Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Excel
  Interpolation

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Interpolation (5635 mal gelesen)
Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 03. Sep. 2019 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Trend-Parabel-Unsinn-2019-09-03.zip

 
Moin!

Gibt es eine andere Excel-Funktion als "Trend" (außer selber etwas zu stricken), um aus einer Tabelle mit endlich vielen x- und y-Werten für beliebige zwischen den Stützpunkten liegende x den zugehörigen y-Wert zu berechnen?

Mit Trend habe ich es schon probiert, aber da kam Unsinn heraus. Ich habe ein Parabel beschrieben (x von 1 bis 5, y von 1 bis 25) und Trend kommt für x=3 mit 11 als Ergebnis rüber - das kann's ja nun nicht sein.

Von mir aus ergibt das für irgendwelche Kaufmannsgehirne einen Sinn mit Wachstum und e-Funktion, aber mir geht es hier um Geometrie und Tankvolumen, da brauch ich keine windigen Prognosen, sondern eine Funktion, die wenigstens an den Stützpunkten der Tabelle stimmt.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 03. Sep. 2019 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Diagramm machen - Trendlinie einfügen - daraus die Formel nehmen.
Ist das zu viel?
Hättest aber automatisch eine visuelle Kontrolle...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 03. Sep. 2019 17:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Trendlinie-Parabel-Unsinn-2019-09-03.png

 
Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
Ist das zu viel?
Nö, kommt aber derselbe Quatsch raus ->

Allerdings, mit der visuellen Kontrolle, da hast Du Recht: Dass damit nichts anzufangen ist, sieht man sofort!   

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 03. Sep. 2019 17:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Du kannst bei den Trendlinien auch Polynome und anderes Gedöns wählen.
Das muss nicht linear sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 03. Sep. 2019 17:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich


forum_2019_09_03.jpg

 
Zusatz:
Und egal, wieviel-gradiges Polynom Du da wählst, es kommt überraschenderweise immer fast genau y=x² raus.
Schockierend, oder?

[Diese Nachricht wurde von Torsten Niemeier am 03. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 03. Sep. 2019 18:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
Das muss nicht linear sein.
War auch nicht nur linear (s. mein zuvor gepostetes Bild), aber dank Deines Hinweises habe ich jettz auch die Einstellung für polynomisch usw. gefunden. 

Ich bin zwar noch skeptisch, ob die vorliegende Tankform (rund, liegend) ohne Winkelfunktionen ausreichend genau abgebildet werden kann, aber versuchen will ich's mal, allein um das Prinzip zu lernen. Zur Anzeige krieg ich die Formel auch schon.

Bekomme ich die Formel jetzt nur mit Kopieren und Einfügen in die Zellen, oder gibt es einen besseren Weg?

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 03. Sep. 2019 18:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich glaube ja.
Das hat mich auch immer geärgert.
Habe allerdings schon lange nichts mehr damit gemacht.
Ich such mal...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 03. Sep. 2019 18:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 03. Sep. 2019 18:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
Wär das was?
Jo, Danke für's Suchen.

So würde es wohl gehen, und die dergelegte Methode zur Extraktion der Koeffizienten ist ein sauberes Lehrstück, jedoch scheint mir das für meinen Anwendungsfall zu aufwändig. Schließlich geht es nur um einen einzigen Tank, dessen Form sich nicht mehr ändert (hoffentlich, denn sonst wäre eine teure Sanierung fällig  ), und wenn die Formel tatsächlich gut passt, reicht es ja, sie einmal zu übertragen. Selbst abschreiben wäre noch OK.

Die größere Aufgabe ist nämlich, jetzt auch die echte (nur auf altem vergibltem Papier vorhandene  ) Tabelle abzutippen. Bin gespannt, wie gut dann ein Polynom sich daran anschmiegen kann. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 03. Sep. 2019 18:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Die hochgradigen Polynome schmiegen sich doch überall dran  .
Nur kann man dann mit den berechneten Zwischengrößen nicht wirklich was anfangen.
Viel Erfolg bei Deinem Projekt!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 623
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 03. Sep. 2019 19:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 03. Sep. 2019 21:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Duke711:
Curveexpert[/URL]
Ganz nett, aber ich meinte ja kein anderes Programm ALS Excel, sondern nur eine andere Funktion IN Excel. Das Ganze dient nur der Verfeinerung einer Rechentabelle, die ich bereits in Excel erstellt habe.

Ein Polynom ist für meine Anwendung eigentlich auch schon viel zu vornehm. Die Quelltabelle ist (wenn ich die einhundertsechzig fünfstellligen Werte dann mal fertig eingetippt habe) ziemlich dicht, und eine einfache lineare Interpolation würde mir schon reichen.

So etwas Naheliegendes kann Excel aber anscheinend nicht. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 623
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 03. Sep. 2019 23:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

"So etwas Naheliegendes kann Excel aber anscheinend nicht."

So ist es.

"Die Quelltabelle ist (wenn ich die einhundertsechzig fünfstellligen Werte dann mal fertig eingetippt habe) ziemlich dicht, und eine einfache lineare Interpolation würde mir schon reichen."

Wäre mir viel zu umständlich, ich würde das auf wenige Stützpunkte (10 - 50) reduzieren und dann daraus eine passende Funktion zu approximieren. Mit Curveexpert geht das sehr einfach und schnell. Ein ziemich nützliches Tool. In Matlab wäre das deutlich umständlicher, vor allem ist das Tool preiswerter.
Vor allem kann man dann sehr einfach die Koeffizienten mit der Gleichung übernehmen und in Excel einfügen.

[Diese Nachricht wurde von Duke711 am 03. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ibgross
Mitglied
freiberuflicher Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ibgross an!   Senden Sie eine Private Message an ibgross  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibgross

Beiträge: 66
Registriert: 04.04.2013

CAD 2D: Autocad
CAD 3D: Pro/E, Creo/Parametrics
FEM: Pro/M Structure, Creo/Simulate
MKS: Pro/M Motion, Creo/ASE

erstellt am: 03. Sep. 2019 23:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich


LineareInterpolation.xlsx-Kopie.txt

 
Hallo Roland;

kann Excel schon, wenn man selber bastelt.

Ich muss bspw. oft Stoffwerte aus einer vorhandenen Datentabelle lin. interpolieren.
Das mach ich dann, wie in anliegender Excel-Tabelle.

Konvention:
Schriftfarbe schwarz: Eingabedaten.
Schriftfarbe rot: hier wird gerechnet.

Spalte 8-18: vorhandene Datentabelle, die du so mühsam eingetippt hast.
Spalte 3: unterer Stützwert aus der vorhandenen Datentabelle.
Spalte 4: Wert, den du interpolieren willst.
Spalte 5: oberer Stützwert aus der vorhandenen Datentabelle.

Mit den §S§R-Formatierungen (S:Spalte; R:Reihe) in den Formeln, lassen sich diese wunderbar über (unendlich) viele Spalten kopieren.

Vielleicht hilft dir dies ein wenig.

Zum Gebrauch der Tabelle bitte im Dateinamen "-Kopie.txt" entfernen.

Beste Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ibgross
Mitglied
freiberuflicher Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ibgross an!   Senden Sie eine Private Message an ibgross  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibgross

Beiträge: 66
Registriert: 04.04.2013

CAD 2D: Autocad
CAD 3D: Pro/E, Creo/Parametrics
FEM: Pro/M Structure, Creo/Simulate
MKS: Pro/M Motion, Creo/ASE

erstellt am: 04. Sep. 2019 00:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ibgross:
Spalte 8-18: vorhandene Datentabelle, die du so mühsam eingetippt hast.
Spalte 3: unterer Stützwert aus der vorhandenen Datentabelle.
Spalte 4: Wert, den du interpolieren willst.
Spalte 5: oberer Stützwert aus der vorhandenen Datentabelle.
[/B]

Spalte muss hier natürlich Reihe heißen, sorry.

Sei der späten Stunde geschuldet.

Beste Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 04. Sep. 2019 00:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Duke711:
...wenige Stützpunkte (10 - 50) ...
...passende Funktion approximieren. Mit Curveexpert ...
...Koeffizienten mit der Gleichung übernehmen und in Excel einfügen.

Klingt wie ein guter Plan!

Bis zu welchem Polynomgrad kann denn Curveexpert?
Eventuell auch kombiniert mit Winkelfunktionen?

Der Tank ist im Wesentlichen zylindrisch; ohne die Klöpperböden wäre das Volumen mit Winkelfunktion exakt berechenbar. Weiß nicht, wie gut dazu ein rein polynomischer Ansatz passt. Allerdings wird ja nur die Halbwelle vom Grund bis zum Scheitelpunkt benötigt, und so viel anders als ein Polynom höheren Grades sieht so was ja auch nicht aus. Ich werde es probieren!

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 04. Sep. 2019 01:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von ibgross:
...Stoffwerte aus einer vorhandenen Datentabelle lin. interpolieren.
... wie in anliegender Excel-Tabelle.

Auch gut! Zwar dann halt doch selbstgestrickt, dabei aber schön kompakt.

Könnte ich so brauchen, nur hab ich mir das mühsame Eintippen aller Werte bisher noch nicht angetan. 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Duke711
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Duke711 an!   Senden Sie eine Private Message an Duke711  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Duke711

Beiträge: 623
Registriert: 14.11.2016

erstellt am: 04. Sep. 2019 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

Curveexpert kann bis zu einem Polynom 20. Grades. Man kann aber auch einfach seine eigene Funktion eingeben und dann sind auch höhere Polynome möglich.

Kombinierte Winkelfunktionen sind:

Sinusiodal

a + b*cos(c*x + d)

Custom Wavy

a*cos(2*x)+b*sin(x)


Truncated Fourier Series

a*cos(x+d) + b*cos(2*x + d) + c*cos(3*x + d)


Die Bedienung ist sehr einfach. Datenpunkte über Kopie einfügen. Button "Curvefinder" drücken, gewünschte Funktionengruppen auswählen. Schon werden sämtliche Funktionen mit deren Koeffizienten und einer absteigenden Trefferqoute mit einer Fehlertabelle ermittelt.

Einfach mal die Trailversion ausprobieren, diese hat den vollen Funktionumfang und ist zeitlich unbegrenzt. Nur die Speicher-, Kopie- sowie Druckfunktion ist deaktiviert.
Die Gleichung sowie deren Koeffizienten werden aber in der Messagebox alle aufglistet und da kann man diese bei der Trailversion einfach kopieren und in Excel einfügen.


https://www.curveexpert.net/download/?target=CurveExpert-Pro

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 04. Sep. 2019 15:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Trend-Polynom-3-Versuche-2019-09-03-rs.zip

 
Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
Diagramm machen - Trendlinie einfügen - daraus die Formel nehmen.
Das hab ich jetzt mal konkret ausprobiert; bis x^6 kann ja Excel auch. Das Ergebnis ist aber sehr enttäuschend.

1. Versuch: Für einen rein zylindrischen, liegenden Tank berechneter Datensatz
Die Probe-Kurve mit den angegebenen Koeffizienten weicht bei größeren x extrem ab.

2. Versuch: Datensatz aus einfacher Sinuskurve
Die Probe-Kurve mit den angegebenen Koeffizienten weicht bei größeren x extrem ab.

3. Versuch: Datensatz aus Polynom 6ten Grades
Nur hier passen die angegebenen Koeffizienten.

Meine Vermutung ist, dass in der angezeigten Formel die höhergradigen Koeffizienten einfach nicht genug zählende Stellen haben. Bei größeren x entfalten dann die höheren Exponenten ihre starke Wirkung und schlagen über die Stränge, weil die aus der Anzeige übernommenen Koeffizienten mit nur einer einzigen zählenden Stelle nicht genau genug sind. Bei dem polynomisch erzeugten Datensatz ist es besser, weil alle Koeffizienten von vorneherein glatte Werte sind, so dass die geringe Stellenzahl keine Abweichung hervorruft. [Außerdem gehen in Versuch 3 die x-Werte nur bis 10.]

Curveexpert gibt, so weit ich das im Video erkennen kann, die höhergradigen Koeffizienten genauer an. Ich habe es aber noch nicht probiert, weil ich mich nicht so gern mit immer wieder anderer Software auseinandersetze.

In Excel sehe ich noch die Chance, durch die Wahl anderer Einheiten (z. B. m statt cm oder rad statt °) für x-Werte in der Nähe von 1 zu sorgen. Dann liegen auch die höhergradigen Koeffizienten näher an 1 und erhalten vielleicht ein paar mehr zählende Stellen. Das kommt mir allerdings auch ziemlich gequält vor.

Mal sehen.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

[Diese Nachricht wurde von Roland Schröder am 04. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 04. Sep. 2019 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Trend-Polynom-an-Zylinderfuellkurve-2019-09-04-rs.zip

 
Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:
... m statt cm ... mehr zählende Stellen.
Bingo!

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 04. Sep. 2019 17:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich

-Trendlinienformel markieren
-RMT und 'Trendlinienbeschriftung formatieren'
-Bei Rubrik 'Zahl' wählen
-dort dann die Dezimalstellen auf z.B. 10 stellen
-Du hast jetzt etwas mehr zu tippen (oder zu kopieren)

eventuell bei Rubrik auch 'wissenschaftlich' nehmen, aber Deine Koeffizienten sind ja noch nicht soooo extrem...

[Diese Nachricht wurde von Torsten Niemeier am 04. Sep. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 04. Sep. 2019 18:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
-Trendlinienformel markieren
-RMT und 'Trendlinienbeschriftung formatieren'
-Bei Rubrik 'Zahl' wählen
-dort dann die Dezimalstellen auf z.B. 10 stellen

Ändert bei mir nix.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 04. Sep. 2019 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich


forum_2019_09_04.jpg

 
Echt nicht?
Siehe Bild.

Oder habe ich Dich völlig falsch verstanden?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Office 2007
W7-SP1

erstellt am: 04. Sep. 2019 19:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Torsten Niemeier:
Echt nicht?
Echt nicht. Und ist wohl auch kein Missverständnis.

Dein Bild zeigt das, was bei mir nicht funktioniert. Vielleicht, weil bei mir noch Excel 2007 ist?

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3197
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 04. Sep. 2019 23:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Roland Schröder 10 Unities + Antwort hilfreich


Trend-Polynom-an-Zylinderfuellkurve-2019-09-04-2003er.xls.txt

 
Habe die geänderte Datei mal auf 97-2003 zurückgespeichert.
Kannst ja mal gucken, wie die bei Dir aussieht.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz