Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  BricsCAD
  3D Modell

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   3D Modell (2023 mal gelesen)
alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1412
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 18. Jan. 2012 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wenn ich in Bricscad 12 ein 35 MB grosses 3D Modell lade, dauert das erstens sehr lange und 2. habe ich nach dem Laden sehr viele Linien die kreuz und quer durch das Modell gehen. Habt ihr auch schon mal sowas gehabt??
Wenn ich das Modell in Autocad öffne, ist alles in Ordnung. Was läuft da in Bricscad nicht richtig??? 
Leider darf ich das Modell hier nicht hochladen. Datenschutz.

Alf-1234

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

T.Moses
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von T.Moses an!   Senden Sie eine Private Message an T.Moses  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für T.Moses

Beiträge: 73
Registriert: 16.03.2005

Win7-64B, Acad 14-2012, LT 2000-2012, Core i7-2600k - 4.4 GHz, 16 GB Ram, NVidia GT220

erstellt am: 18. Jan. 2012 21:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich vermute mal, dass die Zeichnung ADT Objekte enthält ?
Der ADT ObjectEnabler, welcher in Bricscad genutzt wird, ist noch nicht ganz perfekt ... aber ohne den wären gar keine ADT Objekte sichtbar.
In AutoCAD dürften in der Befehlszeile eine Anzahl an Meldungen kommen wie :
AECxxx geladen

Ist dem so ? Dann handelt es sich um ADT Objekte ...

Viele Grüsse
Torsten Moses

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1412
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 19. Jan. 2012 17:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Torsten

Schön, das ich dich hier treffe. Wir haben schön öfters miteinander telefoniert.
Ja, es handelt sich in der Tat um ADT Objekte mit vielen Meldungen in Acad.

Und was mache ich nun wenn ich die in Briccad öffnen möchte? Wnn wird das Problem behoben sein??

Alf-1234 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

T.Moses
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von T.Moses an!   Senden Sie eine Private Message an T.Moses  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für T.Moses

Beiträge: 73
Registriert: 16.03.2005

Win7-64B, Acad 14-2012, LT 2000-2012, Core i7-2600k - 4.4 GHz, 16 GB Ram, NVidia GT220

erstellt am: 19. Jan. 2012 19:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Am Besten, wie üblich, als SupportRequest Bricscad einstellen : http://www.bricsys.com/en_INTL/support
und bitte eine kleine Beispiel DWG, welche solche ADT Objekte - mit "Linien"-Fehlern - beifügen, wir müssen es ja reproduzieren können
(und am Besten, in Englisch, dann kriegen es die richtigen Leute schnelle) - das Bricscad Team kann das Problem an die Entwickler (ODA Konsortium) weiterleiten.

Viele Grüsse :-)

[Diese Nachricht wurde von T.Moses am 19. Jan. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADMeier
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von CADMeier an!   Senden Sie eine Private Message an CADMeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADMeier

Beiträge: 69
Registriert: 25.02.2008

erstellt am: 28. Feb. 2012 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Forum!
Auch ich habe gerade festgestellt, dass Bricscad mit großen 3D-Modellen Probleme hat.
Ich habe ein ca. 50MB großes Modell geladen. Das ging zwar langsam, aber es funktionierte. Leider ist Bricscad dann nicht in der Lage daraus 2D-Ableitungen zu generieren. (Flatshot, Solprof).
Nach ca. 5 Minuten Gerödel stürzt es dann ab. Im Arbeitsspeicher bläht sich die Zeichnung dann auf ca. 5GB auf.
Liegt es evtl. auch an der Demo? Ich müßte das jetzt kurzfristig wissen, denn ich soll entscheiden, ob wir uns dem Erpresserschreiben von Autocad beugen und Updates für 8tEuro kaufen, oder auf Bricscad umsteigen. Dafür sollte es natürlich schon stabil laufen.

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

T.Moses
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von T.Moses an!   Senden Sie eine Private Message an T.Moses  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für T.Moses

Beiträge: 73
Registriert: 16.03.2005

Win7-64B, Acad 14-2012, LT 2000-2012, Core i7-2600k - 4.4 GHz, 16 GB Ram, NVidia GT220

erstellt am: 28. Feb. 2012 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, Ralf,
sollte natürlich nicht crashen 

Am Besten, bei Bricscad einen BugReport erstellen (SupportRequest), und eine solche Zeichnung - gepackt - anhängen. Wird mit SIcherheit ernst genommen !

Grüsse, Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1412
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 28. Feb. 2012 13:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ralf und Torsten

Für so grosse 3D Modelle ist Bricscad garnichr gedacht.Ich arbeite auch sehr viel mit grossen Dateien 100MB.
Für so grosse Modelle kann ich dir Bricacad nicht empfehlen.
Das das so lange dauert mit dem laden, liegt daran, das Bricscad ein reines CPU Programm ist und alles von der CPU gemacht werden muss.Die GPU wird fast garnicht unterstützt.

Da wirst du wohl in den saueren Apfel beissen müssen und weiter bei Acad bleiben müssen.
Auch was Zusatzprogramme angeht, bist du bei Acad mit der ARX Schnittstelle besser aufgehoben als bei Bricscad mit der BRX Schnittstelle. Es gibt Zusatzprogramme für Bricscad aber lange nicht soviele wie für Autocad.

Grüsse

Alf-1234 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADMeier
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von CADMeier an!   Senden Sie eine Private Message an CADMeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADMeier

Beiträge: 69
Registriert: 25.02.2008

erstellt am: 28. Feb. 2012 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Torsten, hallo Alf!

Danke für eure Antworten.
Der Test mit dem Modell war auch brutal . Solche Brocken sind eher die Ausnahme
bei uns. Dafür hat BC sich aber gut gehalten! Immerhin hat es das Modell geöffnet.
Da machen andere Programme schon nen Abgang.
Wäre schade, wenn es nicht BC wird. Hab heute echt intensiv damit experimentiert
und muss sagen, dass mir der Workflow teilweise wesentlich besser gefällt als bei
AC.
Ausserdem tun mir 5300 Euro für die neue Vollversion von Acad echt weh, auch wenn
es nicht mein Geld ist! Ist es einfach nicht wert. Der Gegenwert stimmt einfach
nicht (mehr).
Evtl. werden wir die bestehende Acad Lizenz behalten und den neuen Platz mit Bricscad
ausstatten.
Das ersparte Geld könnte dann eher in bessere Hardware gesteckt werden.
Das mit dem reinen CPU-Programm ist natürlich schade. Da bringt dann die
Quadro-Karte auch nix! Hat das einen bestimmten Grund, warum Bricscad nicht
die GPU nutzt?

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1412
Registriert: 03.11.2003

i7 980x mit 24GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
GTX 690 SLI, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, Eplan 5.5, Wscad 5.0 Pro, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 28. Feb. 2012 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ralf

Überlege einmal wie lange es schon Autocad gibt und wie lange es Bricscad gibt. Bricscad ist eine wesentlich kleinere Gruppe als die Leute von Autodesk. Die sind in der Entwicklung einfach noch nicht so weit, aber dafür ist es auch wesentlich günstiger.
Ich würde auch gerne auf Bricscad wechseln aber leider machen grosse 3D Zeichnungen Probleme und meine Zusatzprogramme laufen leider auch nicht unter Autocad.
Warum nimmt ihr dann eigentlich nicht Acad LT??

Alf-1234 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

T.Moses
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von T.Moses an!   Senden Sie eine Private Message an T.Moses  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für T.Moses

Beiträge: 73
Registriert: 16.03.2005

Win7-64B, Acad 14-2012, LT 2000-2012, Core i7-2600k - 4.4 GHz, 16 GB Ram, NVidia GT220

erstellt am: 28. Feb. 2012 21:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallöchen an Alle  

kleine Korrekturen ... AutoCAD nutzt auch keine GPU,
nur indirekt über Direct3D;
Bricscad ist momentan dabei, MultiCore-Processing für das
Laden der DWG einzubauen (die DWG Datenbank wird dann multuithreaded
geladen), sowie auch die Redway3D OpenGL (auch multithreaded) für
den Display-Aufbau zu nutzen ... also da kommt einiges.
Ach ja, und die Redway3D Engine selbst nutzt einen eigenen OpenGL-Treiber,
der die GPU-Features auf Chip-Ebene unterstützt; mal in Einstellungen auf
OpenGL stellen ?

Ansonsten - noch ist Bricscad 32 Bit, d.h. in 32Bit Windows max 2 GB Ram, mit Tricks (boot.ini etc., /3GB Schalter) auch ca. 3 GB.
Aber interessant ist, dass auf meinem 64Bit Win7 z.T. bis zu 5 GB genutzt wurden, habe noch keine echte Erklärung dafür ... scheint so, als würde Windows 7 64Bit sogar Teile des Prozessspeichers swappen.

Möglicherweise kam der Crash ja wegen Speichermangel (32Bit).

Viele Grüsse an alle !

[Diese Nachricht wurde von T.Moses am 28. Feb. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADMeier
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von CADMeier an!   Senden Sie eine Private Message an CADMeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADMeier

Beiträge: 69
Registriert: 25.02.2008

erstellt am: 29. Feb. 2012 07:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!
Danke für die Infos!
Um eines mal klar zu stellen:
Ich läster hier nicht über Bricscad - ganz im Gegentum!
Ich entwickle mich hier zu einem Fan ;o) Was das Entwickler-Team
da auf die Beine stellt, ist schon klasse!
Ich habe viele "Mitbewerber" getestet, die auf den ersten Blick eine Alternative hätten sein können, dann aber kläglich versagt haben.
Nur Aussehen wie Acad ist eben nicht alles ;o)
Bricscad geht da einen guten Weg, finde ich. Man versucht nicht stur Acad zu kopieren, sondern macht auch einiges besser. Acad ist weit von Perfektion entfernt. Bietet also Potenzial zum verbessern

Ich stehe hier nur vor einer schweren Entscheidung. Ich muss mein täglich Brot mit der Software verdienen und kann mir von daher keine Ausfälle erlauben. Zusätzlich läuft die Upgradefähigkeit von Acad gerade aus. D.h. ich MUSS innerhalb der nächsten Wochen eine Entscheidung treffen.
Und ganz ehrlich: Acad LT ist nichts halbes und nichts ganzes. Dafür aber reichlich teuer 
Wir brauchen unbedingt 3D. Und falls mir da bei LT nichts entgangen ist, kann es das nicht.

@Moses: Danke für die ganzen technischen Details! Ich muss wohl in den Einstellungen nochmal etwas wühlen.
Bei meinem Brutaltest mit dem großen Modell habe ich auch im Taskmanager beobachtet, wie der Speicherbedarf auf über 5GB stieg!
Kurze Zeit später ist es dann abgeschmiert.
Das Thema halte ich für das wichtigste: 64bit und Grafikkarten-Unterstützung. Wenn das kommt, kann Acad sich warm anziehen

So, ich werd dann mal wieder in die Tiefen von Bricscad einsteigen.
Bestimmt werde ich euch noch mit fragen nerven

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

autocart
Mitglied
Technischer Redakteur


Sehen Sie sich das Profil von autocart an!   Senden Sie eine Private Message an autocart  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für autocart

Beiträge: 695
Registriert: 08.09.2003

erstellt am: 29. Feb. 2012 18:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für alf-1234 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf,

Der Eindruck, den ich von 3D in Bricscad gewonnen habe (hauptsächlich durch andere User-Meinungen hier und im englischen Bricsys-Forum über die letzten 3 Jahre und ein ganz kleines bisschen durch eigene Tests), ist der dass Bricscad auch in 3D anscheinend zuverlässig und mittlerweile schnell genug arbeitet, wenn man alles von Grund auf in Bricscad zeichnet.

Wenn man aber eine z.Z. noch nicht definierte Anzahl von 3D-Modellen von Autocad nach Bricscad portieren muss, dann weiß man nie, ob in dieser Menge nicht das eine oder andere Modell dabei ist, das Bricscad dann ausbremst.

Und wenn man die Anzahl aller zu portierenden 3D-Modelle bereits kennt, dann empfiehlt es sich, auch wirklich alle diese Modelle vor der Entscheidung zu portieren und in Bricscad zu testen. Ganz besonders trifft dies auf kompliziertere 3D-Formen zu, die nicht nur aus Quadern und Zylindern bestehen, und eben auf Modelle die von der Datenmenge größer sind.


 

Zitat:
Zusätzlich läuft die Upgradefähigkeit von Acad gerade aus. D.h. ich MUSS innerhalb der nächsten Wochen eine Entscheidung treffen.
Was ist, wenn du einfach nicht upgradest? Ich kenne Firmen, die auch heute noch mit Autocad R14 oder 2000 arbeiten.

Zur Frage, ob Bricscad das Richtige ist, wäre auch interessant: Wie wichtig ist 3D-CAD für dich wirklich im Detail, sprich, was MUSST du in 3D zeichnen/bearbeiten? Einerseits würde es mich selbst interessieren (hoffe, ich hab nichts überlesen) und 2. vielleicht könnten wir dir dann noch hilfreichere Antworten geben. Letztens solltest du aber deine Entscheidung nur von deinen eigenen Tests abhängig machen. Das erfordert aber nun mal etwas Zeit.

Außerdem, sei dir bewußt, dass es (gerade bzgl. 3D) außer Bricscad auch noch andere CAD-Programme mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gibt. Man muss also normalerweise so oder so nicht bei Autodesk bleiben. Da dies aber ein Bricscad-Forum ist, möchte ich dies hier nicht weiter ausbreiten. Falls du mehr wissen willst, schreib mir einfach eine PM.

------------------
Gruß, Stephan
www.stbartl.at

"Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden, aber nicht einfacher." - Albert Einstein

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz