Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  IntelliCAD
  IntelliCAD-progeCAD

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   IntelliCAD-progeCAD (4335 mal gelesen)
epb
Mitglied
Elektroplaner


Sehen Sie sich das Profil von epb an!   Senden Sie eine Private Message an epb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für epb

Beiträge: 264
Registriert: 07.08.2004

PC Core2Duo, 2,66Ghz, 2GB RAM, NVIDIA Quadro NVS 290,
WIN XP Prof SP3,
AutoCAD LT 2011 Vers. 2,
ProgeCAD 2010 Prof

erstellt am: 18. Apr. 2007 14:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi @ all,

ich nutze nun seit ca. 3 Monaten das CAD Programm ProgeCAD als Ersatz für ACAD LT.

ProgeCAD ist eine Abart von IntelliCAD vom italienisch-amerikanischem Hersteller Progesoft, Mitglied von IntelliCAD-Konsortium.

Das Programm in aktueller Vers. progeCAD 2007 prof Vers. 7.016 als trialversion im Internet downloadbar. Siehe hier:
http://www.progesoft.com/deu_index.html

Das Programm ist sehr AutoCAD ähnlich, verarbeitet DWG-Dateien bis Format DWG2007 und hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Natürlich gibt es Einschränkungen im Vergleich zu ACAD, ACAD LT.

Vielleicht gibt es auch andere deutschsprachige Nutzer von progeCAD mit denen man in diesem Forum über darüber diskutieren und Erfahrungen austauschen kann.

mfG
epb

[Diese Nachricht wurde von epb am 25. Sep. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Theodor Schoenwald
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Theodor Schoenwald an!   Senden Sie eine Private Message an Theodor Schoenwald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Theodor Schoenwald

Beiträge: 1672
Registriert: 16.04.2002

erstellt am: 18. Apr. 2007 21:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für epb 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo epb,

ich benutze Progecad schon längere Zeit um meine Lisp-Programme zu testen, es entspricht weitgehend dem deutschsprachigen Programm BricsCad.

Zu:
"...Einschränkungen im Vergleich zu ACAD, ACAD LT..."
Ja, das stimmt, aber ganz stark in die andere Richtung.
Beispiele:
- In LT kann ich keine Lisptools verwenden
  (außer mit einem Zusatzprogramm das extra kostet).
- LT hat keinen Script-Generator.
- Lt ist im 3-d schwächer bestückt.

Gruß
Theodor Schönwald

[Diese Nachricht wurde von Theodor Schoenwald am 18. Apr. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DeMott Drafting
Mitglied
Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von DeMott Drafting an!   Senden Sie eine Private Message an DeMott Drafting  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DeMott Drafting

Beiträge: 2
Registriert: 27.08.2007

erstellt am: 27. Aug. 2007 23:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für epb 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo CAD.DE

bin auch neu hier und Benutze progeCAD seit einigen Monaten. Ich bin langzeit AutoCAD Anwender (über 10 Jahren) kenne mich auch in Lisp aus und bin dabei meine Lispprogramme, die ich für AutoCAD geschrieben habe, durchzukämmen und umzusetzten.

Ich bin mit progeCAD bisher sehr zufrieden und finde das Preisleistungsverhältnis auch gut.

DeMott Drafting

------------------
Glad 2 B here 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

epb
Mitglied
Elektroplaner


Sehen Sie sich das Profil von epb an!   Senden Sie eine Private Message an epb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für epb

Beiträge: 264
Registriert: 07.08.2004

PC Core2Duo, 2,66Ghz, 2GB RAM, NVIDIA Quadro NVS 290,
WIN XP Prof SP3,
AutoCAD LT 2011 Vers. 2,
ProgeCAD 2010 Prof

erstellt am: 31. Aug. 2007 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

zu ProgeCAD noch folgende Anmerkungen:

ich benutze es nur nebenberuflich, hauptsächlich wegen des hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses.

Wer länger mit dem Programm arbeitet stösst immer wieder auf Programmfehlfunktionen und Bugs, die man so von AutoCAD nicht kennt und die teilweise doch recht störend und nervig sind. Zudem ercheinen ständig alle paar Wochen neue Updates, die man im I-Net herunterladen und installieren muß (170MB).

Beim Bearbeiten von z.B. sehr großen Architekturzeichnungen stürtzt ProgeCAD oft ab oder hängt sich auf. Interessant ist auch mal öfter in das ProgeCAD-Trial-Forum reinzuschauen:
http://www.progesoft.com/cgi-bintriale/ultimatebb.cgi?ubb=forum;f=5;DaysPrune=60

Fazit: gutes, vor allem preiswertes CAD-Programm, das aber noch stark verbesserungswürdig ist.

Für Profi-User, bei denen es auf hohe Programm-Zuverlässigkeit ankommt, kann ich nur empfehlen bei AutoCAD od. AutoCAD LT zu bleiben.
In solchen Fällen dürfte es dann auf den viel höheren Preis nicht ankommen.

Gruß
epb

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Theodor Schoenwald
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Theodor Schoenwald an!   Senden Sie eine Private Message an Theodor Schoenwald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Theodor Schoenwald

Beiträge: 1672
Registriert: 16.04.2002

erstellt am: 14. Sep. 2007 21:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für epb 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wie schon oben geschrieben, benutze ich ProgeCad nur um zu testen ob und wie weit meine Lisp-Programme mit ProgeCad funktionieren.

Sonst benutze ich BricsCad (ist in Deutsch) von Mervisoft in Wiesbaden und setze es auch bei meinen CAD-Kursen ein. Auch hier ist Preis/Leistung der Grund. Mit BricsCad hatte ich bisher nur zwei mal Probleme, die mit einem Anruf bei Herrn Redmer in Wiesbaden sofort ausgebügelt wurden.

Gruß
Theodor Schönwald

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

DeMott Drafting
Mitglied
Bauzeichner

Sehen Sie sich das Profil von DeMott Drafting an!   Senden Sie eine Private Message an DeMott Drafting  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für DeMott Drafting

Beiträge: 2
Registriert: 27.08.2007

erstellt am: 24. Sep. 2007 19:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für epb 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Wer länger mit dem Programm arbeitet stösst immer wieder auf Programmfehlfunktionen und Bugs, die man so von AutoCAD nicht kennt und die teilweise doch recht störend und nervig sind. Zudem ercheinen ständig alle paar Wochen neue Updates, die man im I-Net herunterladen und installieren muß (170MB).

Ja, auf ein Paar Bugs bin ich auch gestossen, aber nichts schlimmes. Kein Programm ist fehlerfrei - selbst AutoCAD nicht. Ich habe mich aber mit dem Programm zu recht gefunden.

 

Zitat:
Beim Bearbeiten von z.B. sehr großen Architekturzeichnungen stürtzt ProgeCAD oft ab oder hängt sich auf.

Wie groß ist bei Dir "sehr großen Architekten Zeichnungen" 5MB? 10MB? 20MB?

 

Zitat:
Interessant ist auch mal öfter in das ProgeCAD-Trial-Forum reinzuschauen: http://www.progesoft.com/cgi-bintriale/ultimatebb.cgi?ubb=forum;f=5;DaysPrune=60
 


Der Forum von ProgeCAD ist nicht so empfehlenswert. Zuviel SPAM.

------------------
Glad 2 B here 

[Diese Nachricht wurde von DeMott Drafting am 24. Sep. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

epb
Mitglied
Elektroplaner


Sehen Sie sich das Profil von epb an!   Senden Sie eine Private Message an epb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für epb

Beiträge: 264
Registriert: 07.08.2004

PC Core2Duo, 2,66Ghz, 2GB RAM, NVIDIA Quadro NVS 290,
WIN XP Prof SP3,
AutoCAD LT 2011 Vers. 2,
ProgeCAD 2010 Prof

erstellt am: 25. Sep. 2007 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo De Mott Drafting,

natürlich findet man sich mit dem Programm leicht zurecht. Trotzdem nerven die Bugs manchmal.

Für mich der gravierenste ist, das es beim Einfügen von Symbolbibliotheksblöcken wenn das aktuelle BKS vom WKS abweicht, z.B. um Z-Achse gedrehtes BKS, einen Versatz des Blockeinfügepunktes geben kann. Der Fehler tritt zufällig auf und ist nicht verifizierbar. Ich habe auch im Forum und per E-mail mit Mitarbeitern von Progesoft über das Problem diskutiert. Diese können den Fehler jedoch nicht verifizieren sondern empfehlen mir dann die Böcke an die richtige Stelle zu schieben. Dies ist natürlich lächerlich. Bei mir tritt der Fehler trotz aktueller Updates aber immer noch auf. In ACAD gibt es diesen Fehler definitiv nicht.

Du hast Recht, seit 2 Monaten ist das Forum SPAM verseucht und die können es offensichtlich nicht verhindern, ärgerlich!

Große Arch-Zeichnungen sind bei mir 7-12MB.

------------------
Gruß

epb

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz