Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  Auslegung Scherenheber

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Auslegung Scherenheber (928 mal gelesen)
OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 218
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2020 Professional

erstellt am: 16. Jan. 2020 09:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


KippschereEinsatz.jpg


Kippschere.jpg

 
Hallo zusammen

Ich plane einen Deckel für einen Container, der sich leicht anheben lässt und dies möglichst manuell. Dabei bin ich auf einen "Scherenheber" (Wie heisst dieses Element richtig?) gestossen.
Fotos habe ich von dieser Seite.
Ziel ist mit einer Schwenkbewegung des Deckels, der Drehpunkt zugewandten Seite möglichst viel Hub zu machen, damit ein Hindernis am Deckelinnern über die Container-Kante gehoben werden kann. Erschwerend kommt dazu, dass die Containerhöhe um ca 15 mm variieren kann.
Weiss jemand wo ich Informationen darüber finde, wie man einen solchen Mechanismus ausleget?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 16. Jan. 2020 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

einfach mal Suchmaschine verwenden Suchbegriffe:
Stichwort 1 "Klappenbeschlag", oft auch in Küchen.
Stichwort 2 "Gasdruckdämpfer" --> Auslegung?? Auf der Herstellerseite?

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2226
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 16. Jan. 2020 10:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Er schreibt doch (ungefähr in der Mitte des Threads), dass er die Scheren von Reimo hat (und die Gasfedern von Hahn).
Soviel ich weiß, gibt es die Firma nicht mehr.
Aber frag doch mal bei den Herstellern für Wohnmobil-Zubehör!
Vielleicht kannst Du die Teile auch direkt verwenden.

------------------
Gert Dieter 

Ich rate, lieber mehr zu können, als man macht,
als mehr zu machen, als man kann,
bis man so viel macht, wie man kann.
Bert Brecht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 218
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2020 Professional

erstellt am: 16. Jan. 2020 10:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


AuslegungScherenheber.pdf

 
Danke für eure Rückmeldungen, auf den Seiten von Reimo und Hahn war ich bereits. Mir geht es mehr um die konstruktive Auslegung, damit ich die für mich ideale Schwenkbewegung machen kann. Habe mal eine Skizze angehängt, die ich eigentlich davor schon anhängen wollte.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2226
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 16. Jan. 2020 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist das Hindernis fest im Raum? Dann müsste der Deckel also rechts runter und links rauf gehen?
Und Gasfedern sind in der Regel auf Druck, nicht auf Zug.

------------------
Gert Dieter 

Ich rate, lieber mehr zu können, als man macht,
als mehr zu machen, als man kann,
bis man so viel macht, wie man kann.
Bert Brecht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 218
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2020 Professional

erstellt am: 16. Jan. 2020 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nein das Hindernis ist am Deckel montiert mit etwas Spiel zur Containerinnenwand. Daher kann ich nicht einfach eine Schwenkbewegung machen, sondern muss eine Hub-Schwenkbewegung machen. Ansonsten kollidiert das Hindernis am Deckel mit der Containerwand. Aufgrund dieser Überlegungen bin ich auf die Schlafdachscheren gestossen. Anscheinen gibt es auch Gasdruckfedern, bei denen die Kraft auf Zug wirkt. Aber ich kenne mich leider mit der Thematik zu wenig aus.
Auch kann ich den Deckel natürlich vertikal mit Pneumatikzylindern anheben. Lieber wäre mir aber eine rein mechanische Lösung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Julian72
Mitglied
Zerspanungsmechaniker


Sehen Sie sich das Profil von Julian72 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian72  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian72

Beiträge: 544
Registriert: 25.01.2013

erstellt am: 16. Jan. 2020 12:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Scharniere der Klappen bei Küchentüren haben so einen Mechanismus.
Ich würde es zunächst in einem Möbelhaus versuchen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Autodesk Inventor

erstellt am: 16. Jan. 2020 13:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Ich würde so was Getriebescharnier nennen, weil diese Mechanik, genau wie z. B. die Hebelei an der Schaufel eines Radladers, zu den sogenannten Koppelgetrieben zählt. Getriebe haben nicht immer Räder. Radaufhängungen am Auto sind auch Koppelgetriebe.

Konstruieren tut man so was mit Papier, Bleistift, Zirkel und Lineal und einem ganzen Arsenal oft sehr gewitzter geometrischer Verfahren, die man im Fach (oder einem Buch zur) Getriebetechnik lernt. Man kann dabei auch gut die Inventor-Skizzenumgebung nutzen, Inventor hast Du doch. Allerdings ersetzt Inventor nur das Papier usw. und die Pappstreifen für das Ausprobieren der Bewegung. Die geometrischen Tricks sind dieselben und muss man selber anwenden. Programmierte Hilfen dazu bietet Inventor nur wenig. Immerhin gibt es den Bogen durch drei Punkte; der ist bei so was sehr nützlich. Es bleibt viel Schätzen, Intuition, Erfahrung und Ausprobieren, aber vor allem das Ausprobieren geht am PC viel besser als mit Papier.

Anfangen musst Du damit, erst mal genau im Schnitt zu zeichnen, wo und wie groß das Hindernis im  Deckel genau ist. Dann den gesamten Deckel als Block definieren und zwei mal zusätzlich einfügen für drei Stellungen: ganz geschlossen, ganz geöffnet und die kritische Zwischenstellung mit genügend Abstand zur Störkontur. Dann kannst Du schon sehen, ob es vielleicht reicht, einfach nur den Drehpunkt eines normalen Scharniers weiter nach hinten und ein bisschen nach oben zu verlegen.

Wenn das nicht reicht, würde ich ein Getriebscharnier kaufen. Das für die Wohnmobildächer sieht doch gut und zum Anwendungsfall passend aus. Wenn Du die Maße bekommst oder an einem Muster abnimmst, kannst Du am PC testen, ob es geeignet ist. Dafür musst Du nicht rechnen und nicht konstruieren, nur zeichnen. Für Industrieanwendung gibt es auch noch bessere und dauerhaftere Ausführungen bei den üblichen Verdächtigen.

Du musst dabei bedenken, dass die Kraft zum Öffnen um so größer wird, je paralleler die Bewegung ist, denn normal hebt man ungefähr das halbe Gewicht, und die andere Hälfte der Gewichtskraft wird im Scharnier aufgenommen. Bei völlig paralleler Bewegung muss man das gesamte Gewicht heben. Eine Federunterstützung ist also um so wichtiger.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 218
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2020 Professional

erstellt am: 16. Jan. 2020 14:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Roland

Vielen Dank für deine Ausführungen. Ich habe bereits mit Inventor herumexperimentiert, leider ohne grossen Erfolg. Erschwerend kommt dazu, dass die Containeroberkante bis zu 15 mm Versatz haben kann. Sprich der eine Container ist 1175 mm hoch, ein anderer kann aber 1190 mm hoch sein. Da scheint mir ein normales Scharnier mit einem fixen Drehpunkt nicht ideal zu sein bei einem einigermassen sinnvollen Drehpunkt.
Kennst du übliche Verdächtige für Getriebescharniere in industriellen Anwendungen? Eine schnelle Google-Suche hat leider nichts zu Tage gebracht.
Ich versuche auch mal zu genaueren Daten des Wohnmobildach-Scharniers zu kommen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 16. Jan. 2020 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

nur mal so angedacht. Woher kommen die 15mm Differenz? Liegt es an den Rädern?
Vielleicht nur eine Zwichenplatte um die Maße anzugleich?

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 218
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2020 Professional

erstellt am: 16. Jan. 2020 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Kann ich so leider nicht sagen, ich gehe aber von den Rädern aus. Eine Zwischenplatte kommt leider aus verschiedenen Gründen nicht in Frage. Danke aber trotzdem für den Input.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 16. Jan. 2020 17:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

eine andere Möglichkeit wäre vielleicht zuerst den Deckel senkrecht anzuheben z.B. über eine Rolle, Schwenk-Hebel o.ä.
und dann erst hochzuklappen.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12278
Registriert: 02.04.2004

Autodesk Inventor

erstellt am: 16. Jan. 2020 17:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für OibelTroibel 10 Unities + Antwort hilfreich

Gerade für den Höhenversatz ist ein Gelenkscharnier ideal. Man kann das so auslegen, dass es in der Nähe der geschlossenen Stellung so gut wie parallel geht (was ja auch zur Kollisionsvermeidung nötig ist) und erst beim weiteren Öffnen zu Schwenken beginnt. Das müsste man dann wahrscheinlich doch individuell konstruieren.

Aber wie schon gesagt, das alles passend auszutüfteln erfordert eine gute Portion Gehirnschmalz.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

OibelTroibel
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von OibelTroibel an!   Senden Sie eine Private Message an OibelTroibel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für OibelTroibel

Beiträge: 218
Registriert: 18.04.2014

ACAD/Inventor 2020 Professional

erstellt am: 17. Jan. 2020 08:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@TC17pro Prinzip Schwenkhebel habe ich auch mal in betracht gezogen, jedoch wieder verworfen, da der Hebel zu lang und somit der Vertikalhub zu klein ausfällt.

@Roland Ich werde mich bei Gelegenheit der experimentellen Auslegung annehmen. Für dieses Projekt werde ich aber auf eine Vertikalhub-Vorrichtung mit Pneumatikunterstützung konzentrieren, damit ich termingerecht fertig werde.

Besten Dank für eure Inputs und die Unterstützung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz