Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  3DConnexion
  Space Pilot Pro - Treiberproblem oder defekt?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Space Pilot Pro - Treiberproblem oder defekt? (2987 mal gelesen)
Lucian Vaida
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. / Konstruktion



Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3781
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2011
PartSolutions 9
Win 7 x64, HP 7810w

erstellt am: 31. Dez. 2013 15:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

ich habe gerade Versucht, einen etwas älteren, bisher kaum verwendeten Space Pilot Pro in Betrieb zu nehmen.
Ich habe den aktuellsten Treiber heruntergeladen und installiert.
Der Space Pilot Pro wird vom Treiber erkannt.
Das Display und der obere Teil der Tastatur funktionieren.
Die 3D-Kappe (oder Joystick) und die Knöpfe Drumherum reagieren nicht. Obwohl im Treiber aktiviert, funktioniert auch die blaue LED-Beleuchtung an der Kappe nicht.
Ich habe den USB-Stecker an diversen Anschlüssen ausprobiert: direkt am PC, an einem USB-Hub mit eigener Stromversorgung und am USB-Anschluss des DELL-Monitors. Beim Umstecken wird das Gerät laut Info im Display initialisiert, trotzdem tut sich nichts.
Ich habe sogar die Treiber komplett deinstalliert und alles gelöscht (wie in der 3D-connexion-FAQ beschrieben). Hat auch nichts gebracht.
Ein einziges Mal nach dem umstecken hat die LED-Beleuchtung für kurze Zeit funktioniert und mehrere Fenster sind geöffnet worden, als ob der Space Pilot irgendwelche vorhandene Programme "einlesen" würde. Dann war wieder das alte Verhalten da.

Hat jemand hier eine solche Erfahrung gemacht? Irgenwelche Tipps von eurer Seite?


------------------
Gruß
Lucian

[Diese Nachricht wurde von Lucian Vaida am 31. Dez. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Autodesk-Inventor
MS-IntelliMouse optical
SpacePilot

erstellt am: 01. Jan. 2014 01:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lucian Vaida 10 Unities + Antwort hilfreich

"etwas älter, bisher kaum verwendet"
"3D-Kappe + Knöpfe drumherum + blaue LED-Beleuchtung nicht"
"nach dem Umstecken ... für kurze Zeit"

Genau so kennen tu ich das nicht, aber angesichts dieser Symptome würde ich eine Kontaktstörung in der Verbindung zur zentralen Platine zumindest nicht ausschließen. Könnte das Gerät beim Lagern längerfristig erhöhte relative Feuchte abbekommen haben? Dazu reichen ja schon geringe Temperaturen.

Es könnten natürlich auch Treiberprobleme sein, aber die hängen ja nicht an dem SpacePilot , sondern an dem PC, an den man ihn anschließt. Kannst Du den Spacepilot gegen einen anderen an demselben PC tauschen?

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. / Konstruktion



Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3781
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2011
PartSolutions 9
Win 7 x64, HP 7810w

erstellt am: 10. Jan. 2014 12:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Roland,

nach einigen Telefonaten mit 3dconnexion und diversen Tests steht es nun fest, dass der Space Pilot Pro defekt ist.

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Autodesk-Inventor
MS-IntelliMouse optical
SpacePilot

erstellt am: 10. Jan. 2014 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lucian Vaida 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lucian Vaida:
...Space Pilot Pro defekt ...
Na, dann gibt es ja kein Argument mehr dagegen, das Ding aufzuschrauben und die Verbindung zu der Platine zu prüfen.  Und wenn es nichts nützt, hat man das Gerät wenigstens mal von innen gesehen, was ja nicht dümmer macht. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lucian Vaida
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. / Konstruktion



Sehen Sie sich das Profil von Lucian Vaida an!   Senden Sie eine Private Message an Lucian Vaida  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lucian Vaida

Beiträge: 3781
Registriert: 14.11.2002

Inventor 2011
PartSolutions 9
Win 7 x64, HP 7810w

erstellt am: 11. Jan. 2014 18:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Roland,

mal schauen, vielleicht siegt die Neugier und ich mach das Ding auf.

------------------
Gruß
Lucian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von murphy an!   Senden Sie eine Private Message an murphy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy

Beiträge: 1027
Registriert: 09.07.2002

erstellt am: 18. Aug. 2018 00:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lucian Vaida 10 Unities + Antwort hilfreich

Hab dieser Tage auch einen "günstig" gekauft, war noch in der originalen Verpackung, also in den Kunststoffhüllen. Feuchte sollte da eigentlich nicht reinkommen.

Trotzdem - exakt dasselbe, Display geht, Initinalisierung, blauer Ring ging nur einmal und dann funktionierte für kurze Zeit auch das Drehen, aber schon nach kurzer Zeit blaues Ringlicht aus.

Auch hier verschiedene Rechner und aktive Hubs probiert, das eine Mal war an einem aktiven Hub.

Das Ding hat sich wohl auch kaputtgelegen. Garantie ist natürlich keine, aber das war vorher klar.


Was ist mit "die Verbindung zu der Platine zu prüfen" gemeint?


Die Schrauben scheinen unter den Gummiflächen zu sein.

Bei mir siegt die Neugier, weil jetzt ist es eh schon egal.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy2
Ehrenmitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von murphy2 an!   Senden Sie eine Private Message an murphy2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy2

Beiträge: 1725
Registriert: 30.07.2002

C 64
Amiga 1000 mit
8.5 MB RAM und
Seagate ST225
RLL formatiert

erstellt am: 18. Aug. 2018 22:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lucian Vaida 10 Unities + Antwort hilfreich

So, und jetzt geht das Ding.

Erst mal Aufschrauben, der schwierigste Teil.

Unter den länglichen Gummifüßchen sind die ersten Schrauben, nur unter dem mittleren nicht, wo das Display ist. Die Gummplättchen an einem Ene mit dem Fingernagel abheben, immer weiter, bis man sie abziehen kann. Sie sind eingeklebt, etwas von der weissen Klebefolie bleibt zurück. In der MItte sitzt dann jeweils eine schwarze Kreuzschlitzschraube. Das sind recht kurze Schrauben, die auch ganz rausgehen.

Achtung - der Deckel geht jetzt noch nicht ab.

Unter dem Aufkleber auf der Rückseite unter dem Gnubbel sind 3 weitere Schrauben, sie halten Gehäuse und den Gnubbel zusammen, man ertastet sie leicht mit dem Fingernagel . Zentrisch unter dem Gnubbel fühlt man auch eine, dort ist keine Schraube drin. Das sind blanke, noch kleinere Kreuzschlitzschrauben. Eine ist, wenn man vom Zentrum des Gnubbels in Richtung Handauflage tastet, der Lochkreis geringfügig größer als der Lochkreis.

Die Folie, wo eben das mit dem Space-Pilot-Pro draufsteht, an diesen Stellen durchstoßen, dann sieht man die Schrauben. Diese Schrauben gehen nicht raus, also nur ungefähr soweit rausdrehen, bis die Köpfe bündig mit dem Unterteil sind. Dann geht das Gehäuseunterteil problemlos ab.

Man sieht nun zwei Platinen, eine unter dem Display mit Chips drauf und eine größere unter dem Gnubbel, die mit etwa zehn kleinen Kreuzschlitzschräubchen gehalten ist, die müssen raus, auch die eine rechts unten mit der Blechklammer. Damit kann man die größere der beiden Platinen abheben.

Die Platine nach oben klappen. Sie ist mit der anderen mit einem kleinen Flachbandkabel verbunden, ich habe diese Stecker nicht aufgemacht, aber am Kabel leicht gezogen.

Unter der größeren Platine geht ein Flachbandkabel, ein sehr windiges Billigkabel, mit jeweils einem Flachbandstecker von der eben losgeschraubten Plaine zum Gnubbel. Ich habe den oberen Stecker an der losgeschraubten Platine abgezogen und dann wieder draufgesteckt, das ist etwas Gefummel, weil kein Platz ist und das Kabel am anderen Stecker einfach nur etwas bewegt.

Dann alles lose zusammengschraubt, damit beim Anstecken kein Kurzschluß entsteht, den Teiber gestartet - und jetzt geht das Ding. Wichtig ist, daß man den Treiber startet, was man auch merkt, daß das Display die Anzeige wechselt und dann eben der blaue Ring unter dem Gnubbel angeht. Einfach nur USB anstecken reicht nicht. Am besten mit der Cube-Demo probieren.

Das scheinen also tatsächlich nur Kontaktprobleme zu sein. Nicht dran stören, daß der Gnubbel jetzt noch spürbar wackelt.

Dann wieder USB-Stecker ziehen, damit kein Strom drauf ist, das Gehäuseunterteil wieder aufdrücken, daß es rundum passt, die 3 kleinen  Schrauben für den Gnubbel anziehen und danach die äusseren Gehäuseschrauben wieder drauf. Die Gummiplättchen für die Füße klebe ich allerdings daneben hin, damit die Schrauben zugänglich bleiben.

Die Bilder, die das Ding beim Pictureviewer im Display anzeigt, sind Bitmaps, bei XP sind sie in C  okumente_und_Einstellungen-All_users-Dokumente-Eigene_Bilder-SpacePilot-pro. Das sind Bitmaps, 320x240.
Da hab ich mir gleich was kulturhistorisch wertvollere reingemacht.


(murphy2 = murphy)

------------------
-

[Diese Nachricht wurde von murphy2 am 18. Aug. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Beratender Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4466
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 19. Aug. 2018 18:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lucian Vaida 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo murphy,

hast Du das hier: https://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum2/HTML/031567.shtml
schon gesehen?

Beste Grüße
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz