Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Frequenzganganalyse mit Impuls auf Knoten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Frequenzganganalyse mit Impuls auf Knoten (370 mal gelesen)
caefem
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von caefem an!   Senden Sie eine Private Message an caefem  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für caefem

Beiträge: 2
Registriert: 17.03.2017

erstellt am: 17. Mrz. 2017 16:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich möchte eine Frequenzganganalyse durchführen. Ich verwende dafür *STEADY STATE DYNAMICS sowie *BASE MOTION.

Nun weiß ich nicht wie ich einen Impuls auf einen bestimmten Knoten aufbringen kann. Kann mir hier evtl. jemand weiter helfen?
Über *AMPLITUDE kann ich, nach meinem Wissensstand nur eine Beschleunigung auf das komplette Modell aufbringen.

Ziel ist es einen Impuls durch einen Impulshammer zu simulieren und den resultierenden Frequenzgang zu berechenen.

Danke für jede Hilfe

Gruß
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pam Crash
Moderator
Moderator


Sehen Sie sich das Profil von Pam Crash an!   Senden Sie eine Private Message an Pam Crash  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pam Crash

Beiträge: 323
Registriert: 29.04.2008

erstellt am: 19. Mrz. 2017 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für caefem 10 Unities + Antwort hilfreich

*BASEMOTION wird für fußpunktangeregte Strukturen verwendet. Den Impuls wird man vermutlich besser als Kraft-Zeit-Verlauf via *CLOAD modellieren.

Streng genommen müsstest Du im Zeitbereich rechnen, da die Anregung nicht harmonisch ist.

Um zur Übertragungsfunktion zu gelangen würde ich den interessierenden Frequenzbereich mit einer Einheitslast durchsweepen und die Beschleunigungsamplitude an den Beschleunigungsaufnehmerpositionen mit der der Lasteinleitungsstelle dividieren.

------------------
Pam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 2956
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 20. Mrz. 2017 19:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für caefem 10 Unities + Antwort hilfreich

SSD ist die falsche Prozedur für diese Art von Last. *Modal Dynamic würde IMHO passend sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de