Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Lisp
  Bemassung Ursprung (_explode) und auf anderen Layer (_A-BEMASSUNG) legen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bemassung Ursprung (_explode) und auf anderen Layer (_A-BEMASSUNG) legen (132 mal gelesen)
Manuel486
Mitglied
Technischer Zeichner Elektro


Sehen Sie sich das Profil von Manuel486 an!   Senden Sie eine Private Message an Manuel486  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manuel486

Beiträge: 16
Registriert: 31.01.2020

Windows 10 - 64-Bit - 16GB RAM - Intel Xeon CPU E5-2620 v2 @ 2.10 GHz
AutoCAD MEP 2019 - Revit 2019

erstellt am: 13. Feb. 2020 14:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo.
Komme hier nach langem rumprobieren leider nicht weiter.

Was habe ich vor:
Ich möchte bei allen Bemassungen im Modell Ursprung (_explode) ausführen.
Ich möchte alles was ich in der Auswahl hatte auf Vorher auf Layer.
Jetzt lege ich das was in der Auswahl ist auf _A-BEMASSUNG und sage wieder Ursprung.
Danach wieder Vorher auf Layer und auf _A-BEMASSUNG.

Mein Ergebnis soll sein, dass alle Bemassungen nur noch Linien und Texte sind und auf dem Layer _A-BEMASSUNG liegen.

Habe es so geschrieben:
^C^C(sssetfirst nil (ssget "_X" '((0 . "DIMENSION")(410 . "Model"))));_explode;_.Pselect;V;_change;Eigenschaften;Layer;_A-BEMASSUNG;;

Ergebnis ist folgendes:
Befehl: _explode

Objekt wählen: _.Pselect


*Ungültige Auswahl*
Erwartet einen Punkt oder Letztes/ALLE/Gruppe

Er führt explode aus aber hat auf einmal nicht mehr in der Auswahl...

Wenn ich den Befehl händig eingebe funktioniert es, aber als Befehlsstring nicht.
Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee.

MFG
Manuel486

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19669
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 13. Feb. 2020 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manuel486 10 Unities + Antwort hilfreich

Lese die Hilfe zum Befehl URSPRUNG, da steht das Verhalten beschrieben (Nur ein Objekt wird aufgelöst),
also auch nur nach einem Objekt gefragt.

Lösung für Menumakros, nutze den Steuercode ^R
Lösung mit Lisp, setze davor ein (initcommandversion)

Hintergrund: Einige Befehle funktionieren in der Automatisierung wie von 20-30Jahren,
möchte man den Befehlsablauf der aktuellen Version des Befehls, muß man dies dem Programm mitteilen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manuel486
Mitglied
Technischer Zeichner Elektro


Sehen Sie sich das Profil von Manuel486 an!   Senden Sie eine Private Message an Manuel486  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manuel486

Beiträge: 16
Registriert: 31.01.2020

Windows 10 - 64-Bit - 16GB RAM - Intel Xeon CPU E5-2620 v2 @ 2.10 GHz
AutoCAD MEP 2019 - Revit 2019

erstellt am: 13. Feb. 2020 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen dank für die schnelle Antwort.
Das " nutze den Steuercode ^R " hat sehr geholfen.
Befehl sieht jetzt so aus und macht genau was er soll 

^C^C(sssetfirst nil (ssget "_X" '((0 . "DIMENSION")(410 . "Model"))));^R_explode;_.Pselect;V;;_change;EIgenschaften;LAyer;_A-BEMASSUNG;;_.Pselect;V;;^R_explode;_.Pselect;V;;_change;EIgenschaften;LAyer;_A-BEMASSUNG;;

Was sich mir nur nicht so richtig erschließest,
wann weis ich ob ich ein ^R brauche oder nicht?!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meldin
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Meldin an!   Senden Sie eine Private Message an Meldin  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meldin

Beiträge: 313
Registriert: 15.07.2011

ACA2018
Windows10

erstellt am: 13. Feb. 2020 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manuel486 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie kann man denn bie (initcommandversion) nachvollziehen wie ein Befehl in welcher Version bearbeitet wird?

------------------
Gruß Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19669
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 13. Feb. 2020 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manuel486 10 Unities + Antwort hilfreich

Fantastische Frage und neben "Wissen" gibt nur die Try&Error Möglichkeit.

Ein Script schreibst du ja beim abgehen in der Befehlszeile aus,
also Schritt für Schritt.
Führst du dann dein Script/Makro/(send)command aus, dann schaust
du im Protokoll/Textfenster[F2] nach ob alles wie gewünscht arbeitet.

Um bei deinem Beispiel zu bleiben:

Befehl: sr
SCRIPT
Befehl: URSPRUNG

Objekt wählen: alle

Befehl:
URSPRUNG

Objekt wählen: LINIE

*Ungültige Auswahl*


Man sieht sehr gut das Ursprung nur einmal nach Objekten fragt und mein Enter im Script startet den letzten Befehl(also Ursprung) erneut..
was dann natürlich crashed weil ich danach eigentlich Befehl _line aufrufen wollte und das Script LINIE sendet obwohl ACAD nach Objekten für Ursprung fragt.

Man sieht also das der Ablauf anders ist.

Aus der Praxis: Nutze die alten Befehle solange es keine Notwendigkeit gibt die aktuelle Version zu nutzen.
Ursprung ist der Klassiker dabei, aber es gibt auch sehr viele andere Befehle die heute anders funktionieren wie früher,
die Automatisierung aber (zum Glück) die alte Version als Standard nutzt.

Noch ein Klassiker: KOPIEREN,
Standard AutoCADinstallation steht COPYMODE auf 0, das wird dein Makro aber nicht interessieren da es früher keine
Mehrfach-Kopieroption (als Vorgabe) gab.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Moderator
良い精神




Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19669
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 13. Feb. 2020 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manuel486 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Meldin:
Wie kann man denn bie (initcommandversion) nachvollziehen wie ein Befehl in welcher Version bearbeitet wird?


Einfach testen, im Log kannst du dir die Ausgabe ja dann ansehen.
<blöd nur das man dafür die Version benötigt, ist mir schon bewußt  >
Es gibt keine Auflistung darüber da es ja noch nichtmal eine 1:1
Dokumentation für die aktuelle Version gibt (dadurch kann man auch keine Historie führen. logo)

Deswegen ist es ja so sinnvoll von Adesk die alten Versionen laufen zu lassen, die ist als Einzige "immer gleich".

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz