Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Schaffur im Schnitt direkt bearbeitbar?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schaffur im Schnitt direkt bearbeitbar? (480 mal gelesen)
kerstin2903
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von kerstin2903 an!   Senden Sie eine Private Message an kerstin2903  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kerstin2903

Beiträge: 147
Registriert: 03.07.2004

ACD-A 2008 SP1
Windows XP Professional

erstellt am: 10. Aug. 2004 20:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

hallo,
ist es möglich die schaffuren der schnitte zu bearbeiten? mit "liniengrafik bearbeiten" hab ichs vergeblich versucht. da zeigt er ja die schraffuren gar nicht mit an. wie kann ich da sonst drankommen?
hintergrund: damit ich nicht alle ringbalken zeichnen muß, dacht ich: das mauerwerk läuft einfach durch und ich zeichne den ringbalken einfach in den schnitt mit rein. bei vorhandener mw-schaffur leider etwas schwierig. wenn ich das mw vorher aufhören lasse, fehlt mir ja ein stück wand in der innenraumperspektive.
gibts dafür ne schlaue lösung?

grüsse aus wesendorf, kerstin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sleepless
Mitglied
Architekt



Sehen Sie sich das Profil von sleepless an!   Senden Sie eine Private Message an sleepless  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sleepless

Beiträge: 947
Registriert: 30.05.2004

erstellt am: 10. Aug. 2004 20:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kerstin2903 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Kerstin,

leider gibts da keine befreidigende Lösung; du könntest zwar dem Schnitt eine Materialumgrenzung an den Ringankern hinzufügen, das ist dafür aber nicht gedacht.

Am Besten wird es sein, wenn du den Schnitt kopierst und dann mit dem Befehl ursprung erst in einen Block und dann in eine reine Linienzeichnung auflöst. Dann kannst du den Schnitt entsprechend modifizieren.

Grüße
Tom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tmoehlenhoff
Moderator
Gutzum, CAD-Therapeut und BIM-Priester ;-)




Sehen Sie sich das Profil von tmoehlenhoff an!   Senden Sie eine Private Message an tmoehlenhoff  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tmoehlenhoff

Beiträge: 2996
Registriert: 14.10.2002

AutoCAD, AutoCAD Architecture, Revit Architecture, Building Design und Honeymoon Suite und das ganze auch gerne mal auf einem Mac

erstellt am: 11. Aug. 2004 09:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kerstin2903 10 Unities + Antwort hilfreich

Alternativ könnte man sich noch einen Maskenblock erstellen. Die zu verdeckende Kontur wird zunächst als Polylinie gezeichnet, dann daraus im Stilmanager eine Maskenblock-Definition erstellt. Anschließend die Maskenblöcke mit "maskadd" an die gewünschten Positionen verfrachtet (Skalierfaktor im Eigenschaftsdialog beachten) und abschließend die Maskenblöcke ausgewählt, im Kontextmenü "Objekte hinzufügen" aufgerufen und das Schnittergebnis ausgewählt. Dann sollte das Schnittergebnis hinter den Maskenblöcken verschwinden.
Diese Vorgehensweise hätte den Vorteil, dass man das Schnittergebnis weiterhin aktualisieren kann und dass die Maskenblöcke verschiebbar sind und dabei den Hintergrund neu verdecken.

BTWBy the way = Nebenbei bemerkt: Natürlich kann man sich "maskadd" auch aus dem Katalogbrowser bei Standardwerkzeuge->Allgemein->Hilfwerkzeuge auch in eine Palette ziehen.

sayonara
Torsten Möhlenhoff
ACAD-Systemhaus Bremen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kerstin2903
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von kerstin2903 an!   Senden Sie eine Private Message an kerstin2903  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kerstin2903

Beiträge: 147
Registriert: 03.07.2004

ACD-A 2008 SP1
Windows XP Professional

erstellt am: 11. Aug. 2004 10:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

danke euch zweien, werd ich gleich mal ausprobieren

gruß, kerstin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz