Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Rohr-/Trichterabwicklung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Rohr-/Trichterabwicklung (996 mal gelesen)
JWiegand
Mitglied
Schlossermeister


Sehen Sie sich das Profil von JWiegand an!   Senden Sie eine Private Message an JWiegand  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JWiegand

Beiträge: 242
Registriert: 18.06.2001

MegaCAD 3D 2018 UF, TruToPs(Trumpf-Laser), IT-Blech (PPS)

erstellt am: 13. Aug. 2015 15:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


150813.igs


150813.stp

 
Hallo Gemeinde,

habe vom Kunden Daten erhalten, die meiner Meinung nach Fehlerhaft sind. (Lösche ich im IGS die Schweißverbindung fehlen mir Teile aus dem Rohr, Im STP habe ich nur Flächen und keine Körper) Vielleicht ist auch nur hier die Temperatur mit 35° zu hoch für meinen Kopf.
Wie bekomme ich daraus jeweils vernünftig die Doppelrohre als Abwicklung hin?
Ist es besser man konstruiert noch einmal darüber und nimmt die Daten nur als Hilfskonstruktion oder kann man daraus auch so eine Abwicklung erstellen?
Das ganze soll in 2mm Va Durchmesser 68 auf 100 und D68 auf 101x78mm gefertigt werden.
Da ich aber erst nach der Abwicklung entscheiden kann ob das überhaupt machbar ist, wär ich für jede kurzfristige Hilfe dankbar.

Sonnige Grüße aus Remscheid

JWiegand

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 13. Aug. 2015 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JWiegand 10 Unities + Antwort hilfreich


Forum_22_004791_Abwicklung.PRT

 
Hallo JWiegand,

in etwa so - auf die schnelle?

HTH,

------------------
Gruß

Speicherbaerle ;-)


Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JWiegand
Mitglied
Schlossermeister


Sehen Sie sich das Profil von JWiegand an!   Senden Sie eine Private Message an JWiegand  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JWiegand

Beiträge: 242
Registriert: 18.06.2001

MegaCAD 3D 2018 UF, TruToPs(Trumpf-Laser), IT-Blech (PPS)

erstellt am: 14. Aug. 2015 06:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Speicherbaerle,

sieht auf den ersten Blick super aus. Wenn ich jedoch bei den glatten Rohren die Gesamtlänge durch Pi teile kommt nicht ganz der neutrale Durchmesser heraus. Aber mir reicht das erst mal so. Evtl. probiere ich mal das nur in t=1,5mm zu kanten - ob ich da überhaupt klarkomme.

Vielen Dank für die superschnelle Hilfe - bestes Forum das ich kenne.

Grüße JWiegand

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 14. Aug. 2015 07:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JWiegand 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo JWiegand,

dass könnte daran liegen, dass ich die zyl. Rohrstücke auch mit SF gemacht habe (Segmente)...wäre nicht nötig gewesen...oder aber am Korrekturfaktor...den ich einfach übernommen habe...oder an den 37°C hier...gestern...

...die Spaltbreite habe ich bei 0 belassen...

...ich wollte nur zeigen, wie einfach es mit unfold in Verbindung mit SF ist...in MC solches umzusetzen... :-)

...schön, dass ich dir helfen konnte...

------------------
Gruß

Speicherbaerle ;-)


Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1965
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 14. Aug. 2015 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JWiegand 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo JWiegand,

da ist kein Fehler drin. Die tatsächliche Biegeverkürzung und die Neutrale Faser weichen in der Praxis unter Einfluss verschiedener Faktoren mehr oder weniger von einander ab.
Deshalb gibt es ja auch den Korrekturfaktor.
Ddamit korrigiert man den rechnerischen Wert um die bekannten (Material Blechstärke, Fertigungsverfahren...) und die unbekannten (Toleranzabweichungen, Walzrichtung, Materialschwankungen,...) Einflussfaktoren. So erhält man einen annähernden Idealwert.
Für Interessenten auch hier gut beschrieben.


------------------
Gruß Matthias

   bald bin ich groß  

[Diese Nachricht wurde von MABI am 14. Aug. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von MABI am 14. Aug. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 17. Aug. 2015 18:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JWiegand 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Mabi,

Dankeschön für die Infos...ich als "nicht Blechfertiger" lerne hier immer wieder dazu...klasse!

10 U's sind dein...

------------------
Gruß

Speicherbaerle ;-)


Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz