Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Plotter, Drucker u. Ausgabemedien
  Daten aus der Warteschlange sichern?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Daten aus der Warteschlange sichern? (6727 mal gelesen)
Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3374
Registriert: 15.10.2003

Win 10/64 Pro
AutoCAD MAP 3D 2018

erstellt am: 08. Sep. 2008 21:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe folgendes Problem: Ich muss aus verschiedenen Programmen Ausdrucke zu Papier bringen, z.B.

PDF: 1.pdf, 4.pdf, 5.pdf, 8.pdf, 10.pdf
TIF: 2.tif, 11.tif
DWG: 3.dwg, 6.dwg, 7.dwg, 9.dwg

Da es sehr viele Ausdrucke sind, die am Schluss im Ordner genau in der Reihenfolge 1,2,3, ...11 liegen sollen, möchte ich den Ausdruck gleich so steuern, dass die Pläne schon im Drucker geordnet sind, damit man sich das Zettelschlichten spart.

Was kann ich da tun?

Ich könnte natürlich alle Formate in ein einheitliches Druckformat bringen (z.B. alles in PDF oder in HPGL), aber das bringt Daten- und Rechenaufwand. Da leider nicht alle der erforderlichen Programme massentaugliches "Ausdruck in Datei" haben, kann ich auch hier nicht Druckerdaten abfangen.

Kann ich
- die Druckerwarteschlange stoppen (ja)
- alle Aufträge wegschicken (ja)
- die angehaltenen Druckaufträge als Einzeldateien herausholen (genau das ist des Pudels Kern)
- die Dateien alphabetisch sortieren (ja)
- und dann wegschicken (auch kein Problem).

Oder geht das gar nicht? Oder einfacher??

Peter

------------------
Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
Die ist aber meistens falsch. ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

U_Suess
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Admin / manchmal Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von U_Suess an!   Senden Sie eine Private Message an U_Suess  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für U_Suess

Beiträge: 10301
Registriert: 14.11.2001

erstellt am: 08. Sep. 2008 22:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde in dem Fall, dass voller und alleiniger Zugriff auf den Drucker vorhanden ist, folgendes tun:
  • Drucker anhalten
  • alle Dokumente Drucken
  • alle Dokumente im Druckmanager markieren und anhalten
  • Drucker wieder freigeben
  • Dokumente in der Reihenfolge des gewünschten Ausdruckes fortsetzen

    ------------------
    Gruß
    Udo               Keine Panik, Du arbeitest mit Pro/E! Und Du hast cad.de gefunden! 

    Neu hier?     Verwundert über die Antworten?    Dann schnell nachfolgende Link durchlesen. 
    Richtig FragenNettiquetteSuchfunktionSystem-Info7er-RegelUnities

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

  • Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    Win 10/64 Pro
    AutoCAD MAP 3D 2018

    erstellt am: 08. Sep. 2008 22:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Danke - aber ich muss noch präzisieren:

    - Der alleinige Zugriff auf den Drucker (= das Gerät selbst) ist nicht möglich.
    - Es kann ev. 1-2 Tage dauern, bis die Vorbereitung abgeschlossen ist (nicht weil es so ungeheuer viel ist, sondern aus organisatorischen Gründen).
    - Ich kann die Erstellung der Druckdaten auf einem lokalen Druckertreiber erledigen (voller Zugriff), aber der Druckvorgang selbst geht auf einem Netzwerkdrucker.
    - Daher sollte ich irgendwie die Dateien erwischen.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 11. Sep. 2008 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Da bin ich jetzt auf das Programm "Redmon" gestossen.
    http://pages.cs.wisc.edu/~ghost/redmon/de/redmon.htm

    Wäre das ein Ansatz?

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Michael 18111968
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
    F&E & CAD



    Sehen Sie sich das Profil von Michael 18111968 an!   Senden Sie eine Private Message an Michael 18111968  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael 18111968

    Beiträge: 4893
    Registriert: 25.07.2002

    Dimension Elite 3D Printer
    Catalyste Ex Software

    erstellt am: 11. Sep. 2008 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich


    Drucken_in_Datei.JPG

     
    Du kannst Doch auch ohne Hilfsmittel die Dateien einfach "in Datei" drucken und die hinterher per DOS-Befehl auf den Drucker schubsen - oder geht das aus irgendeinem Grund nicht??

    ------------------
    CAD.DE macht Spaß!    
    Wichtige Links für noch mehr Spaß: Richtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - Unities - Stammtisch - 7er-Regel

    Guten Morgen - und falls wir uns nicht mehr sehen - guten Nachmittag, guten Abend und gute Nacht!  (Truman Burbank in "Die Truman-Show")

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 11. Sep. 2008 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Der Befehl ist mir bekannt und im Einzelfall auch richtig, doch aufgrund der Vielzahl der Dateien (einige hundert, mehrmals) und der jeweils einzeln erforderlichen Eingabe des Pfades und der Datei nicht umsetzbar.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    michael1962
    Mitglied



    Sehen Sie sich das Profil von michael1962 an!   Senden Sie eine Private Message an michael1962  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für michael1962

    Beiträge: 184
    Registriert: 10.11.2006

    WindowsXP x32 /SP3 /x64
    Windows7 x64
    UGNX 7.5.4mp02 / TC 2007.2.2 UA prod.
    Server 2003, 2008, 32 und 64 bit
    Oracle v10x, v11x

    erstellt am: 12. Sep. 2008 09:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    Hi,

    wie wäre es denn, wenn du die Dateien in ein Verzeichnis speicherst und von dort mittels Batch an den Drucker schickst?

    z.b.: lpr -S"IP-ADRESSE Des druckers" -Port"port" "Pfad\1.pdf"
    usw.
    usw.

    mfg

    Michael

    ------------------
    Free TIBET!

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 12. Sep. 2008 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Zitat:
    Original erstellt von michael1962:
    Hi,

    wie wäre es denn, wenn du die Dateien in ein Verzeichnis speicherst und von dort mittels Batch an den Drucker schickst?

    z.b.: lpr -S"IP-ADRESSE Des druckers" -Port"port" "Pfad\1.pdf"
    usw.
    usw.

    mfg

    Michael



    Das klingt gut, ich verstehe es aber nicht so recht. Ich bitte um Zusatzinfos.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    cartoonhero
    Mitglied



    Sehen Sie sich das Profil von cartoonhero an!   Senden Sie eine Private Message an cartoonhero  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cartoonhero

    Beiträge: 245
    Registriert: 21.04.2004

    erstellt am: 12. Sep. 2008 12:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    Hallo,

    mit lpr kann man einen Druckauftrag an eine Warteschlange schicken ... dies setzt aber vorraus, das der Auftrag schon vorher für den Drucker aufbereitet wurde ...
    z.B. als Postscript-Datei für Postscript fähige Drucker ...

    ich denke unter Windows müsste man sich die Möglichkeit mit redmon genauer anschauen, da man damit Daten aus einer Druckerwarteschlange umleiten kann ... wobei ich mir dazu einen lokalen Drucker anlegen würde ...

    Gruss
    cartoonhero

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    michael1962
    Mitglied



    Sehen Sie sich das Profil von michael1962 an!   Senden Sie eine Private Message an michael1962  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für michael1962

    Beiträge: 184
    Registriert: 10.11.2006

    WindowsXP x32 /SP3 /x64
    Windows7 x64
    UGNX 7.5.4mp02 / TC 2007.2.2 UA prod.
    Server 2003, 2008, 32 und 64 bit
    Oracle v10x, v11x

    erstellt am: 15. Sep. 2008 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    Zitat:
    Original erstellt von Peter2:
    [QUOTE]Original erstellt von michael1962:
    Hi,

    wie wäre es denn, wenn du die Dateien in ein Verzeichnis speicherst und von dort mittels Batch an den Drucker schickst?

    z.b.: lpr -S"IP-ADRESSE Des druckers" -Port"port" "Pfad\1.pdf"
    usw.
    usw.

    mfg

    Michael



    Das klingt gut, ich verstehe es aber nicht so recht. Ich bitte um Zusatzinfos.

    Peter


    [/QUOTE]

    Was verstehst du daran nicht?

    ------------------
    Free TIBET!

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 15. Sep. 2008 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

     
    Zitat:
    Original erstellt von michael1962:
    Was verstehst du daran nicht?

    Sagen wir so: der erste Teil deines Vorschlages ("speichern in ...") ist genau die Frage, um die es hier eigentlich geht:
    Wie speichere ich Druckdaten, wenn das Programm die Option "In Datei speichern" nicht anbietet?

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    [Diese Nachricht wurde von Peter2 am 15. Sep. 2008 editiert.]

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    michael1962
    Mitglied



    Sehen Sie sich das Profil von michael1962 an!   Senden Sie eine Private Message an michael1962  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für michael1962

    Beiträge: 184
    Registriert: 10.11.2006

    WindowsXP x32 /SP3 /x64
    Windows7 x64
    UGNX 7.5.4mp02 / TC 2007.2.2 UA prod.
    Server 2003, 2008, 32 und 64 bit
    Oracle v10x, v11x

    erstellt am: 15. Sep. 2008 12:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    Sorry,

    ich bin davon ausgegangen, dass du im Programm "Datei speichern unter" machen kannst. Das scheint wohl nicht der Fall zu sein.

    gruß

    Michael

    ------------------
    Free TIBET!

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Michael 18111968
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
    F&E & CAD



    Sehen Sie sich das Profil von Michael 18111968 an!   Senden Sie eine Private Message an Michael 18111968  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael 18111968

    Beiträge: 4893
    Registriert: 25.07.2002

    Dimension Elite 3D Printer
    Catalyste Ex Software

    erstellt am: 15. Sep. 2008 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    Zitat:
    Original erstellt von Peter2:
    Wie speichere ich Druckdaten, wenn das Programm die Option "In Datei speichern" nicht anbietet?

    Na genau so wie in meinem Vorschlag weiter oben (mit Bild!) gezeigt!

    Du druckst doch über den ganz normalen M$-Printmanager (Windows-Drucker), oder?
    Wenn nicht, dann erkläre das doch bitte ein bisschen genauer - wie soll man denn sonst helfen...

    ------------------
    CAD.DE macht Spaß!    
    Wichtige Links für noch mehr Spaß: Richtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - Unities - Stammtisch - 7er-Regel

    Guten Morgen - und falls wir uns nicht mehr sehen - guten Nachmittag, guten Abend und gute Nacht!  (Truman Burbank in "Die Truman-Show")

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 15. Sep. 2008 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Zitat:
    Original erstellt von Michael 18111968:
    Na genau so wie in meinem Vorschlag weiter oben (mit Bild!) gezeigt!


    Vielleicht stehe ich auf der Leitung, aber ...

    dein Bild zeigt, wie man im Druckmenü die "Ausgabe in Datei" wählt.
    Ich sage aber, daß mein Programm das nicht hat.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Michael 18111968
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
    F&E & CAD



    Sehen Sie sich das Profil von Michael 18111968 an!   Senden Sie eine Private Message an Michael 18111968  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael 18111968

    Beiträge: 4893
    Registriert: 25.07.2002

    Dimension Elite 3D Printer
    Catalyste Ex Software

    erstellt am: 15. Sep. 2008 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    Zitat:
    Original erstellt von Michael 18111968:
    Wenn nicht, dann erkläre das doch bitte ein bisschen genauer - wie soll man denn sonst helfen...

    Hast mal ein Bild?
    Welches Programm hast Du denn, wie druckst Du und welche Optionen hast Du zur Auswahl??

    ------------------
    CAD.DE macht Spaß!    
    Wichtige Links für noch mehr Spaß: Richtig Fragen - Nettiquette - Suchfunktion - System-Info - Unities - Stammtisch - 7er-Regel

    Guten Morgen - und falls wir uns nicht mehr sehen - guten Nachmittag, guten Abend und gute Nacht!  (Truman Burbank in "Die Truman-Show")

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 15. Sep. 2008 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


    XnView-Druck.pdf

     
    Zitat:
    Original erstellt von Michael 18111968:

    Welches Programm hast Du denn, wie druckst Du und welche Optionen hast Du zur Auswahl??


    Das Programm: Bildbetrachter XnView www.xnview.com

    Das Druckmenü:siehe eingefügtes PDF

    Das Problem: auch laut Programmierer derzeit nicht in der Software lösbar

    Mein Wunsch: den Datenstrom nach dem Druckmenü anzapfen, um durch die Hintertür doch was abfangen zu können (siehe oben: automatische Massenerstellung nötig; einzelnes Durchklicken nicht erwünscht)

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    cartoonhero
    Mitglied



    Sehen Sie sich das Profil von cartoonhero an!   Senden Sie eine Private Message an cartoonhero  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cartoonhero

    Beiträge: 245
    Registriert: 21.04.2004

    erstellt am: 15. Sep. 2008 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich


    conv_zip.txt

     
    Hallo,

    mit redmon kann man die mit dem gewählten Druckertreiber aufbereitete Druckdatei an ein Programm weiterleiten.
    Das Beispielprogramm im Anhang nimmt nun den Datenstrom und speichert ihn unter dem Namen des Druckauftrags mit der Endung ".prn" (REDMON_DOCNAME) in ein vorgegebenes Verzeichnis (bei den Programmargumenten in der Redmonkonfig angegeben siehe Bild).

    Ich würde dafür einen lokalen Drucker empfehlen, der den selben Treiber verwendet wie der Netzwerkdrucker ... und zum Druck die erzeugten Dateien mit lpr ins Netz geschickt ...

    Möglicherweise hilft es Dir weiter ...

    ach ja ... zu übersetzen des Programms hab ich mingw siehe http://www.mingw.org/  verwendet ... nur, falls du es anpassen willst ...

    gruss
    cartoonhero

    [Diese Nachricht wurde von cartoonhero am 15. Sep. 2008 editiert.]

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    Win 10/64 Pro
    AutoCAD MAP 3D 2018

    erstellt am: 15. Sep. 2008 19:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    @cartoonhero:

    10 Units und mehr ...
    Besten Dank - das schaut sehr gut aus. Werde ab morgen testen.

    Danke auch an die anderen für ihre Beiträge.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 19. Sep. 2008 18:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    So, jetzt habe ich ein wenig getestet - es gibt Fortschritte, aber keine Lösung.

    Ich habe alles konfiguriert und umgeleitet, un es läuft auch und wird im Druckertreiber abgehandelt - es kommt aber keine PRN-Datei raus. Die LOG-Datei erzählt zum Beispiel, wenn ich diese Seite drucken möchte:

    Code:
    REDMON_DOCNAME=http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum431/HTML/000338.shtml
    REDMON_FILENAME=

    Ausdrucke einer Text-Datei aus Ultraedit bringt gar keinen REDMON_DOCNAME; bei einer anderen Datei aus dem Netzwerk kam nur ein Teil des langen Pfades, aber nicht der Dateiname.

    Scheitert es an Hochkommas für Sonderzeichen oder an der Frage DOCNAME / FILENAME / ???

    Peter
    (auch mit diesen wenigen Codezeilen überfordert ...)


    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    [Diese Nachricht wurde von Peter2 am 19. Sep. 2008 editiert.]

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    cartoonhero
    Mitglied



    Sehen Sie sich das Profil von cartoonhero an!   Senden Sie eine Private Message an cartoonhero  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cartoonhero

    Beiträge: 245
    Registriert: 21.04.2004

    erstellt am: 22. Sep. 2008 14:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich


    conv2_zip.txt

     
    Hallo,

    es wundert mich, das keine Datei erzeugt wird (ausser beim Drucken aus dem IE)...

    wichtig ist der abschliessende Backslash beim Zielverzeichnis ( Redmon Einstellungen, Arguments for this program are ... )

    Der abgeschnittene Pfad/Dateiname war wohl länger als 100 Zeichen (jetzt 200 ...)

    Der Druck aus dem IE scheitert an Doppelpunkt und Slash ... diese Zeichen werden nun vor erzeugen der Datei entfernt (erweiterbar auf andere Zeichen... )

    Gruss
    cartoonhero

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    Win 10/64 Pro
    AutoCAD MAP 3D 2018

    erstellt am: 22. Sep. 2008 16:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


    umgeleitet_plt.txt


    plot_in_file_plt.txt

     
    @cartoonhero

    Besten Dank - jetzt läuft es klar besser. Ich habe jetzt ein bisschen aus TXT, HTML, CAD, PDF usw. gedruckt - das sieht auf die schnelle gut aus.

    Leider gibt es ein Problem, wenn man mit XnView Rasterbilder (PNG, TIF) in HPGL/2 druckt  - er fängt an, arbeitet ohne Fehlermeldung durch - aber die Dateien sind nur 4 - 7 kB statt 70 - 120 kB gross. Der Datenstrom wird einfach abgeschnitten - sind da irgendwelche Steuerzeichen drinnen, die der Umleitung nicht gut tun?

    In der Anlage zwei Plotdateien, erstellt mit gleichem Ablauf: der eine ist mit der Umleitung (abgeschnitten); der andere ist erstellt mit "Anschluss = File".

    Kannst du damit was anfangen?

    Peter

    PS: Die Bearbeitung der Sonderzeichenn ist technisch gut, aber bei langen Pfaden kaum lesbar. Ist eine Ersetzung "alle Sonderzeichen werden zu Unterstrichen" möglich?

    PPS: Die nächsten Tage bin ich weg und werde nicht bzw. kaum antworten können.

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    cartoonhero
    Mitglied



    Sehen Sie sich das Profil von cartoonhero an!   Senden Sie eine Private Message an cartoonhero  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cartoonhero

    Beiträge: 245
    Registriert: 21.04.2004

    erstellt am: 22. Sep. 2008 17:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich


    conv3_zip.txt

     
    ... aller guten Dinge sind nunmal drei ;-)

    ich hatte vergessen, das auch Binärdaten an Drucker geschickt werden ...
    funktioniert nun ( keine abgeschnittene Datei mehr ... )

    Die Sonderzeichen werden nun durch "_" ersetzt,
    lässt sich im Programm ändern ...

    Gruss
    cartoonhero

    [Diese Nachricht wurde von cartoonhero am 22. Sep. 2008 editiert.]

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    Win 10/64 Pro
    AutoCAD MAP 3D 2018

    erstellt am: 22. Sep. 2008 19:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Zitat:
    Original erstellt von cartoonhero:
    ... aller guten Dinge sind nunmal drei ;-)

    Da gibt es jetzt nur mehr eines: http://www.youtube.com/watch?v=JnvIhSBBWb0

    Herzlichen Dank - es läuft.     

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 12. Nov. 2008 20:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    cartoonhero

    ich bin's wieder ....

    Ich wollte den Speicherpfad auf das Netzwerk legen - da läuft das Programm dann aber ohne Meldung und ohne Ergebnis durch.

    Ich habe getestet
    - gemappt mit langen Pfaden
    - gemappt mit 8.3-Pfaden
    - ungemappt mit UNC-Pfaden, lang.

    Es geht in keinem Fall im Netz - lokal aber bestens.

    Könntest du eventuell noch einen Blick draufwerfen?

    Besten Dank.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    cartoonhero
    Mitglied



    Sehen Sie sich das Profil von cartoonhero an!   Senden Sie eine Private Message an cartoonhero  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cartoonhero

    Beiträge: 245
    Registriert: 21.04.2004

    erstellt am: 22. Nov. 2008 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich


    conv.zip.txt

     
    Hallo mal wieder ...

    ... das problem lag beim c-compiler ... bzw. seiner unc pfad / netzwerkpfad unterstützung ...
    für diese version wurde lcc-win32 benutzt ...

    bei der redmon konfiguration ist folgendes zu beachten:

    der als parameter übergebene ausgabepfad (unc oder gemapptes laufwerk) muss in anführungszeichen stehen und darf keinen backslash am ende mehr haben.

    das häkchen bei "run as user" muss gesetzt werden.

    so sollte es funktionieren ...

    Gruss
    cartoonhero

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    Win 10/64 Pro
    AutoCAD MAP 3D 2018

    erstellt am: 22. Nov. 2008 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Besten Dank - ab Montag werde ich testen.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 25. Nov. 2008 17:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    läuft bestens - danke.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    Win 10/64 Pro
    AutoCAD MAP 3D 2018

    erstellt am: 20. Jul. 2009 12:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Nun - da schleicht wieder jemand mit der Bitte um Ergänzungen herum (bei dem Wetter kann man ohnehin nicht ins Schwimmbad).

    Ich suche eine Dateinamenzerlegung, Prüfung und Neuzusammensetzung.

    Also:
    Die Dateinamen sind systematisch aufgebaut und mit Bindestrich getrennt:

    Code:
    Teil A - Teil B - Teil C - (eventuell) - Teil D - Restteil.Erweiterung

    Jetzt brauchte ich:
    - Zerlegung des Namens in seine Teile auf Basis der Bindestriche
    - Prüfung a:
      Wenn "Teil 2 = 7?9" (also 709, 719, 729, ...799),
      dann neuer Dateiname: verkette
    Code:
      "Teil A"
      "-G"
      "Teil C"
      "-0-"
      "Teil B"
      "-"
      "Teil D"
      "_"
      "gesamter alter Dateiname inkl. Erweiterung."

    - Prüfung b:
      Wenn "Teil 2 = 7?[0-7]" (also alles dreistellige, dass mit 7 beginnt und mit 0 bis 7 endet),
      dann neuer Dateiname: verkette
    Code:
      "Teil A"
      "-G"
      "Teil C"
      "-"
      "Teil B"
      "-"
      "Teil D"
      "_"
      "gesamter alter Dateiname inkl. Erweiterung."

    Wenn es gar keine "Teil D" gibt oder weder Prüfung a) noch b) stimmen, dann verarbeite es wie bisher.

    Wäre das möglich? Das wäre schön ..

    Danke im voraus

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Dig15
    Moderator
    Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie




    Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

    Beiträge: 5829
    Registriert: 27.02.2003

    DWG TrueView 2014

    erstellt am: 20. Jul. 2009 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    Das hat zwar mit dem Ausgangsthema nichts zu tun, aber was soll's...

    Ich würde mir die Dateinamen per "DIR"-Befehl in eine Datei schreiben lassen, diese mit Excel prüfen und ggf. ändern lassen und dann mit "rename" die Dateinamen umbenennen. Das alles im Batchbetrieb.

    ------------------
    Viele Grüße Lutz

    Glück Auf!
    My.Brute 

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    erstellt am: 20. Jul. 2009 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Das Umbenennen im nachhinein (mit diversen Ansätzen) ist derzeit eher das Notfallszenario - einfacher, schneller und korrekter müsste es direkt per Programm gehen.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Dig15
    Moderator
    Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie




    Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

    Beiträge: 5829
    Registriert: 27.02.2003

    DWG TrueView 2014

    erstellt am: 20. Jul. 2009 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    So ein "Eierlegendeswollmilchsau-Programm" ist mir nicht bekannt. Evtl. kennt aber ein anderer User so etwas oder etwas ähnliches.

    ------------------
    Viele Grüße Lutz

    Glück Auf!
    My.Brute 

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    hermes2
    Mitglied


    Sehen Sie sich das Profil von hermes2 an!   Senden Sie eine Private Message an hermes2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hermes2

    Beiträge: 1
    Registriert: 15.10.2009

    erstellt am: 15. Okt. 2009 16:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

    Hallo,

    falls das thema überhaupt noch aktuell ist. Es gibt eine Software namens ProofOut (www.proofout.de) die bei solchen Aufgaben helfen kann. Diese kommt eigentlich aus der Grafischen Industrie und wird dort zur Verwaltung und Verteilung von Druckerdaten verwendet und sollte auch auf das hier beschriebenes Szenario passen. Die Homepage ist etwas unübersichtlich und geht nur auf die Grafische Industrie ein, bei Interesse schicke dort einfach eine eMail hin.

    mfg,
    simon

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Peter2
    Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




    Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

    Beiträge: 3374
    Registriert: 15.10.2003

    Win 10/64 Pro
    AutoCAD MAP 3D 2018

    erstellt am: 15. Okt. 2009 16:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

    Wir haben uns zwar was kleines basteln lassen, aber ich werde mir das auf jeden Fall anschauen. danke für den Tipp.

    Peter

    ------------------
    Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
    Die ist aber meistens falsch. ;-)

    Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

    Anzeige.:

    Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

    Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

    nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
    Antwort erstellen


    Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

    Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

    Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

    (c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz