Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Geometrisch identisches Teil - unterschiedlicher Werkstoff

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Geometrisch identisches Teil - unterschiedlicher Werkstoff (1094 mal gelesen)
tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 06. Mai. 2015 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich bilde mir ein, dass ich dazu schon mal was im Forum gelesen habe, finde es aber leider nicht.

Es geht um folgendes.

Wir haben Teile die geometrisch gleich sind, aber aus einem unterschiedlichen Werkstoff sind. Das sind meistens Spritzgussteile, die auch auf ERP Seite eine eigene Artikelnummer haben.
Vermutlich gibt es Firmen die ähnliche Fälle haben.

Mich würde interessieren wie man das am besten auf NX Seite, bzw. sogar auf TC Seite abbilden kann.

Mir fällt dazu folgendes ein:

- das Teil als Komponente in das geometrisch gleiche Teil einbauen.
- einen positionsunabhängigen Wave Link (wir haben diese Lizenz) erstellen.

Gibt es eventuell noch andere Ansätze diese Anforderderung zu erfüllen?

Wenn ich ehrlich bin gefällt mir der Ansatz mit der Komponente nicht sonderlich gut, da es sich ja eigentich um keine Baugruppe handelt.
Der andere Ansatz mit dem Wave Link find ich ok, weiß aber nicht ob ich da vielleicht was dabei übersehe?

Würde mich freuen wenn ich dazu vielleicht ein paar Tipps bekommen würde!

Vielen Dank!

Grüße,

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasZwatz
Moderator
Konstrukteur, cadadmin




Sehen Sie sich das Profil von ThomasZwatz an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasZwatz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasZwatz

Beiträge: 4691
Registriert: 19.05.2000

erstellt am: 06. Mai. 2015 16:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tom-nx 10 Unities + Antwort hilfreich

Muss auch eine eigene Zeichnung sein ?
Beide genannten Ansätze halte ich für praktikabel & sonst wären da noch

a) Eine Variante wäre noch die Teilefamilie.
b) Und der Part/Design Ansatz ( fällt aber bei euch wohl aus )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 06. Mai. 2015 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tom-nx 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Eine Variante wäre noch die Teilefamilie.

Das wäre auch unser Ansatz.
Die Teilefamilie erlaubt ja auch geometrische Unterschiede der verschiedenen Teile.
Wenn das zu berücksichtigen ist, wird es mühsam mit einem WAVE Link.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 06. Mai. 2015 20:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ja beide teile benötigen eine eigene Zeichnung.

der Ansatz mit der teilefamilie gefällt mir grundsätzlich nicht schlecht. ich hab aber bis jetzt nur Erfahrung mit so klassischen teilefamilien wie schrauben, Muttern, etc.
die teile von denen ich jetzt spreche sind meistens recht komplex.
welche Attribute würde man in so eine Familie reinpacken? ich hoff ihr wisst was ich damit meine? 

der part/design ansatz tut für uns nicht.

der Ansatz mit der komponente gefällt mir nicht, weil es für einen anderen user aus meiner Sicht verwirrend ist, aber wenn man es weiß gehts natürlich.
der Vorteil daran sehe ich im verwendungsnachweis in Teamcenter, das gefällt mir der wave link Variante wieder nicht so gut.

und welche der verschiedenen möglichkeiten wird bei euch eingesetzt?

Vielen Dank!

Grüße,

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 06. Mai. 2015 20:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

rainer, wenn ihr das über eine teilefamilie löst, kann dann jeder user diese erweitern, oder gibt es da ein bzw. eine überschaubare ansahl an usern die das machen darf?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 06. Mai. 2015 20:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tom-nx 10 Unities + Antwort hilfreich

>>kann dann jeder user diese erweitern

Ja, das sind nur 7 Konstrukteure in zwei Büros.
Aber natürlich laufen Änderungen immer über TC-Workflows mit Änderungsantrag und Genehmigung...

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasZwatz
Moderator
Konstrukteur, cadadmin




Sehen Sie sich das Profil von ThomasZwatz an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasZwatz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasZwatz

Beiträge: 4691
Registriert: 19.05.2000

(11-2017)
[stable]
NX10.0.3.5 MP11 + TC10.1.7.1
SingleSite 4Tier, DocMgt, Client4Office, MRO, ReqMgt, SchedMgt, T4S, TcVis Mockup, TcSSO
BCT-Inspector Neutral V16.1.4
[testing]
NX10.0.3.5 MP18 und 11.0.2.7 MP03 + TC10.1.7.1
@M6600 Win7-64

erstellt am: 06. Mai. 2015 22:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tom-nx 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von tom-nx:
ja beide teile benötigen eine eigene Zeichnung.

der Ansatz mit der teilefamilie gefällt mir grundsätzlich nicht schlecht...


Die Teilefamilie hat auch den Vorteil dass die Parts in einer Baugruppe als Komponente vollkommen austauschbar sind.

Ich würde :
Separates Mutterteil machen (bleibt Statuslos)
DB_PART_REV auch in die Teilefamilie aufnehmen, dann können beide Teile auch unabhängig voneinander revisioniert werden, ist mit der Zeichnung ein bisschen tricky, geht aber.
Bei einem Teil die Zeichnung neu erstellen und wenn fertig mit SaveAs in TC duplizieren fürs zweite Teil.

Freigeben kann man so auch unabhängig voneinander.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stem
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Stem an!   Senden Sie eine Private Message an Stem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stem

Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2012

erstellt am: 07. Mai. 2015 07:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tom-nx 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tom-nx,

wir handhaben diese Geschichte ganz pragmatisch. Alle Modelle sind Materialfrei. Sie erhalten ihr Material erst über die Zeichnung und dem Artikel in TC. So vermeiden wir eine Menge doppelter Modelle mit gleicher Geometrie, das funktioniert auch hervorragend bei Normteilen. Obacht dann bei der Zuordnung in der Artikelstückliste.

Gruß
Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 07. Mai. 2015 07:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Uwe,

danke für diesen Ansatz!

Wie sieht das dann in TC aus? Habt ihr dann ein Item mit einem UGMASTER und mehreren UGPART Datasets? Wäre es möglich davon mal einen Screenshot zu sehen?

Die Idee gefällt mir gut, weil man somit ja tatsächlich doppelte Modelle vermeidet.

Grüße,

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 07. Mai. 2015 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

Ich werde mal einen Versuch wagen das als Teilefamilie aufzubauen.

Was mich ein wenig verwirrt, es handelt sich dabei aber um bestehende Modelle die in diese Teilefamilie gehören.
Sowas hab ich in der Vergangenheit noch nie gebraucht.

Thomas, was meinst Du mit

Zitat:
Separates Mutterteil machen
?

Grüße,

Thomas


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stem
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Stem an!   Senden Sie eine Private Message an Stem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stem

Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2012

erstellt am: 07. Mai. 2015 08:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tom-nx 10 Unities + Antwort hilfreich


Cad.PNG

 
Hallo Thomas,

angehangenes Beispiel zeigt, dass eine Modell-Revision zwei Artikel-Revisionen zugeordnet ist.
Anderes Beispiel:
Du verwendest aus der Reuse-Library eine Schraube M8. Dazu gibt es eine einzige Modelldatei.
Diese Modelldatei wird dem Artikel "Schraube M8-verzinkt" und dem Artikel "Schraube M8-blank" unter "Repräsentiert durch" hinzugefügt.

Der große Vorteil, zumindest für uns ist, dass die Auswirkungen einer Geometrieänderung bis in alle Artikel zurückverfolgt werden kann(Auswirkungsanalyse). 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 07. Mai. 2015 08:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Uwe,

danke für das Bild!

Ich hab schon vermutet, dass das bei euch in etwa so aussehen wird.

Das ist aus meiner Sicht dieser Part/Design Ansatz von dem der Thomas Zwatz schon gesprochen hat.
Verwendet ihr in TC diese Elemente "Teil" & "Konstruktion"

Der Haken an der Sache wird bei uns sein, dass das doch einen erheblichen Einfluss auf unsere Bestandsdaten haben würde, auf dieses "System" umzustellen.
Fürchte das wird mein Chef keine Freude mit mir haben. 

Grüße,

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasZwatz
Moderator
Konstrukteur, cadadmin




Sehen Sie sich das Profil von ThomasZwatz an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasZwatz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasZwatz

Beiträge: 4691
Registriert: 19.05.2000

erstellt am: 09. Mai. 2015 00:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tom-nx 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von tom-nx:
... was meinst Du mit ?

>> Separates Mutterteil machen


Dass beide Teile "nur" Mitglieder der selben Teilefamilie sind.
Keines der beiden hat die Teilefamilientabelle in sich - die Steuerung erfolgt über das Mutterteil

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 11. Mai. 2015 07:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

ok, danke dir!

Wir haben uns jetzt entschieden es so zu lösen, dass man das Ausgangsteil als Komponente verbaut und dann auf "Komponente ist nicht geometrisch" einstellt. So hat man auch in TC die Möglichkeit einen Verwendungsnachweis zu machen.

Danke allen für die Tipps!

Grüße,

Thomas


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 16. Mrz. 2016 08:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe eine Frage zu diesem von mir erstellten Beitrag.

@Stem, so wie in deinem Bild gezeigt schaut das für mich nach diesem Design/Part Ansatz in Teamcenter aus.
Habt ihr so mit Teamcenter begonnen oder wurde das erst später auf diesen Ansatz umgestellt?

Für den Anwendungsfall mit den unterschiedlichen Farben bei einem geometrisch identischen Teil gefällt mir das sehr gut, aber ich weiß nicht wie man da die Bestandsdaten umgeht.

Würde mich freuen wenn Du mir da nochmal Bescheid geben könntest!

Vielen Dank!

Grüße,

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stem
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Stem an!   Senden Sie eine Private Message an Stem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stem

Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2012

erstellt am: 16. Mrz. 2016 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tom-nx 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tom-nx,

Früher war die Artikelnummer im Modell, der Zeichnung integriert. War auch recht einfach, hatte aber auch seine Tücken.
Die Änderungen in der Struktur wurden vor einiger Zeit so in TC implementiert. Für einige Kollegen ist es nicht immer ganz nachvollziehbar, weil eine ganz andere "Denke" dahintersteckt. In TC werden die Daten "nur noch" mit einander verstrickt, so wie ich sie benötige. In unserem Fall konnte dadurch die Wiederholteilbibliothek radikal eingekürzt werden. Ich sage nur "Schraube DIN... blank, vezinkt, A2, A4 ... hier ist das Potenzial. War aber auch bisher ein langer Weg der Datenübernahme. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tom-nx
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-PDM Admin


Sehen Sie sich das Profil von tom-nx an!   Senden Sie eine Private Message an tom-nx  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tom-nx

Beiträge: 2263
Registriert: 13.09.2007

NX11.0.2.7
NX-CAM
BCT aClass V17
TC11.2.3.1
Win 10-64bit
Dell Precision T3610
Nvidia K2000
3DConnexion Space Explorer

erstellt am: 16. Mrz. 2016 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Stem,

danke für die Infos!

Zitat:
Früher war die Artikelnummer im Modell, der Zeichnung integriert. War auch recht einfach, hatte aber auch seine Tücken.

Das ist auch bei uns im Moment so und die Tücken die Du vermutlich meinst kenn ich.

Bei Schrauben lösen wir das über Teilefamilien. Ich sehe beim Part/Design Einsatz Vorteile wenn eben geometrisch gleiche Teile unterschiedliche Farben, oder Werkstoffe haben. Gibt sicher noch andere Punkte! 

Wie gesagt, was mich etwas verunsichert ist der Datenbestand, der muss/sollte ja dann an diesen Ansatz "umgearbeitet" werden.

Grüße,

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de