Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Maschinenbau
  Holz im Maschinenbau (Seite 2)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2  nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Holz im Maschinenbau (10094 mal gelesen)
Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1852
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 18. Sep. 2017 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist auch komplex. Habe ich im Urlaub mit Bleistift und kariertem Papier gezeichnet.
Gerade wegen Anpassung bei der Montage und Gewicht aus Holz.
Lässt sich trotzdem von einer Person handhaben.
Und die das zu bewegen haben, sind bei uns vor allem junge Leute. 
Nächsten Monat soll das realisiert werden!

------------------
Gert Dieter 

"Wie fang ich nach der Regel an?"
"Ihr stellt sie selbst, und folgt ihr dann."
Wagner, Meistersinger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1852
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 19. Sep. 2017 09:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

So, im alten Dubbel steht für Nadelholz:
Bruchspannung 40 N/mm², zulässige Spannung 10 N/mm².
Bin ich mit meiner Auslegung also genau richtig.

------------------
Gert Dieter 

"Wie fang ich nach der Regel an?"
"Ihr stellt sie selbst, und folgt ihr dann."
Wagner, Meistersinger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Euroschwede
Mitglied
BSc. Mechanical Engineering


Sehen Sie sich das Profil von Euroschwede an!   Senden Sie eine Private Message an Euroschwede  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Euroschwede

Beiträge: 176
Registriert: 15.11.2004

WIN 7
Solid Works 2013
ACAD 2013
HP z600 Workstation

erstellt am: 19. Sep. 2017 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

-Ich füge hier ein Link ein zu einem Englischen pdf-Buch "Wood Handbook, Wood as an Engineering Material"

https://www.fpl.fs.fed.us/documnts/fplgtr/fpl_gtr190.pdf

509-Seiten mit Fakten

------------------
/wer glaubt alles zu wissen, weiß nichts.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24493
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 19. Sep. 2017 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
So, im alten Dubbel steht für Nadelholz:
Bruchspannung 40 N/mm², zulässige Spannung 10 N/mm².
Bin ich mit meiner Auslegung also genau richtig.


Gratuliere!

Noch eine Randbemerkung, wenn Personenverkehr herrscht sollte auch die elastische Durchbiegung beachtet werden. Es wäre für unbedarfte Benutzer sehr unangenehm auf einem "Gummiboden" der sich noch dazu unter Zusatzlast später drauftretender Personen zusätzlich verformt, herumzutanzen.
Das Ganze sollte so konstruiert sein dass die Benutzer gar keine Elastizität bemerken.
Geht meist am besten wenn die Deckplatte oben ein statischen Gegenpol untendran hat. Dann ist es sehr tragfähig und äusserst steif.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1852
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 19. Sep. 2017 15:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Was ich im Dubbel nicht gefunden habe, ist der E-Modul. Sonst hätte ich die Durchbiegung auch noch ausgerechnet.
Bei der Auslegung habe ich mich an unserer Bank vor dem Haus orientiert. Die hat Latten 4x2cm, die sich schon merklich durchbiegen.
Die aber doppelt so hoch (= 8x so steif), oben und unten, sollte schon reichen.
Wenn Du oder noch jemand den E-Modul von Holz kennt, bitte gern reinstellen!

------------------
Gert Dieter 

"Wie fang ich nach der Regel an?"
"Ihr stellt sie selbst, und folgt ihr dann."
Wagner, Meistersinger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24493
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 19. Sep. 2017 15:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

In einer raschen Google-Suche der erstbeste Treffer:
http://www.holzbogenxplosion.de/index.html/http://www.holzbogenxplosion.de/index.html/wp-content/uploads/2013/01/e-modul.png

Hast Du als Gehfläche Latten, oder eine geschlossene Platte?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1852
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 19. Sep. 2017 16:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke! In dem Buch von Euroschwede (danke auch dafür) komme ich auch auf 10 MPa oder 10.000 N/mm².
Damit habe ich eine Durchbiegung in der Größenordnung von 0,2mm.
Es ist eine geschlossene Platte, die durch vier Rahmenhölzer 4x4 verstärkt ist (als Unterzug sowie als seitliche Begrenzung).
Weiter oben stehen die Abmessungen. Wer mag, kann gerne nachrechnen.

------------------
Gert Dieter 

"Wie fang ich nach der Regel an?"
"Ihr stellt sie selbst, und folgt ihr dann."
Wagner, Meistersinger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24493
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 19. Sep. 2017 16:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Na, das sollte nicht nur halten, sondern auch bedenkenlos zu begehen sein.
Latten und Deckplatte wasserfest verleimen, und Niro-Spax verwenden, dann sollte es auch langzeitstabil sein.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 4742
Registriert: 15.04.2007

SWX 2015
Windows 7 x64

erstellt am: 19. Sep. 2017 20:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich


Bild01-20170919.JPG

 
Hallo Gert Dieter
Hallo Gemeinde

Wäre zum Beispiel eine Mischung aus Aluprofil und Holz (Siebdruckplatte) eine Alternative?

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1852
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 19. Sep. 2017 21:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Holz ist leichter zu verarbeiten (Sägen, Spax) und wiegt auch nicht mehr als Alu-Profil. 
Probleme mit Feuchtigkeit habe ich ja nicht.
Und statt einem Profil 8x4cm unten mache ich je ein 4x4 oben und unten, damit der Rollstuhl nicht runter rollt!

------------------
Gert Dieter 

"Wie fang ich nach der Regel an?"
"Ihr stellt sie selbst, und folgt ihr dann."
Wagner, Meistersinger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24493
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 19. Sep. 2017 21:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Die oberen Latten auf der Innenseite noch sanft anfasen, damit das Rad nicht in die Kanten beißen kann.
Gefällt mir, das Projekt!

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThoMay
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur



Sehen Sie sich das Profil von ThoMay an!   Senden Sie eine Private Message an ThoMay  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThoMay

Beiträge: 4742
Registriert: 15.04.2007

SWX 2015
Windows 7 x64

erstellt am: 20. Sep. 2017 06:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gemeinde.

Leo schreibt:

Zitat:
Die oberen Latten auf der Innenseite noch sanft anfasen, damit das Rad nicht in die Kanten beißen kann.

Habe ich nicht verstanden.
Kann mal jemand ein Bild einstellen wie es gedacht ist?

Gruß
ThoMay

------------------
Hast du Fragen?
Brauchst du
Schaut mal nach im Bereich
Alle Foren => Wissenstransfer.
oder
Konstrukteure Online hier bei CAD.de
Richtig fragen -
Nettiquette - Konstruktionshilfen - Systeminfo - Unities - CAD Freeware - Forenübersicht - 3D Modelle - SolidWorks Videos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD-Dienstleister



Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24493
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 20. Sep. 2017 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich


Rammpe-1.JPG

 
Nach Gert Dieters Angaben würde ich mir den Querschnitt so vorstellen:

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1852
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 20. Sep. 2017 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, genau!

------------------
Gert Dieter 

"Wie fang ich nach der Regel an?"
"Ihr stellt sie selbst, und folgt ihr dann."
Wagner, Meistersinger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

eberhard
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von eberhard an!   Senden Sie eine Private Message an eberhard  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für eberhard

Beiträge: 2068
Registriert: 21.06.2002

MDT 5 bis MDT 2008
Inventor Pro 2012
SWX 2011 mit RWX 7
Proe WF2, WF4
DesignSpace 12
Dell M6400 3GHz 8GB 2x250GB
Dell M70 2,13GHz 2GB
Dell 360 P4 2,8Ghz 2GB FX500
NoName P3 1GHz 512MB

erstellt am: 21. Sep. 2017 20:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Lego_Tom 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Hohenöcker:
Mal wieder hochschieben.

Wo bekomme ich Richtwerte für Festigkeit und E-Modul von Holz (Fichte/Tanne) her?

Hintergrund: Ich plane eine Rollstuhlrampe für unsere Kirche. Nach Augenmaß dimensioniert habe ich sie, aber weil es um Sicherheit geht, muss ich auch etwas rechnen.
Die Belastung kann ich ausrechnen; aber wie groß sind die zulässigen Werte?


Servus,

E-Modul von Nadelhölzern Fichte , Kiefer, Douglasie, Lärche liegt bei 10000 - 12000 N/mm² ,
Zugfestigkeit 80 - 100  N/mm². Die niedrigen Werte gelten für Fichtenholz, die höheren Werte für
Douglasie und Lärche.

Für Anwendungen bei denen das Holz bewittert wird verwendet man lieber Lärche oder Douglasie wegen
der höheren Widerstandsfähigkeit

------------------
gruss eberhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2 

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de