Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Gruppentausch...

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Gruppentausch... (2430 mal gelesen)
scheffe1
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scheffe1 an!   Senden Sie eine Private Message an scheffe1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scheffe1

Beiträge: 120
Registriert: 02.03.2003

2D evoII (2004+2005 inne Schublade)
WIN2K
AMD 1400
512MB

erstellt am: 26. Nov. 2003 18:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Folks,
ich habe aus historischen Gründen bei mir die Bauteile in einer Zg. jeweils in einer eigenen Gruppe gezeichnet. Bei den Layern habe ich andere Merkmale vergeben, auf die ich aber auch nicht verzichten möchte.
Mein Prob ist der DXF-Export. Möchte ich einem Kunden eine Zg. als DXF oder DWG zukommen lassen, mit der dieser dann auch was anfangen kann, müßten die Bauteile auf unterschiedliche Layer (und eben nicht Gruppen) zugeordnet sein.

- Gibt es eine Chance (ein Tool, einen Befehl, eine Editiermöglichkeit ...) die Zuordnung der Layer und Gruppen einfach zu tauschen?
- Oder kann man evtl. sogar beim Export einstellen, ob man die Gruppen- ODER Layerstruktur exportieren möchte?


------------------
Gruß scheffe1

[Diese Nachricht wurde von scheffe1 am 27. Nov. 2003 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mechaniker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mechaniker an!   Senden Sie eine Private Message an Mechaniker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mechaniker

Beiträge: 209
Registriert: 14.11.2002

MegaCAD 2005 Unfold SR1
auf Sony Vaio VGN-A197XP
17"TFT mit 1920x1200 Pixel
tolles Teil

erstellt am: 27. Nov. 2003 07:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Scheffe1,
leider ist mir kein Werkzeug bekannt, mit dem man quasi in einem Schritt, mehrere Gruppen in Layer verwandeln kann. Mir würde es warscheinlich genau so gehen. Ich habe meine Baugruppen ebenso Strukturiert. Eine Gruppe für jedes Bauteil und in Layern werden andere Merkmale strukturiert.
Jetzt weiß ich nicht, ob das DXF-Format bereits die Layergruppen aus Autocad kennt, bei denen die Layer zu Gruppen zusammengefasst werden können. So kann jedes Bauteil in Autocad eben genau so einer Layergruppe zugeordnet werden, ohne die Layerstruktur von z.B. Autocad  Mechanical zu unterbrechen.
Das DWG-Format sollt die Layergruppen eindeutig abbilden.
Nun ist der richtige Ansatz der, dass der Konverter die Gruppen aus MegaCAD in Layergruppen im DWG-Format konvertieren sollte.
mfg Steffen

------------------
Und einen entspannten Tag mit MegaCAD 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 01. Dez. 2003 21:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

hier ist wieder ein Hacker.
Im Prinzip wäre es denkbar, das man ein Tool programmiert, welches Gruppen und Layer Tauscht. Man muß ja nur durch alle Elemente laufen und die beiden Zahlen Tauschen, und anschließend die Gruppen und Layernamen auch noch vertauscht, und gut ist es...macht aber ziemlich Mühe und bringt es wirklich den gewünschten Erfolg?

Wäre nicht ein Tool interessanter,welches die Gruppen in Baugruppen umwandelt? Dann müßte der Austausch mit fast allen CAD-Systemen klappen, auch Systeme,die keine Gruppen kennen. Allerdings hat das nix mit der Sichtbarkeitsschaltung zu tun. Könnte aber so manche Klickerei sparen. Ich will dazu mal Meinungen hören.

Viele Grüße
Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 01. Dez. 2003 22:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

noch ein zweiter Gedankenansatz.

Derzeit ist in MegaCAD das mit den Gruppen ja folgender Maßen denkbar:

Gruppen        Layer
Bauteil1      Kanten
Bauteil2      Verdeckte
Bauteil3      Mittellinie
...            ...

Will man seinem Kunden nun alles Zukommen lassen,müßte sich daraus folgende Layerstruktur ergeben,oder:
Bauteil1
  Bauteil1-Kanten
  Bauteil1-Verdeckte
  Bauteil1-Mittellinie
Bauteil2
  Bauteil2-Kanten
  Bauteil2-Verdeckte
  Bauteil2-Mittellinie
Bauteil3
  Bauteil3-Kanten
  Bauteil3-Verdeckte
  Bauteil3-Mittellinie

Will man da aber dran weiterkonstruieren,verlangt einem das verdammt viel Diziplin ab, da muß man sehr viel Attribute übernehmen. Wäre das Überhaupt noch zu überblicken? Wie sehen das die Praktiker?

Ich hätte da ja eine Idee, möchte da aber erst mehr Meinungen hören,da man dabei dann garnet mehr selber mit den Layer und Gruppen arbeitet.

Viele Grüße
Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mechaniker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mechaniker an!   Senden Sie eine Private Message an Mechaniker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mechaniker

Beiträge: 209
Registriert: 14.11.2002

MegaCAD 2005 Unfold SR1
auf Sony Vaio VGN-A197XP
17"TFT mit 1920x1200 Pixel
tolles Teil

erstellt am: 02. Dez. 2003 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Bernd,

dein Ansatz entspricht ziemlich exakt dem Modell von AutoCAD Mechanical. Dies sollte für die Datenübergabe an AutoCAD möglich werden.
Für die interne Arbeit mit MegaCAD sehe ich allerdings das Maß der Disziplin, mit der man nun gezwungen wäre zu Konstruieren, etwas überzogen. Ich persönlich habe schon genug damit zu tun, dass die Bauteile wirklich in den Gruppen liegen, die ich dafür vorgesehen habe.
Folgende Anregungen oder Änderungswünsche habe ich da nämlich:
1. verschieden Zeichnungselemente wie Bemaßung Text usw. können ja mit bestimmten Attributen vordefiniert werden. Und eben auch mit Layern. Nun hat sich die Palette der verschiedenen Konstruktionselemente mit der Zeit erweitert. Aber z.B. Biegeteile können nicht mit Attributen vorbelegt werden. Ich würde se gern sehen, dass das Drahtgitter, die Flächen und die Volumen gesonderte Standardattribute erhalten sollen.
2. Die verwaltung der Zeichnung in Layer und Gruppen ist ja eigentlich nur eine Krücke zur Verwaltung der Datenmengen. Vom Konstruktionsprozess aus gesehen würde sich aber habe eine andere Sicht auf die Dinge. Ich konstruiere immer in der Baugruppe. Ich weiß also, wenn das Lösungsprinzip ermittelt ist, in groben Zügen welche Bauteile ich brauche. Also würde ich zunächst meine Baugruppe anlegen wollen. Dazu könnte man gleich noch die schon bekannten Einzelteile und Untergruppen erstellen. Und das bevor irgend eine Strich auf der Zeichnung ist. Wenn ich nun mit der Konstruktion beginne müsste ich den einzelnen Objekten einmalig mitteilen, dass es ein bestimmtes Bauteil in einer bestimmten Baugruppe ist. Ab dem Moment sollte eine Software immer in der Lage sein, eine Veränderung an dem entsprechenden Objekt auch eindeutig zuzuordnen. Wenn das so läuft, ist mir das vollkommen egal, was MegaCAD intern mit den Objekten zur Verwaltung anstellt.
Aus der Baugruppenstruktur und verschiedenen Objekttypen kann MegaCAD bei der Konvertierung die entsprechenden Layer und Layergruppen bilden, mit denen dann andere Systeme arbeiten können.

mfg Steffen 

------------------
Und einen entspannten Tag mit MegaCAD 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 02. Dez. 2003 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Knoop,
> Wäre nicht ein Tool interessanter,welches die Gruppen in Baugruppen umwandelt?

That's it! Habe selber schon lange darüber nachgedacht aber alles erschien mir zu kompliziert oder halt nicht anwendbar.
Die eigentliche Strukturierung die in AutoCAD ähnlich den Gruppen zur Verfügung steht, ist die Verwendung externer Referenzen. Ich weis, dass einige bekannte Büro's aus unserem Arbeitsfeld so arbeiten - über das Handling kann ich aber nicht viel sagen.

Die Baugruppen haben in AutoCAD aber ein kleines Problem, das sich nur durch die Defintion der Elementeigenschaften über den Layer umgehen läßt. Und hier steht sich MegaCAD z.Zt. noch ein wenig selber auf dem Mantel, wie ich finde. Die exportierten Baugruppen sind in AutoCAD unbrauchbar, da das Attribut vonLayer nicht dran steht 
Wäre im Konverter sehr simpel möglich, auch wenn wir diese Arbeitsweise in MegaCAD selbst nicht hätten. Aber auf mich hört ja keiner  Ich müsste zwar selber auf eine saubere Layerstruktur achten, könnte aber endlich verwendbare Baugruppen heraus schreiben.

------------------
Gruß Thomas
Alles bleibt besser 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Henry Scholtysik
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Henry Scholtysik an!   Senden Sie eine Private Message an Henry Scholtysik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Henry Scholtysik

Beiträge: 675
Registriert: 02.03.2001

MegaCad 2017 2D
Windows 7 prof.
www.architekt-scholtysik.de

erstellt am: 02. Dez. 2003 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir sollten nicht zur völligen Verwirrung Baugruppen und Gruppen zusammenschmeissen.
Ich benutze in der Bauplanung die Struktur so: Jedes Geschoß kommt in eine Gruppe. Wände, Fenster, Schraffuren, Texte, Maße usw. kommen jeweils in Layer. So kann ich durch Umschalten der Gruppen das Geschoß wechseln und habe dort immer die gleiche Layerstruktur. Mit Baugruppen kann ich dafür nichts anfangen. Die brauche ich zum Einfügen von Möbeln, Fenstern usw.
Die Datenweitergabe sollte man nicht nur Autocad im Auge haben. Es gibt noch andere. Im Bauwesen z.B. Nemetschek, die meines Wissens für ihre Teilbilder getrennte Dateien brauchen (z.B. ein Geschoß ist ein Teilbild, entspricht somit meiner Gruppe).

Gruß Henry

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mechaniker
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mechaniker an!   Senden Sie eine Private Message an Mechaniker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mechaniker

Beiträge: 209
Registriert: 14.11.2002

MegaCAD 2005 Unfold SR1
auf Sony Vaio VGN-A197XP
17"TFT mit 1920x1200 Pixel
tolles Teil

erstellt am: 02. Dez. 2003 13:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Tag Henry,

Zitat: "Mit Baugruppen kann ich dafür nichts anfangen. Die brauche ich zum Einfügen von Möbeln, Fenstern usw."

Hier ist auf tragische Weise der Begriff Baugruppe mißbräuchlich verwendet worden als Megatech das Macro einfach in Baugruppe umbenannt hat, obwohl es keine sind. Es sind bestenfalls mehrfach verwendbare Bauteile.
Wenn ich Baugruppe sage, dann meine ich eine Gruppe von Bauteilen/Einzelteilen, die miteinander in einem räumlichen/funktionalen Zusammenhang stehen. Wenn Du eine Haus entwirfst, machst du genau das gleich wie ich. Nur was ich Baugruppe oder Gerät oder Anlage nenne, das nennst du Haus und was bei mir eine Untergruppe oder ein Einzelteil ist, nennst du Etage. Ich denke, dass hier die Unterschiede in der Handhabung nicht so unüberbrückbar sind. Wenn da, außer den anderen Begriffen, überhaupt ein Unterschied vorhanden ist. Ich will euch Architekten da nicht zu nahe treten, aber ich sehe da keinen. Vielleicht kann man sich ja auf eine Begriffswahl einigen, mit der beide Seiten leben können.
Da kommt mir doch gerade der Gedanke, dass MegaCAD hier mit einer guten Projektverwaltung auftrumpfen könnte:
Also man legt ein Projekt an (du nennst es "EFH Meier", und ich nenne es "IAP-SU"). Zu dem Projekt legt man weitere Teilprojekte, die wiederum Teilprojekte oder Einzelkomponenten enthalten können, an...
Und schon sprechen wir da eine Sprache.
Eine solche Projektverwaltung sollte nun auch das verteilte Arbeiten ermöglichen.
Hier ist noch prima Diskussionsstoff...

Und die unselige Begriffswahl "Baugruppe" für "Macro" sollte Megatech mal irgendwie anders lösen.

Gruß Steffen

mfg Steffen 

------------------
Und einen entspannten Tag mit MegaCAD 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Henry Scholtysik
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Henry Scholtysik an!   Senden Sie eine Private Message an Henry Scholtysik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Henry Scholtysik

Beiträge: 675
Registriert: 02.03.2001

MegaCad 2017 2D
Windows 7 prof.
www.architekt-scholtysik.de

erstellt am: 02. Dez. 2003 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Steffen,

Du hast Recht, da sprechen wir eine Sprache. Wesentliche Unterschiede sehe ich auch nicht. Mir war auch der Begriff "Makro" lieber als die "Baugruppe". Die sprachliche Verwirrung liegt nicht ganz so nahe.

Gruß Henry

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scheffe1
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scheffe1 an!   Senden Sie eine Private Message an scheffe1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scheffe1

Beiträge: 120
Registriert: 02.03.2003

2D evoII (2004+2005 inne Schublade)
WIN2K
AMD 1400
512MB

erstellt am: 03. Dez. 2003 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Knoop:
Derzeit ist in MegaCAD das mit den Gruppen ja folgender Maßen denkbar:

Gruppen        Layer

Bauteil1       Kanten
Bauteil2       Verdeckte
Bauteil3       Mittellinie
...            ...


Moin,
genau so mach ich das ja auch seit vielen Jahren. Und ich wollte eigentlich keine großen Sinnfragen aufwerfen. Halten wir doch einfach fest, daß in MC mit den Gruppen ein Ordnungskriterium MEHR vorhanden ist, als in DXF 1:1 übermittelbar.
Vor diesem Hintergrund kann sich jeder eiserne Disziplin auferlegen oder sonstwas.
Mir reicht es allerdings, wenn ich entweder per Batch-Befehl alle meine Zg. umstricken kann, daß am Ende folgendes rauskommt:

Layer          Gruppen 

Bauteil1      Kanten
Bauteil2      Verdeckte
Bauteil3      Mittellinie
...            ...

undzwar reicht mir one time forever. Ich würde dann meine Standard Layer- und Gruppenstruktur bei Neuzeichnungen einfach tauschen und gut iss.

Oder eine Möglichkeit im DXF/DWG (oder von mir aus allen anderen Konvertern) einfach einstellen zu können, daß nicht die Layerstruktur sondern die Gruppenstruktur exportiert wird.

Wie gesagt, mir würde das reichen. Die andere Diskussion ist für meine Bedürfnisse nicht nötig.
Ich will da aber auch nix abwürgen - nur zu.

------------------
Gruß scheffe1

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 03. Dez. 2003 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

naja, dem Scheffe kann also relativ leicht geholfen werden, mit einem kleinen Tool. :-)

Das dauert aber, da ich mal wieder nun ein paar Tage unterwegs bin.

Viele Grüße
Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Moderator
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1416
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2016 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 04. Dez. 2003 21:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Holla,

Meine Meinung als Machinenbauzeichnerin zu Layern,Gruppen und Baugruppen:

Bei mir liegt:
- jede Linienart auf einem eigenem Layer
- Bei Einzelteilen jede Ansicht in einer Gruppe
- Bei Zusammenbauten ist jedes Teil eine Baugrupe (Makro)
- Bemaßung hat einen Extralayer
- Posinummern dito
- extras dito

Somit kann ich jederzeit durch ausblenden von Layern/Gruppen unterschiedliche Zeichnungsansichten erzeugen. Und bei Änderungen die Baugruppen (Makros) superschnell verschieben und austauschen.
Bei Blechteilen ist die Kontur nur ein Layer den ich als DXF zum Lieferanten schicke-kein Proplem!

Möchte auf keines dieser drei verzichten.
MfG

Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scheffe1
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scheffe1 an!   Senden Sie eine Private Message an scheffe1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scheffe1

Beiträge: 120
Registriert: 02.03.2003

2D evoII (2004+2005 inne Schublade)
WIN2K
AMD 1400
512MB

erstellt am: 05. Dez. 2003 02:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Fuselfee:
Möchte auf keines dieser drei verzichten.

nur zum Verständnis, ich auch nicht. Da ich aber nicht alles sinnvoll exportieren kann, möchte ICH bestimmen, welche Strukturen exportiert werden: Gruppen ODER Layer. Ersatzweise würde ich eben gerne generell Layer und Gruppen vertauschen.
Es macht beim Export in meinen Augen wenig Sinn, wenn alle Bauteile auf einen einzigen Layer geklatscht sind und der Empfänger dafür aber alle Mittellinien auf einem Layer wiederfindet.
That's all.

------------------
Gruß scheffe1

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 07. Dez. 2003 21:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich


GrpLayChange.zip

 
Hallo zusammen,

ich hatte ja versprochen dem Scheffe seinen Wunsch zu erfüllen, so als Nikolausi quasi.

Als Anlage findet man nun ein Werkzeug, das in der Lage ist die Gruppen mit den layer durchzutauschen. Eswerden,wenn ich keinen Fehler gemacht habe, sämtliche Layer und Gruppen durchgetauscht, inkl. der Strukturen und Schaltzustände. Danach werden alle Elemente durchlaufen und die Elementattribute entsprechend angepasst.

Diese Änderungen sind nicht Undo / Redo - Fähig. Daher sollte man die Zeichnung zuvor speichern!!!!!

Wenn es zuverlässig klappen sollte, dann sagt bitte bescheid, dann baue ich das Tool in die Setuprputine meiner Programmsammlung ein. Ich gehe aber davon aus das es klappt. In der Zip-Datei findet sich auch die Hilfe als Readme,ich bin ja Lernfähig.

Aufzurufen ist das Werkzeug wie folgt:

CallDll    grpLayChange.dll

Viele Grüße und viel Erfolg

Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 08. Dez. 2003 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich


zumTexten.zip

 
Hallo Herr Knoop,
irgendwie ändern Sie mehr, als nur die Layer-/Gruppen-Nummern. In der angehängten Datei wird die Lage der Elemente geändert. Solch ein Verhalten hatte ich schon mal - eine kurze Info über Ihre Korrektur würde mich freuen.
Außerdem haben Sie in Ihrem Programm ein savecount eingebaut. Es sieht damit für den Anwender so aus, als ob Undo funktioniert. Die Gruppen und Layernamen können nicht geändert, die Gruppen/Elementzuweisungen aber schon - sehr verwirrend. Ist ein allgemeines Problem beim Programmieren mit den Layer-/Gruppenlisten. Haben Sie eine Idee für ein rundes Vorgehen?

------------------
Gruß Thomas
Alles bleibt besser 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hillex
Mitglied
BWdH/Tischlermeister


Sehen Sie sich das Profil von Hillex an!   Senden Sie eine Private Message an Hillex  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hillex

Beiträge: 577
Registriert: 16.01.2002

Intel(R) P4N CPU 3.00GHz
RAM: 2GB, SWAP: 4GB
MS Windows XP Prof. SP2
MegaCAD 2006 3D
Rev.:20.06.02.28

erstellt am: 08. Dez. 2003 13:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

da das ganze Undoe/Redro fähig und ich keine Quelledatei anschauen konnte gehe ich mal davon aus, dass alle Elemente neu erzeugt werden und nicht nur die Attribute verändert werden. Dabei gehen die Marco (Baugruppen) Strukturen verloren, dies könnte dazu führen, dass Elemente aus Baugruppen falls diese verschoben oder von extern eingefügt wurden wo ganz anders zuliegen kommen.
(Nur Vermutung habe dies noch nicht überprüft - keine Zeit)

MfG
K.Hiller

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 09. Dez. 2003 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich


GrpLayChange.zip

 
Hallo,

anbei eine korrigierte Version. Das hatte nix mit den Baugruppen zu tun.

Um Attribute zu ändern verwende ich ExchangeEntity, das funktioniert jetzt auch sauber, was die Positionierung der Elemente angeht.

Ein savecount muß man bei Elementveränderungen einbauen, sonst kann MegaCAD durcheinanderkommen, was die Undo-Redo Liste angeht. Das kann sonst zu unangenehmen Verhalten führen.

Leider werden nun noch dabei etwaige Verknüpfungsgruppen zwischen verschiedenen Körpern aufgelöst, das melde ich gleich an die Entwicklung weiter. Da kann ich nichts dran ändern, also bitte dieses Tool nur(!!) vor dem Konvertieren, wie von Scheffe gewünscht, verwenden und die Änderung dann bitte nicht speichern, bzw. nur unter einem anderen Namen.

Viele Grüße
Bernd Knoop

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

scheffe1
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von scheffe1 an!   Senden Sie eine Private Message an scheffe1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für scheffe1

Beiträge: 120
Registriert: 02.03.2003

2D evoII (2004+2005 inne Schublade)
WIN2K
AMD 1400
512MB

erstellt am: 09. Dez. 2003 18:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Knoop,
ich tu dann mal erst artig danke sagen, daß wenigstens scheffe schonmal geholfen ist... 
Eigentlich müßte ich ja wohl vor Weihnachten auch noch ein Gedicht ... aber ich kann keins mehr  Nur noch nen Anfang:
Allüberall auf den Tannenspitzen,
saßen die Englein und hatten einen sitzen...

------------------
Gruß scheffe1

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Knoop
Mitglied
Dipl.-Ing. masch.


Sehen Sie sich das Profil von Knoop an!   Senden Sie eine Private Message an Knoop  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Knoop

Beiträge: 409
Registriert: 09.10.2000

erstellt am: 11. Dez. 2003 16:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Scheffe,

und ich hätte mich jetzt so auf ein Weihnachtsgedicht gefreut...

Gruß
Bernd

------------------
-Megatech Software GmbH-  -Niederlassung Nord-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JonCarpenter
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JonCarpenter an!   Senden Sie eine Private Message an JonCarpenter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonCarpenter

Beiträge: 335
Registriert: 19.06.2007

MegaCAD 2016

erstellt am: 22. Sep. 2012 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hola,

schade das es nicht zu funktionieren scheint.

Wieviel Elemente hast du in der Zeichnung? Dazu bei geladener Zeichnung, bitte Taste "ö" drücken.

Der Fehler könnte mit einem Überlauf eines Integer Wertes bei der Ausgabe zusammen hängen "ok  %i Elemente getauscht".

Kannst du eine Beispielzeichnung hier ins Forum stellen oder mir als PM zukommen lassen. Bei welcher der Fehler auftritt.

------------------
Jon Carpenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Volker H.
Mitglied
Industriemechaniker Fachrichtung Betriebstechnik


Sehen Sie sich das Profil von Volker H. an!   Senden Sie eine Private Message an Volker H.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volker H.

Beiträge: 379
Registriert: 06.09.2003

erstellt am: 22. Sep. 2012 11:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für scheffe1 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jon,

siehe hier: Hier klicken

Antwort Editiert. Datei angefügt.

------------------
Es Grüßt

Volker H.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de