Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  TM - Seileckverfahren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   TM - Seileckverfahren (364 mal gelesen)
TC17pro
Mitglied
Übernehme Zeichenarbeiten -->PM


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1352
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 21. Aug. 2019 18:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Seileckverfahren_81.jpg

 
Hallo,

ich habe folgende Aufgabe, siehe Bild.

Ich habe die Aufgabe gerechnet, hat soweit geklappt. Was bei mir nicht hinhaut,
ist das Seileckverfahren.

Wenn ich die Polstrahlen verbinde und verschiebe, kommt ein anderes Ergebnis heraus
wie gerechnet.

Wenn ich die Polstrahlen an einer gedachten senkrechten Linie enden lasse und dann
verschiebe, stimmt das zeichnerische Ergebnis.

Wie gesagt die zeichnerische Lösung würde mich interessieren, besonders das Seileck?

Danke im voraus für Eure geopferte Freizeit.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ibgross
Mitglied
freiberuflicher Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ibgross an!   Senden Sie eine Private Message an ibgross  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ibgross

Beiträge: 30
Registriert: 04.04.2013

erstellt am: 21. Aug. 2019 20:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TC17pro 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TC17pro;

das Seileckverfahren ermittelt ja die Resultierende und das sollte bzgl. Betrag und Winkel eigentlich klappen.

Wenn du die Auflager-Reaktionen ermitteln willst, ist das Culmann-Verfahren anzuwenden.
Dies gilt für statisch bestimmte Systeme.
Dein System ist statisch unterbestimmt.

Dadurch ergibt sich die gedachte senkrechte Verschiebung, damit sich das System im Gleichgewicht befindet und es handelt sich somit um eine iterative Lösung bzgl. Abstand I für das Auflager A.

Beste Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
Übernehme Zeichenarbeiten -->PM


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1352
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 22. Aug. 2019 05:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Zitat:
das Seileckverfahren ermittelt ja die Resultierende und das sollte bzgl. Betrag und Winkel eigentlich klappen.

Tut es auch, Betrag (846N) und Winkel (67.68°), aber bei l0 (El-Null) klemmts.
Rechnerisch komme ich auf l0 = 2,232m
Zeichnerisch mit CAD auf l0 = 2,175m
 

Deshalb Frage ich nach dem Seileck.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Nettiquette-----Sys-Info-----Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön - Unities

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz