Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Konstruktionstechnik
  Verständnis/Freischnitt Vorrichtung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Verständnis/Freischnitt Vorrichtung (802 mal gelesen)
Dragonsgirl
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Dragonsgirl an!   Senden Sie eine Private Message an Dragonsgirl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dragonsgirl

Beiträge: 10
Registriert: 12.09.2011

Windows 7
Creo Parametric 2.0

erstellt am: 24. Feb. 2016 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Vorr.jpg

 
Hallo zusammen,

ich hab ein Verständnisproblem bei der Vorrichtung (die Zeichnung hab ich von meinem Chef, ob wir das evtl. verwenden können für bestimmte Dinge) im Anhang. Das Teil gibt es nicht in real.

Daher muss ich jetzt wissen wie ich das freischneiden muss (meine Vorlesung ist leider eine Weile her und daher wäre es klasse wenn ihr mir helfen könntet. Ich weiß grad leider einfach gar nicht wie ich da überhaupt anfangen muss) um heraus zu finden, welche Kräfte auf das Teil am Ende wirken/ob es gehoben werden kann.
Am Ende sollte ich quasi eine Formel haben, nach der ich meine Vorrichtung auslegen (Arme verlängern für mehr Kraft) kann.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen, vielen Dank im Voraus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Moderator
Projektingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2546
Registriert: 27.10.2003

erstellt am: 24. Feb. 2016 15:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dragonsgirl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dragonsgirl,
Du brauchst ja eigentlich nur den gekröpften Hebel zu betrachten. Dort greift die Hebekraft = Gewichtskraft des aufzunehmenden Guts und die Klemmkraft an. Das dann für die nominale Klemmweite 54 mm berechnen. Für diese Stellung bekommst Du als Ergebnis ein Verhältnis von Klemm- zur Gewichtskraft, mit dem Du das notwendige mü errechnen kannst. (Zwei reibende Flächen nicht vergessen)

Ciao

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz