Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Abgeleitete Komponente in idw

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abgeleitete Komponente in idw (1096 mal gelesen)
frovo
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von frovo an!   Senden Sie eine Private Message an frovo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frovo

Beiträge: 740
Registriert: 12.12.2005

Intel Core i7 3960X 3,3 GHz, NVIDIA Quaddro 5000, 32GB RAM
Windows 7 64 Bit, Product Design Suite Ultimate 2013 SP2

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Forum,

wie behandelt ihr abgeleitet Komponenten in der Zeichnung?

Beispiel Kupplung:
Ich kaufe die Kupplung ein, habe sie deshalb in der Bibliothek abgelegt.
Wenn ich sie in Maschinen einbaue, wird sie noch gebohrt und genutet. Das mache ich als abgeleitetes Bauteil, und speichere die Datei mit Zeichnungsnummer weg.
Wie kann ich auf der Zeichnung dieses Bauteiles beschreiben woraus es hergestellt werden soll (in diesem Fall die gekaufte Kupplung)?
Mit Stückliste anzeigen klappt das nicht. Oder gibts einen Trick?

------------------
Gruß Frovo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11744
Registriert: 28.05.2002

Dell M6700,Core I7-3940XM@3,0GHz
16GB Ram, NV K4000M,
2x SSD 128 GB Raid 0, 1xSSD 1TB
W7 64, IV 2016

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich erzeuge ein Material, das so heißt wie die Kupplung bzw. deren Bestell / Artikelnummer.

Z.B.: KTR Rotex 75. In diesem Fall kann ich die Kupplung aber fertig bearbeitet beziehen und bearbeite nicht selber.

Anderer Weg: Zur Beschreibung solcher Rohteile gibt´s die Stock-Number / Lager-Nummer.

CUSee You

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frovo,

Wenn ein Zukaufteil eine Nachbearbeitung erfährt bekommt's bei uns eine richtige Zeichnungsnummer mit einer Zeichnung, die die Bearbeitung korrekt darstellt.
Ganz ähnlich bei etwas komplexeren Konfigurationen von Zukaufteilen (z.B. Getriebemotor in Sonderausführung).

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Charly Setter:
Ich erzeuge ein Material, das so heißt wie die Kupplung bzw. deren Bestell / Artikelnummer....

Lese ich das richtig:
Du "vergewaltigst" eine Eigenschaft? <G>

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frovo
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von frovo an!   Senden Sie eine Private Message an frovo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frovo

Beiträge: 740
Registriert: 12.12.2005

Intel Core i7 3960X 3,3 GHz, NVIDIA Quaddro 5000, 32GB RAM
Windows 7 64 Bit, Product Design Suite Ultimate 2013 SP2

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich erzeuge auch eine Datei die so heißt wie die Bestellnummer.
Oft sind die Teile aber unterschiedlich weiterbearbeitet.

Stock-Number? Wie kann man die abrufen? Wie läuft das? Werden Teile dann mehrmals abgespeichert als Kaufteil?

------------------
Gruß Frovo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frovo
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von frovo an!   Senden Sie eine Private Message an frovo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frovo

Beiträge: 740
Registriert: 12.12.2005

Intel Core i7 3960X 3,3 GHz, NVIDIA Quaddro 5000, 32GB RAM
Windows 7 64 Bit, Product Design Suite Ultimate 2013 SP2

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
Hallo Frovo,

Wenn ein Zukaufteil eine Nachbearbeitung erfährt bekommt's bei uns eine richtige Zeichnungsnummer mit einer Zeichnung, die die Bearbeitung korrekt darstellt.


Ja genau, das ist bei mir auch so. Nur wie stellst Du das in der Zeichnung dar? als Text "gefertigt aus ..." Geht das auch als Autotext?

------------------
Gruß Frovo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11744
Registriert: 28.05.2002

Dell M6700,Core I7-3940XM@3,0GHz
16GB Ram, NV K4000M,
2x SSD 128 GB Raid 0, 1xSSD 1TB
W7 64, IV 2016

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Deshalb das Rohteil als MAterial  Steht dann in der Stüli. Und das empfinde ich nicht als Vergewaltigung, da es ja ein Material ist, das bearbeitet wird 

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von frovo:
...Oft sind die Teile aber unterschiedlich weiterbearbeitet....

Ja, und?
Teile die unterschiedlich bearbeitet werden, sind unterschiedliche Teile mit verschiedenen Nummern.

Ausser es gäbe einen ganz besonderen Grund für eine Ausnahme, z.B. mit einer Liste von verschiedenen Bearbeitungen auf der Zeichnung (so machen wir das z.B. bei Distanzblechen)

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von Charly Setter:
Deshalb das Rohteil als MAterial    Steht dann in der Stüli...

...probier das mal bei einem Getriebemotor von Demag! <G>
Das würde eine kaum zu formatierende Bezeichnungswurst.

Wir schreiben die Originalteile-Bezeichnung als Klartext in die Zeichnung. ("Gefertigt aus...." oder "Baugleich mit ...").
Dabei nehme ich wenn's geht die Bezeichnung über die Zwischenablage von einer bereits früher erstellten Kaufteileliste, wegen möglicher Tippfehler.

Nun, es kommt bei dem Ganzen auch drauf an wie oft man pro Projekt so einen Fall hat!
Bei uns sinds von 500 Zeichnungen gesamt vielleicht ca. 10 Kaufteile-Zeichnungen.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11744
Registriert: 28.05.2002

Dell M6700,Core I7-3940XM@3,0GHz
16GB Ram, NV K4000M,
2x SSD 128 GB Raid 0, 1xSSD 1TB
W7 64, IV 2016

erstellt am: 18. Dez. 2006 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

An einem Getriebemotor fräst Du aber auch nicht mehr herum.  Der bekommt eine eigene Zeichnung bzw. der Bestellschlüssel kommt in die (benutzerdefinierten) Properties

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 18. Dez. 2006 16:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mathias,

Hab' ich doch ein paar Zeilen weiter oben beschrieben, dass wir nachzuarbeitende Zukaufteile so behandeln, und auch Zukaufteile mit etwas komplexeren Konfigurationen: Die bekommen eine eigene Zeichnung samt -nummer, und die Typen-(oderwasauchimmer-)bezeichnung steht als Klartext auf dieser Zeichnung.
Der Einkauf hat diese Zeichnung bei der Bestellung mitzugeben, damit möglichst wenig Irrtumsmöglichkeiten in der ganzen Kette übrigbleiben.

Wie schon angedeutet, ein "Material" dafür zu "vergewaltigen" wäre mir aufgrund Deiner wiederholten Pfui-Rufe nicht in den Sinn gekommen <G>

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frovo
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von frovo an!   Senden Sie eine Private Message an frovo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frovo

Beiträge: 740
Registriert: 12.12.2005

Intel Core i7 3960X 3,3 GHz, NVIDIA Quaddro 5000, 32GB RAM
Windows 7 64 Bit, Product Design Suite Ultimate 2013 SP2

erstellt am: 18. Dez. 2006 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok, als Material.
hab ich früher auch so teilweise gemacht.
Aber wie mache ich das im Inventor? Wo muss man das einstellen.
(Charly) Mathias, meinst Du in der Materialliste?
Jedesmal wieder extra in der Materialliste neues Material anlegen und zusätzlich das Teil zeichnen?

Derzeit hab ich das so: Die Basiskomponenten wird einmal gezeichnet und ist in der Bibliothek abgelegt. Wenn ich das Teile verwenden möchte mach ich ein abgeleitetes Bauteil aus der Basiskomponente und speichere die unter Zng Nummer weg. Das System weiss doch welches Teil verwendet wurde. Das muss man doch abfragen können?


------------------
Gruß Frovo

[Diese Nachricht wurde von frovo am 18. Dez. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lbcad
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau und CAD-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von lbcad an!   Senden Sie eine Private Message an Lothar Boekels  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lothar Boekels

Beiträge: 3538
Registriert: 15.02.2001

DELL Precision 7520 Win10Pro-64
Autodesk Product Design Suite Ultimate 2018
mit Vault-Professional
---------------------
Während man es aufschiebt,
verrinnt das Leben.
Lucius Annaeus Seneca
(ca. 4 v. Chr - 65 n. Chr.)

erstellt am: 18. Dez. 2006 16:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi frovo,

ich benutze dafür das iProperty "Standard". Dieses iProperty wird auch an anderer Stelle dafür benutzt - nur handelt es sich dabei meist um Normteile.

Für dieses Iprop extstiert aber leider keine Eingabemaske. Deshalb habe ich mir da was geschnitzt.

Aber vorsicht - Du scheinst ja mit meinen Makros ein wenig im Clinch zu liegen  .

------------------
Gruß Lothar

---------------------------------------------------

Während man es aufschiebt, verrinnt das Leben.
Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr - 65 n. Chr.)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11744
Registriert: 28.05.2002

Dell M6700,Core I7-3940XM@3,0GHz
16GB Ram, NV K4000M,
2x SSD 128 GB Raid 0, 1xSSD 1TB
W7 64, IV 2016

erstellt am: 18. Dez. 2006 17:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Kannst DIr ja auch eine Property "Rohteil" anlegen und dort die entsprechende Info eintragen

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

frovo
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von frovo an!   Senden Sie eine Private Message an frovo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für frovo

Beiträge: 740
Registriert: 12.12.2005

Intel Core i7 3960X 3,3 GHz, NVIDIA Quaddro 5000, 32GB RAM
Windows 7 64 Bit, Product Design Suite Ultimate 2013 SP2

erstellt am: 19. Dez. 2006 09:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von lbcad:
Hi frovo,

Aber vorsicht - Du scheinst ja mit meinen Makros ein wenig im Clinch zu liegen   .


Das Problem liegt bei mir. Ich hatte zwar früher mal mit Quick Basic was Programmiert, war auch ganz hübsch anzusehen. Da musste man noch die Maus selbst programmieren. Danach hab ich eigentlich Basic nicht mehr verwendet. Ich hab mir noch nie die Zeit genommen mich dort  einzuarbeiten.
Das man sowas selbst schreiben muss, hätt ich vor dem Kauf wissen sollen. Dabei wäre es so einfach. Nicht einmal wenn ich eine Stückliste einfüge kommt das Basisteil.
Aber warum Dein anderes Makro bei mir nicht läuft weiss ich nicht, ich habs wieder gelöscht. Nicht für ungut.

Aber zu Thema: Iproperty Standart? wo gibts die denn? Wenn ich auf Date/Ipropertys gehe finde ich keine Standart. müsste ich sie von Hand pflegen, also den Inhalt selbts eintippen? Dann kann ich auch einen Klartext in die Zeichnung schreiben. Ich hätte nur gerne eine Verknüpfung des Textes zu dem Namen des Basisteiles. Wenn ich nicht tippen muss, kann ich auch keine Fehler machen.

------------------
Gruß Frovo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Huebner
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Verm.- Ing., ATC-Trainer



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Huebner an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Huebner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Huebner

Beiträge: 9537
Registriert: 01.12.2003

AutoCAD 2.5 - 2017,
Inventor AIP 4-2017 Windows 10
i7, 32GB, SSD, QuadroK2000

erstellt am: 19. Dez. 2006 10:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von frovo:
...Aber zu Thema: Iproperty Standart? wo gibts die denn? Wenn ich auf Date/Ipropertys gehe finde ich keine Standart...

Zitat:
Original erstellt von lbcad:
...Für dieses Iprop extstiert aber leider keine Eingabemaske. Deshalb habe ich mir da was geschnitzt.
...

Das Iproperty kann man also nur durch Programmierung füllen. Hilft aber auch wohl nicht wirklich weiter.

Zum Thema abgeleiteteter Komponente:
Diese Funktion wird ja nicht nur ausschließlich zum Nachbearbeiten von "Rohlingen" genutzt, sondern auch für Blechteile (Körper als Fläche), für Übernahme von Parametern, Skizzen u.ä.. Es kann also auch durchaus vorkommen, das ein Bauteil verschiedene abgeleitete Komponenten enthält, weshalb nicht automatisch der Name oder Iproperties einer/der abgeleitenen Komponente in Stücklisten o.ä. auftauchen - auch wenn es sicher im vorliegenden Anwendungsfall wünschenwert ware.

Zitat:
Original erstellt von frovo:
...Das man sowas selbst schreiben muss, hätt ich vor dem Kauf wissen sollen. Dabei wäre es so einfach. Nicht einmal wenn ich eine Stückliste einfüge kommt das Basisteil...

------------------
Mit freundlichem Gruß

Udo Hübner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rtend12
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von rtend12 an!   Senden Sie eine Private Message an rtend12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rtend12

Beiträge: 436
Registriert: 21.07.2004

erstellt am: 19. Dez. 2006 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

diese Funktion geht mir auch ab.

@CAD-Huebner:
Wenn ich bestimmte Teile nicht in der Stückliste haben will kann ich diese ja abwählen. Aber wenn das Teil schon mal gar nicht auftaucht kann man nur über Makro oder manuellen Eintrag in irgendein Property das Rohteil eintragen.
Das ist eine Fehlerquelle, die so nicht sein muß.

Ähnliches gilt für die Masse einer abgeleiteten Komponente. Warum muß man das Material zweimal vergeben? Nach meinem Verständniß bleibt ein Alugußteil beim bearbeiten ein Alugußteil.

Gruß
Reinhard

[Diese Nachricht wurde von rtend12 am 19. Dez. 2006 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Doc Snyder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Doc Snyder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11702
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 19. Dez. 2006 14:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für frovo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von rtend12:
Nach meinem Verständniß bleibt ein Alugußteil beim bearbeiten ein Alugußteil.
Das ist halt nicht alles.

Wie schon erwähnt, gibt es vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Da auf das Material der abgeleiteten Komponente festgelegt zu sein, wäre verheerend. Bei abgeleiteten Baugruppen wäre es erst recht spaßig; die Legierungsbestandteile darf jetzt jeder selbst ausrechnen.   

Denkbar wäre allenfalls eine Option, das Material eines Bauteils zu übernehmen, wenn man es will.

------------------
Roland  

jetzt auch mit Bildern: www.Das-Entwicklungsbuero.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de