Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch::

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CPUs Allgemein
  i5-3570K oder Xeon E3 1230v2 für priv. Rechner

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   i5-3570K oder Xeon E3 1230v2 für priv. Rechner (1960 mal gelesen)
Mister-W
Mitglied
(Werk-)Student

Sehen Sie sich das Profil von Mister-W an!   Senden Sie eine Private Message an Mister-W  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mister-W

Beiträge: 5
Registriert: 01.07.2010

erstellt am: 02. Okt. 2012 17:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities
Hallo zusammen ich bin gerade am Zusammnstellen eines neuen Desktop PCs für den privaten Gebrauch. Welcher der Prozessoren ist Eurer Meinung nach der bessere für mich? Der Intel i5-3570K oder Xeon E3 1230v2 ?

Hauptnutzung ist aber das Surfen, Mailen, Studienarbeit schreiben, oft komm ich aus Zeitgründen nicht zum Zocken, DVD oder fern schauen, 3D-CAD-Modellieren, Berechnen und wie man sich sonst noch die Zeit vertreiben kann 

Hin und wieder würde ich gerne eine BluRay-DVD über einen Beamer anschauen können, TV oder n Stream schauen. Des Weiteren würde ich gerne auch gegebenenfall zocken (Battlefield 3 in hoher Auflösung an nem Monitor) wollen. Vorerst wird der Rechner nur einen Monitor betrieben, bis ich das Geld für einen guten Beamer fürs kleine Heimkino zusammen habe.

Da ich noch Student (Maschinenbau) bin und hobbymäßig bzw. aus eventuellem zukünftigem Anlass für eine Studienarbeit 3D-CAD Modellierung (ProE / Creo, CATIA, UG NX7, Solid Works, Solid Edge) betreiben möchte sowie vielleicht ein paar kleinere Berechnungen machen möchte, ist die Frage welcher Prozessor der bessere für meinen Einsatz wäre. Den i5-3570K könnte ich auch noch übertakten, das wäre nicht so das Problem.

Danke für Eure antworten!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 4997
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
E3.Series 2014
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 04. Okt. 2012 06:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Hallo,
den Xeon kannst du auch übertakten  , denn dass kommt nur aufs Boards an. Ich habe mir gerade mal die Leistungsdaten angeschaut und wenn man nicht die HD4000 braucht, ist der Xeon in Sachen Preis/Leistung klar die bessere Wahl.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mawel
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mawel an!   Senden Sie eine Private Message an mawel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mawel

Beiträge: 34
Registriert: 27.10.2011

erstellt am: 11. Okt. 2012 16:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von RSchulz:
Hallo,
den Xeon kannst du auch übertakten   , denn dass kommt nur aufs Boards an.

Das stimmt nicht so ganz. Zwar kann man den Xeon auch übertakten, allerdings lange nicht so weit wie die K-Modelle bei welchen der Multiplikator frei wählbar ist. Bei den Xeon gehts nur über den BCLK der meistens nur von 100 auf 104 geht (bei den orig 3300MHz wären das dann 3432, 3300/100=33; 33*104=3432). Die K-Modelle gehen auch mal gerne bis 4400MHz und mehr...

Mal Zusammenfassend Vorteil Xeon:
HT/SMT, L3-Cache wie beim I7 - ist halt ne Frage inwieweit Deine Anwendungen davon profitieren

Vorteil 3570K:
Integr. HD4000, dadurch allerdings auch mehr Stromverbrauch. Besser Übertaktbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 4997
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
E3.Series 2014
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 11. Okt. 2012 19:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Hallo Mawel,
stimmt da hast du Recht, dass hab ich völlig außer Acht gelassen 

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 281
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 24. Okt. 2012 14:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
einen in der Relation teuren Xeon brauchts da glaube ich nicht, für ein paar Euronen mehr gäbe es auch schon den i7-3770...

... die integrierte HD 4000 ist ja ganz nett für Office/Internet/Video, für die benannten 3D Modellierer braucht's allerdings schon eine dedizierte Grafikkarte mit stabilem OpenGL-Support.

Also weder eine lahme intel HD Graphics noch eine ATI Radeon sondern besser eine nVidia der GeForce GT/GTX-Serie oder gar eine Quadro FX für CAD-Boliden wie Katja und ProE/NX.

Norbert

------------------
www.posh.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 4997
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
E3.Series 2014
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 24. Okt. 2012 16:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von Norbert_Grund:
einen in der Relation teuren Xeon brauchts da glaube ich nicht, für ein paar Euronen mehr gäbe es auch schon den i7-3770...

Hallo Norbert,
den check ich jetzt nicht so richtig. Der i7-3770 ist gut 60€ und damit fast 25% teurer und leistet eigentlich kaum mehr. In welcher Relation zu was ist der Xeon denn dann teuer? Der Sockel bleibt ebenfalls der gleiche und somit lässt sich auch nicht beim Board mehr einsparen.

Verstehe mich bitte nicht falsch, aber ich pers. würde wenn überhaupt nur den i7-3770K dem Xeon vorziehen, auch wenn der mit knapp 100€ mehr schon fast 50% teurer ist. Allerdings lässt der sich dank freiem Multi auch schön übertakten. Aber auch nur dafür würde sich mehr lohnen. Aktuell zählt jedenfalls der genannte Xeon zu den Prozis mit dem besten Preisverhältnis in dieser Leistungsklasse.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 281
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 25. Okt. 2012 17:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Hallo Rick,

stimmt, mir war nicht klar, dass (bestimmte) Xeons inzwischen auch in 'normalen' Boards und ohne ECC-RAM laufen, interessant.

Die fehlende GPU stört bei dem geplanten Einsatzzweck auch nicht wirklich, vom massiven Übertakten halte ich - zumindest im produktiven Einsatz - wenig.

achja, und 'ne SSD wie z.B. die Samsung 830/840-Serie als Systemplatte nicht vergessen, das schiebt richtig.

Hand zum Gruss,
Norbert

------------------
www.posh.de

[Diese Nachricht wurde von Norbert_Grund am 25. Okt. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tarsonis
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tarsonis an!   Senden Sie eine Private Message an tarsonis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tarsonis

Beiträge: 26
Registriert: 06.11.2012

Lenovo IdeaPad z585: AMD A10-4600M, AMD Radeon HD 7670M 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Phenom II X4 955, AMD Radeon HD 7870 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Xeon W3670, Nivida Quadro 4000, 6GB RAM
----------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------
Win 7 x64, Creo 2.0 University Edt.

erstellt am: 09. Nov. 2012 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich

nvidia_error.jpg

 
Zitat:
Original erstellt von Norbert_Grund:
einen in der Relation teuren Xeon brauchts da glaube ich nicht, für ein paar Euronen mehr gäbe es auch schon den i7-3770...

... die integrierte HD 4000 ist ja ganz nett für Office/Internet/Video, für die benannten 3D Modellierer braucht's allerdings schon eine dedizierte Grafikkarte mit stabilem OpenGL-Support.

Also weder eine lahme intel HD Graphics noch eine ATI Radeon sondern besser eine nVidia der GeForce GT/GTX-Serie oder gar eine Quadro FX für CAD-Boliden wie Katja und ProE/NX.

Norbert


Also warum hier Nvidia empfohlen wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ich hatte diese Woche erst wieder einen Treiberabsturz, um genau zu sein der OpenGL Treiber: mit ein QUADRO 4000!

Nvidia und PTC haben es bis _jetzt__nicht_ geschafft einen zertifizierten Treiber für Creo 2.0 anzubieten! Es gibt ausschließlich mehrere supportete, von denen ich jetzt eigentlich alle mal probiert habe, mit dem Ergebnis, dass alle nicht rund laufen und Grafikfehler bringen bzw. des Öfteren abstürzen. Um es vorweg zu nehmen, das ist auf anderen Rechner, mit der selben Karte auch so.

Warum empfiehlt PTC für Creo 1.0 und 2.0 jetzt eigentlich AMD FirePro?

Eine Intel HD 4000 sollte man eigentlich auch verbieten.

Sehr freundliche Grüße

tarsonis

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 4997
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
E3.Series 2014
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 09. Nov. 2012 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von tarsonis:
Also warum hier Nvidia empfohlen wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ich hatte diese Woche erst wieder einen Treiberabsturz, um genau zu sein der OpenGL Treiber: mit ein QUADRO 4000!

Nvidia und PTC haben es bis _jetzt__nicht_ geschafft einen zertifizierten Treiber für Creo 2.0 anzubieten! Es gibt ausschließlich mehrere supportete, von denen ich jetzt eigentlich alle mal probiert habe, mit dem Ergebnis, dass alle nicht rund laufen und Grafikfehler bringen bzw. des Öfteren abstürzen. Um es vorweg zu nehmen, das ist auf anderen Rechner, mit der selben Karte auch so.

Warum empfiehlt PTC für Creo 1.0 und 2.0 jetzt eigentlich AMD FirePro?

Eine Intel HD 4000 sollte man eigentlich auch verbieten.


Hallo,
weil nVidia aktuell immernoch die Nummer 1 ist und vorallem bei dieser breiten Masse an Konstruktionsprogrammen die bessere Wahl. Einzig PTC/Creo geht da aktuell einen anderen Weg, da die eng mit AMD zusammenarbeiten und sogar spezielle Berechnungsmechanismen exklusiv für AMD-Karten entwickelt haben. Leider scheinen dabei die nVidia-Karten auf der Strecke zu bleiben. Ob da nVidia etwas für kann oder wer der Schuldige ist, weis ich nicht.

Ich kann aber nicht verstehen, warum du diese Empfehlung grundsätzlich in Frage stellst bzw. nicht nachvollziehen kannst. Nur weil bei dir der Treiber abgestürzt ist? ...oder denkst du nur, dass es der Treiber war? Wenn man dir helfen sollte, müsstest du auch konkreter dein Problem beschreiben. Wie kommst du denn darauf, dass der Treiber abgestürzt ist?

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tarsonis
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tarsonis an!   Senden Sie eine Private Message an tarsonis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tarsonis

Beiträge: 26
Registriert: 06.11.2012

Lenovo IdeaPad z585: AMD A10-4600M, AMD Radeon HD 7670M 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Phenom II X4 955, AMD Radeon HD 7870 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Xeon W3670, Nivida Quadro 4000, 6GB RAM
----------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------
Win 7 x64, Creo 2.0 University Edt.

erstellt am: 09. Nov. 2012 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von RSchulz:

Hallo,
weil nVidia aktuell immernoch die Nummer 1 ist und vorallem bei dieser breiten Masse an Konstruktionsprogrammen die bessere Wahl. Einzig PTC/Creo geht da aktuell einen anderen Weg, da die eng mit AMD zusammenarbeiten und sogar spezielle Berechnungsmechanismen exklusiv für AMD-Karten entwickelt haben. Leider scheinen dabei die nVidia-Karten auf der Strecke zu bleiben. Ob da nVidia etwas für kann oder wer der Schuldige ist, weis ich nicht.

Ich kann aber nicht verstehen, warum du diese Empfehlung grundsätzlich in Frage stellst bzw. nicht nachvollziehen kannst. Nur weil bei dir der Treiber abgestürzt ist? ...oder denkst du nur, dass es der Treiber war? Wenn man dir helfen sollte, müsstest du auch konkreter dein Problem beschreiben. Wie kommst du denn darauf, dass der Treiber abgestürzt ist?


Wenn Du dir den Screenshot anschaust, wirst Du feststellen, wie ich darauf komme. Du siehst auch, das das Bauteil nicht wirklich schwierig ist --> 2 Konstruktionselemente. Es lief kein anderes Programm und schon gar keins, welches OpenGL nutzt - außer Creo 2.0.

Bei kleine Baugruppen, die einige Teile durchsichtig darstellen ist das bei einer Drehung der Baugruppe eine "Diashow". Mit eine FirePro V5800 ist das nicht so, wobei da noch dazu kommt, dass da nur ein i3 als CPU am werkeln ist und kein Xeon.

Wie man sieht, keine Einzelerfahrung.

Ich denke,bei Solidworks war das auch etwas anderes. Da läuft wohl eine FirePro auch besser.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 4997
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
E3.Series 2014
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 09. Nov. 2012 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von tarsonis:
Ich denke,bei Solidworks war das auch etwas anderes. Da läuft wohl eine FirePro auch besser.

Wie kommst du darauf? IMHO ist vor allem für SW und CATIA die nVidia die bessere Wahl. Deinen Screenshot habe ich erst garnicht gesehen. Sry... Die Meldung im Screenshot signalisiert mir aber eindeutig, dass Creo irgendwelche Befehle ansprechen möchte, die der Treiber nicht verarbeiten kann. Daher würde ich IMHO den Fehler eher bei Creo suchen. Evtl. musst du auch nur eine Grafikoption wie Tesselation, Vertex Buffer Objects (VBO) oder den speziellen "GPU-Accelerated OIT Mode" deaktivieren oder runterschrauben! Soetwas ist durchaus üblich, auch wenn eine derartig zugeschnittene Programmierweise nicht von Vorteil ist und vor allem für die Kunden teilweise sehr bitter ist.

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tarsonis
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tarsonis an!   Senden Sie eine Private Message an tarsonis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tarsonis

Beiträge: 26
Registriert: 06.11.2012

Lenovo IdeaPad z585: AMD A10-4600M, AMD Radeon HD 7670M 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Phenom II X4 955, AMD Radeon HD 7870 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Xeon W3670, Nivida Quadro 4000, 6GB RAM
----------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------
Win 7 x64, Creo 2.0 University Edt.

erstellt am: 09. Nov. 2012 12:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von RSchulz:

Wie kommst du darauf? IMHO ist vor allem für SW und CATIA die nVidia die bessere Wahl. Deinen Screenshot habe ich erst garnicht gesehen. Sry... Die Meldung im Screenshot signalisiert mir aber eindeutig, dass Creo irgendwelche Befehle ansprechen möchte, die der Treiber nicht verarbeiten kann. Daher würde ich IMHO den Fehler eher bei Creo suchen. Evtl. musst du auch nur eine Grafikoption wie Tesselation, Vertex Buffer Objects (VBO) oder den speziellen "GPU-Accelerated OIT Mode" deaktivieren oder runterschrauben! Soetwas ist durchaus üblich, auch wenn eine derartig zugeschnittene Programmierweise nicht von Vorteil ist und vor allem für die Kunden teilweise sehr bitter ist.


Ich komme bei Solidworks darauf, wegen dem Beitrag: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/024030.shtml

Zu Catia kann ich keine Angaben machen!

Die allgemeine Empfehlung lautet, wie Du selbst schon zum Ausdruck gebracht hast: Nvidia. Nun stellt sich aber offenbar für eine Vielzahl an Anwendung etwas anderes heraus und der Anwender muss schauen, wo er bleibt, weil er sich an die "allgemeine Empfehlung" gehalten hat...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 4997
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
E3.Series 2014
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 09. Nov. 2012 12:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von tarsonis:
Ich komme bei Solidworks darauf, wegen dem Beitrag: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/024030.shtml

Naja darin enthalten sind jetzt erstmal nur Aussagen wie "Er ist zufrieden" oder "Der Leistungsindex hat sich mit neuren Treibern verbessert". Direkte Vergleiche gibt es anscheinend nicht wirklich. Ich habe allerdings bald von beiden die aktuellen Serien im Test und werde dann mehr sagen können. Nächstes Jahr folgt dann hoffentlich auch ein Test mit den Kepler  Allerdings muss ich die auch erstmal als "Privatperson" bekommen. 

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 281
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 09. Nov. 2012 16:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
naja, man muss da schon ein bisschen unterscheiden zwischen low-endigen und auch mid-range CAx-Systemen welche oftmals keinen eigenen sondern den weit verbreiteten ACIS-Kernel verwenden und den high-endigen 'Schwergwichten' mit typischerweisen selbst entwickelten Kerneln.

Letztere zertifizieren Grafikkarten explizit inkl. der Treiberversion und können dann natürlich auch Gebrauch von erweiterten OpenGL-Funktionalitäten machen welche in dem von vielen kleinen/mittleren CAx-Applikationen vorausgesetzten OpenGL v1.5 nicht vorhanden sind.

Aktuelle Autodesk Modellierer und ich glaube auch Alibre gehen einen anderen Weg und setzten auf die MS DirectX (Gaming-)Schnittstelle... was allerdings eine Portierung auf andere Plattform wie Mac OS X bestimmt nicht einfacher macht.

Wer ProE/Creo oder Catia oder NX usw. einsetzt, sollte sich dringend an die Vorgaben der Hersteller bez. des zu verwendenden Grafik-Subsystems halten. Wessen CAx-Software keine aktuelle OGL Version voraussetzt (s. System Req.), kann relativ bedenkenlos zu z.B. einer GeForce GTX greifen, eine Quadro FX oder FirePro ist in dem Umfeld regelmässig Geldverschwendung.

Weitere Informationen zu dem Thema gibt's in einem Vergleich der c't von Profi-Grafikkarten von AMD und nVidia und in dem älteren Artikel 'Bauarbeiter' von 2009 in dem begleitend eine seinerzeit aktuelle GeForce 9600GT mitgetestet wurde.

Norbert

------------------
www.posh.de

[Diese Nachricht wurde von Norbert_Grund am 09. Nov. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tarsonis
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tarsonis an!   Senden Sie eine Private Message an tarsonis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tarsonis

Beiträge: 26
Registriert: 06.11.2012

Lenovo IdeaPad z585: AMD A10-4600M, AMD Radeon HD 7670M 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Phenom II X4 955, AMD Radeon HD 7870 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Xeon W3670, Nivida Quadro 4000, 6GB RAM
----------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------
Win 7 x64, Creo 2.0 University Edt.

erstellt am: 13. Nov. 2012 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Der jüngste Artikel ist fast zwei Jahre alt. Im schnelllebigen Grafikkartenmarkt ist das eine Ewigkeit.

Bei Macintosh sollte man wohl eher von Consumerbereich sprechen, denn von Profibereich. Der Wechsel zu IOS ist unverkennbar und Adobe wendet sich entsprechend ab. Ein nennenswertes CAD-System für Macintosh gibt es nicht: ausschließlich AutoCAD, aber das benutzt eigentlich nur jemand der schmerzfrei ist, dass kann ich aus Erfahrung sagen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 281
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 13. Nov. 2012 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von tarsonis:
Der jüngste Artikel ist fast zwei Jahre alt. Im schnelllebigen Grafikkartenmarkt ist das eine Ewigkeit.

das ist hier weniger relevant da ich mich nicht auf die jeweiligs getestete Hardware bezog sondern auf die generellen Aussagen des Artikels bez. des geringen Nutzens von CAD-Grafikkarten für low-end/mid-range CAx-Systeme welche heute sicherlich weiterhin gelten.

Zitat:
Original erstellt von tarsonis:
Bei Macintosh sollte man wohl eher von Consumerbereich sprechen, denn von Profibereich. Der Wechsel zu IOS ist unverkennbar und Adobe wendet sich entsprechend ab. Ein nennenswertes CAD-System für Macintosh gibt es nicht...

nix für ungut aber selbstverständlich gibt's für OSX (nicht iOS) jede Menge professionelle CAx-Systeme. Speziell in den letzten Jahren hat sich mit dem Apple Hype in diesem Bereich viel getan und selbst die 'Big Boys' zeigen Interesse bzw. haben schon was am laufen.

Dass Adobe sich vom klassichen Mac OS Desktop abwenden soll, kann ich nicht nachvollziehen. Speziell im Bereich Grafik/Layout/DTP-Druckvorstufe ist Adobe mit seiner 'Design Collection' eine Macht, viele (kommerziell) Kreative in diesem Bereich verwenden dafür Apple Desktops.

Norbert

------------------
www.posh.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tarsonis
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tarsonis an!   Senden Sie eine Private Message an tarsonis  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tarsonis

Beiträge: 26
Registriert: 06.11.2012

Lenovo IdeaPad z585: AMD A10-4600M, AMD Radeon HD 7670M 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Phenom II X4 955, AMD Radeon HD 7870 2GB VRAM, 8GB RAM
----------------------------------------------------------------
Xeon W3670, Nivida Quadro 4000, 6GB RAM
----------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------
Win 7 x64, Creo 2.0 University Edt.

erstellt am: 20. Nov. 2012 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Das wird sich erst zeigen müssen, dass das genau so gut, wie unter Windows läuft und eine vernünftige Optik biete, nicht wie bei MACos üblich mit Leder oder gebürsteten Stahl.

Branchengrößen, wie PTC sind da ja auch nicht dabei und werden es wohl zukünftig auch nicht. Viele CAD-System funktionieren auch über DirectX-Schnittstelle. Die gibt es eben nur in der Windows-Welt.

[Diese Nachricht wurde von tarsonis am 20. Nov. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Norbert_Grund
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Norbert_Grund an!   Senden Sie eine Private Message an Norbert_Grund  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Norbert_Grund

Beiträge: 281
Registriert: 09.08.2001

erstellt am: 22. Nov. 2012 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Zitat:
Original erstellt von tarsonis:
Das wird sich erst zeigen müssen, dass das genau so gut, wie unter Windows läuft und eine vernünftige Optik biete, nicht wie bei MACos üblich mit Leder oder gebürsteten Stahl.

ehm, das tun Sie bereits seit Jahren... letzters muss man glaube ich nicht ernst nehmen.

Zitat:
Original erstellt von tarsonis:
Branchengrößen, wie PTC sind da ja auch nicht dabei und werden es wohl zukünftig auch nicht.

die Branchengrösse Siemens PLM ist mit NX (vormals Unigraphics) seit ~2 Jahren dabei... Autodesk ist - trotz DirectX unter Windows - ebefalls am werkeln.

Zitat:
Viele CAD-System funktionieren auch über DirectX-Schnittstelle. Die gibt es eben nur in der Windows-Welt.[/i]

wenige CAD-Systeme verwenden Direct3D (s.o.), die Masse der CAx-Hersteller verwendet weiterhin den Industriestandard OpenGL.

Norbert

------------------
www.posh.de

[Diese Nachricht wurde von Norbert_Grund am 22. Nov. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
CAx-Administrator



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 4997
Registriert: 12.04.2007

@Work
Xeon W3690
12GByte
Quadro 2000
256GByte SSD
SmarTeam R19Sp08
CATIA V5 R19Sp08
E3.Series 2014
Win 7 prof. x64
@Home
Core i7 920@4.18Ghz
nVidia GTX780 3GB OC
24GB DDR3
128GB SSD (System)
256GB SSD (Games)
Win 7 prof. x64

erstellt am: 22. Nov. 2012 16:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mister-W 10 Unities + Antwort hilfreich
Leute ganz im Ernst zügelt euch mal ein bisschen, dass hat mit dem Thema garnichts mehr zu tun und die Diskussion ist glaube ich eher etwas fürs "Heisse Eisen"...

Ich würde euch als bitten, es entweder darauf beruhen zu lassen oder im HE einen Thread aufzumachen. Ansonsten muss ich hier putzen...

Danke. 

------------------
MFG
Rick Schulz

Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2014 CAD.de

-