Positionierskizze mit nur einem Mittelpunkt - sonst nichts.
Die Funktionen in den weiteren Inventorfeatures beziehen sich auf diese Skizze und referenzieren diesen Punkt.

Die Vorgehensweise ist also wie folgt:

- Skizze1 erstellen mit nur einem Mittelpunkt
- neue Skizze2 erstellen und Mittelpunkt aus Skizze1 projizieren
- Kreis um diesen Punkt erstellen und bemaßen Skizze2 beenden
- Ausschneiden des Kreisprofiles
- iFeature erstellen aufrufen, als Blechstanz-iFeature answählen
- Features Skizze1 bis "Ausschneiden" einschließen
- iFeature speichern

Bauteilende bis unter Skizze1 hochziehen und mit dem neuen Stanzwerkzeug ausstanzen.

Am besten speichert man sich die ipt ebenfalls in das iFeature-Verzeichnis, damit man später einfacher mal etwas neu machen kann.



...aber beim Erstellen des iBlechstanz-Feature ist der Speicher-Befehl ausgegraut....
Habe dies nach deiner Anleitung erstellt ( die die ich habe ist genau so gewesen.....)


------------------
-----------------------------
Thxs  77Andreas

Tippfehler sind gewollt

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.
John F. Kennedy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Inventor Administrator



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3476
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 28. Mai. 2013 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich


50-032352.zip

 
Ich hab mal einfach ein I-Feature erstellt, das deinem Bild entspricht.

I-Feature und zum erzeugen verwendetes Modell anbei.
Vielleicht hilft es dir.

Bei fragen dazu einfach melden.

------------------
Gruß, Gandhi
It's not a bug, it's a feature!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

77Andreas
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von 77Andreas an!   Senden Sie eine Private Message an 77Andreas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 77Andreas

Beiträge: 244
Registriert: 17.10.2012

Win 7 SP1.0 / 64 bit / IV 2014

erstellt am: 28. Mai. 2013 14:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von muellc:
Vielleicht hilft es dir.

Bei fragen dazu einfach melden.


Bei diesem Modell geht´s

Werde es mal versuchen nachzubauen-denke mal, dass ich irgendwo was verbockt habe bei meinem "Modell"

Thxs

------------------
-----------------------------
Thxs  77Andreas

Tippfehler sind gewollt

Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.
John F. Kennedy

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Inventor Administrator



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3476
Registriert: 30.11.2006

Inventor 2017.4.12 64 bit
Windows 10 Enterprise 64 bit
3DEXPERIENCE R2016x
--------------------
HP Z-Book 15 G4
32 Gig Ram
NVIDIA Quadro M2200
2x HP E243i

erstellt am: 28. Mai. 2013 18:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe Grundsätzlich einen anderen Aufbau als du.

Die Erste Extrusion schafft eine kleine Fläche, auf der ich die Skizze für die Drehung platzieren kann. So verhindere ich, das das I-Feature eine zweite Ebene braucht.
Zudem projiziere ich keine weitere Geometrie sondern arbeite mit Maßabhängigkeiten.
Als zweites stanze ich dann die volle Fläche aus um danach dort die Drehung zu erzeugen.

Ist vom Prinzip ganz einfach und funktioniert auch für Sweepingpfade.
(Ich habe frühe so meine Blechsicken erzeugt.)

------------------
Gruß, Gandhi
It's not a bug, it's a feature!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mcap
Mitglied
CAD-Supporter


Sehen Sie sich das Profil von mcap an!   Senden Sie eine Private Message an mcap  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mcap

Beiträge: 94
Registriert: 13.11.2014

erstellt am: 13. Nov. 2014 22:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 77Andreas 10 Unities + Antwort hilfreich

ACHTUNG! Sie antworten auf einen Beitrag der älter als 1 Jahr ist!


Zitat:
Original erstellt von 77Andreas:

Bei diesem Modell geht´s

Werde es mal versuchen nachzubauen-denke mal, dass ich irgendwo was verbockt habe bei meinem "Modell"

Thxs


Hallo Andreas,
Dein Beitrag ist zwar schon ne Weile her, aber ich hab's doch mal analysiert:

In Skizze2:
1. Die Skizze hat den Ursprungspunkt projiziert. -> Löschen.
2. Den Punkt auf den Mittelpunkt der Konstruktionslinie setzen (koinzident).

Arbeitsebene1:
1. Ist mit Referent zur XZ-Ursprungsebene definiert. -> Element neu definieren.
2. Beim Neudefinieren zuerst die Konstruktionslinie auf Skizze2 wählen und dann die obere Blechfläche und den Winkel 90 Grad setzen.

Skizze3:
1. Die Skizze hat den Ursprungspunkt projiziert. -> Löschen.
2. Richte die Skizzengeometrie an der Skizze2 aus. Oberer Endpunkt der Mittellinie koinzident auf den Punkt in Skizze2.

Skizze4:
1. Die Skizze hat den Ursprungspunkt und die Blechkante projiziert. -> Löschen.
2. Projiziere nur den Punkt von Skizze2 und die nötigen Konturen von Skizze3 (1 horizontale Linie, 1 schräge Linie und den oberen Bogen).
3. Zeichne die obere horizontale Linie und die vertikale Linie dazu (koinzident auf die Endpunkte).

Skizze5:
Für die vereinfachte Darstellung des iFeatures? Sonst ist sie nicht nötig.

Wenn du jetzt das iFeature extrahierst (ab Skizze2 wählen), hast du nur eine Positionsgeometrie (nämlich Skizzierebene1).

So sollte es klappen.

------------------
Gruss Marco

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz