Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SolidWorks
  Bohrungsassistent anpassen auch unter 2004

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für SOLIDWORKS
Autor Thema:  Bohrungsassistent anpassen auch unter 2004 (11784 mal gelesen)
Stefan Ansgar Böttcher
Mitglied
Stundent und Hilfskraft in Konstr.Büro


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Ansgar Böttcher an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Ansgar Böttcher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Ansgar Böttcher

Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2003

erstellt am: 09. Jan. 2004 18:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hiho!

Ich hab heute mal versucht, unseren BA nach der Anleitung vom Stefan Berlitz anzupassen. Zunächst mal unter 2003. Ich habe eine neue Tabelle für Feingewinde angelegt und alles hübsch eingetragen, aber wenn ich nun in SW den BA öffne, dann kommt zunächst die Fehlermeldung "Probleme beim Lesen der Gewinde-Datenbankdatei", die ich _zweimal_ wegklicken darft, dann kommt "invalid depht", dann "Ungültiger Wert für Bohrungstiefe" und schließlich öffnet isch dann doch noch der BA. Wenn ich dann z.B. mein Gewinderkernloch Feingewinde M&x0.75 auswähle, dann kommt wieder die Fehlermeldung "Probleme beim Lesen der Gewinde-DBdatei", "Invaild Depth", "Ungültiger Wert für Bohrungstiefe" (2x)und wenn ich dann trotzdem mal auf weiter klicke... wieder "invalid depth", "Ungültige..." und dann nach fertigstellen "Keine Gültigen Kanten für Erstellung von Gewindedarstellungen gefunden" und erhalt schließlich ein Loch mit einem Durchmesser von 20mm.

Was hab ich falsch gemacht? Vergessen...?

Und funzt da Ganze überhaupt noch bei 2004? Da scheinen die DBs ja nicht mehr an der Position wie bei 2003 zu sein...

Bin für jede Hilfe dankbar!

tööö
      Ansgar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BAB
Mitglied
Vertriebsleiter SolidWorks Applikationen


Sehen Sie sich das Profil von BAB an!   Senden Sie eine Private Message an BAB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BAB

Beiträge: 365
Registriert: 15.07.2002

CSWP

erstellt am: 09. Jan. 2004 20:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stefan,

in der 2004 kann man viel einfachen den Bohrungsassy anpassen. Es gibt jetzt ein Menü unter Extras Optionen- Normdaten bearbeiten. Hier kann man sich eine eigene Norm für die Toolbox (wenn vorhanden) und dem BA erzeugen. Die Daten werden in der Toolboxdatenbank gespeichern, auch wenn man keine Toolbox installiert hat.
Es ist als viel einfacher jetzt möglich.
Gruß BAB

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lidi
Mitglied
Geschäftsführer


Sehen Sie sich das Profil von Lidi an!   Senden Sie eine Private Message an Lidi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lidi

Beiträge: 70
Registriert: 05.03.2003

Mobile Celsius H210 760
2GB RAM, ATI T2e 128 Mb
SW 2006 SP5.0EV

erstellt am: 12. Jan. 2004 08:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich habe mir eine neue firmeneigene Norm aus der DIN abgeleitet und diese dann mit meinen neuen Werten (Feingewinde) ergänzt.

Wie kann ich nun diese Datenbank am schlauesten für alle User zugänglich machen.

Danke
Hans

------------------
www.protex.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BAB
Mitglied
Vertriebsleiter SolidWorks Applikationen


Sehen Sie sich das Profil von BAB an!   Senden Sie eine Private Message an BAB  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BAB

Beiträge: 365
Registriert: 15.07.2002

CSWP

erstellt am: 12. Jan. 2004 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Alle User müssen auf die Toolboxdatenbank greifen können.
Im SWXSolidWorks Ordner unter Toolbox liegt eine Toolbox.ini Datei Diese gibt den Pfad zur Toolboxdatenbank an. Diesen Pfad ändern und es müßte klappen.

Gruß BAB

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Ansgar Böttcher
Mitglied
Stundent und Hilfskraft in Konstr.Büro


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Ansgar Böttcher an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Ansgar Böttcher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Ansgar Böttcher

Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2003

erstellt am: 13. Jan. 2004 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hiho!

Vielen Dank für Eure Hilfe! Werde ich gleich mal testen!

tööö
          Ansgar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Ansgar Böttcher
Mitglied
Stundent und Hilfskraft in Konstr.Büro


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Ansgar Böttcher an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Ansgar Böttcher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Ansgar Böttcher

Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2003

erstellt am: 13. Jan. 2004 19:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hiho!

Hat jemand ne Ahnung, wo die Dateien, der selbst erzeugten DB versteckt werden? Insbesondere die Gewindedaten?

Wenn man nämlich einen Fehler, beim Erstellen der DB macht und z.B. am Ende der Tabelle nen leeres Kästchen über läßt dann beschwert sich beim späteren Öffnen SW und man kommt vor allem nicht mehr dran. Wenn ich wüßte, in welcher Datei das gespeichter wird, könnte ich das ja mit Access beheben, aber so muß man bei jedem Fehler von neuem anfangen... 

töö
      Ansgar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied
Stefan Ansgar Böttcher
Mitglied
Stundent und Hilfskraft in Konstr.Büro


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Ansgar Böttcher an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Ansgar Böttcher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Ansgar Böttcher

Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2003

erstellt am: 16. Jan. 2004 17:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Hiho!

@kikacop: vielen Dank!

So, nun ist mir noch ein anderes Problem aufgefallen:
Jetzt funktioniert zwar zunächst alles, ich kann also z.b. eine M10x1.0 Feingewindebohrung machen, aber wie schaffe ich es nun, daß ich auch eine entsprechende Bohrungsbeschriftung in der Zeichnung bekomme?
Komischerweise kann ich nicht, wenn ich auf die Bemaßung klicke, den Button "Variablen" anklicken, weil´s den nicht gibt, obwohl der laut Doku bei allen mit dem BA erstellten Bohrungen vorhanden sein soll...
Per Hand eingetragenes <hq-threaddesc> funktioniert auch nicht. Mit <DIM> komme ich zwar immerhin an die Gewindegröße, aber nicht an die Steigung.
Hab auch schon versucht in calloutformat einfach die Sektion [DIN] zu kopieren und als [DIN Feingewinde] einzufügen, aber leider funzt das auch nicht...

Weiß jemand Rat?

tööö
Ansgar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lidi
Mitglied
Geschäftsführer


Sehen Sie sich das Profil von Lidi an!   Senden Sie eine Private Message an Lidi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lidi

Beiträge: 70
Registriert: 05.03.2003

Mobile Celsius H210 760
2GB RAM, ATI T2e 128 Mb
SW 2006 SP5.0EV

erstellt am: 19. Jan. 2004 09:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich


teil1.jpg


teil1_modell.JPG


normdaten.JPG

 
Hallo,

für die Bohrungsbeschriftung habe ich mir die Callout.txt mit meiner eigenen Norm ergänzt (DIN kopiert) und danach die Gewindebeschreibung ausgetauscht gegen die Gewindegröße.
Die Gewindegröße habe ich dementsprechend in den Normdaten abgeändert. Das einzige Problem ist derzeit, daß ich das Durchmesserzeichen händisch aus der Bohrungsbeschreibung löschen muß.

mfg

Hans

TAP-BLIND=;\
    <hw-threadsize> <HOLE-DEPTH> <hw-threaddepth

------------------
www.protex.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ralf Tide
Moderator
Beratender Ingenieur




Sehen Sie sich das Profil von Ralf Tide an!   Senden Sie eine Private Message an Ralf Tide  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ralf Tide

Beiträge: 4658
Registriert: 06.08.2001

.-)

erstellt am: 19. Jan. 2004 10:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Lidi:
...daß ich das Durchmesserzeichen händisch aus der Bohrungsbeschreibung löschen muß...
Hallo Hans,

da gibt's auf Stefan's inoffizieller Hilfeseite ein Makro von Michael Wegst:

http://solidworks.cad.de/mm_boerse.htm

HTH, beste Grüße & bis demnäx
Ralf

------------------
  KLAMM? Was ist KLAMM?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied
Lidi
Mitglied
Geschäftsführer


Sehen Sie sich das Profil von Lidi an!   Senden Sie eine Private Message an Lidi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lidi

Beiträge: 70
Registriert: 05.03.2003

Mobile Celsius H210 760
2GB RAM, ATI T2e 128 Mb
SW 2006 SP5.0EV

erstellt am: 19. Jan. 2004 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo kikacop,

wie habt ihr den Begriff "Gewindekernloch" wegbekommen?
Ich habe es nicht geschafft, und die Hilfe von Solidworks in dieser Hinsicht ist irgendwie nicht existent.

mfg

Hans

------------------
www.protex.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied
StefanBerlitz
Guter-Geist-Moderator
IT Admin (CAx)



Sehen Sie sich das Profil von StefanBerlitz an!   Senden Sie eine Private Message an StefanBerlitz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für StefanBerlitz

Beiträge: 8756
Registriert: 02.03.2000

SunZu sagt:
Analysiere die Vorteile, die
du aus meinem Ratschlag ziehst.
Dann gliedere deine Kräfte
entsprechend und mache dir
außergewöhnliche Taktiken zunutze.

erstellt am: 19. Jan. 2004 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

@kikacop

schade, dass man pro Thread nur einmal 10 Unities vergeben kann ... was ich hier so lerne ist enorm 

Ciao,
Stefan

PS: vielleicht kann ich dir ja mit ein paar Hundert Klammlosen eine Freude machen 

------------------
Inoffizielle deutsche SolidWorks Hilfeseite
http://solidworks.cad.de
KLAMM? Was ist KLAMM?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lidi
Mitglied
Geschäftsführer


Sehen Sie sich das Profil von Lidi an!   Senden Sie eine Private Message an Lidi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lidi

Beiträge: 70
Registriert: 05.03.2003

Mobile Celsius H210 760
2GB RAM, ATI T2e 128 Mb
SW 2006 SP5.0EV

erstellt am: 19. Jan. 2004 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Herzlichen Dank für Deine Hilfe,

hast mir damit sehr weitergeholfen.

mfg

Hans

------------------
www.protex.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Ansgar Böttcher
Mitglied
Stundent und Hilfskraft in Konstr.Büro


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Ansgar Böttcher an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Ansgar Böttcher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Ansgar Böttcher

Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2003

erstellt am: 21. Jan. 2004 18:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

4ter Versuch ne Antwort zu schreiben, nachdem es 3mal nicht mit den Attachments geklappt hat... gibt´s da irgendeinen Trick?
Naja, dann halt nochmal ohne Bilder:


Ich hab als Kopie der DIN Datenbank aus dem BA eine eigene [DIN Feingewinde]erzeugt, dort hübsch alle Daten in die Gewindebohrungs und Gewindedaten-Tabelle eingetragen und außerdem noch in calloutformat den DIN Abschnitt kopiert, den Header in [DIN Feingewinde] geändert und dann noch die Beschriftungen dort angepaßt. Wurde hier ja alles schön erklärt - vielen Dank dafür!
Allerdings hat das nicht den erwünschten Erfolg gebracht. 

Die Beschriftung von DIN Gewindebohrungen sieht nun vorbildlich aus: M8x1.25. Ist ja schonmal was. Läßt zumindest darauf schließen, daß ich das richtige calloutformat bearbeite... 

Allerings funzt das ganze nicht bei DIN Feingewinde Gewindebohrungen. Da bekomme ich dann eine Beschriftung "Durchm.9 Durchbohren" für eine durchgehende Gewindebohrung und "Durchm.9 Pfeilnachunten 23" für ein Gewindesackloch.
Dabei fallen mehrere Dinge auf: "Durchbohren" findet sich weder irgendwo in calloutformat noch in trans.xml. (Die Hilfe sagt zu dem Thema sowieso nichts brauchbares - ein Click auf´s Fragezeichen führt genaugenommen zu einer falschen Hilfeseite.) Und es fehlt der Button "Variablen" im EigenschaftsManager(EM) der Bemaßung. Und da liegt wohl das Problem:

Anscheindend vergißt SW, daß die Bohrungen mit dem BA erzeugt wurden! Die Frage ist warum? Hab ich doch noch irgendwas vergessen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lidi
Mitglied
Geschäftsführer


Sehen Sie sich das Profil von Lidi an!   Senden Sie eine Private Message an Lidi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lidi

Beiträge: 70
Registriert: 05.03.2003

Mobile Celsius H210 760
2GB RAM, ATI T2e 128 Mb
SW 2006 SP5.0EV

erstellt am: 22. Jan. 2004 09:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ansgar,

ich vermute mal, dass du die Gewinde mit der Bohrungsbeschreibung anziehst. Wenn Du mit der rechten Maustaste auf die Beschreibung klickst kannst du unter Anzeigeoptionen noch auswählen "mit Bohrungsassistenten definieren" bzw. mit "Geometrie definieren".

Wir verwenden bei uns den Weg, RMB auf das Gewindesymbol und Beschreibung einfügen.

mfg

Hans

------------------
www.protex.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Ansgar Böttcher
Mitglied
Stundent und Hilfskraft in Konstr.Büro


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Ansgar Böttcher an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Ansgar Böttcher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Ansgar Böttcher

Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2003

erstellt am: 23. Jan. 2004 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hiho Lidi!

Wenn ich eine Gewindebohrung aus der DIN mit RMB klicke, dann funktioniert das so, wie Du gesagt hast: ich kann auf "Mit Geometrie..." klicken, dann bekomme ich genau die Beschreibung für dieses Loch, die mich bei meinen DIN Feingewinde Löchern stört. Klicke ich dann auf "Mit Bohrungsassistent..." dann hab ich wieder die gewünschte Beschriftung a la M10x1.25.
Wenn ich das aber bei einer Gewindebohrung aus meiner DIN Feingewinde mache, dann erscheint bei RMB-Click zar die Option "Mit Bohrungsassistent...", aber wenn ich da drauf klicke, dann tut sich nichts...

Es ist, als ob SW gar nicht weiß, daß das Loch mit dem BA erstellt wurde... und nen Gewinde hat...

Ich vermute, daß da irgendwo noch was in der Datenbank oder so noch  nicht stimmt... aber wo?

töö
      Ansgar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Lidi
Mitglied
Geschäftsführer


Sehen Sie sich das Profil von Lidi an!   Senden Sie eine Private Message an Lidi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Lidi

Beiträge: 70
Registriert: 05.03.2003

Mobile Celsius H210 760
2GB RAM, ATI T2e 128 Mb
SW 2006 SP5.0EV

erstellt am: 23. Jan. 2004 16:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich


normdaten.JPG

 
Hallo Ansgar,

hast Du bei den Normdaten die Gewindedaten und die Daten des Bohrungsassistenten abgeändert. Die Einträge müssen in beiden Datenbanken die gleiche Bezeichnung haben.

mfg

Hans

------------------
www.protex.at

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied
Stefan Ansgar Böttcher
Mitglied
Stundent und Hilfskraft in Konstr.Büro


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Ansgar Böttcher an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Ansgar Böttcher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Ansgar Böttcher

Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2003

erstellt am: 30. Jan. 2004 20:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hiho!

@kikacop: ich mache die Anpassungen unter 2004

@lidi: ja, hab ich und schon mindestens 6mal nochmal überprüft, weil ich den Fehler auch da erwartet hab...

töö
    Ansgar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied
Joe
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Joe an!   Senden Sie eine Private Message an Joe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joe

Beiträge: 11
Registriert: 15.03.2001

erstellt am: 02. Feb. 2004 22:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich


Projekt1.jpg

 
Hallo Zusammen

Auch ich versuche verzweifelt die Sache in den Griff zu bekommen.
Anbei mein Ergebnis  
Wie auch schon beschrieben - einmal mit DIN-Gewindebohrung
und die zweite GW-Bohrung eigen abgeleitete Norm.

Gruß
Joe


[Diese Nachricht wurde von Joe am 02. Feb. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

R. Rüedi
Mitglied
Projektleiter IT / System Management


Sehen Sie sich das Profil von R. Rüedi an!   Senden Sie eine Private Message an R. Rüedi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für R. Rüedi

Beiträge: 49
Registriert: 25.10.2001

- HP NX7000
- Intel Centrino 1.6GHz
- 1GB RAM
- Mobility Radeon 9200
- WIN XP Prof. SP2
- SWK 2004 SP4.2

erstellt am: 19. Feb. 2004 17:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen
Ich möchte nochmal auf die Ursprüngliche Frage von Ansgar zurückkommen.
Das Problem mit den Fehlermeldungen unter SWK2003 ist mir nämlich auch passiert. Hat den da jemand eine Lösung für mich?

Besten Dank!

------------------
R. Rüedi
Projektleiter CAD / SAP-PLM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied
BertM
Mitglied
Project Engineer

Sehen Sie sich das Profil von BertM an!   Senden Sie eine Private Message an BertM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BertM

Beiträge: 7
Registriert: 02.01.2003

Solidworks 2006
Eplan 5.6 Compact

erstellt am: 09. Mrz. 2004 22:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,


Wie kann man BSP (straight) gewinde in die bohrungs assistent hinzu fugen ?
Ich habe immer ein fehler, wenn ich einige hinzu fuge.
ich habe SWXSolidWorks 2004 (Eng).

Sorry fur mein slechtes deutch, muss noch etwas üben

Bert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kermit-71
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Kermit-71 an!   Senden Sie eine Private Message an Kermit-71  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kermit-71

Beiträge: 10
Registriert: 06.02.2004

SWX 2005 SP 2

erstellt am: 06. Apr. 2004 16:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich


Bohrungsbeschreibung.jpg

 
Hallo Joe!

hast du mittlerweile schon eine Lösung für dein Problem mit Bohrungsbeschreibung bei Verwendung einer abgeleiteten Norm gefunden?

Habe das gleiche Problem: Bei Gewinde aus DIN wird Beschreibung M... angezeit. Bei gleichem Gewinde aus von DIN abgeleiteter Norm wird nur der Durchmesser des Kernlochs angezeigt.

Wäre für jeden Tipp dankbar!

Gruß
Kermit


[Diese Nachricht wurde von Kermit-71 am 06. Apr. 2004 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Kermit-71 am 06. Apr. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Surf-Ace
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Surf-Ace an!   Senden Sie eine Private Message an Surf-Ace  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Surf-Ace

Beiträge: 611
Registriert: 21.07.2001

Hardware:
I7-980, 12GB, FX1800
DELL 3007WFP-HC
DELL 2407WPF
Software:
Windows 7 64bit
Swx 2007 SP 5.0
Swx 2010 SP 4.0
Rhinoceros v4.0 SR8
ProE 2001 / WF 2.0
Stampack

erstellt am: 29. Okt. 2004 11:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich


swx_ba_schraubentyp.jpg

 
hallo,

ich dachte mir das ich meine Frage hier poste, um nicht schon wieder einen neuen BA-Thread öffnen zu müssen.

Wie kann ich den Schraubentyp umbenennen oder einen neuen Typ hinzufügen (siehe Anhang)?

Änderungen in der ...\SolidWorks_2004\lang\german\trans.xml blieben erfolglos.

Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rapti
Mitglied
Dipl. Ing. HTL Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Rapti an!   Senden Sie eine Private Message an Rapti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rapti

Beiträge: 691
Registriert: 13.02.2003

SolidWorks 2019 Premium

erstellt am: 29. Nov. 2004 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Stefan Ansgar Böttcher:
Hiho Lidi!
Wenn ich das aber bei einer Gewindebohrung aus meiner DIN Feingewinde mache, dann erscheint bei RMB-Click zar die Option "Mit Bohrungsassistent...", aber wenn ich da drauf klicke, dann tut sich nichts...

Es ist, als ob SW gar nicht weiß, daß das Loch mit dem BA erstellt wurde... und nen Gewinde hat...


Hallo Ansgar,

Hast Du eigentlich mittlerweile eine Lösung dieses Problems gefunden. Ich habe auch das gleiche Problem.
Folgendes habe ich gemacht:
- DIN-Norm kopiert un umbenannt in eigeneNorm
- DIN-Sektion in calloutformat.txt kopiert und wieder in der calloutformat.txt eingefügt und umbenannt in eigeneNorm

--> Wenn ich nun eine Bohrung für DIN912 aus der EigeneNorm in ein Bauteil einfüge und die Bohrungs Bohrungsbeschreibung hinzufüge, schreibt er mit nicht das was im calloutformat.txt drinsteht, sondern den Eintrag, der mit der Geometrie evrknüpft ist. Ein Aendern mit "mit Bohrungsassistenten definieren" bringt keine Aenderung.

Gruss
Rapti

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cad manu
Mitglied
Technische Zeichnerin / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von cad manu an!   Senden Sie eine Private Message an cad manu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cad manu

Beiträge: 788
Registriert: 01.09.2004

erstellt am: 29. Nov. 2004 19:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rapti,
wuerde auch gerne was zum BA beitragen, hab aber leider noch keine Erfahrung in "Ihm`sen bearbeiten".
Aber die Anzahl der views spricht fuer sich...
Scheint ein sehr interessantes Thema zu sein.

Gruss cad manu

------------------
"Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst,
sondern darin, dass du auch immer willst,
was du tust."  (Leo Tolstoi)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hico
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von hico an!   Senden Sie eine Private Message an hico  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hico

Beiträge: 258
Registriert: 03.03.2005

erstellt am: 03. Mrz. 2005 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Hier ein entscheidender Hinweis:
Ich hatte die selben Probleme wie die meisten hier im Forum.
Nach langem Probieren kam ich auf den (meinen) Fehler: Die neu erstellte Norm sollte unbedingt in GROSSBUCHSTABEN geschrieben werden. Insbesondere der Abschnitt im calloutformat.txt. Vielleicht kann dies ja bei einigen von euch helfen...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hoshi
Mitglied
Supportingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hoshi an!   Senden Sie eine Private Message an Hoshi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hoshi

Beiträge: 283
Registriert: 15.03.2002

Dell Dimension 8300
3,02 Ghz P4
2 Gig RAM
PNY Quadro FX 1000
WIN XP PRO SP2

erstellt am: 03. Mrz. 2005 17:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich


Bohrassi3.jpg

 
Hallo,

Update für SWX 2005:
ich selbst verwende <hw-descrp> in der calloutformat für Bohrungen und Gewindebohrungen, nach Anpassen der trans.xml (bei den Bohrungen steht da ziemlicher Schrott) und der abgeleiteten Norm (im Bereich Größen / Spalte Größen das M durch ein Durchmesserzeichen bei den Bohrergrößen ersetzen und die Steigung für die Feingeweinde bei den Kernlöchern ergänzen) ergibt ein brauchbares Ergebnis mit einer klaren und eindeutigen Differenzierung aller Bohrungstypen. Vielleicht ist das für die 2004er User auch ein brauchbarer Hinweis.

------------------
Gruß

Hoshi 

[Diese Nachricht wurde von Hoshi am 03. Mrz. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

derFragende
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von derFragende an!   Senden Sie eine Private Message an derFragende  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für derFragende

Beiträge: 358
Registriert: 02.03.2004

Dell M70 / Pentium 4 / 3.06 GHz / 2GB RAM / XP Prof.2002 SP 2 / NVIDIA Quadro FXGo 1400 / 80 GB Platte / SW 2004 SP5.0 / SW2005 SP5.0 / SW2006 SP5.1 / SW 2007 SP 2.0

erstellt am: 08. Jul. 2005 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stefan Ansgar Böttcher 10 Unities + Antwort hilfreich

Werden da im Pfad
C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Solidworks Data\lang\English\SWBrowser.mdb
auch die benutzerdefiniert Normen erstellt und gespeichert!

Diese kann man bestimmt auch auf einen SERVER stellen und wo sage ich dann dem SW das er dort das findet - auch meine benutzerdefnierten Normne - ?
in der toolbox.ini?

danke für Feedback

------------------
lg
Andreas
-------------------------------------------------
Das Leben ist eine wahre Schule, man lernt nie aus und der der alles kann, denn nenne ich Gott

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz