Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CPUs Allgemein
  %-tualer Leistungsvergleich CPUs

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   %-tualer Leistungsvergleich CPUs (3697 mal gelesen)
LK36
Ehrenmitglied
 MB-Techniker / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von LK36 an!   Senden Sie eine Private Message an LK36  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LK36

Beiträge: 1758
Registriert: 14.03.2002

i7-4820K 8x3.7/4.5Ghz / 16GB-RAM(1600) / Gef.-GTX970-4GB / SpaceNavigator / Win8.1-64Pro / Inv.2018 Pro

erstellt am: 02. Mrz. 2010 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

gibt es von AMD und INTEL eine Art Leistungsindex für den (theoretischen) Leistungswert (Gesamtwert) der einzelnen CPUs, so das man diese vergleichen kann? Auf den HPages habe ich nichts entsprechendes gefunden, meine aber so etwas gab es mal ... vor Jahren, zumindest bei Intel.
Es soll NICHT AMD gegen INTEL vergliechen werden.
Es geht im allg. um Aufrüstung: die neue CPU kostet uns xy Euro und bringt dafür xy% mehr Leistung, das wollen wir abwägen!

------------------
Lutz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 02. Mrz. 2010 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Lutz,
schau mal hier...
Link
oder hier
Link

HTH

------------------
MFG
Rick Schulz
      Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LK36
Ehrenmitglied
 MB-Techniker / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von LK36 an!   Senden Sie eine Private Message an LK36  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LK36

Beiträge: 1758
Registriert: 14.03.2002

erstellt am: 03. Mrz. 2010 07:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Rick!

Link zwei ist echt geil ... !

------------------
Lutz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25706
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 31. Mrz. 2010 16:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke Rick für die Links.

Was ich mich frage, wenn ich grad versuche (zufälligerweise bei Dell) eine neue Highend-Workstation zusammenzustellen:
Warum ist da kaum die Rede von Core I7? Da werden hauptsächlich Xeon W35xx angeboten, und die nichtmal mit besonders hoher Taktzahl.
Machen die I7 keinen Sinn für CAD? Oder gibts ein Problem? Oder versteh' ich was falsch?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 31. Mrz. 2010 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,
die Corei 7 haben z.B. keine Unterstützung für ECC reg. RAM. Ebenfalls werden die Tests nur mit XEON´s durchgeführt. Daher sind die zert. Maschinen/Workstation alle auf XEON-Prozessoren abgestimmt. Man muss allerdings sagen, dass alle XEON-DIE´s handselektiert und getestet sind. Dementsprechend haben unter anderem XEON-Prozessoren prinzipiell das höchste Übertaktungspotential. Somit haben diese auch die höhere Lebensdauer und die geringer Fehlerrate.

Um jedoch auf dein Problem zurückzukommen... Ich finde nicht, dass man mit einer Corei7 einen großen Nachteil hat bzw. diese nicht für CAD verwenden kann. Die CPU´s sind mittlerweile so Ausfallsicher geworden, dass man keinerlei Probleme bekommt. Ebenfalls muss alleine schon durch den Turboboost eine höhere Taktrate auf allen Core´s gewährleistet werden. Dementsprechend muss auch die höchste TDP gewährleistet sein und und und. Im Endeffekt fehlt dir meiner Meinung nach lediglich die ECC-Funktion. Aber wie gesagt bleibt das Problem der Zertifizierung. Ich denke, dass die Hersteller an einem XEON eine größere Gewinnspanne haben, als es bei einem Corei7 der Fall ist.

------------------
MFG
Rick Schulz
      Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25706
Registriert: 24.11.2002

erstellt am: 31. Mrz. 2010 17:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke Rick, für Deine (wie immer) sehr fachkundigen Aussagen.

Ich hab' momentan das (eigentlich garnicht so unangenehme <G> ) Problem, für einen Freund eine absolute Spitzen-Workstation für Inventor zusammenstellen zu dürfen.
Bei praktisch allen Komponenten bin ich mir klar was ich will, nur bei der CPU tappe ich völlig im Dunkeln.
ECC brauchts nicht unbedingt zu sein.
Habe neulich (etwas flüchtig) gelesen, dass einige der angeblich brillanten Funktionen der Core I7 (variables hochtakten einzelner Kerne) bei manchen Workstations kurzerhand abgeschaltet sind, weil's nicht so gut funktioniert.
Also doch (wieder) Xeon? Oder warten bis Core I7 wirklich gut läuft?

Früher war es halt noch einfach eine CPU zu wählen, da genügte ein Blick in's Geldbörsel und damit konnte man die Latte hochreichen soweit eben das Geld reichte.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 31. Mrz. 2010 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:

ECC brauchts nicht unbedingt zu sein.
Habe neulich (etwas flüchtig) gelesen, dass einige der angeblich brillanten Funktionen der Core I7 (variables hochtakten einzelner Kerne) bei manchen Workstations kurzerhand abgeschaltet sind, weil's nicht so gut funktioniert.
Also doch (wieder) Xeon? Oder warten bis Core I7 wirklich gut läuft?

Ich weis nicht, wo du diese Information her hast   Ich habe meinen Corei 7 920 (Standardtakt 2,66Ghz/(2Kern)2,793Ghz/(1Kern)2,926Ghz) zu Hause mit 4,18Ghz + TurboMode (1Kern = max 4,598Ghz/2Kern =max 4.389Ghz) laufen gehabt. Zugegebener Maßen wurde die Spannung etwas erhöht. Allerdings lief alles bestens! Ebenfalls habe ich den im Moment wieder auf 3,8Ghz/3,99Ghz/4.18Ghz ohne die Spannung erhöht haben zu müssen. Daher ist die Aussage für mich im Standardtakt nicht nachvollziehbar. Zusätzlich habe ich eine derartige Information bis jetzt noch nirgends gelesen. Das allerdings irgendwelche Hersteller die Funktion, die vom Mainboard unterstützt werden muss, deaktivieren, kann ich mir gut vorstellen, da hierfür deutlich bessere Spannungwandler verwendet werden müssen. Den Rest kannst du dir wohl denken  
Also ich würde dir zum Asus p6t Deluxe V2 (230€) raten mit nem Core i7 930 (250€). Da weis ich, dass es bombig ist. Allerdings hat dieses Board noch kein SATA 6GB/s und USB3...

Ergänzung: Nur am Rande... Man kann den Turbo Modus im BIOS normaler Weise sowohl beim XEON als auch beim Core i7 manuell deaktivieren. Den Sinn sehe ich allerdings nicht  Gerade Singelcoreprogramme haben hiervon einen riesigen Vorteil.
------------------
MFG
Rick Schulz
          Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25706
Registriert: 24.11.2002

erstellt am: 31. Mrz. 2010 17:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rick,

Das mit dem mangelhaft funktionierenden Turbo Boost kommt u.A. im neuen c't im Artikel ab Seite 134 "Turbolader ausgebremst" vor, habs aber woanders auch noch gelesen, mit Bezug auf Workstations, die wegen (aus welchen Gründen auch immer) unkorrekt eingestellter Energiespar-Optionen nie Torboboosten konnten.

Leider reichen meine Kenntnisse keineswegs, mir selber eine WS zusammen zu bauen, ich klick mich nur durch die Onlinekataloge der grossen Hersteller.
Würdest Du also schon zu einem I7 raten?
(ich hätt gerne "das Beste", wenn's irgendwie Sinn macht - leider hab ich in meiner auch schon recht langen EDV-Geschichte desöfteren schon zu sauteuren top-of-the-line Produkten gegriffen, nur um tlw. Jahre später erfahren zu müssen, dass es absolut null Vorteil gebracht hat, weil z.B. bestimmte Features garnie unterstützt wurden)

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 31. Mrz. 2010 21:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja die Core i7 rennen wirklich ganz gut. Allerdings würde ich dir zum 930 raten und nicht zu einem größeren. Denn solange die CAD-Programme keine Multi-CPU unterstützen, dann macht das keinen Sinn. Ebenfalls würde ich dir trotzdem zum selbstbau raten, da die Workstation in meinen Augen in Bezug auf die Core i Generation viel zu wenig Features bieten. Du kannst dir den Rechner doch meist für 20 € zusammenbauen lassen. Denk aber bitte an einen vernünftigen CPU-Kühler. Der wäre für ein "Silent" System ziemlich wichtig. Gleiches gilt für die Grafikkarte. Hier ist meine Empfehlung immer noch die Fx1800. Da meist bei den CAD-Programmen in Bezug auf dickere Grakas die CPU bremst. Achja und wenn du gerade dabei bist, dann hol dem eine vernünftige SSD. Hierbei stellen die Intel-X-SSD´s momentan das Nonplusultra dar. Bis zu 250MByte/s Les-e und 240MByte/s Schreibrate. Eine SSD bringt verdammt viel bei den Ladevorgängen. Daher würde ich auch zu einer DatenSSD raten. 2*100GByte sollten eigentlich reichen. Ergo eher in den Datenspeicher, als tausende Euro in eine besser CPU, investieren.

------------------
MFG
Rick Schulz
      Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 01. Apr. 2010 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,
ich habe gerade die CT (Ausgabe 8/10) vor mir liegen und mir den Bericht durchgelesen. Im Test geht es ausschließlich um Systeme mit dem Sockel 1156. Daher um den Mainstream und nicht den HighEnd-Bereich des Sockels 1366, der sowohl für die XEON´s als auch für die Corei7-9xx zum Einsatz kommt. Hier steht tatsächlich drin, dass die einzelnen Kerne lediglich bis zum "ersten" Wert hochtakten. Was mich allerdings wundert, ist der Grund dafür. Die einzelnen Kerne werden nicht sauber in den Schlafzustand geschickt. Das ist ja witzig  Wenn man sich allerdings die dort verbauten Mainboards bzw. das System anschaut, dann sieht man schnell, dass da so oder so nur das billigste verbaut wurde.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Problem im HighEnd-Bereich besteht und konnte dies auch noch nicht bei mir feststellen. Selbst wenn, dann ist die Core i7 basierend auf 2 Kernbetrieb mit einem Plus von einem Multiplikator auf immerhin 2,933 Ghz und damit deutlich Leistungsfähiger als jeder C2D (im Standardtakt). Wenn alle 4 Kerne verwendet werden, dann kommt die Turboboost-Technologie eh nicht zum tragen.

Ich werde bei mir zu Hause nochmal mit den in der CT angesprochenen Mitteln testen und dir bescheid geben. Das WE hab ich eh zeit und wollte so oder so noch nen anderen Test fahren 

------------------
MFG
Rick Schulz
      Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 04. Apr. 2010 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,
ich habe mal einige Tests gefahren und habe es tatsächlich nicht hinbekommen den Turboboost über einen Multiplikator extra zu drücken. Demnach läuft meine CPU zur Zeit mit maximal (21*190)3,99Ghz bei Auslastung mehrerer Threads und Kerne. Es scheint auch so, als würde Win7 die Arbeitslast ständig auf 2 Kerne und somit auf 4Threads verteilen. Demnach kann der TurboBoost auch garnicht den höheren Multiplikator für einen einzelnen Kern anwenden. Allerdings bin ich immernoch der Meinung, dass die Leistung deutlich besser als bei einem Core2 ist. Leider hat mir SpecViewPerf10 kein Ergebnis genereriert und die 64bit-Version wie auch die Multithreadanwendung lies sich nicht vernünftig ausführen. Allerdings sind die Frameraten wärend des Tests deutlich höher, als bei meinem ArbeitsPC. Ich habe hier ein paar Screenshots gepostet, da ich dort auf Anfrage einen Test durchgeführt habe.

------------------
MFG
Rick Schulz
      Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lumen
Mitglied
Dipl.-Verkehrsing.


Sehen Sie sich das Profil von lumen an!   Senden Sie eine Private Message an lumen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lumen

Beiträge: 352
Registriert: 20.09.2007

AMD PhII 945 C3 3,0GHz, 4 GB DDR3-1333, FX580 (191.78)
S2411W, win7 x64 Pro
mobile: Vaio TT21WN/B (win7 x86)
AutoCAD 2002-2010
MS Office 2007, Visio, Project, OneNote
Adobe Creative Suite 4 Design Premium

erstellt am: 06. Apr. 2010 08:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Lass dir im Taskmanager mal die CPU-Zeit einblenden, so die nicht schon angezeigt wird.
Dort fallen hungrige Threads eher auf, als rein über die Last.
Bei deinen Screenshots im anderen Thread liegt die Vermutung aber nahe,
das Hintergrundprozesse wie der Virenscanner ständig was abarbeiten.
Win7 nagelt Einzelkernanwendungen deutlich besser auch immer an einen Kern als Vista,
das ist auch ein angenehmer Effekt.

War es bei Computerbase oder der ct? Irgendwo haben die mal aus Spaß den
TurboBoost abgestellt und die Folgemessungen waren dann sehr nahe auf dem C2D-Niveau.
Intel schöpft erhebliche Leistung aus diesem Feature, denn Verbesserungen an den
Rechenwerken selbst gab es ja nicht.

Im Alltag dürfte vielen Anwendern aber gar nicht auffallen, welche CPU nun grade
im PC werkelt. Also die theoretischen Vergleiche sind gut, müssen aber nicht
überbewertet werden. Alle verfügbaren Quads oder die schnellen Duals dürften
sehr vielen Anwendern genügen. Eher ist das Programm lahmarschig, wie das ACAD
ständig richtig gut vormacht. 

Und nur nebenher zur SSD: Die Crucial C300 256 GB an SATA 6G dürfte derzeit das schärfste Eisen im Feuer sein. Die Intel drückt beim Schreiben nur moderate 70-100 MB/s, hat aber recht gute IOPS.

------------------
Man verwächst mit seinen Aufgaben ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 06. Apr. 2010 09:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von lumen:
Und nur nebenher zur SSD: Die Crucial C300 256 GB an SATA 6G dürfte derzeit das schärfste Eisen im Feuer sein. Die Intel drückt beim Schreiben nur moderate 70-100 MB/s, hat aber recht gute IOPS.

Die Intel, die du meinst ist eine Intel X-M ich rede von einer Intel X-E, die mit locker 200MByte/s Schreib- und mit knapp 230MByte/s Durchschnittsleserate zur Zeit mit das obere Ende darstellt.
Allerdings gebe ich dir recht, dass die Crucial C300 die besseren Werte und auf den ersten Blick ein deutlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis aufweist. Aber die angegebenen Werte von 355MByte/s Leserate, weist diese (wenn überhaupt) auch nur im Optimalfall auf. Die Durschnittslese-/Schreibraten von 280MByte/s respektive etwas unter 200MByte/s können sich trotzdem sehen lassen.

------------------
MFG
Rick Schulz
      Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25706
Registriert: 24.11.2002

erstellt am: 06. Apr. 2010 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von RSchulz:
Hallo Leo,
ich habe mal einige Tests gefahren und habe es tatsächlich nicht hinbekommen den Turboboost über einen Multiplikator extra zu drücken. Demnach läuft meine CPU zur Zeit mit maximal (21*190)3,99Ghz bei Auslastung mehrerer Threads und Kerne. Es scheint auch so, als würde Win7 die Arbeitslast ständig auf 2 Kerne und somit auf 4Threads verteilen. Demnach kann der TurboBoost auch garnicht den höheren Multiplikator für einen einzelnen Kern anwenden. ...

Hallo Rick,

Danke für die Infos.
Wenn ich das jetzt richtig interpretiere, ist ein I7 mit Win7 eigentlich ident mit einem Core 2 (bei selber "normaler" CPU-Frequenz)?
Ich hab' hier ein paar Workstations mit Core 2 und 3GHz, mein Freund hat den Ehrgeiz dies mit seiner neuen Workstation in der Leistung deutlich zu übertreffen, aber ich finde nur CPU's bis max. 3,33GHz. Das wären 10%, also knapp an der Grenze dessen was man subjektiv spürt. Die Hoffnung war, "Core I7 macht mehr draus" - diese Hoffnung hast Du aber nun deutlich zurechtgestutzt, wenn Win 7 generell immer zwei Kerne beschäftigt kommt ja TurboBoost nie zum Tragen, dabei wäre die Theorie so schön: 3D-CAD ist grösstenteils single-threaded, also her mit TorboBoost und einen Kern hochgetaktet, usw.

Oder verstehe ich da nun was falsch?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 06. Apr. 2010 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,
ein i7 ist bei gleichem Takt dem Core2 immernoch überlegen. Außerdem kommt der TurboBoost trotzdem zum tragen, allerdings nur um max. einen Multiplikator. Zus. ist der Speichercontroller nun in der CPU integriert und verringert dadurch den Delay zwischen CPU und RAM und erhöht deutlich die Bandbreiten.
Im direkten Vergleich ist zum Beispiel ein Core i7 920@2,66Ghz rund 21% schneller als ein Core2Quad Q9450@2,66Ghz. siehe hier

Ergänzung: Wenn du die Core2Quad deutlich übertreffen möchtest, dann musst du den Core i7 übertakten. Ob ich dazu raten kann ist die andere Frage. Außerdem ist dies, außer bei ExtremeEditions, ohne Kenntnis nicht unbedingt einfach. Allerdings gehen die Core i7 wirklich sehr gut. Die Skalierung nach oben ist wirklich außerordentlich gut.

------------------
MFG
Rick Schulz
              Nettiquette (CAD.de)  -  Was ist die Systeminfo?  -  Wie man Fragen richtig stellt.  -  Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

lumen
Mitglied
Dipl.-Verkehrsing.


Sehen Sie sich das Profil von lumen an!   Senden Sie eine Private Message an lumen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für lumen

Beiträge: 352
Registriert: 20.09.2007

AMD PhII 945 C3 3,0GHz, 4 GB DDR3-1333, FX580 (191.78)
S2411W, win7 x64 Pro
mobile: Vaio TT21WN/B (win7 x86)
AutoCAD 2002-2010
MS Office 2007, Visio, Project, OneNote
Adobe Creative Suite 4 Design Premium

erstellt am: 06. Apr. 2010 21:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

 
Zitat:
Original erstellt von RSchulz:
Die Intel, die du meinst ist eine Intel X-M ich rede von einer Intel X-E, die mit locker 200MByte/s Schreib- und mit knapp 230MByte/s Durchschnittsleserate zur Zeit mit das obere Ende darstellt.
Allerdings gebe ich dir recht, dass die Crucial C300 die besseren Werte und auf den ersten Blick ein deutlich besseres Preis-/Leistungsverhältnis aufweist. Aber die angegebenen Werte von 355MByte/s Leserate, weist diese (wenn überhaupt) auch nur im Optimalfall auf. Die Durschnittslese-/Schreibraten von 280MByte/s respektive etwas unter 200MByte/s können sich trotzdem sehen lassen.



Dann schreib doch das nächste Mal bitte dazu, wenn du Hardware meinst, die nicht für den Endkundenmarkt bestimmt ist.
Bei deiner Annahme, die Intel sei besser, muss ich dich aber leider ebenfalls enttäuschen. Die Testwerte sprechen eine andere Sprache für Durchsätze und IOPS:
hardwareluxx
tweaktown
legitreviews
tomshardware
Hast du Ergebnisse, gern auch in der ct, die zeigen, dass die Intel x-e mehr IOPS oder Durchsätze als die Crucial hat und damit vorzuziehen wäre, dann wäre ich über eine entsprechende Quellenangabe sehr erfreut.
Es sei allgemein beachtet, dass der verwendete Chipsatz enorme Einflüsse auf die Testergebnisse haben kann.

------------------
Man verwächst mit seinen Aufgaben ...

[Diese Nachricht wurde von lumen am 06. Apr. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sherman123
Mitglied
Kunststofftechniker


Sehen Sie sich das Profil von Sherman123 an!   Senden Sie eine Private Message an Sherman123  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sherman123

Beiträge: 181
Registriert: 22.02.2011

erstellt am: 03. Jun. 2011 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für LK36 10 Unities + Antwort hilfreich

In dem Thread findest du auch eine Liste einiger CPU-Vergleichsbenchmarks http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=897989&highlight=2600k

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz