Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Profilmodifikation macht Verschneigung kaputt..

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Profilmodifikation macht Verschneigung kaputt.. (926 mal gelesen)
kopernikus2
Mitglied
Arch

Sehen Sie sich das Profil von kopernikus2 an!   Senden Sie eine Private Message an kopernikus2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kopernikus2

Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2007

erstellt am: 06. Mrz. 2007 18:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

wenn ich zu einer *einschaligen* Wand (eine Komponente) einen Profilmodifikator hinzufüge gehen die Verschneidungen mit den angrenzenden (Innen)Wänden kaputt. Ich kann das dann über Wandverschmelzung reparieren, ist aber sehr nervig. Ist das ein bekannter Fehler in ADT2006? Gibt es Tricks das zu verhindern? Wie gesagt, mit mehrschaligen Wänden gehts...

vielen Dank
Paul

------------------
Let's face it: if the internet ever does cease to be a place where you can see crotechety know-it-all programmers roasting clueless noobs, then, honestly, what is the point of owning a computer?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Danny34
Mitglied
Bautechniker, Technischer Betriebswirt


Sehen Sie sich das Profil von Danny34 an!   Senden Sie eine Private Message an Danny34  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Danny34

Beiträge: 55
Registriert: 12.06.2006

ADT 2007, Core2Duo 1.8GHz, 2024MB DDR-RAM, ATI 9800pro

erstellt am: 06. Mrz. 2007 18:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kopernikus2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi!

WO setzt du denn deinen Profilmodifikator hin, ist das direkt im Eckbereich der Wandverschneidung? Oder einfach mitten drin, abseits der angrenzenden Innenwände? Vielleicht machst du mal ein Screenshot und hängst den an deinen Beitrag, dann wissen sicher viele wie man das beheben kann.

Versuchen könntest du es alternativ mal mit einer Überlagerung anstatt mit einem Modifikator, der allerdings "liegen" bleibt wenn die Wand verschiebst.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kopernikus2
Mitglied
Arch

Sehen Sie sich das Profil von kopernikus2 an!   Senden Sie eine Private Message an kopernikus2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kopernikus2

Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2007

erstellt am: 06. Mrz. 2007 19:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


brokenWall.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Danny34:
Hi!

WO setzt du denn deinen Profilmodifikator hin, ist das direkt im Eckbereich der Wandverschneidung? Oder einfach mitten drin, abseits der angrenzenden Innenwände? Vielleicht machst du mal ein Screenshot und hängst den an deinen Beitrag, dann wissen sicher viele wie man das beheben kann.

Versuchen könntest du es alternativ mal mit einer Überlagerung anstatt mit einem Modifikator, der allerdings "liegen" bleibt wenn die Wand verschiebst.


Hi Danny, danke für deine Antwort, ich wusste doch, daß die Beschreibung etwas allgemein war 

Auf dem Bild siehst du rechts die einschalige Wand (kaputt) und links eine korrekt erstellte. Der einzige Unterschied ist der Wandstil. Das Profil für die Profilmodifikation ist ausgewählt und wurde mit:

Profilmodifikationen -> hinzufügen, dann RMT -> Ring hinzufügen -> Vereinigung.

zu der Wand hinzugefügt.

Modifikator geht natürlich immer, ist aber wesentlich mehr Arbeit (keine Gehrung, macht Änderungen der Wand nicht mit, etc.) Was ich mir noch vorstellen könnte wäre ein Massenelement mit der entsprechenden Geometrie erzeugen, in eine Wand umwandeln und dann über Wandverschmelzung..., ob das besser ist weiß ich aber nicht...

Grüße
Paul


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Danny34
Mitglied
Bautechniker, Technischer Betriebswirt


Sehen Sie sich das Profil von Danny34 an!   Senden Sie eine Private Message an Danny34  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Danny34

Beiträge: 55
Registriert: 12.06.2006

ADT 2007, Core2Duo 1.8GHz, 2024MB DDR-RAM, ATI 9800pro

erstellt am: 06. Mrz. 2007 20:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kopernikus2 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok, jetzt verstehe ich........versuch es doch mal mit einem Deckenkantenstil! Hatte da gerade bei unserem T.Möhlenhoff ne Schulung  ..... damit kannst du dein Problem beheben und die Ecken verschneiden sich auch problemlos.

--> gewünschtes Profil aus Polylinie erstellen und in Profil umwandeln, im Stil Manager einen Decken-und Deckenkantenstil kopieren und zuweisen. Bei Deckenkantenstil= Stil Manger -->"Gestaltung" Haken bei "Traufe" setzen und automatische Höhe deaktivieren, sowie dein erzeugtes Profil auswählen. In den Darstellungseigenschaften der Decke dann den Layer "Schicht1" deaktivieren, somit wird nicht mehr die Decke, sondern nur noch die umlaufende Deckenkante angezeigt.

Werkzeugpalette-->Bauteile-->Decke-->RMT--->Eigenschaften (auf der Palette!)--->"Stil" & "Umlaufkante" (dein Profil wählen) --> um die gewünschte Geometrie zeichnen, fertig!

:-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kopernikus2
Mitglied
Arch

Sehen Sie sich das Profil von kopernikus2 an!   Senden Sie eine Private Message an kopernikus2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kopernikus2

Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2007

erstellt am: 06. Mrz. 2007 21:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:

...erzeugtes Profil auswählen. In den Darstellungseigenschaften der Decke dann den Layer "Schicht1" deaktivieren, somit wird nicht mehr die Decke, sondern nur noch die umlaufende Deckenkante angezeigt.

Perfekt, hatte gar nicht dran gedacht die Decke über die Darstellung abzuschalten  Übler Hack  Muss man dann halt bei der Massenermittlung aufpassen  ..., bin einfach nicht skrupellos genug für ADT.

nochmal Danke
Paul

------------------
Let's face it: if the internet ever does cease to be a place where you can see crotchety know-it-all programmers roasting clueless noobs, then, honestly, what is the point of owning a computer?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz