Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk REVIT
  Parameter von einer 2d Familie in einem Volumenkörper übertragen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Parameter von einer 2d Familie in einem Volumenkörper übertragen (239 mal gelesen)
trekera
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von trekera an!   Senden Sie eine Private Message an trekera  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für trekera

Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2019

erstellt am: 29. Apr. 2019 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich bin totaler Newbie in Revit.

Ich habe eine adaptive Familie erstellt, z. B einen einfachen Kreis in XY. Diesen lade ich in einer zweiten ebenso adaptive Familie um einem Volumenkörper entlang einer Achse zu bilden. Das schaffe ich noch.
Ich will nun aber der ersten Familie (dem Kreis) einen Parameter pro Laufmeter zuzuweisen, und zwar so, dass bei der Bildung des Volumenkörpers dieser Parameter auf die Gesamtlänge umgerechnet wird.
Kurz gesagt: der Kreis ist ein Betonquerschnitt mit Fläche 5 m². Ich bilde einen Volumenkörper mit Höhe bzw. Länge 10 m. Das Ergebniss sollten 5 m² * 10 m = 50 m³.
Ist das möglich bzw. wie schaffe ich das?

Hab in sämtlichen Foren gesucht, aber leider nicht fündig geworden.
lg,
Georgi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1751
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2018Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2018Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020

erstellt am: 29. Apr. 2019 19:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für trekera 10 Unities + Antwort hilfreich


RevitVolumenberechnen.PNG

 
Moin !
s.h. Anhang.
Ggf. wenn Ergebnis auslesbar sein soll gemeinsam genutzte Parameter verwenden.

BTW. Warum erst 2D-Familie und dann 3D-Familie ?

Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

trekera
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von trekera an!   Senden Sie eine Private Message an trekera  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für trekera

Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2019

erstellt am: 30. Apr. 2019 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Bernhard,

2D-Familie zuerst, weil ich ein Set von 2D-Familien zusammenstellen will, die ich nachträglich in einem Achsenplan "Sweep"-e und dabei mit den Querschnitten und mit den Achsenlängen spiele. Ziel wäre, dass ich bei einer Querschnittsänderung sofort die Parameteränderung (das Volumen oder was auch immer) erhalte.
Zu deiner Methode bin ich auch selbst gekommen, da habe ich aber das Problem, dass die Höhe nicht automatisch ausgelesen wird. Das wäre dann bei einer Achsen- bzw. Höhenänderung nicht automatisch aktualisierbar.

lg,
Georgi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1751
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2018Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2018Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020

erstellt am: 30. Apr. 2019 19:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für trekera 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,
ich fasse mal zusammen:
1.) Familie = Grundriss bzw. Schnitt mit berechneter Fläche (liegt in mehreren Varianten vor)
2.) Familie = Pfad mit berechneter Länge (liegt in mehreren Varianten vor)
in der 3. Familie sollen nun verschiedene Varianten von 1 mit verschiedenen Varianten aus 2 kombiniert werden und daraus das Volumen berechnet werden (Pfadlänge * Fläche).
Soweit richtig ?

Möchtest Du nur das Volumen berechnen oder möchtest Du daraus auch einen Volumen-Körper (Modell) erstellen ?

Hast Du Dich schon mit der Funktion der gemeinsam genutzten Parametern und deren Vererbung / Weitergabe in Familien / im Projekt beschäftigt ?

Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

trekera
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von trekera an!   Senden Sie eine Private Message an trekera  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für trekera

Beiträge: 3
Registriert: 29.04.2019

erstellt am: 30. Apr. 2019 19:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Super, danke für die Antwort. Sie hilft.
Ich habe immer versucht noch mit der 2.Familie das Volumen zu ermitteln und bin nicht zur Idee gekommen eine dritte zu Bilden, wo ich die Werte multipliziere.
Ich möchte auch einen Volumen-Körper erstellen, das habe ich aber erreicht. Die gemeinsam genutzten Parameter habe ich schon geübt.

Danke nochmals

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fetzerman
Ehrenmitglied
Tischlermeister / Planer / CAD-Admin


Sehen Sie sich das Profil von fetzerman an!   Senden Sie eine Private Message an fetzerman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fetzerman

Beiträge: 1751
Registriert: 17.02.2002

Office PC:i7 @2,6;
16GB RAM; Win10 64Bit;
GTX 960 M
Office 2016; SketchUp2018Pro;
V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);
Revit 2019+2020
.
SCHENKER COMPACT 15:
Intel Core i7-7700HQ; 16GB RAM;
WIN10 64-Bit; Office 2016;
GF GTX 1070 8GB
2x 500GB SSD
SketchUp2018Pro; V-Ray for Sketchup
IV2019(APDSP) IV2020(PDSU);Acrobat 9 Pro;
Revit 2019 + 2020

erstellt am: 01. Mai. 2019 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für trekera 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin !
Es freut mich, dass Du einen Schritt weiter gekommen bist !

Aber...
verstanden habe ich Dein Vorgehen nicht. 

Warum mit 2D-Familien arbeiten ?

Für ein Sweep benötigst Du zwei Skizzen. Einmal den Schnitt und einmal den Pfad. Das kann alles innerhalb einer 3D-Familie abgebildet werden und auch mit Parametern versehen und ausgewertet werden.

Vielleicht kannst Du dein Vorgehen mal verschriftlichen oder Screenshots oder Dateien hier posten.

Gruß, Bernhard

------------------
MÜSSTE SOLLTE KÖNNTE WÜRDE HÄTTE MACHEN !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz