Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Dateihandhabung von ACA

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Dateihandhabung von ACA (162 mal gelesen)
Temuedschin
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Temuedschin an!   Senden Sie eine Private Message an Temuedschin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Temuedschin

Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2018

AutoCAD 2020 / Windows10

erstellt am: 13. Jun. 2020 19:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

Meine berufliche Tätigkeit liegt darin, Bewehrungspläne für meine Kunden (Statiker, Baufirmen...) zu erstellen.
Bisher habe ich dies mit einer Bewehrungssoftware für das "normale" AutoCAD gemacht. Laut Support läuft die Bewehrungssoftware auch auf ACA.

Es gibt jedoch zwei Einschränkungen:
a) die Bewehrung muss im Zeichenbereich erstellt werden
b) für jeden Bewehrungsplan muss eine DWG vorhanden sein

Nun zu meiner Frage:
Habe mir die DEMO von ACA geholt und mal das "Demoprojekt" näher betrachtet. Jedoch finde ich in diesem Projekt keinen Faden, wie so ein Projekt aufgebaut ist. Die Dateihandhabung von ACA ist für mich noch ein Rätsel.

Wird das gesamte Projekt (3d Model) in einer zentralen Datei verwaltet? Einzelne Bauteile wie Geschosse/Schnitte/Detaile ausgelagert um sie dann zb. per XREF in den finalen Plan zu importieren? Oder vielleicht doch ganz anders?
 

Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Peter1969
Mitglied
Technischer Zeichner, AutoCAD 2015 Certified Professional


Sehen Sie sich das Profil von Peter1969 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter1969  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter1969

Beiträge: 128
Registriert: 13.05.2008

erstellt am: 16. Jun. 2020 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Temuedschin 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Temuedschin!

Das ist aber ein weites Feld...
Hier nur der Link zum Projekt-Browser Konzept im Autodesk Knowledge Network:
https://knowledge.autodesk.com/de/support/autocad-architecture/learn-explore/caas/CloudHelp/cloudhelp/2019/DEU/AutoCAD-Architecture/files/GUID-20C39DD6-9011-407E-881C-7B94298F9D11-htm.html

HTH Peter

------------------
"Du kanns zaubere" mit AutoCAD und spezialisierten Toolsets!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SaschaG
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von SaschaG an!   Senden Sie eine Private Message an SaschaG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SaschaG

Beiträge: 118
Registriert: 03.06.2004

AutoCAD Architecture 2017/2019 + D-A-CH-Erweiterung 2017/2019 auf Win10x64

erstellt am: 16. Jun. 2020 16:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Temuedschin 10 Unities + Antwort hilfreich

Prinzipiell gliedert sich in ACA das Projekt in die "Konstruktionen", die daraus abgeleiteten "Ansichten" sowie daraus folgend die "Pläne", in denen die Ansichten dann aufs Papier gebracht werden. Der Projektmanager stellt halt bestimmte Informationen wie Ebenen und Bauabschnitte oder andere Daten zur Verfügung, die dann in den Ansichten und Plänen automatisiert für die Beschriftungen verwendet werden können.

Ob dies für das von dir anvisierte Szenario alles sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen, aber ich denke es bietet sich an, für jedes Geschoss eine DWG anzulegen und dort im Zeichenbereich/Modellbereich zu arbeiten. Von den Geschosszeichnungen kannst du dann Ansichten (quasi Ansichtsfenster) in verschiedenen Maßstäben anlegen und diese dann in Plänen layouten.

------------------
Mit freundlichen Grüßen
Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kramer24
Moderator
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Kramer24 an!   Senden Sie eine Private Message an Kramer24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kramer24

Beiträge: 5819
Registriert: 09.11.2001

Acad Architecture 2019
WIN 10

erstellt am: 16. Jun. 2020 16:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Temuedschin 10 Unities + Antwort hilfreich

Ergänzend finde ich ganz wichtig, dass Temuedschin mit ACA weiterarbeiten kann wie bisher. Man muss den Projektmanager oä. nicht benutzen. ACA ist lediglich ein Aufsatz mit Architektur-Werkzeugen und weiteren Hilfen. . Die Bewehrung hätte ich eh immer im Modellbereich gezeichnet (...wo auch sonst).
Du kannst auch alle Bewehrungspläne in einer DWG lassen. Das strukturieren nach Geschossen beispielsweise kann die Handhabung großer Dateien erleichtern. Das gilt auch für das nackte ACAD.

Mit welcher Bewehrungssoftware zeichnest du?

Lothar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Temuedschin
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Temuedschin an!   Senden Sie eine Private Message an Temuedschin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Temuedschin

Beiträge: 11
Registriert: 15.08.2018

AutoCAD 2020 / Windows10

erstellt am: 29. Jun. 2020 21:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


09_UG1_UNTERZUGE_ABSCHNITT_01-PDF.pdf


10_UG1_DECKE_UNTEN_ABSCHNITT_01-PDF.pdf

 
Meine Bewehrungssoftware heißt "Artifex.Net" und ist von der Firma WELLCOM.
(https://artifex-cad.com/cad-bewehrung)

Grundsätzlich unterscheiden sich meine Bewehrungspläne nicht allzu viel jenen der Architekten.
Der einzige Unterschied liegt darin, dass ich dazugehörende Schnitte und Details in dem zu bearbeitenden Plan inklusive Grundriss benötige.
(Architekten haben dafür meistens einen eigenen Plan)
Des Weiteren benötige ich kein Gesamtmodel des ganzen Projektes. Es wäre vollkommen ausreichend einzelne Geschosspläne zu erstellen und diese zu bewehren.

Ich habe hier mal 2 Beispieldateien hochgeladen wie so ein Standardplan aussieht.
Folgende Bauteile werden benötigt:
- Grundriss des Geschosses M 1:50
- Grundriss des darüberliegenden Geschosses M 1:50
- Querschnitte und Detaile einzelner Bauteile des Geschosses (z.b. Unterzüge, Wandschnitt) M 1:25
- Klappschnitte im Grundriss M 1:50


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz