Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines in Elektrotechnik u. Elektronik
  Elektrische Rolladenkästen, evtl Dach

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Elektrische Rolladenkästen, evtl Dach (788 mal gelesen)
ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1240
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.7 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 26. Feb. 2017 12:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also ich soll die Planung übernehmen für elektrische Rolladenkästen. Es kümmert sich um alles das Fenster/Tür Unternehmen, außer eben die elektrische Zuleitungen.

Das Haus hat 3 Wohnungen (Vermieter + 2 Mieter). bis auf 2-3 Räume betrifft das alle Räume (14 Zimmer + 6 im Keller).
Der Vermieter will ungern die Wände aufreisen und kam auf die Idee alle Kabel über das Dach zu führen. Er sagt auch ihm kommt es auf die paar kWh nicht an und würde es alles bei seinem Stromkreis auflegen lassen.

Nun die Theorie, wie ich mir das vorstellen könnte vom Keller auf das Dach (Flachdach) durch den Stillgelegten Schornstein ein Kabel zu legen z.b. 5x4mm² und dort einen witterungsbestädigen Verteiler zu platzieren.
Von dort 6 3x2,5mm² zu verteilern (pro Phase 2) in der nähe der Fenster und von dort zu den fenstern mit 3x1,5mm² zu den rolladenkästen.

da das dach auch dieses jahr neu gemacht wird kann das auf dem dach oder unterhalb liegen, wobei ich der meinung bin auf dem dach wäre besser zwecks taustausch oder eben in leerrohren.

ich hab im internet geschaut und da sagt jeder was anders ... NYM, NYM-J, NYY, Ölflex ... ach 1000 leute 1001 Antworten.

Ich hab sowas ehrlich gesagt noch nie geplant, weil ich normal im Industrie und Anlagenbau tätig bin. Wie würdet ihr sowas machen? Zum Abschluss kommt am Schluss noch eine Außenisolation am Haus.

1. Fenster/Türen
2. Dach
3. Außenisolation

Planung ist nun der elektrische Anschluss der Rolladenkästen.

freu mich schon auf Vorschläge und eure Gedanken.

lg Thorsten

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4658
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 26. Feb. 2017 16:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, bin zwar kein Elektriker, aber Leerrohre und die genannten
Kabel sind normalerwiese nicht für die Anwendung im Freien vorgesehen.
Sie zerbröseln deswegen, wenn die Sonne draufscheint.
Entweder in schwarz oder unter der Dachhaut verstecken.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

EPLDA
Mitglied
Elektroingenieur


Sehen Sie sich das Profil von EPLDA an!   Senden Sie eine Private Message an EPLDA  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für EPLDA

Beiträge: 14
Registriert: 29.10.2015

erstellt am: 27. Feb. 2017 07:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn auch ein wenig kostenintensiver würde ich es mit Panzerrohr machen mit den Kabel NYY oder H07RN8 wenn es flexibel sein soll.

------------------
"Zum Vorwärtskommen gehört Unangenehmes: Wenn du höher hinaus willst als die große Menge, so mache dich zum Leiden bereit." Carl Hilty (1833-1909)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Tom2005
Mitglied
Elektrotechniker


Sehen Sie sich das Profil von Tom2005 an!   Senden Sie eine Private Message an Tom2005  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Tom2005

Beiträge: 1299
Registriert: 12.05.2005

EPLAN 5.70 prof.
EPLAN Electric P8 HF2 (2.7)

erstellt am: 27. Feb. 2017 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich sehe eig. ein ganz anderes Problem. Sollen nicht die Rolladen von Wohnung 1 auf den Zähler von Wohnung 1 usw. ??? Damit müsstest Du von Deiner Unterverteilung abweichen und jeweils aus der eigenen Wohnungs-UV ziehen!

Zweites:
Wenn Sonneneinstrahlung bzw. Nässe die Kabel direkt haben, dann kein NYM, kein Oelflex, sondern etwas Außen- und UV-taugliches. Am ehesten kommt da aus Deiner Aufstellung das NYY = Erdkabel ran.

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1240
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.7 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 27. Feb. 2017 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Tom,

das hatte ich ja oben geschrieben. "Der Vermieter will ungern die Wände aufreisen und kam auf die Idee alle Kabel über das Dach zu führen. Er sagt auch ihm kommt es auf die paar kWh nicht an und würde es alles bei seinem Stromkreis auflegen lassen.".
Auch die Sat Anlage liegt auf seinem Stromzähler. Einzig und allein die Heizung hat separate Verbrauchszähler für die drei Wohnungen sonst nimmt der Vermieter vieles auf sich.

Das heißt wir klemmen alle 3 Wohnungen bei ihm an. Ich tendiere zu der Aussage von "EPLDA"- H07RN8  soll NYY ersetzen ist aber flexible?

lg Thorsten

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1240
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.7 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 05. Mrz. 2017 14:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

keiner noch ein Feedback?
kann man das so machen?

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

E-Boy
Moderator
Elektroinstallateurmeister




Sehen Sie sich das Profil von E-Boy an!   Senden Sie eine Private Message an E-Boy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für E-Boy

Beiträge: 2662
Registriert: 23.06.2005

ACAD Mep 2018
E-Plan
Win 10
DIALux

erstellt am: 06. Mrz. 2017 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ThMue:
keiner noch ein Feedback?
kann man das so machen?


Na dann mal meine Meinung dazu.
Deine Querschnitte sind leicht überdimensioniert.
So ein Motor hat keine 200W, wann laufen die gemeinsam? Nie, jedenfalls nicht mit Steuerung.
Die 14 könnten sogar an eine Phase 3x2,5 mit 16A. (würde sogar auf 1,5 bei der Leistung gehen)
Kabel würde ich (nach Deiner Beschreibung) NYY bis in den Kasten nehmen, dann Dose und das Motorkabel darin anschließen. Also alles im Kasten wenn Platz.
Wie soll der Motor angesteuert werden? Da kommt man ohne Schlitz schwer aus. (geht aber auch ohne, je nach Kohle)
Sind also noch einige Fragen offen. 

------------------
Gruß Stefan

Nur Feiglinge speichern zwischen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1240
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.7 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 07. Mrz. 2017 10:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vom Keller zum Dach sind es ca 10 bis 15m
von dort zu den einzelnen fenstern sind je nach verlegung dorch auch schon 50m :-x

die querschnitte hatte ich nur in den raum geworfen.

ich weis bisher nichtmal welche leistung die motoren haben. so wie ich gesehen habe online sind 0.5 bis 1A dafür üblich. bei sagen wir 5 bis 6 fenster je phase sind das grob 5-6 Amper ... über den Neutralleiter würden dann bis zu 18A fließen.

da würde ich z.b. 2,5qmm nehmen bis zum gesamtverteiler. dann 2,5qmm zu den ganzen verteilern und von dort zu den fenster 1,5qmm weil ich gelesen habe das dies der mindestquerschnitt im gebäudebau sein muss!?

laut besitzer sind fenster, rolladenkasten und steuerung eine gemeinsame Einheit und man hat dort einen elektrischen anschlusskasten. da muss ich nochmal nachhaken, da den einbau übernimmt komplett die fensterfirma.

und ja fragen sind noch genug offen :P

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PR24
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von PR24 an!   Senden Sie eine Private Message an PR24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PR24

Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2016

erstellt am: 10. Mrz. 2017 16:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ThMue:
bei sagen wir 5 bis 6 fenster je phase sind das grob 5-6 Amper ... über den Neutralleiter würden dann bis zu 18A fließen.


Die Zuleitung ist doch sicherlich L1/L2/L3/N/PE !
Außenleiter 3 x 6A = 18A Neutralleiter  - Aber nicht bei Drehstrom !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1240
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.7 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 12. Mrz. 2017 16:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So wie ich es gesehen habe sind die Motoren generell 230V und benötigen eine Phase und einen Neutralleiter mit 500 bis 1000mA.

Bei Drehstrommotoren würde ich dir recht geben, aber so fließen doch von allen drei Phasen über den Neutralleiter ab oder!?

Würde das nur so aufteilen, damit die Phasen etwa gleichmäßig belastet sind.

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PR24
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von PR24 an!   Senden Sie eine Private Message an PR24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PR24

Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2016

erstellt am: 12. Mrz. 2017 18:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThMue 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ThMue:

Bei Drehstrommotoren würde ich dir recht geben, aber so fließen doch von allen drei Phasen über den Neutralleiter ab oder!?

Drei Phasen mit einem Phasenverschiebungwinkel von 120°!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThMue
Mitglied
B.Eng. Elektro- und Automatisierungstechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThMue an!   Senden Sie eine Private Message an ThMue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThMue

Beiträge: 1240
Registriert: 22.10.2013

EPLAN Electric P8 - Professional 2.7 - Build: 9451
+ Project Options

erstellt am: 14. Mrz. 2017 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ach da war was :P
6A^0grad+6A^120grad+6A^240grad?

danke brauch nun dann erstmal daten von den motoren.

------------------
Vorlesungen machen den Verstand träge. Sie zerstören das Potenzial für authentische Kreativität.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz