Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  globale Schnittebene und Rasterung in Isometrie

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   globale Schnittebene und Rasterung in Isometrie (1624 mal gelesen)
bookhouseman
Mitglied
Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von bookhouseman an!   Senden Sie eine Private Message an bookhouseman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bookhouseman

Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2010

erstellt am: 01. Apr. 2010 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ihr,

ich habe 2 Probleme:
1. Eine ref. Zeichnung, 2 Geschosse. Für dieses BV möchte ich nun EG, OG und Dachaufsicht plotten. Alle drei plaziere im Modellbereich in meine Zeichnung. Wie bekomme ich im Modellbereich "3" unterschiedliche Globale Schnittebenen hin? Die erste Schnittebene für EG liegt bei 1.85 m. Gebe ich nun im OG die zweite Schnittebene von 4.55 ein, dann springt die Schnittebene im EG mit nach oben. Wie kann ich diese nun fixieren?

2. Ich möchte ein Ansichtsfenster mit einer Isometrie im Modellbereich einsetzen. In der Drucker/Plottervorschau ist diese Isometrie total grob gerastert.

Wer weiss Rat?

Danke und Lg
b.

PS. Ich arbeite noch nicht allzulange mit ACA

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Negarth
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Negarth an!   Senden Sie eine Private Message an Negarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Negarth

Beiträge: 128
Registriert: 24.07.2007

Win 10 Prof. , Autodesk Architectural Desktop 2014 - Deutsch, i5 760, NVIDIA GeForce 1050 Ti

erstellt am: 01. Apr. 2010 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bookhouseman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Bookhouseman,

ohne bescheid zu wissen, wie du deine Zeichnung einrichtest, habe ich folgende Erfahrung:
Unter Benutzung des Projektnavigators (ADT 2008) erstelle ich unter Ansichten eine neue Zeichnung und weiße dabei die entsprechende Gebäudemodule (die wiederum dem jeweiligen Geschoss zugewiesen sind) zu.
Im günstigsten Fall sind es zwei unterschiedliche Geschosse mit unterschiedlichen Höhen.
Jetzt kann ich einmal die globale Schnitthöhe einstellen und bei einer Xref mache ich einObjektdarstellung bearbeiten. Dann setze ich einen Haken bei Darstellungskonfigurationssatz in der Zaichnung überschreiben und Wähle die Darstellungskonfiguration das in Gebäudemodul der Xref aktuell ist, z.B. Plan 1-100.
Das funktioniert bei mir mit zwei Geschossen. Kommen noch mehr Geschosse und dementsprechen Höhen dazu, dann würde ich nur noch die
Brechstange ansetzen und die Z-Höhen der einezelnen Xrefs auf Null setzen. Dann haut das auch mit einer globalen Schnitthöhe hin.
Ist aber, wie ich selbst finde, wenig elegant und ich frage mich, warum man nicht generell die Darstellungsüberschreibung machen kann und in der Ansicht auf die Globale Schnitthöhe verzichtet wird.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

lg
Negarth

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bookhouseman
Mitglied
Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von bookhouseman an!   Senden Sie eine Private Message an bookhouseman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bookhouseman

Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2010

erstellt am: 01. Apr. 2010 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Negarth,
lieben Dank für Deine Antwort!
Wie ich schon schrieb benutze ich ACA erst seit einigen Wochen.
Eingerichtet habe ich die Zeichnung eigentlich gar nicht. Ich fing mit dem EG an und habe auf dieser Basis eine zweite dwg names OG erstellt (speichern unter) und hier weiter gearbeitet. Beide dwg`s habe ich dann per xref in eine dritte dwg importiert.
Hier versuche ich nun im Modell mein Glück. Blöderweise passiert mir dann das was ich oben beschrieben habe.

b.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mazanek
Mitglied
CAD-Techniker


Sehen Sie sich das Profil von mazanek an!   Senden Sie eine Private Message an mazanek  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mazanek

Beiträge: 630
Registriert: 13.06.2002

mein System:
Dell Precision T7600 (Xeon E5 2x 3.3Ghz 64MB RAM)
Windows 7 Pro. 64bit
Nvidia Quadro K420
Autdesk Building Design Suite Premium 2017
HP Designjet T1300 & T2300

erstellt am: 01. Apr. 2010 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für bookhouseman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo b.!

Herzlich willkommen hier im Forum!

Fülle bitte deinenSysteminfo aus, dann wissen wir einmal mit welcher Programmversion du arbeitest.
Wenn du ein Einsteiger bist, würde ich dir raten einmal ein Handbuch zu besorgen und dir die Grundkenntnisse anzueignen.
Der Vorlschlag von Negarth ist zwar richtig, aber würde ich als Einsteiger nicht gleich mit dem Projektnavigator anfangen.

Ich würde die Xrefs der einzelnen Geschoße 2x einfügen.
Einmal als 3D-Modell mit den richtigen Z-Werten eingefügt, und einmal nebeneinander für die Grundsrißdarstellung (alle z-Wert einfügepunkt =0). Wenn die Dateinen nicht zu groß sind sollte das von der Rechenleistung kein Problem darstellen.

------------------
ciao markus

- Der größte Bug sitzt immer VOR dem Bildschirm -

Markus Mazanek

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz