Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  ACA 2012 Projektnavigator Struktur Ansichten erstellen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ACA 2012 Projektnavigator Struktur Ansichten erstellen (1000 mal gelesen)
joker13214
Mitglied
Architekt CAD Dienstleistungen


Sehen Sie sich das Profil von joker13214 an!   Senden Sie eine Private Message an joker13214  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joker13214

Beiträge: 117
Registriert: 21.03.2004

Autocad Architecture 2012 WIN 10

erstellt am: 03. Feb. 2018 16:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe mich jetzt einige Zeit mit dem PN beschäftigt.
Im Prinzip ist diese Verwaltungsart ja nicht schlecht, wenn man mal von den umständlichen Bearbeitungsmöglichkeiten via Xrefs absieht.
Man hat eben nie eine einheitliche Zeichnung vor sich, sondern muss immer in die Gebäudemodule springen oder in den Direktmodus.
So habe ich das jedenfalls verstanden.

Ein Problem habe ich mit der grundsätzlichen Einteilung der Gebäudemodule, speziell im Hinblick auf die Erstellung von Ansichten.

Hier habe ich ausprobiert, ob es besser ist z.B eine aussen durchgehende Fassade zu erstellen, damit man in den Ansichten keine Geschosslinien bekommt. Das Problem ist aber, dass man die Fenster dann  zwar auf verschieden Höhnen unterbringen kann, aber dies ist umständlich zu editieren. Ausserdem muss man die Fassade wirklich mit allen evtl. Vor- und Rücksprüngen konstruieren, falls in den anderen Geschossen andere Mauerstärken geplant sind, wie es ja oft vorkommt. Die Brüstungshöhen sind dann auch nicht realistisch. Ich hatte gedacht der PN organisiert das mit den Geschossebenen.
Das scheint mir alles zu umständlich.
Also solte man geschossweise die Grundrisse konstruieren. Dann hat man aber in den Ansichten Querlinien durch die Geschosshöhen.

Ich frage mich auch, wie man Ansichten nach der automatischen Erstellung weiter editieren kann. Im Normalmodus ohne PN kann man das ja sehr gut mit den Ansichtsobjekten lösen und mittels Collagen sich die Ansichten geschossweise zusammenbasteln.

Ich wäre dankbar für Ideen oder Aufklärung von evtl. Missverständnissen meinerseits
oder für Anregungen, wie man am besten vorgeht, um den PN dahingehend auszunutzen.

Vielen Dank.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 786
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2018, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 04. Feb. 2018 12:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joker13214 10 Unities + Antwort hilfreich


2017-11-Schnittunterteilungen.pdf

 
Hallo,

also grundsätzlich werden sofern gleiche Materialdefinitionen für Wände verwendet werden, die von Dir angesprochenen Querlinien nicht dargestellt. Aber auch selbst wenn, dann kannst Du auch im ACA 2012 (unter Windows 10??? wie hast Du das hingebracht?  ) über die Direktbearbeitung der Ansichten, gewisse Linienelemente, die eben stören, direkt löschen.

Eine erzeugte Ansicht darfst Du nie als "fertig" ansehen. Vielmehr musst Du diese Ansichten / Schnitte als Konstruktionsgrundlage sehen.

Es spricht nichts dageben, die erzeugten Schnitte / Ansichten einfach dazu zu verwenden, mit manuellen Bordmitteln "drüberzuzeichnen". Nicht gewünschte Linien kannst Du dann wie bereits erwähnt problemlos über die Direktbarbeitung löschen.

Ich hab Dir mal einen meiner Newsletter als PDF angehängt. Diese Newsletter findest du unter www.schulungshandbuch.de zum kostenlosen Download.

Der hier passt zwar nicht ganz zum Problem, erklärt aber tiefergreifende Dinge zum Thema Schnitt / Ansicht.

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
CAD-Technik Nelkel GmbH
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joker13214
Mitglied
Architekt CAD Dienstleistungen


Sehen Sie sich das Profil von joker13214 an!   Senden Sie eine Private Message an joker13214  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joker13214

Beiträge: 117
Registriert: 21.03.2004

Autocad Architecture 2012 WIN 10

erstellt am: 04. Feb. 2018 14:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo, vielen Dank für die Info.

Mir ist schon klar, dass man die Ansichten herkömmlich bearbeiten kann. Die Frage ist, ob das auch in der Projektumgebung zu realisieren ist, Man müsste ja irgentwie Ansichtsobjekte erzeugen, die dann bearbeitet werden. Genial wäre es, wenn man die kompletten Geschosse in ein Ansichtsobjekt ableiten kann. Da entfällt das relativ umständliche geschossweise zusammenpuzzeln der Ansichtsobjekte.

Ich bin gerade dabei, bestehenden Zeichnungen in einer Projektumgebung zu realisieren. Ansichten habe ich dabei noch nicht erstellt. Entstehen denn dabei Ansichtsobjekte, wie man sie aus der normalen Bearbeitung kennt?

P.S.
Das ACA 2012 läuft unter Win 10 völlig problemlos mit normaler Installation. Es wird nur das entsprechende Netframework 3.5 installiert.
Keinerlei Absturz. Völlig stabil, dass es mich manchmal auch wundert.
Es gibt nur beim Verlassen des Programms eine Fehlermeldung, die ich kürzlich hier beschrieben habe. das wirkt sich aber nicht auf die Dateien aus, ist nur lästig.

schönen Gruss und danke für die Antwort

Jochen Müller
cadbaunorden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 786
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2018, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 07. Feb. 2018 19:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joker13214 10 Unities + Antwort hilfreich

Hy,

Ansichten muss man immer Manuell erstellen. Automatisch geht da nix.

Sorry für die späte Antwort. Aber seit einiger Zeit ist es hier im Forum wirklich nicht mehr schön. Wenn jemand eine Antwort auf einen Post von mir erstellt, erhalte ich keine Email mehr. So muss ich immer die irgendwann mal geposteten Antworten durchschaun. Das ist mühsam und lästig.

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
CAD-Technik Nelkel GmbH
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joker13214
Mitglied
Architekt CAD Dienstleistungen


Sehen Sie sich das Profil von joker13214 an!   Senden Sie eine Private Message an joker13214  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joker13214

Beiträge: 117
Registriert: 21.03.2004

Autocad Architecture 2012 WIN 10

erstellt am: 09. Feb. 2018 09:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi, danke für die Antwort.

Ich werde mich da jetzt mal weiter da durchfummeln.

Ein Problem stellt sich noch dar.
Wenn ich eine Ansicht in ein Planlayout ziehe, sehr ich den Ausschnitt nicht, dh. dieser bleibt "leer".
Die Referenz ist aber dort vorhanden. Skalierung habe ich testweise auch verändert.
Ich schätze, dass in der Darstellungsverwaltung etwas falsch eingestellt ist, obwohl ich die voreingestellten Vorlagen verwende, um Fehleinstellungen meinerseits zu vermeiden.

Falls jemand eine Idee hat...?

Danke
Jochen Müller
cadbaunorden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joker13214
Mitglied
Architekt CAD Dienstleistungen


Sehen Sie sich das Profil von joker13214 an!   Senden Sie eine Private Message an joker13214  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joker13214

Beiträge: 117
Registriert: 21.03.2004

Autocad Architecture 2012 WIN 10

erstellt am: 10. Feb. 2018 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hab den Fehler gefunden aufgrund eines Beitrages hier im Forum.
Offensichtlich gibt es Probleme mit gleichen Namen,
wenn man z.B. in den Ansichten eine Ansicht EG nennt und den Plan auch EG, dann gibt es dieses Problem.
Dürfte ja eigentlich nicht sein....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 786
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2018, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 13. Feb. 2018 05:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für joker13214 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das ist aber dann kein ACA Problem sondern ein AutoCAD-Problem. Eine XREF darf nie so benannt sein, wie eine DWG-Datei. Ebenso kannst Du keinen Block "Test" in eine DWG-Datei mit dem Namen "Test.dwg" einfügen.

Aber dann ist ja alles gut.

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
CAD-Technik Nelkel GmbH
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz