Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Nemetschek Allplan
  Anfängerfragen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Anfängerfragen (16230 mal gelesen)
dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 19. Feb. 2012 19:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Abend,

seit zwei Tagen wage ich mich nun schon vorsichtig an CAD mit Allplan, da ich es für mein Studium können will und muss.

Wahrscheinlich werde ich in nächster Zeit öfters Fragen stellen, aber sie sollten recht einfach sein. Ich bin ja noch bei den grundlegendsten Grundlagen und manchmal hilft mir ein Tutorial nicht ganz weiter.

Also, ich schieß mal los. Sind ja nur zwei Fragen:

1. Wenn ich den Grundriss eines einfachen Raumes erstelle, dann mache ich ein Rechteck und ziehe eine parallele Linie außen herum, damit ich mein Mauerwerk habe. Wenn ich dieses Mauerwerk nun schraffieren will, dann wird immer das komplette Rechteck schraffiert und nicht nur das Mauerwerk! Woran liegt das?

2. Wenn ich eine Maßlinie ziehe, dann liegt diese immer genau auf der Linie! Ich möchte aber eine ganz normale Maßlinie, die ca. 1 cm Abstand von der Wand hat. Was muss ich dazu machen?

Liebe Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 19. Feb. 2012 21:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Den zweiten Punkt konnte ich schon selbst lösen. Einfach das Fadenkreuz auf einen Punkt richten, der etwas entfernt zur Linie liegt, bzw. auf die Linie zeigen und x- & y-Koordinaten eingeben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian-O
Mitglied
Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Christian-O an!   Senden Sie eine Private Message an Christian-O  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian-O

Beiträge: 103
Registriert: 16.06.2009

Win7 Ultimate 64bit
Allplan 2011
Cinema4D R11

erstellt am: 20. Feb. 2012 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich


screen.jpg

 
Hi,

klickt mit der rechten Maustaste auf die Schraffur und dann auf Flächenelement modifizieren. Dann kannst du mit dem minus Button das innere Rechteck abziehen.
Oder du klickst gleich beim zeichnen auf "multi", dann kannst du gleich beim zeichnen die entsprechenden Flächen abziehen.

siehe screenshot

Ich würde dir aber raten die Wände gleich mit dem Wand Befehl zu zeichnen (also 3D).

------------------
Gruß Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alluser
Mitglied
architekt


Sehen Sie sich das Profil von alluser an!   Senden Sie eine Private Message an alluser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alluser

Beiträge: 282
Registriert: 13.07.2010

barrierefreies Bauen

erstellt am: 20. Feb. 2012 21:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

wenn flächenrahmen nicht 100pro geschlossen,funzt fil-funktion nicht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 23. Feb. 2012 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Christian-O, das war die Lösung. Ich bin im Moment noch bei den Basis Tutorials, da wird noch nicht mit solchen Befehlen (3D Wand Befehl) gearbeitet. Aber danke für den Hinweis.

Geht es in Ordnung, wenn ich bei weiteren Fragen weiterhin in diesem Thread poste? Denn dann komme ich gleich mit der nächsten Frage. 

Ich bin gerade dabei, einen Plankopf zu erstellen und muss den äußeren Rahmen dicker zeichnen. Ich selektiere also den Rahmen und ändere die Stiftdicke von (1) 0,25 auf (3) 0,50. Aber in der Ansicht hat der Rahmen nach wie vor die gleiche Dicke wie die restlichen Linien. Was mache ich falsch?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 23. Feb. 2012 16:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

prüfe mal ob du unter bildschirmeinstellung auch die dicke linie aktiviert hast.
alternativ kannst du auch farbe zeigt stift einstellen, dann hast du für jede stiftdicke ein andere farbe - die du individuell einstellen kannst!
gruß vom h.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 23. Feb. 2012 22:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Tatsache, ich musste nur die dicke Linie aktivieren. Von dieser Option habe ich noch nicht gewusst. Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 28. Feb. 2012 13:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich bin es wieder.   

Mittlerweile versuche ich mich schon an einfache Häuser/Grundrisse. Ganz schön umfangreich dieses Programm..   

Nun möchte ich ein Garagentor einzeichnen. Doch wie mache ich das? Einfach eine Tür nehmen mit der Breite 5,0m sieht doch dann in der Ansicht doof aus. Was meint ihr?

Und nochwas: Ich habe noch etliche handgezeichnete DIN A4 Pläne zu Hause rumliegen. Nun möchte ich die einzelnen Pläne (Grundriss, Schnitt, Ansicht) zusammen auf einem einzigen DIN A0 Blatt plotten. Was wäre die beste Möglichkeit, dies umzusetzen?

Nächste Frage: Die Garage liegt an der Rückseite z.T. unter der Erde. Also müssen in eine Seite der Wand zwei Stahlbeton stützen. Wie zeichne ich diese in die Wand ein?

Und zu guter letzt: Da wie schon gesagt, der hintere Teil der Garage unter der Erde ist, soll nun eine Tür angebracht werden, die auf Höhe des Erdreichs ist. Diese Tür führt dann über eine Treppe ins Obergeschoss. Wie kann ich nun im Erdgeschoss eine Platform auf Höhe der Unterkante Tür einzeichnen?

Ich weiß, das sind jetzt etwas umfangreichere Fragen, aber ihr würdet mir einen riesigen Gefallen tun, wenn ihr sie beantworten könntet! Vielen Dank!

[Diese Nachricht wurde von dimitri91 am 28. Feb. 2012 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von dimitri91 am 28. Feb. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 28. Feb. 2012 21:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

hej dimitri91, wenn du ein studi bist und dich zu sehr von kennern beraten lässt - so meine erfahrungen - lernst du nicht so viel, wenn du dich nicht mit den feinheiten auch über tutorials und f1 - besser nocj über einen kurs - beschäftigst. trial and error ist zwar gut besser flutscht es wirklich nur mit einem kurs, und/oder du beschäftigst dich intensiver mit dem programmprinzip.
autocad ist für mich komplizierter als allplan - besonders dann wenn man nicht immer mit dem programm arbeitet. aber da bin ich vielleicht auch voreingenommen.

um zum thema zu kommen - du bringst viele fragen in einem thread unter - das ist schon mal nicht gut - sei es drum:

türen sind wandöffnungen. garagentore sind nichts anderes - es kommt nur darauf an, welchen "anschlag" und welches "türöffnungssymbol" der öffnung mitgegeben wird. im standard gibt es auch für garagentoren - schwingtore - so ein symbol was sich wunderbar unterschiedlichen öffnungsbreiten anpasst - weil die symbole parametrisiert sind!

was es mit der frage "handgezeichneter" pläne auf sich hat erschließt sich mir nicht ganz.

du zeichnest auf teilbildern. wenn du in den planmodus gehst kannst du die teilbilder zu plänen zusammenstellen - also alle teilbilder auf einem a0-plan zusammenzustellen ist wirklich ein kinderspiel.

du kannst stahlbetonstützen in die wand einbauen und die stützen stanzen sich auch in der wand - wichtig ist nur, dass die priorität der stützen größer ist als die der gesamten wand - bzw. einzelner wandschichten, wenn es eine mehrschichtige wand hat.

die plattform zeichnest du ganz einfach mit einer decke, die entsprechend den gegebenheiten eine andere unter - bzw. oberkante bezogen auf die standardebenen der übrigen garagenbauteile hat. empfehlung: garagenboden auf einem teilbild fundament. garagendecke auf einem teilbild decke. dann hast ndu innerhald des normalen teilbilds mit den garagenwänden keine verschneidungsprobleme.

summa summarum - ich habe den eindruck du solltest dir die unterlagen vom tutorial wirklich intensiver anschauen (zeichnungsstruktur bzw. bauwerksstruktur, ebenensystematik) oder - noch besser - einen kurs besuchen. ohne kurs weise wirst du schnell frustriert sein und das wird dich blockieren!

gruß vom h.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 29. Feb. 2012 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe gerade Semesterferien, habe gerade das erste Semester hinter mir und Zeichnen am Computer kommt erst noch. Ich werde auch alle Kurse besuchen, trotzdem hätte ich gerne einen kleinen Vorsprung. Auch weil ich bereits mit Plänen ein kleines Taschengeld verdienen könnte..

So, zu den Fragen:

Die handgezeichneten Pläne haben so direkt nichts mit Allplan zu tun. Es geht einfach darum, dass ein Freund von mir ein Haus geplant hat und alle Zeichnungen auf DIN A4 Blätter gezeichnet hat. Um nun alle Zeichnungen auf einen einzigen Plan zu bekommen, hat er ein leeres DIN A0 Blatt genommen, alle Zeichnungen drauf geklebt, in die Firma und hat es dort einfach 1:1 am Plotter kopiert, um einen Plan zu erhalten auf dem alle Zeichnungen sind.

Ist so weit alles klar?

Da er sich diesen umständlichen Weg nun sparen möchte, will er seine Zeichnungen einfach einscannen und als E-Mail an die Firma schicken. Dort das ganze einfach plotten. Gibt es da eine Möglichkeit die Pläne so einzuscannen und abzuspeichern, dass der Plotter damit zurecht kommt?

Das mit der Decke und den Stützen hat recht gut geklappt, vielen Dank.

Eine weitere Frage hätte ich noch: Da die Tür bei dieser Plattform etwas höher liegt, ragt sie auch bis in das Obergeschoss. Wenn ich dort eine Mauer platziere, dann wird die Tür geschnitten und hört beim Anfang der Unterkante Mauer auf. Meine erste Vermutung war, einfach die Priorität der Tür zu erhöhen, aber Türen haben keine Priorität. Was soll ich da machen?

Letztendlich hast du recht, und ich muss mich noch viel mit dem Programm befassen. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn ich durch eure Hilfe ein Stück weiter voran komme.

Liebe Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian-O
Mitglied
Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Christian-O an!   Senden Sie eine Private Message an Christian-O  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian-O

Beiträge: 103
Registriert: 16.06.2009

Win7 Ultimate 64bit
Allplan 2011
Cinema4D R11

erstellt am: 29. Feb. 2012 16:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich


screen.jpg

 
Hi,

schau mal unter http://www.allplanlernen.de/
dort gibt es im öffentlichen Bereich jede menge kostenloser tutorial
videos zum anschauen, du musst dich allerdings dort registrieren.

Wenn ihr die Din A4 Pläne als jpg Dateien einscannt könnt ihr die ohne
Probleme in Allplan einlesen.
Ihr müsst allerdings auf den richtigen Faktor beim einfügen achten.

zu dem geschossübergreifenden Türproblem gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du könntest z.B. an der Stelle an der die Tür im unteren Geschoss ist eine eigene Wand mit einer erhöhten Unterkante zeichnen und die Architekturlinien an den Stirnkanten ausblenden (siehe Screenshot).

------------------
Gruß Christian

[Diese Nachricht wurde von Christian-O am 29. Feb. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 02. Mrz. 2012 21:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, das Türproblem wäre gelöst. Ich habe mich bei der Seite angemeldet, die Videotutorials werde ich mir mal vornehmen.

Für die Garage fehlt mir aber nur noch das Dach, dann wäre ich fertig. Nur komme ich damit überhaupt nicht zurecht. Es soll ein einfaches Flachdach werden. Gibt es dazu noch irgendwo ein Tutorial oder kannst du mir helfen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 03. Mrz. 2012 06:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

wenn es ein reines flachdach ist - nichts leichter als das.
du musst dich nur von dem gedanken dach ist nicht gleich decke verabschieden.
nimm ein neues teilbild und definiere dieses mit den standardebeen so die das flachdach hinsichtlich seiner konstruktion dick ist - bedenke auch die standrebenen des teilbilds mit den wänden.
dann legst du dieses teilbild aktiv über das teilbild mit den wänden und zeichnest eine decke. dieses ist dann mit den höhen an die standardebenen des dachteilbilds gekoppelt.
fertig.
vorteil dieser arbeit - ändert sich aus statischen gründen die deckendicke brauchst du nur die ebenen anzupassen - die decke geht automatisch mit.
hast du nun auch den attika auf diesem dachteilbild mit eingebaut und richtig auf die ebenen bezogen ändern die sich auch wenn die decke sich ändert.
gruß vom h.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 03. Mrz. 2012 21:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe mich evtl. etwas ungenau ausgedrückt. Das Dach ist nicht eben wie eine Decke. Es hat schon eine Steigung von 8°, d.h. an der Vorderseite der Garage ist das Dach höher als an der Hinterseite. Weißt du wie ich meine?

Und die Holzkonstruktion darunter muss ich für die Schnitte auch noch darstellen. Sind 3 Sparren und darüber eine Lattung mit Ziegeln.

Das ist sicherlich nicht so einfach, oder?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 04. Mrz. 2012 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

also ist es ein pultdach.
dann gibt es zwei wege - einmal mit freie ebenen - oder einfacher mit dem dachmodul (produziert auch freie ebenen). wenn du letzteres hast gibt es unter f1 auch eine gute beschreibung.
die sparren zeichnest du dann entweder als unterzug mit anbindung an die sonderebenen oder aus dem dachmodul mit den dortigen sparren.
die lattung/pfetten kannst du - habe das programm ad hoc nicht vorliegend und so was habe ich seit langem nicht mehr gemacht - meiner meinung nach auch mit dem dachmodul bauen. die ziegel in 3d zu zeichnen geht nicht, dass kannst du nur im schnitt als 2d-symbol darstellen. wenn due es für eine visualisierung brauchst solltest du eine dachhaut über die dachebene legen mit einer oberfläche a la dachziegel.
hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.
gruß vom h.

[Diese Nachricht wurde von hasenohrcad am 04. Mrz. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 05. Mrz. 2012 17:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Okay, das Dach steht jetzt. Wie ich die Sparren hinbekomme weiß ich aber immer noch nicht so recht.. aber das ist jetzt nicht so wichtig.

Nun habe ich das Problem, dass sich Wand und Dach schneiden und hinten und an der Seite die Wände aus dem Dach rausschauen. Die hintere Wand kann ich ja niedriger machen, aber wie passe ich die seitlichen Wände an?

Dann noch zwei kleine Fragen: Wie zeichnet man einen Ringanker ein? Und wie macht man einen Dachüberstand?

[Diese Nachricht wurde von dimitri91 am 05. Mrz. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 07. Mrz. 2012 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

wenn du das dach auf einem separaten teilbild gezeichnet hast hat auch nur dieses die spezielle schiefe ebene.
die kennt das teilbild mit den wänden nicht!
das kannst du ändern, indem du die schiefe ebene - und nur dieses ebenenpaar - auch auf das teilbild mit den wänden kopierst. jetzt musst du nur noch aufpassen, wie du die ebenenanpassung der wände bestimmt hast. du kannst die wände oben an die neue ebene anbinden lassen (sonderebenen schölagen standardebenen !) und unten eine absolute kote bestimmen, wenn das ebenenpaar aus dem dach unten nicht identisch ist mit deiner ursprünglichenen standardebene. willst du die kote dir ersparen musst du den unteren bezug der sonderebene auf das maß deiner standardebene verändern - geht mit ebenenmodifizieren.
ich denke dazu hilft dir auch sehr gut f1 oder eben das tutorial oder eben der hinweis auf allplan-lernen.
gruß vom h.

ps
ringanker - wenn du einen unterzug meinst - nimm den - ein eisen als ringanker musst du, wenn du nicht das ing-modul hast als 2d darstellung einbauen
überstand - dachhaut als decke definieren - und über die ebenen hinausragen lassen (sie behalten die neigung) , wenn die sonderebenen schon nicht auch den überstand mit einbeziehen. die dachhaut hängt sich stets an die ebenen.

[Diese Nachricht wurde von hasenohrcad am 07. Mrz. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 07. Mrz. 2012 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Dach.png

 
Ich raff das einfach nicht. Wenn ich in der gleichen Ebene wie das Obergeschoss mein Dach mache, dann verschieben sich alle Wände nach oben wie auf dem Bild.. was muss ich machen, damit das nicht passiert?

Nachtrag: Mit einem freien Ebenenpaar konnte ich das jetzt machen. Dachüberstand hat auch geklappt. Sieht gut aus soweit. Danke nochmal. 

[Diese Nachricht wurde von dimitri91 am 07. Mrz. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 01. Apr. 2012 21:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Abend, ich bin es wieder. Unser CAD Kurs ist ja wohl mal ein schlechter Scherz. Werden wohl nur AutoCAD durchnehmen und dabei nicht viel mehr als einen einfachen Grundriss zeichnen. 

Werde euch deshalb wohl noch etwas auf den Geist gehen, wenn ich Fragen habe. ^^

Im Moment habe ich zwei kleine Fragen zu der Darstellung von Treppen.

Zum einen wäre da der Treppenschnitt: Wie kann ich die Treppe im Grundriss nach der Schnittlinie gestrichelt darstellen?

Und zum anderen würde ich gerne wissen, wie ich eine Treppe, die ich im Grundgeschoss gezeichnet habe, auch im Obergeschoss anzeigen kann. Geht das?

Liebe Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 02. Apr. 2012 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

treppenschnitt - ganz einfach:
kontextmenue - treppenschnitt - striche oben bzw. unten einstellen - schnittlinien angeben --> fertig (version 2009)
treppe aus dem eg auch im og sichtbar werden lassen:
geht nur folgendermaßen: entweder treppe auf separaten tb eingeben, dass dann bei beiden geschossen mit zugeladen wird oder in einem tb als 3d und die darstellung dann als 2d im anderen geschoss. dritte möglichkeit: treppe vom eg in das og kopieren und den treppenschnitt anders darstellen. achtung beim kopieren: treppen hängen an absoluten höhen - in die visualisierung sieht es dann bisweilen komisch aus - man muss die treppen dann auch in der höhe verschieben.

dies auf die schnelle - habe gleich sitzung - gruß h.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 11. Apr. 2012 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


strichstaerken.jpg

 
Stimmt, war recht einfach. Dankeschön.

Aktuell habe ich zwei Probleme bei der Planzusammenstellung. Bestimmt könnt ihr mir da auch behilflich sein  

1. Wie kann ich bei einem Planelement mehrere Teilbilder übereinander legen, so dass ich z.B. Grundriss mit Schnitte habe?

2. Die Darstellung meiner Grundrisse ist total verhunzt, da ich scheinbar unterschiedliche Strichstärken habe (siehe Bild).
So wie es aussieht, liegt es am Mauerwerk. Wie kann ich vom Mauerwerk die Strichstärke auf 0,35 ändern? Und woher kommen auf einmal diese dicken Strichstärken?

[Diese Nachricht wurde von dimitri91 am 11. Apr. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 11. Apr. 2012 16:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

zu 1
weiß nicht ob es gut ist grundrisse und schnitte übereinander zu legen :-)
wenn du die betreffenden teilbilder in einer zeichnung hast und beim einbinden von teilbildern in das planelement vorher den zeichnungsnamen auswählst kannst du ziemlich sicher sein, dass die teilbilder immer deckungsgleich auf dem plan liegen - so wie wenn du die teilbilder auch normal übereinander legst.
klappt das nicht gäbe es auch noch folgende möglichkeit, wenn schon ein teilbild auf dem plan abgelegt ist. wähle für die zufügung das gewünschte teilbild, achte auf den gleichn maßstab und gehe dann mit dem cursur nmittig in das bereits bestehende teilbild - es kommt dann ein kleiner kreis zum vorschein. wenn du das dort ablegst ist normalerweise das neue auch deckungsgleich mit dem alten - wohlgesagt normalerweise. besser du arbeitest über zeichnungsvorauswahl

zu 2
prüfe erst einmal ob du in der bildschirmdarstellung dicke stifte eingestellt hast. stellst du farbe statt stift ein erkennst du auch ob es unterschiedliche stiftdicken sind. die wandkonturen kannst du nur im jeweiligen teilbild modifizieren indem du die wand noch einmal anklickst und die konturkanten neu definierst. es gäbe auch in neueren versionen die möglichkeiten stifte überzudefinieren - sprich im plan anders plotten zu lassen als im teilbild definiert - musst du prüfen, ob es bei dir möglich ist

gruß h.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomasle
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Thomasle an!   Senden Sie eine Private Message an Thomasle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomasle

Beiträge: 59
Registriert: 05.11.2010

Allplan 2016-1-13
Microsoft Windows 10 Pro
Intel(R) Core(TM) i7-7700 CPU @ 3.60GHz, 3600 MHz, 4 Kern(e), 8 logische(r) Prozessor(en)

erstellt am: 12. Apr. 2012 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

zu 1):
da ginge auch etwas mit Planfenstern, Schnitte und Grundrisse sind zu trennen. Bei Planfenstern kannst Du dann auch "Stift überdefinieren" machen, (was für 2. auch noch helfen könnte und von hasenohrcad bereits  erwähnt wurde)

zu 2) da gibt es dann auch noch die Möglichkeit, beim Plotten "alles mit einem Stift" zu wählen, wenn man die Strichstärken nicht von allen Elementen ändern will. Sieht dann halt grafisch nicht mehr so supie aus  , aber mir hat das schon oft gereicht.

------------------
Gruß: T.

[Diese Nachricht wurde von Thomasle am 12. Apr. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 12. Apr. 2012 17:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also,

zu 1.: Ich meinte natürlich die Schnittlinien. ^^ Schnittlinien und Grundrisse sind ja auf getrennten Teilbildern. Und ich wollte diese zwei Teilbilder (Teilbild 1: Grundriss Erdgeschoss und Teilbild 2: Schnittlinien) auf einem Planelement.

Danke für den Hinweis mit der Zeichnung! Ich bin immer auf "Planelement einfügen->Teilbild auswählen" und da kann man keine zwei Teilbilder zusammenlegen. Wenn ich auf "Zeichnung auswählen" gehe, dann kann ich mehrere Teilbilder anwählen.  

Ihr müsst mich ja jetzt für dumm halten. :/

Und zu 2.: Da bin ich immer noch nicht so ganz schlau draus geworden. Ich habe mal die unterschiedlichen Strichstärken farbig anzeigen lassen und musste feststellen, dass Türen und Bodenflächen die Übeltäter waren. Bei den Türen konnte ich die Strichstärke manuell ändern, die Bodenflächen musste ich löschen und neu erstellen. Keine Ahnung, warum die mit dicker Strichstärke eingezeichnet waren.

Edit: Ja, Stift überdefinieren geht. Einfach auf das Planelement rechtsklicken und auf Eigenschaften. Ist wesentlich schneller, als jede Linie per Hand dünner zu machen.

Welche Strichstärke ist eigentlich Standard? 0,25 oder 0,35?

@Thomasle: Das kann ich leider nicht machen, da ich für die Ansichten unterschiedliche Strichstärken nehmen wollte, um bestimmte Elemente der Zeichnung hervorzuheben.

Dann noch eine kleine Frage: Ich habe jetzt z.B. drei Stützen, die 0,3 Meter dick sind. Jetzt muss ich sie aber dicker machen. Wenn ich alle drei Stützen selektiere und dann bei einer Stütze auf "Rechtsklick->Eigenschaften" gehe und dann die Dicke ändere, wird die Dicke nur für diese eine Stütze verändert. Wie kann ich mit einem Klick alle drei Stützen verändern?

Liebe Grüße und danke für eure tollen Antworten!  

[Diese Nachricht wurde von dimitri91 am 12. Apr. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 12. Apr. 2012 20:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

modifiziere eine stütze
dann nimmst du eigenschaften übernehmen wählst die bereits geänderte stütze aus und ziehst einen rahmen um die restlichen beiden - dann sind alle gleich, das ein weg der mir spontan von zu hause einfällt
gruß h.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dimitri91
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von dimitri91 an!   Senden Sie eine Private Message an dimitri91  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dimitri91

Beiträge: 14
Registriert: 19.02.2012

erstellt am: 15. Apr. 2012 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Okay, danke. Das ist wohl die schnellste Möglichkeit.

So doof es klingt, aber eines möchte ich noch wissen:

Welche Strichstärke ist eigentlich Standard? 0,25 oder 0,35?

Hab das nicht mehr so genau im Kopf und in meinen Zeichnungen ist das jetzt gemischt.. keine Ahnung warum.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hasenohrcad
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von hasenohrcad an!   Senden Sie eine Private Message an hasenohrcad  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hasenohrcad

Beiträge: 987
Registriert: 26.10.2004

aktuell Allplan 2016-1-8 64bit

erstellt am: 15. Apr. 2012 19:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für dimitri91 10 Unities + Antwort hilfreich

kommt darauf an, nach welcher norm du zeichnen willst oder musst.
es gibt eine alte - nummer habe ich nicht im kopf - die regelt dies je nach maßstab, der bei den plänen genommen wird.
das kann man auch mit allplan, indem man den zeichnungsstil (dann aber die von-layer-eigenschaften konsequent nutzen) nimmt oder zeichnungstypen. beides wird unter layer und dann reiter --- mh. ich glaube den dritten - sowie der dortigen schaltfläche eingestellt und ggf. modifiziert. weiteres dazu kannst du unter f1 wohl herausfinden.
gruß h.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz