Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Linux
  Compilingproblem

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Compilingproblem (1191 mal gelesen)
Hakim
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hakim an!   Senden Sie eine Private Message an Hakim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hakim

Beiträge: 17
Registriert: 09.03.2005

erstellt am: 09. Mrz. 2005 20:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@all,
ich bin hier ganz neu, benutze Linux Suse 9.1 i368. Bei der Installation von AntiVir trit bei der compilieren von Dazuko folgendes Problem auf:
hakim@linux:~> su
Password:
linux:/home/... # cd Ubdate
linux:/home/.../Ubdate # cd antivir-server-prof-2.1.3
linux:/home/.../Ubdate/antivir-server-prof-2.1.3 # cd src
linux:/home/.../Ubdate/antivir-server-prof-2.1.3/src # cd dazuko-2.0.4
linux:/home/.../Ubdate/antivir-server-prof-2.1.3/src/dazuko-2.0.4 # ./configure
checking host system type... Linux
kernel source in /lib/modules/2.6.5-7.147-default/build... no
kernel source in /usr/src/linux... yes
acquiring Linux kernel code configuration... error
error: unable to compile linux_conf utility
please see `linux_conf_make.out' for details
linux:/home/.../Ubdate/antivir-server-prof-2.1.3/src/dazuko-2.0.4 #

Was bedeutet das? Wo finde ich `linux_conf_make.out'? Und wenn ich es gefunden habe, was mache ich damit? Ich bin Linuxneueinsteiger und verstehe nicht viel davon.
Gruß Hakim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 09. Mrz. 2005 21:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hakim 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hakim,

die Datei "linux_conf_make.out" müßte im antivir-Verzeichnis liegen. Entweder in dem Verzeichnis, in dem du gerade bist oder in /home/.../Ubdate/antivir-server-prof-2.1.3.

Leider habe ich antivir noch nicht selber compiliert, sodaß ich dir da nicht sonderlich weiterhelfen kann.

Ich bin auf Vermutugen angewiesen.
Vermutlich fehlt im Verzeichnis /usr/src/linux die Datei ".config".
Die findest du, wenn du <code>ls -a</code> im Verzeichnis /usr/src/linux ausführst.

.config wird bei der Erstellung eines Kernels erzeugt.

Viele Grüße,

CEROG 

------------------
Inoffizielle Linux-Hilfeseite

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hakim
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hakim an!   Senden Sie eine Private Message an Hakim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hakim

Beiträge: 17
Registriert: 09.03.2005

erstellt am: 09. Mrz. 2005 23:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Georg,
danke das werde ich mir ansehen. Sagmal kennst Du ein besseres Programm als AnriVir? Ich meine, es gibt welche, aber Momemtan sitze ich auf dem Schlauch.
Gruß Hakim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hakim
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hakim an!   Senden Sie eine Private Message an Hakim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hakim

Beiträge: 17
Registriert: 09.03.2005

erstellt am: 09. Mrz. 2005 23:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Georg,
das Ergebnis sah so aus:

in Datei "linux_conf_make.out" stand folgendes Eintrag: /bin/sh: line 1: cc: command not found.
Und beim Ausführen des Befehls, <code>ls -a</code> , gab folgende Meldung. Vielleicht habe ich was nicht verstanden.

linux:/usr/src/linux # dir
insgesamt 291
..........
-rw-r--r--  1 root root 59110 2004-04-06 23:52 .config
...............
linux:/usr/src/linux # <code>ls -a</code>
bash: syntax error near unexpected token `newline'
linux:/usr/src/linux #

Was heißt das? Bräuchte nochmal hilfe.
Gruß Hakim

[Diese Nachricht wurde von Hakim am 09. Mrz. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 10. Mrz. 2005 05:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hakim 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hakim,

"<code>ls -a</code>" edeutet, daß ich einen Fehler gemacht habe, als ich die Antwort erstellt habe. Statt UBB-Formatierung habe ich html genommen was nicht funktioniert hat.

Der Befehl lautet ls -a.

Ich verwende als Virenscanner den OpenSource-Scanner ClamAV (bald auch für meinen Mailserver).

Vorher habe ich den (kostenpflichtigen) von Kaspersky verwendet, war es aber leid, daß ich jedes Jahr neu installieren mußte, nur weil die Lizenz abläuft.

Eine Liste mit mit Virenscannern findest du in der Softwareliste der Inoffiziellen Linux-Hilfeseite und auch auf der Seite mit den Sicherheitslinks (auch Inoffizielle Linux-Hilfeseite).

Es ist nicht die schlechteste Idee, wenn du die Seite mal komplett durchstöberst.

Viele Grüße,

CEROG

------------------
Inoffizielle Linux-Hilfeseite

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hakim
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hakim an!   Senden Sie eine Private Message an Hakim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hakim

Beiträge: 17
Registriert: 09.03.2005

erstellt am: 12. Mrz. 2005 03:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Georg,
nun ist mir der Schlaf aus den Augen geflogen. Ich habe Linux wieder neu installiert und alle Ubdates runtergeladen und installiert. Bei der Installation von ANtivir bin ich nun weitergekommen, Aber bei "make" bin ich hängengeblieben:

linux:/home/Hakim/AntiVir/antivir-workstation-prof-2.1.3/src/dazuko-2.0.5 # make
make -C /usr/src/linux SUBDIRS=/home/Hakim/AntiVir/antivir-workstation-prof-2.1.3/src/dazuko-2.0.5 modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.5-7.147'
Makefile:438: .config: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

WARNING: Symbol version dump /usr/src/linux-2.6.5-7.147/Module.symvers is  missing, modules will have CONFIG_MODVERSIONS disabled.

  CC [M]  /home/Hakim/AntiVir/antivir-workstation-prof-2.1.3/src/dazuko-2.0.5/dazuko_xp.o
/bin/sh: line 1: scripts/basic/fixdep: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
make[2]: *** [/home/Hakim/AntiVir/antivir-workstation-prof-2.1.3/src/dazuko-2.0.5/dazuko_xp.o] Fehler 1
make[1]: *** [_module_/home/Hakim/AntiVir/antivir-workstation-prof-2.1.3/src/dazuko-2.0.5] Fehler 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.5-7.147'
make: *** [dummy_rule.o] Fehler 2
linux:/home/Hakim/AntiVir/antivir-workstation-prof-2.1.3/src/dazuko-2.0.5 #

Da sind einige Probleme. Wie Du sihst, hast Du recht behalten im Verzeichnis: /usr/src/linux-2.6.5-7.147 fehlt die Datei.config. Aber wie löse ich das Problem? Dazu sind auch noch andere Fehlermeldungen.
Na ja ziemlich depremierend für mich. Ich würde mich freuen, wenn Du mir ein paar guten Tips geben würdest.
Gruß Hakim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 13. Mrz. 2005 18:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hakim 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hakim,

ich habe mich mal im Internet etwas schlauer gemacht.

Dazuko ist ein Kernel-Modul und muß des halb die Datei .config im Verzeichnis /usr/src/linux finden.
Es wird empfohlen, vorher einen Kernel zu kompilieren, was bei dir vermutlich nicht in Frage kommt.

Wir können versuchen, das Problem mit etwas Trickserei zu beheben. Dabei bin ich mir nicht ganz sicher, ob es auch mit dem 2.6.x-Kernel geht.

Eine Möglichkeit, seine aktuellen Kerneleinstellungen bei der Erstellung eines neuen Kernels zu übernehmen besteht darin, im Verzeichn is /usr/src/linux den Befehl make oldconfig einzugeben. Dann wird eine neue Datei .config mit den aktuellen Kerneleinstellungen erstellt.

Probier das doch einfach mal aus.

Zu den anderen Fehlern kann ich dir im Augenblick nichts raten. Es kann sein, daß sie dann auch verschwinden...

Viele Grüße,

CEROG

PS: Mein Nick ist wirklich "CEROG" und nicht Georg. Die Ähnlichkeit ist rein zufällig. Das "CEROG" hat mir die Personalabteilung meines damaligen Arbeitgebers als User-ID verpaßt. Als ich mich vor 4,5 Jahren bei cad.de registriert habe, habe ich die User-ID als Nick genommen.
------------------
Inoffizielle Linux-Hilfeseite

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz