Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Lisp
  DXF-Code in Acad2010 verändert?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DXF-Code in Acad2010 verändert? (597 mal gelesen)
Peter2
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Peter2 an!   Senden Sie eine Private Message an Peter2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Peter2

Beiträge: 3374
Registriert: 15.10.2003

Win 10/64 Pro
AutoCAD MAP 3D 2018

erstellt am: 18. Mrz. 2010 21:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

In einem Posting http://discussion.autodesk.com/forums/thread.jspa?threadID=752945  habe ich gerade gelesen:

Zitat:
... In 2010 versions of Autodesk AEC/MEP (all the verticle products I'm sure) the DXF info has been "moved" so that it is no longer accessable via Lisp, you can only see up to DXF code 8 on all objects.

Kann das stimmen?

Peter

------------------
Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung.
Die ist aber meistens falsch. ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CADmium
Moderator
Maschinenbaukonstrukteur




Sehen Sie sich das Profil von CADmium an!   Senden Sie eine Private Message an CADmium  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CADmium

Beiträge: 13435
Registriert: 30.11.2003

.

erstellt am: 18. Mrz. 2010 21:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

Keine Ahnung ... weiß auch nicht, was da konkret gemeint ist .... wenn autodesk solche Politik betreibt und die Autocadclone in Sachen Lisp aufrüsten .. kann man sich Überlegen, wo evtl. die Sache hinlaufen wird..

------------------
  - Thomas -          
"Bei 99% aller Probleme ist die umfassende Beschreibung des Problems bereits mehr als die Hälfte der Lösung desselben."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Brischke
Moderator
CAD on demand GmbH




Sehen Sie sich das Profil von Brischke an!   Senden Sie eine Private Message an Brischke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Brischke

Beiträge: 4136
Registriert: 17.05.2001

AutoCAD 20XX, defun-tools (d-tools.eu)

erstellt am: 19. Mrz. 2010 06:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Peter2 10 Unities + Antwort hilfreich

... ich würde mal sagen, da hat einer die vertikalen Produkte nicht verstanden.
Diese bringen zusätzliche Objekte mit in eine Zeichnung, die das Basisprodukt AutoCAD nicht kennt. (Proxys) Die Eigenschaften eines Objektes werden nicht mehr direkt am Objekt sondern in irgendwelchen anderen nichtgrafischen Objekten gespeichert - eine Zeichnung ist eben auch nur eine Datenbank, mit grafischem Frontend.
Dieses Vorgehen ist nicht neu, das war seit Einführung derartiger Applikationen so - es wurde nur zu Beginn eben nicht so konsequent durchgezogen.
Das Problem, was er nun hat, ist die entsprechenden Dictionaries und die zugehörigen Einträge zu finden. Es gibt keinen Link vom Objekt selbst hin zu diesem Dictionary. Wozu auch? Die Applikation selbst weiß, wo sie suchen muss, das ist in dieser implementiert. Implementiert ist dieser Zugriff auch in den Programmierschnittstellen - in VB(A) zum Teil, in .Net schon sehr viel mehr.

Ich interpretiere diesen Beitrag also nicht so, als würde die DXF-Schnittstelle, und somit die Basis der Lisp-Programmierung irgendwann verschwinden.

Also ganz ruhig bleiben und keine Panik verbreiten.

In diesem Sinne ...

Grüße Holger

------------------
Holger Brischke
CAD on demand GmbH
Individuelle Lösungen von Heute auf Morgen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz