Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Hardware Allgemein
  CAD Workstation gebraucht kaufen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   CAD Workstation gebraucht kaufen (659 mal gelesen)
Piscba
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Piscba an!   Senden Sie eine Private Message an Piscba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Piscba

Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2017

MS Win 10, X64 Laptop i7-4710 (4x 2,5GHz-3,5GHz),
16 GB RAM (2x 8GB), NVIDIA Geforce GTX870M, 512GB SSD + 1TB HDD, SolidWorks 2016

erstellt am: 17. Jan. 2017 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe CAD-Gemeinde,

ich arbeite in einer kleinen Firma im Bereich des Sondermaschinenbaus und stoße immer öfter auf das Problem, dass Baugruppen zu groß/komplex werden, als dass sie flüssig auf meinem Laptop laufen würden. Ich arbeite aktuell mit meinem privaten Notebook, da dies deutlich schneller ist als der Firmenrechner.
Deshalb habe ich bereits mit meinem Chef über einen neuen Rechner gesprochen. Die Frage ist nur welchen? Um die Kosten möglichst gering zu halten, habe ich an einer gebrauchten Workstation überlegt.So bin ich im Internet auf die Dell Precision T7600 Workstation (2x Quad Core Intel Xeon E5-2643, 3,30 GHz 4 TB S-ATA 32 GB nVIDIA Quadro 6000) gestoßen. Das ganze für den Preis von 1300€.
Das Modell stammt glaub ich aus dem Jahr 2012.

Mein Notebook habe ich 2015 gekauft und es handelt sich dabei um ein System mit einem i7-4710MQ (4x 2,5GHz-3,5GHz), einer NVIDIA Geforce GTX870M, 16GB RAM in zwei Blöcken, einer 512 GB SSD sowie einer 1TB HDD.

Meine Frage an dieser Stelle wäre: würde sich der Kauf der Workstation im Vergleich zu meien Notebook lohnen? Auf der UserBenchmarkseite habe ich die Grafikkarte und die Prozessoren verglichen und war etwas enttäuscht von der Workstation.

Intel Core i7-4710MQ vs Xeon E5-2643 0
Userbenchmark Effective CPU Speed: 64% vs 64.2% 
Intel Core i7-4710MQ  - 135th / 934 
Intel Xeon E5-2643 0  - 133rd / 934

Nvidia GTX 870M vs Quadro 6000
Userbenchmark Effective 3D Gaming GPU Speed: 35.8% vs 27.7% 
Nvidia GTX 870M  - 68th / 530 
Nvidia Quadro 6000  - 92nd / 530

Wenn sich der Kauf dieser Workstation nicht lohnt, wo bekomme ich die meiste Leistung für in etwa das gleiche Geld?

Gruß und vielen Dank

Piscba

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5395
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 18. Jan. 2017 12:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Piscba 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo und herzlich willkommen,

erst zu deiner Frage in diesem Thread. Die Userbenchmarks sind leider für Workstation Anwendungen nicht aussagekräftig genug. Außerdem gibt es Anwendungen, die sind mehr Grafiklastig und andere sind eher CPUlastig.

In deinem Fall und dem angegebenen dürfte es sich kaum lohnen. Solidworks ist ein sehr cpulastiges Programm. Daher lohnt sich eher eine schneller CPU. Hierbei ist Multithreading irrelevant; einzig die Leistung pro Kern ist entscheidend. Sprich mehr GHZ gleich mehr Leistung...

Die Grafikkarte spielt hier kaum mit! Eine Quadro M2000 dürfte da schon die obere Liga darstellen. Demnach ist die 870M sicherlich nicht der Flaschenhals!

Zu deiner Frage im anderen Thread etwas OT...
Intel ist Leistungstechnisch aktuell außer Konkurrenz. AMD hat nicht mal Ansatzweise (evtl. mit ZEN wieder) eine CPU, die mit Core i7 oder Xeon E5 mithalten kann. Eine Workstation hat hierbei aber meist den Engpass!

Warum nVidia bevorzugt wird, kann nur aus der Vergangenheit resultieren. Ich weiß nicht, wie die Stabilität Heute ist, früher war sie jedenfalls katastrophal! Leistungstechnisch dürften die ATI Fire Pro aber für das Geld besser dastehen, zumindest auf dem Datenblatt.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Piscba
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Piscba an!   Senden Sie eine Private Message an Piscba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Piscba

Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2017

MS Win 10, X64 Laptop i7-4710 (4x 2,5GHz-3,5GHz),
16 GB RAM (2x 8GB), NVIDIA Geforce GTX870M, 512GB SSD + 1TB HDD, SolidWorks 2016

erstellt am: 19. Jan. 2017 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für deine Antwort!

Ich dachte eigentlich, dass der vorhandene CPU ausreichend sein würde und habe die GPU als Schwachstelle angesehen.

Welchen CPU würdest du denn in eine Workstation empfehlen? Sollte ich eher auf einen i7 oder eine Xeon Prozessor zurückgreifen?
Zu meiner Arbeit: ich konstruiere Anlagen zur Automatisierung, in denen natürlich auch gängige Roboter von unterschiedlichen Herstellern verwendet werden. Im die Konstruktion auf die jeweils gewünschten Roboter anzupassen, baue ich diese gerne beweglich ein, um zu gucken ob der Roboter das Produkt erreicht und mit seinen Freiheitsgraden auch durch die gewünschten Positionen transportiert. An den Robotern hängen oftmal komplexe Greif-/Saugstruktueren, welche im SLS-Verfahren hergestellt werden und deshalb oftmals sehr viele Radien usw. aufweisen. Der Computer hat also ordentlich was zu tun!


Um nochmal auf die Grafikkarten zurück zu kommen:
Ist es immer noch so relevant wie vor 10 Jahren, dass man für CAD-Arbeiten eine Grafikkarte mit OpenGL und nicht DirectX verwendet?

[Diese Nachricht wurde von Piscba am 19. Jan. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5395
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 19. Jan. 2017 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Piscba 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

CPU Typ ist nicht wirklich entscheidend. Hauptsache hoher Frequenz und entsprechende Features werden unterstützt. ECC Speicher und über 64GByte werden nur von einem Xeon unterstützt.

Ob prof. oder Gamerkarte hängt stark von der Anwendung ab. Prinzipiell würde ich keine Gamerkarte nehmen, wenn es sich auch um einen prof. Einsatz handelt. Der Support ist hier auch ein riesen Aspekt! Treiberzertifizierung etc. Die Probleme sind in meinen Augen die gleichen wie vor 10 Jahren, wenn nicht sogar noch schlimmer. Die Treiber werden doch heute einfach nur noch raus gehauen! Spieleoptimierung etc. inklusive. Hier leidet die Qualität in meinen Augen mitunter extrem.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Piscba
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Piscba an!   Senden Sie eine Private Message an Piscba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Piscba

Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2017

MS Win 10, X64 Laptop i7-4710 (4x 2,5GHz-3,5GHz),
16 GB RAM (2x 8GB), NVIDIA Geforce GTX870M, 512GB SSD + 1TB HDD, SolidWorks 2016

erstellt am: 23. Jan. 2017 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe mal versucht nach bestem Wissen und Gewissen einen Rechner zusammenzustellen, mit dem man dann hoffentlich auch an große Baugruppen mit komplexen Teilen gut und flüssig arbeiten kann.
http://www.mifcom.de/laden/5swdfulg

Wird die Leistung ausreichen?
Würde jemand andere Komponenten nehmen oder gibt es gar schlechte Erfahrungen mit dem Onlinehändler? (Mifcom ist meines Wissens nach ein recht renommierter Laden)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ralfm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Elektrozeichner



Sehen Sie sich das Profil von ralfm an!   Senden Sie eine Private Message an ralfm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ralfm

Beiträge: 4277
Registriert: 21.08.2003

Win XP: WSCAD 4.0 bis 5.5, EPLAN P8 bis 1.9,
EPLAN 5.30 bis 5.70.
Win 7 64bit, Xeon, 32GB: P8.2.0...2.4 + Fluid

erstellt am: 23. Jan. 2017 12:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Piscba 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

eine WD Red als Festplatte? Gehen die nicht in Schlafmodus?

------------------
Grüße
Ralf

--------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Piscba
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Piscba an!   Senden Sie eine Private Message an Piscba  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Piscba

Beiträge: 5
Registriert: 17.01.2017

MS Win 10, X64 Laptop i7-4710 (4x 2,5GHz-3,5GHz),
16 GB RAM (2x 8GB), NVIDIA Geforce GTX870M, 512GB SSD + 1TB HDD, SolidWorks 2016

erstellt am: 23. Jan. 2017 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

keine Ahnung, das war die einzige 1TB Festplatte, die ich auswählen konnte. Mehr brauche als 1 TB brauche ich nicht und warum soll ich dann mehr bezahlen wollen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 129
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 23. Jan. 2017 15:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Piscba 10 Unities + Antwort hilfreich

Der alte Rechner von 2012 ist übrigens auch nicht sein Geld wert. 1300 Euro für zwei veraltete 4 Kerner...
Den Energiesparmodus kann man für jede interne Festplatte deaktivieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Senior Projektmanager m/w Energietechnik für die Abwicklung komplexer Kundenprojekte
ka-tek GmbH Senior Projektmanager m/w Energietechnik für die Abwicklung komplexer Kundenprojekte Für die Region Süddeutschland suchen wir am Standort Kolitzheim einen Senior Projektmanager m/w Energietechnik für die Abwicklung komplexer Kundenprojekte im Bereich der elektrischen Energieverteilung. In dieser Position sind Sie für die qualitätsgerechte Umsetzung der technischen Anforderungen zur Zufriedenheit des Kunden verantwortlich....
Anzeige ansehenProjektmanagement
mawel
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mawel an!   Senden Sie eine Private Message an mawel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mawel

Beiträge: 53
Registriert: 27.10.2011

erstellt am: 26. Jan. 2017 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Piscba 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist es besonders eilig? Ansonsten stellt AMD ja demnächst ZEN vor. Dürfte für ordentlich Bewegung bei den allgemeinen Preisen für jetzige CPU´s inkl. Intel und Preisrutsch bei den älteren Angeboten sorgen.

Auf ECC & Quadro würde ich im Businessbereich allerdings nicht verzichten.

Das Idle Problem der WDRed (IMHO nur 3 & 4TB Modelle betreffend) dürfte nur in einem NAS oder Datenserver relevant sein, wenn es nicht schon längst per Firmware behoben worden ist. M

[Diese Nachricht wurde von mawel am 26. Jan. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de