Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Zargen-Tür als Bibliotheksteil

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zargen-Tür als Bibliotheksteil (397 mal gelesen)
tommi2000
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von tommi2000 an!   Senden Sie eine Private Message an tommi2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tommi2000

Beiträge: 11
Registriert: 09.02.2011

SW 2014

erstellt am: 01. Jul. 2018 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


TurmitZargeDINlinks.SLDPRT-2.jpg

 
Hallo,
ich möchte eine Zargentür als Bibliothesteil erstellen, so dass ich die Tür immer wieder an einer Wand platzieren kann.
Beim Einfügen sollte die Lage von einer vorhandenen Ecke/Wand aus bemaßt werden können.
Als Inspiration diente mir dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=nMPAMusf7pQ

Natürlich habe ich mir schon selbst Gedanken gemacht - nach Stunden leider ohne verwertbaren Erfolg.
So habe ich das Zargenprofil als
-  Austragung[IMG][/IMG]
- die Tür etc. als Aufsatz linear ausgetragen
modelliert und anschließend zur Biblithek hinzugefügt.

Das geht scheinbar nicht, da mir dann die Referenzen zur Wand fehlen.
Auch mit Wand ging es nicht. Mir fehlen scheinbar grundlegende Überlegungen  .


Wenn mir bitte jemand eine Anleitung geben könnte, wäre ich dankbar.

Gruß,
Tommi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Ingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4302
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 01. Jul. 2018 18:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tommi2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tommi,

willkommen hier im SolidWorks Forum 

Ich hab mir jetzt nicht die ganzen 9 Minuten Video angesehen 

Die Hemmschwelle Dir hier zu helfen, an einem Beispiel zu zeigen, wie man so etwas löst, ist bestimmt geringer, wenn Du das Modell (oder ein anderes Beispiel) zur Verfügung stellst (stellen kannst) 

HTH
Ralf

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2066
Registriert: 18.07.2012

HP Z400 Workstaion
CPU: Intel Xeon 6x 3,33GHz
GPU: NVIDEA Quadro 2000
RAM: 12 GB DDR3
Win 7 x64
CAD Hauptberuflich
-Solid Works 2014 SP4
-Creo Elements Direct Drafting (ME10)
DMS/PDM
-Pro.File V8 (8.4)
Simulation
-Simufact Forming 11.0
CAD Nebenberuflich
-Pro Engineer WF 3+4
-Creo Parametric 2.0

erstellt am: 02. Jul. 2018 06:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tommi2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tommi,

wenn ich das richtig sehe hast du ein Multibody-Part, daraus kannst du kein einzelnes Bibliotheks-Feature machen, falls du das vor hast.

Soll die Tür überhaupt als Feature in eine Multibody-Part eingefügt werden oder als Komponente in eine Baugruppe?

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete  

[Diese Nachricht wurde von bk.sc am 02. Jul. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tommi2000
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von tommi2000 an!   Senden Sie eine Private Message an tommi2000  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tommi2000

Beiträge: 11
Registriert: 09.02.2011

SW 2014

erstellt am: 12. Jul. 2018 21:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Bernd,
entschuldigt bitte, dass ich so spät antworte.

Ehrlich gesagt hatten wir das Thema "Multibody parts" nicht in der Grundschulung :-) und von daher bin ich relativ unwissend, was das Thema angeht.
Ich vermute aber, dass es genau der Grund ist, warum es nicht funktioniert.

Ich habe es daher auf die gewohnte Art und Weise gelöst. Die Tür als Part in eine Baugruppe eingefügt bzw. platziert.

Es hat mich nur sehr interessiert, wie es der Videoblogger hinbekommen hat.


Frage ist zwar nicht gelöst, aber immerhin habe ich für mich eine Lösung gefunden.
THX

Gruß,
Tommi2000

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bk.sc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbautechniker



Sehen Sie sich das Profil von bk.sc an!   Senden Sie eine Private Message an bk.sc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bk.sc

Beiträge: 2066
Registriert: 18.07.2012

HP Z400 Workstaion
CPU: Intel Xeon 6x 3,33GHz
GPU: NVIDEA Quadro 2000
RAM: 12 GB DDR3
Win 7 x64
CAD Hauptberuflich
-Solid Works 2014 SP4
-Creo Elements Direct Drafting (ME10)
DMS/PDM
-Pro.File V8 (8.4)
Simulation
-Simufact Forming 11.0
CAD Nebenberuflich
-Pro Engineer WF 3+4
-Creo Parametric 2.0

erstellt am: 13. Jul. 2018 07:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tommi2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tommi,

hab eben auf dem Bild in deinem Startpost gesehen das es sich um eine Multibody Part handelt, dass hab ich wohl irgendwie übersehen. Das ist zu erkennen an dem Ordner Volumenkörper.
Aus dem Multibody könntest du einen Körper machen wenn du z.B. die Schaniere verbaust die die mehreren Körper zu einem verbinden, hierdurch könnte mann das dann auch zu einem  Bibliotheks Feature machen.

Gruß
Bernd

------------------
--- Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht ---

Staatlich anerkannte Deutschniete 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko Soehnholz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von Heiko Soehnholz an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko Soehnholz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko Soehnholz

Beiträge: 3816
Registriert: 03.07.2002

SOLIDWORKS seit 2001
CSWS-TSO/MD/TMD
CSWS-C/D/I/MBD/VIS
CSWP-Core/DT/MT/SM/SU/WD
CSWE CSSP CSPP CSWI
SOLIDWORKS Prem 2018SP3
Simulation, Composer, MBD,
Inspection Prof., PDM Prof.,
Visualize Prof.,
TopsWorks, TableAddIn etc.
WIN10 x64 auf HP ZBook 17 G3
SOLIDWORKS 2019 beta in einer VM

erstellt am: 13. Jul. 2018 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tommi2000 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

und generell baut man in seine Bibliotheksfeatures ja auch gerne mal einen Dummy mit ein. In deinem Fall wäre das die Wand.

Denn z. Bsp. Bohrungen als Bibliotheksfeatures lassen sich ja nicht in die Luft bohren, hier braucht es also ebenfalls und unbedingt ein Dummy-Volumen.

Und wenn man den Dummy schon hat, dann kann man die gewünschte Positionierungen zu diesem vornehmen; als die gewünschten Bemaßungen. Wenn man dann das Feature einfügt, werden die Beziehungen/Bemaßungen zum Dummy auf das konkrete Teil übertragen.

------------------
Einen schönen Gruß von Heiko
- www.dps-software.de - www.iknow-solidworks.de -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz