Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Excel
  Wege durch Entscheidungbaum-Graphen gemäß Vorbedingungen anzeigen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wege durch Entscheidungbaum-Graphen gemäß Vorbedingungen anzeigen (349 mal gelesen)
ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 170
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
Office 365 aber Excel 2013

erstellt am: 14. Mai. 2020 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

zur Excel-Lösung dieses Problems hatte ich diesen Thread mit einem leider nicht sehr aussagekräftigen bzw. nicht auf das eigentliche Ziel hinweisenden Titel gestartet.

Um eventuell nach dem Thema dieses Threads suchende Benutzer auf die dort gefundene Lösung (die ja vielleicht auch bei ihrem Problem helfen könnte) hinzuweisen, dieser "Weiterleitungs-Thread" ... sorry für die Doppelung.

Grüße
Gernot 

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 14. Mai. 2020 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 16. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 170
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
Office 365 aber Excel 2013

erstellt am: 16. Mai. 2020 17:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


EntscheidungsbaumWege.xlsx.txt

 
Hallo zusammen,

wen die Vorgeschichte interessiert: sie ist unter Anklicken einer Zelle (ActiveCell) auswerten zu finden. Da sich meine Posts dort jedoch mittlerweile meilenweit offtopic bewegten, geht es nun hier mit den Wegen durch Entscheidungsbaum-Graphen weiter.

Die dort im Anhang gepostete und im nächsten Post noch marginal aufgehübschte Lösung, war für mich wegen der sehr umständlichen Handhabung und durch die schiere Menge der zu betrachtenden Werte (und der daraus resultierenden Fehleranfälligkeit bei größeren Projekten) noch unbefriedigend.

Daher dann der Gedanke, die dort noch als Notlösung beschriebene Auslagerung der Formel für die bedingte Formatierung einer Zelle, als feste Basis zu nutzen. Eigentlich nur deshalb, weil ich außer dem kompletten "Nachbau" der Formel für die bedingte Formatierung in Zelle "A", noch keine Variante entdeckt habe, das Ergebnis in Zelle "A" für die bedingte Formatierung in Zelle "B" zu verwenden.

Daher steht jetzt in jeder bedingten Formatierung nur noch "Zellinhalt ist  gleich  WAHR".

In der Zelle selbst stehen - als Oder-Liste - die Abfragen, ob der "zelleigene" Radio-Button angeklickt wurde, oder der Inhalt einer der Nachfolger-Zellen WAHR ist.

Dies könnte z.B. für die Zelle F9, die den zehnten Radio-Button beherbergt (der mit N7 verknüpft ist) und als Nachfolger die Zellen H7, H9 und H11 hat, folgendermaßen aussehen:

Code:
=ODER($N$7=10;H7=WAHR;H9=WAHR;H11=WAHR)

Funktioniert, alles prima. Mit der Prüfung der direkten Nachfolger-Zellen H7, H9 und H11 auf WAHR haben wir gleichzeitig auch die kompletten Nachfolger-Cluster dieser Zellen mit geprüft. Und da mein Beispiel-Graph maximal 5 Nachfolger für ein Ereignis hat, wäre der Aufwand vertretbar.

Tja, wenn das Wörtchen wenn nicht wär': erstens: dreimal "=WAHR" schreiben? laaangweilig, und zweitens: was, wenn mein aktuelles Projekt Ereignisse mit deutlich mehr Nachfolgern beinhalten würde ... so etwa 20, 30 oder noch mehr? noch mehr laaangweilig!

Da erinnerte ich mich, dass WAHR-Werte in Gleichungen (und nur dort) als 1 und FALSCH-Werte als 0 interpretiert werden. So kann man also nun die obige Zeile wie folgt umformen:

Code:
=ODER($N$7=10;0+H7+H9+H11>0)

Im Detail:
- $N$7 ist die kopier-sichere Schreibweise der Zellverknüpfung aller Radio-Buttons (N7), der Zelle also, in der die Nummer des letzten gedrückten/geklickten Radio-Buttons abgelegt wird. Im Beispiel habe ich darauf den "kein"-Button für's Löschen aller Wege durch den Graphen gesetzt.
- =10 ist die Nummer des Radio-Buttons, der mit der aktuell betrachteten Zelle (F9) "verknüpft" ist
- 0+ ist nur eine "Sicherungleine" für den Fall, dass ein Ereignis/eine Zelle nur einen einzigen Nachfolger hat (z.B. F5) ... dann wird das 0+ gebraucht, um aus der einzelnen Nachfolger-Zellbezeichnung (z.B. H7, wäre einzeln =WAHR oder =FALSCH aber keine Zahl) doch noch einen Gleichungstherm (z.B. 0+H7) zu machen. Hat ein Ereignis mehrere Nachfolger, kann das 0+ entfallen.
- H7+H9+H11 Summe aller Nachfolger-Zellen
- >0 ist mindestens eine der Nachfolgerzellen WAHR, ist die Summe >0 - that's it

So, ich denke, damit ist erstmal ein guter Zwischenstand erreicht. Entscheidungsbäume mit beteiligten Ereignissen, soweit der Arbeitsspeicher reicht und mit Ereignis-Nachfolgern, soweit die Zeichenzahl in einer Zelle reicht ... und das Ganze schön kompakt, ohne Auslagerungen, fein-fein .

Einziger Nachteil dieser Lösung (siehe EntscheidungsbaumWege.xlsx, wie immer ".txt" löschen): die Beschriftung erfolgt "nur" durch die Beschriftung der Radio-Buttons und ist damit nicht so flexibel, als würde man Text in Zellen direkt formatieren.

Schönes WE
Gernot

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 16. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 170
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
Office 365 aber Excel 2013

erstellt am: 19. Mai. 2020 09:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


EntschBaumWegeListen.xlsx.txt

 
Moin zusammen,

(nur für die Suchfunktion wegen des verkorksten Thread-Titels: Entscheidungsbaum Entscheidungsnetz Graph Graphen Topologie ... gibt bestimmmt noch mehr, aber da ich nicht wirklich vom Fach bin, fällt mir im Moment nichts weiter ein )

Um den potentiellen Nutzen dieser Spielerei zu illustrieren, habe ich in der EntschBaumWegeListen.xlsx mal ein paar Beispiele zusammengeklöppelt.

Innerhalb des Graphen müssen alle "Ereignisse" sowohl die vollständige zutreffende Radio-Button-Auflistung als auch - für die Nachfolger-Cluster-Prüfung zwingend in der WAHR-Wert-Gleichungs-Schreibweise (siehe oben) - alle Nachfolger in der Oder-Auflistung enthalten. Die Einzel-Auflistung der Radio-Buttons erscheint mir nach mehreren, kaum aufzulösenden, falschen Einfärbungen bei der intensiven Nutzung der WAHR-Werte, einfach die sicherere Variante zu sein. Zumal die Variante mit den WAHR-Werten ganz schnell in die Zirkelbezug-Falle führt. Bei sehr sorgfältiger Zusammenstellung der Oder-Auflistungen kann man die Radio-Button-Listen sicherlich zumindest partiell durch WAHR-Werte ersetzen ... aber nach etlichen - meiner Ungeduld geschuldeten - Fehlschlägen, bin ich dann auf die sichere Variante zurückgegangen (laaangweilig ). Hier empfand ich die Klammeranzeige der Radio-Button-Nummer innerhalb der Button-Beschriftung als extrem hilfreich ... ";$N$7=" in die Zwischenablage und schon kann's losgehen ... wobei ja eigenlich "N7" ausreichen sollte, aber da ich mehrmals Zellen und ganze Zellbereiche verschoben/kopiert habe, bin ich auch hier lieber auf Nummer sicher gegangen.

In den Tabellen-Auflistungen (alle Ereignisse, Kriterien, Behörden, Beziehungen untereinander, Zuständigkeiten usw. usf. sind fiktiv und frei erfunden, bei der Erstellung der Tabelle wurden keine Kinder gezeugt aber ca. 10 Liter Kaffee getrunken) sollten die Nachfolger-Auflistungen wegfallen, sonst wird die Anzeige zu unübersichtlich.

Für bessere Übersicht, die Listen zu den verschiedenen Kriterien alphabetisch sortieren.

In den unterschiedlichen Oder-Auflistungen unter den Knöpfen der Listen kann man nun diverse Beziehungen, Interessen, Begehrlichkeiten usw. abbilden. Welches angeklickte Stichwort ist für wen wichtig/interessant, und bei welchem wird komplettes Desinteresse geheuchelt ...

Taucht ein Stichwort einer Listen-Kategorie unter mehreren "Ereignissen" innerhalb des Graphen auf (z.B. Gesundheitsamt und Finanzamt), muss man sich bei den Oder-Auflistungen innerhalb des Graphen überlegen, wie man damit umgeht. Zusätzlich besteht natürlich auch hier innerhalb der Auflistungen unterhalb der "Ereignisse" im Graphen die Möglichkeit, bedingte Formatierungen einzubringen.

Eines habe ich allerdings an dieser Muster-Datei ganz klar erkannt: das Ganze ist eigentlich wirklich nur für vollständig definierte und ausgeformte Graphen handhabbar. Für dynamische Prozesse/Graphen ist der Aufwand doch zu groß ... da sollte es dann wohl doch ein professionell darauf zugeschnittenes Programm sein.

Schönes langes WE
Grüße
Gernot

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 19. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3136
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W7-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, HP DJ 500, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 19. Mai. 2020 14:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ArCADe-Spieler 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

Naja dein Excel zeigt alle möglichen Ausgangspunkte zur Entscheidung, denk nicht das es so gewünscht ist.

Problem ist für mich das die Auswahl anhand der erlaubten Verbindungen geprüft werden muss. Ansonsten kann man zwischen den Entscheidungspfaden wie man will herumspringen.

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 170
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
Office 365 aber Excel 2013

erstellt am: 19. Mai. 2020 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd,

da ich nicht sehe, wie sich meine Exceltabelle bei Dir verhält, kann ich Dir auch nicht sagen, ob das so ist, wie ich es mir gedacht habe.

Vielleicht ist ja Entscheidungs-irgendwas auch nicht der richtige / zutreffende Begriff.

Gemeint hatte ich auf jeden Fall, das ein bestimmtes Ereignis (z.B. "Bronzeaxt") nur dann eintritt / erreicht werden kann, wenn dafür bestimmte Vorbedingungen erfüllt sind (hier: "Verträge im Mittelalter" und "Faustkeil").

Und wenn ich nun so völlig ratlos auf diesen "riesigen Graphen" schaue, bieten mir die alphabetisch sortierten Tabellen-Listen unten rechts eine komfortable Möglichkeit, ohne lange Sucherei innerhalb des total "unübersichtlichen Graphen" die "Bronzeaxt" selbst, oder als notwendige Materialien "Kupfer" und "Zinn" usw. usf. zu finden.

Falls also bei Dir bei einem Klick auf die Radio-Buttons in den Zellen F10, L23, N22, N27, N30, P21, R23 und R24 genau diese Zellen und außerdem die beiden zwingend zu erfüllenden Vorbedingungen in D7 und D16 eingefärbt, und zusätzlich in witzig gemeinter Zuordnung die Zellen T26, T27, T29 und T30 mal eingefärbt werden und mal nicht, tja, dann macht die Tabelle auch bei Dir genau das, was ich wollte, das sie tut.

Sie zeigt, von einem zu erreichenden / auszulösenden Ereignis ausgehend, rückwärts alle vorher (aus der Tiefe des linken Raumes kommend) notwendigen Vorbedingungen / Ereignisse an.

Im Moment schauen die Oder-Auflistungen unter den Radio-Buttons sozusagen nach oben und nach rechts, ob von dort (oben, N7) ein Radio-Button-Klick oder (von "rechts") eine Aktivierung per aktiviertem Nachfolger (=WAHR) kommt.

Wenn Du allerdings willst, das die Tabelle etwas anderes tut (z.B. von einem beliebigen Start-Ereignis ausgehend alle von diesem Ereignis abhängigen Nachfolger-Ereignisse anzeigen ... z.B. von "Hygienekonzept" ausgehend, "Restauranteröffnung nach LockDown", "Beendigung Kurzarbeit", J11, L11 sowie N11), dann musst Du die Oder-Auflistungen unter den Radio-Buttons entsprechend umstricken.

Dafür müssten die Oder-Auflistungen nach oben und links schauen: oben = Radio-Button-Klick in N7, "links" = Aktivierung durch aktivierte (erfüllte) Vorbedingung ... also das gesamte derzeitige Formelkonstrukt funktional um eine senkrechte Achse gespiegelt.

Wahrscheinlich gibt es für die von mir angestrebte Funktion (alle notwendigen Vorbedingungen anzeigen) und das verwendete Mittel ("Entscheidungsbaum" Graph ...) in den entsprechenden Fachbereichen der Mathematik / Topologie / Logik / Logistik / Prozesssteuerung ... viel treffendere Bezeichnungen ... kenne ich aber nicht ... und wahrscheinlich gibt es für Deinen (von mir vermuteten) Anzeigewunsch, genauso treffende Bezeichnungen ... die ich genauso wenig kenne ... ich hatte eine Idee und habe sie gemäß meiner Vorstellungen für mich in meinem Excel 2013 unter W10 funktionierend umgesetzt.

Es ist tatsächlich für mich selbst etwas frustrierend, gedanklich an etwas rumzuknaupeln, das ich nicht mal richtig benennen kann ... mein Benennungsversuch hat bei Dir anscheinend ganz andere Assoziationen hervorgerufen, als ich gemeint hatte. Vielleicht hilft ja beim Verständnis meines Ziels tatsächlich die Lektüre des "Vorgänger-Threads" Anklicken einer Zelle (ActiveCell) auswerten.

Gerade kommt mir noch der Gedanke, dass Du vielleicht auch so etwas gemeint hast, wie den kürzesten / direkten Weg von z.B. D7 nach L11 ... das wäre sicherlich auch irgendwie machbar, ABER dann müsste man die "Ereignisse" und Pfeile gewichten, weil es sonst häufig (rein von der Anzahl der Ereignisse / Knoten und Verbindungen / Pfeile) mehrere gleichwertige Wege gäbe. Und außerdem wäre meine Lösung mit den Radio-Buttons nicht geeignet, da man ja immer (mindestens) zwei Zellen (Start und Ziel, eventuell noch gewünschte Zwischenstationen) markieren müsste, was mit diesen Buttons so nicht möglich ist. Und das würde dann schon in Richtung Routing-Programm gehen und wäre weit mehr als ich angestrebt hatte.

Grüße
Gernot

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 19. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernd P
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
cook-general



Sehen Sie sich das Profil von Bernd P an!   Senden Sie eine Private Message an Bernd P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernd P

Beiträge: 3136
Registriert: 07.06.2001

AMD A8-3870, W7-64bit, 16GB RAM, HP DJ T2300mfp, HP DJ 500, Maus:G700s, Sub:Infrastructure Design Suite, Excel 2013,

erstellt am: 20. Mai. 2020 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ArCADe-Spieler 10 Unities + Antwort hilfreich

Servus,

Wenn ich dich richtig verstehe willst du keinen Entscheidungsbaum sondern einen Baum der die Vorbedingungen zu einem Punkt zeigt.
Was die Excel recht gut macht. Wobei ein komplexere Baum doch recht unübersichtlich wird.


Ich hab mir vorgestellt z.B. ich bin am Punkt F20 und hab die Möglichkeit zwischen einer der 3 Optionen H7 H11 H18.

------------------
<----- Bitte Systeminfo eintragen, warum siehst du hier. Schöne Grüsse aus der Steiermark  Bernd P.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 170
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
Office 365 aber Excel 2013

erstellt am: 20. Mai. 2020 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd,

wie bereits geschrieben ist es nicht ganz einfach, zu benennen, was genau das Ganze eigentlich ist, wenn man (ich) kein Fachmann / nicht wirklich vertraut den entsprechenden Fachgebieten und dem dortigen Vokabular ist.

Am Anfang kann ich mich entscheiden (sic), ob ich mich mit Verträgen im Mittelalter, dem Faustkeil oder Blauem Himmel & Sonne befassen will. Da ausgehend von jedem dieser Themen / Ereignisse jedoch nur bestimmte Nachfolger-Ereignisse zur Auswahl stehen, ging es mir primär darum, herauszufinden was ich insgesamt brauche, wenn ich mich z.B. für Kettensägezahnschneidenpoliermittel interessiere ... also klicke ich in meinen Tabellen-Listen den Radio-Button "KSZSPM" an und sehe sofort, dass ich mich dafür mit Blauem Himmel & Sonne gar nicht zu befassen brauche ... das heißt, wenn ich meine Entscheidungen, welchen Wegen ich innerhalb des Graphen folge, an dieser Vorgabe ausrichte, steht mir irgendwann Kettensägezahnschneidenpoliermittel zur Verfügung / Auswahl ... insofern macht die Tabelle ganz genau das, was ich von ihr erwarte: sie zeigt mir die zu gehenden Wege / zu treffenden Entscheidungen durch den Entscheidungsbaum / Graphen gemäß der zu erfüllenden Vorbedingungen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen ... und das macht sie nicht nur "recht" sondern richtig gut.

Was Du beschreibst (abgesehen davon, dass man im Beispiel-Graphen von F20 nur H18 und H24 zur Auswahl haben könnte, und H7 und H11 auf jeden Fall nicht), ließe sich z.B. mittels jeder Zelle zugeordneten Checkboxen und einer bedingten Formatierung à la "Checkbox dieser Zelle aktiviert" = grün, "Checkbox in einer Vorbedingungszelle aktiviert" = blau realisieren ... durch fortschreitendes Anhaken bekäme man dann einen grün eingefärbten Weg, der von blauen möglichen bzw. verworfenen Entscheidungen flankiert würde. Zusätzlich könnte z.B. noch geprüft werden, ob eine der anderen Checkboxen auf gleicher Höhe (in der gleichen Spalte) angehakt wurde ... damit könnten die "überflüssigen" blauen Einfärbungen entfernt werden ... oder man könnte die notwendigen Vorbedingungen für die angehakten Zellen zusätzlich z.B. rot einfärben, um sozusagen zu den Wurzeln des aktuellen Hakens zu finden ... der Möglichkeiten wären viele.

War aber alles nicht das, was ich haben wollte, daher sieht meine Lösung auch anders aus.

Grüße
Gernot

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ArCADe-Spieler
Mitglied
Metallbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von ArCADe-Spieler an!   Senden Sie eine Private Message an ArCADe-Spieler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ArCADe-Spieler

Beiträge: 170
Registriert: 05.12.2012

Win 10 64bit
Office 365 aber Excel 2013

erstellt am: 25. Mai. 2020 17:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


EntschBaumWegeListenHaken.xlsx.txt


EntschBaumWegeListenHaken.xlsm.txt

 
Hallo zusammen,

das Ganze hat mir über das verlängerte WE nun doch keine Ruhe gelassen.

Fazit 1: es geht.

Fazit 2: wie schon zuvor nur für voll definierte Graphen wirklich praktikabel, für dynamische, sich (noch) verändernde Graphen definitiv nicht geeignet (zumindest die Lösung, die ich hier gefunden habe).

Fazit 3: es ist nochmal ein ganzes Stück aufwändiger als "nur" meine Lösung.

Hauptmanko aus meiner Sicht: brauchte man vorher nur eine, überall gleiche Bedingung (Zelleninhalt ist  gleich  WAHR) für alle Zellen mit bedingter Formatierung, hat man nun bis zu drei zusätzliche Bedingungen für jede Zelle mit ihren, durch die Beziehungen im Graphen definierten, Vorgängern und Nachfolgern auszuklamüsern, und außerdem muss das Datenfeld für die Kontrollkästchen ausgelagert werden ... aber es geht

Ein (mir jetzt ganz) offensichtlich wichtiger Punkt ist, wie die Beziehungen zwischen Vorgängern und Nachfolgern innerhalb des Graphen definiert werden: braucht man zur Erlangung eines Ereignisses wirklich alle (möglichen) direkten und abgeleiteten Vorgänger, oder genügt es einem, wenn zu jedem Ereignis mindestens eine Vorbedingung erfüllt ist?

Damit im Hinterkopf habe ich mal so eine Anhak-Variante zusammengestrickt: Haken=dunkelgrüne Markierung ... braucht's nach links noch Vorgänger, werden die möglichen direkten Vorgänger in rot markiert ... sind (ohne bereits erfolgte "Weiterentwicklung" auf einem der möglichen Wege) noch direkte Nachfolger vorhanden, werden diese blau markiert.

In der "...xlsm" habe ich - angelehnt an den keine-Button meiner Lösung - eine mit einem mini-Makro hinterlegte Schaltfläche zum Zurücksetzen aller Anhakungen eingefügt. Ich hatte verschiedene andere Varianten ausprobiert, konnte aber keine zu Laufen bringen ... daher halt doch mit Makro. In der "...xlsx" muss man alle ungewollten Haken händisch wieder abhaken, oder man löscht die zugehörigen Zellinhalte im zweiten Tab "Abbild" ... was übrigens genau das ist, was das Makro macht.

Grüße
Gernot

[Diese Nachricht wurde von ArCADe-Spieler am 25. Mai. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz