Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  Biegung Flachmaterial um Radius

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Biegung Flachmaterial um Radius (589 mal gelesen)
Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1623
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 15. Jul. 2019 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag, liebe Gemeinde!

Kann jemand helfen und mir sagen, wie die Formel zur Berechnung der Bauteilspannung in Abhängigkeit vom Radius aussieht, wenn man ein Flachmaterial um eine Rolle biegt, also in Abhängigkeit vom Radius?

Herzlichen Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12158
Registriert: 02.04.2004

Autodesk Inventor

erstellt am: 15. Jul. 2019 13:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Spannung ist ohne konkrete Werte nicht zu beantworten (wg. Fließgrenze und so), nur die Dehnung ist eindeutig.

Die Dehnung im gebogenen Material steigt im gleichen Verhältnis wie der absolute Radius. In der neutralen Faser, ungefähr auf der halben Dicke des Materials, ist die Dehnung Null. Wenn der absolute Radius in der neutralen Faser z. B. 50 mm beträgt, ist 1 mm weiter außen die Dehnung +2% und 1 mm weiter innen -2%. Die Formel für die maximale Dehnung ist hier also sehr einfach: Epsilon max = d/D.

Welche Spannung dann im Werkstoff herrscht, hängt von dessen Eigenschaften ab. Im elastischen Bereich ist die Spannung = Epsilon mal E.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Moderator
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4746
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 15. Jul. 2019 17:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Den K-Faktor gibt es auch noch.  Bei plastischer Verformung ist auch noch der Biegewinkel  wichtig.  Weil der Werkstoff nicht nur im Biegebereich fließt , sondern  auch noch von außen reinfließt. 
Die Spannung ergibt sich dann aus dem Spannungs- Dehnungsdiagramm des Werkstoffs.

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fu84
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von fu84 an!   Senden Sie eine Private Message an fu84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fu84

Beiträge: 10
Registriert: 14.09.2017

erstellt am: 16. Jul. 2019 09:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

bloss mal so aus der Hüfte geschossen für eine "Hausnummer" im elastischen Bereich:

Zur Presskraftberechnung:

http://www.precitools-it.de/kalkulator.htm

Dann Biegespannung aus Biegemoment:

https://info.formfedern.com/biegespannung-berechnen/

Grüße, Flo

[Diese Nachricht wurde von fu84 am 16. Jul. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1623
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 16. Jul. 2019 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Hinweise.
Bis zur Fließgrenze will ich nicht gehen, nur wissen, welche Spannung herrscht im Bauteil, wenn ich einen Radius wähle, der weit entfernt von der Blechumformung , also Abkanten liegt. Ein praktischer Hintergrund: Ein Flachmaterial soll über umlenkrollen transportiert werden. Wie groß muss der Radius sein, damit ich im elastischen Bereich bleibe?
Herzlichen Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ibgross
Mitglied
freiberuflicher Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ibgross an!   Senden Sie eine Private Message an ibgross  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibgross

Beiträge: 21
Registriert: 04.04.2013

erstellt am: 16. Jul. 2019 20:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich


Hertz_Pressung.zip

 
Hallo Uwe;

das sieht mehr eher nach einem Problem für Hertz'sche Pressung (Zylinder gegen Ebene) aus.

In der Anlage eine kleine Berechnung (Excel-Tabelle), wie man dies behandeln könnte.

Ich weise darauf hin, dass die zul. Werte für die Hertz'sche Pressung auch mal deutlich über den sonst bekannten Festigkeitskennwerten liegen können.
Bsp.: S235
pH_stat_zul = 690 MPa zulässige statische Hertz'sche Pressung
pH_dyn_zul = 340 MPa zulässige dynamische Hertz'sche Pressung

In deinem Fall ist wohl die zulässige dynamische Hertz'sche Pressung anzusetzen.

Beste Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen



Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12158
Registriert: 02.04.2004

Autodesk Inventor

erstellt am: 17. Jul. 2019 00:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xantes 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Xantes:
Wie groß muss der Radius sein, damit ich im elastischen Bereich bleibe?
Die Formeln dafür habe ich Dir oben aufgeschrieben. Rechnen musst Du selbst.

Hertzsche Pressung ist hier egal.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xantes
Ehrenmitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von Xantes an!   Senden Sie eine Private Message an Xantes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xantes

Beiträge: 1623
Registriert: 22.07.2001

Intel(R) Xeon(R) CPU E5-1620v2 @3.70GHz
32GB HS
Windows 7 Professional
Quadro K2000D mit drei Monitoren (1x27", 2x21")
2x SSD SATA III 512 GB Premium<P>Inventor 2014 (2015 und weitere in Lauerstellung)

erstellt am: 06. Aug. 2019 08:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich nochmals,

vielen Dank für Eure Hinweise, war einige Tage im Ausland, konnte mich deshalb nicht darum kümmern.
Jetzt ist es erledigt, dank Eurer Hilfe!
Hallo Michael, Hertz'sche Pressung ist hier nicht relevant, da die Flächen riesengroß und die Druckkräfte klein sind. Ist nur die Biegespannung relevant! Trotzdem auch Dir vielen Dank.
Herzlichen Gruß, Uwe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz