Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rapid Prototyping (RapidX)
  Meinung zu einem neuen Gerät am Markt gefragt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Meinung zu einem neuen Gerät am Markt gefragt (2320 mal gelesen)
GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2337
Registriert: 23.07.2001

SolidWorks 2018 SP3 / EPDM 18 SP3 / Win 10 pro 64 auf Lenovo P50
Nach 15 Jahren auch wieder Inventor (2018)

erstellt am: 16. Mai. 2012 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mit ist gestern Werbung für einen FDM-Drucker von Stratasys ins Haus geflattert der in D für etwas unter 8K€ vertrieben wird.

Stratasys scheint ja eine nicht ganz unbekannte Firma zum Thema zu sein.

Kann das sein, dass sie hier ein günstiges Einsteigerpaket verkaufen, um den Kunden danach über das teure (?) Druckmaterial an sich zu binden?

Wir überlegen uns durchaus, die Kiste zu kaufen, will aber vorher hören, ob jemand von Euch da eine Meinung hat, dies oder jenes nicht zu tun.

Grüße Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2559
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 16. Mai. 2012 12:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Günter,

das Druckmaterial ist nicht ganz billig, und vor allem Chipcodiert (zumindest in den anderen Produkten des Herstellers).

Hier zählt eher der schnelle Effekt, morgens ausgedacht, am Nachmittag die Muster in der Hand.
Wann steht euere Entscheidung an? Ich stehe mit dem Durcker 2 Nummern größer (HP Colorjet) am 13. und 14. Juni auf der WFB Messe in Augsburg. Komm vorbei, wir können etwas plaudern.

Viele Grüße

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2337
Registriert: 23.07.2001

erstellt am: 16. Mai. 2012 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das Problem besteht darin, dass es für die Produkte unserer Firma nur ein "nice to have" zur Designüberprüfung ist. Ich kann mit den Teilen nicht auf den Markt (Medizintechnik und Biocompatibilitätsfragen) und für die Teile, die mich wirklich interessieren, ist die Auflösung zu schlecht (round about 2/10 mm), weil die Teile selbst nur wenige Milimeter Durchmesser haben.

Bei einem Preis von 8 Kilo kann begründen, warum ich für die Designüberprüfungen so eine Kiste haben möchte, aber bei dem doppelten Preis kann ich es nicht mehr. Da sind die Ausgaben für Fremdfertigung günstiger wie die Eigenfertigung.

Bis es bei uns zu einer Entscheidung kommt, fließt noch viel Wasser den Lech runter    Wir sehen uns sicher vorher auf der WFB in Augsburg. 

Grüße Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2559
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 16. Mai. 2012 13:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Günter,

eine Fremdfertigung ist immer günstiger. Dazu kommt die breitere Auswahl an Druckern (Auflösung / Bauraum) und Materialien. Es geht dabei einer Eigenanschaffung ausschließlich um den Zeitfaktor und die Ersparnis an "Genehmigungspapieren".

Das macht so einen Drucker richtig interessant.
Wenn noch etwas Wasser den Lech runterfließt; die Drucker werden permanent billiger und es kommen massiv neue FDM Drucker auf den Markt.

Bis zur WFB

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dieter.rost
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dieter.rost an!   Senden Sie eine Private Message an dieter.rost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dieter.rost

Beiträge: 497
Registriert: 07.02.2001

erstellt am: 20. Mai. 2012 23:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Michael,

mit der Vermutung "die Drucker werden permanent billiger und es kommen massiv neue FDM Drucker auf den Markt" bist Du sehr mutig nach vorn gegangen. FDM ist nach meiner Kenntnis von Stratasys und weltweit patentrechtlich abgenagelt. Weitere kaufmännische Gesichtspunkte brauche ich sicher nicht zu erläutern. Stratasys gedenkt einen kleineren Bruder auf dem Markt zu bringen. Sicher hat man sich etwas dabei gedacht. Man sollte aber folgendes wissen: 1. Alle angebotenen 3D-Druckervarianten mit der FDM-Technologie haben ihren eigenen Typ an Materialkassetten, 2. gibt es unterschiedliche Auflösung sprich Druckqualität, 3. ist die Farbenvielfalt wichtig zu kennen, 4. sollte die Materialvielfalt beurteilt werden.
Man sollte sich also 1. einen genauen Kenntnisstand zu dieser Technologie und der angebotenen Drucker verschaffen, 2. ermitteln was man für das Unternehmen von dieser Technologie und dem Drucker erwartet, 3. die Variante Testmaschine unbedingt nutzen.

------------------
Gruß

Dieter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Matthias Storz
Mitglied
Entwicklungsingenieur, CAD Admin


Sehen Sie sich das Profil von Matthias Storz an!   Senden Sie eine Private Message an Matthias Storz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Matthias Storz

Beiträge: 34
Registriert: 20.09.2004

Solidworks 2017 SP5
MaxxDB 2018 SP0.60
1.) Intel Core i7 CPU 860@2.8GHz
Win10 x64
16GB / Nvidia Quadro 2000D
2.) i7-3770 3,4GHZ
Win7 x64
24GB / Nvidia Quadro P1000

erstellt am: 21. Mai. 2012 07:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Günter,

bei diesem Gerät, wie auch bei allen anderen 3D Druckern, wird im Nachhinein immer das Geschäft mit dem Druckmaterial gemacht.
Dieses Gerät dient, wie schon gesagt wurde, in erster Linie dazu, um schnell selber ein "Hands On" zu fabrizieren, weil das doch etwas besser ist etwas in der Hand zu halten bzw dem Kinden geben zu können als nur eine Zeichnung bzw CAD Teil anschauen zu müssen. Auch für einfache Paßtests etc. ganz gut geeignet.
Allerdings geht es dann doch alles nicht so leicht mit dem "einfach mal schnell Drucken und fertig". Da ist immer noch Nacharbeit (Finishing etc) notwendig.
Ein Fremdfertiger wird da immer besser sein, da dieser das ja als "Job" macht und meistens auch verschiedene Systeme im Einsatz hat, die dann besser zum jeweiligen Bedürfnis passen.
Wir haben hier für solche Bauteile mehrere Dienstleister ums Eck, die meistens in 3-4 Tagen zu fairen Preisen liefern können.
Wenn es speziel gerade kleine Bauteile mit höherer Auflösung sein müssen, werdet Ihr mit dem FDM Verfahren (Strataysy, HP - die HP Drucker bauen ja mit einem ähnlichen System wie die Stratasys) nicht weit kommen, selbst die kleinsten Schichtstärken liegen bei knapp 1/10 mm. Da gehts dann schon in Richtung Multijetmodeler oder Polyjet bzw STL Verfahren. Und diese Geräte fangen vernünftigerweise bei ca 60-70k€ (ohne Zubehör) an.
Und für die Medizintechnik gibt es da eh kaum Hersteller mit geeignetem Material, ich glaube einzig Voxeljet hat da etwas im Programm, aber diese Drucker kosten schon im oberen EFH Bereich.

Wir selbst haben uns Anfang letzten Jahres, da wir auch sehr kleine Bauteile mit hoher Auflösung benötigen, einen 3D Drucker von 3D Systems zugelegt - billiger als der externe Diensteister ist es nicht unbedingt, aber man nutzt die Technik umso häufiger, je einfacher man Zugriff darauf hat. So macht man halt dann doch mal auch von den Ideen einen Print, anstatt sich wegen externer Kosten intensiv Gedanken zu machen, welche 2 der 5 zur Auswahl stehenden Varianten jetzt realsiert werden, und dann merkt, das gerade die eine, die man nicht gedruckt hatte, am schönsten wäre.

Mein Tip: Lass dir  von den Druckerherstellern Musterteile herstellen (deine eigenen Konstruktions-Testmuster) und vergleiche dann. Das was auf dem Datenblatt steht, und was dann kommt, hat nicht immer etwas miteiander zu tun.
So haben wir es hier als eine Art Benchmark gemacht. Und die Hersteller haben das alle ohne Probleme gerne gemacht.

Das zunächst mal aus meiner Erfahrung heraus dazu.

------------------
Gruss aus dem Schwarzwald
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2559
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 24. Mai. 2012 18:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dieter,

FDM scheint nicht patentiert zu sein. Rapman, Fabber, Mendel, Reprap, alle arbeiten nach diesem Prinzip.
Aktuell habe ich den Fabber in Erprobung speziell um kleinere Schichtstärken zu fahren. Bisher (und teilweise auch konstruktionsbedingt) sind die Ergebnisse aber noch weit hinter den Stratays Druckern.

Aber ich habe auf der Euromold schon einen hohe Zahl Mitbewerber gesehen.

Viele Grüße

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dieter.rost
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dieter.rost an!   Senden Sie eine Private Message an dieter.rost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dieter.rost

Beiträge: 497
Registriert: 07.02.2001

erstellt am: 24. Mai. 2012 19:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Michael,

für den Moment war ich etwas unsicher, aber siehe hier <A HREF="http://www.3druck-hilden.de/FDM-Verfahren.php

------------------
Gruß

Dieter" TARGET=_blank>http://www.3druck-hilden.de/FDM-Verfahren.php

------------------
Gruß

Dieter</A>

PS: meines Wissens ist Fabber alphacam und alphacam ist stratasys

[Diese Nachricht wurde von dieter.rost am 24. Mai. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2337
Registriert: 23.07.2001

SolidWorks 2018 SP3 / EPDM 18 SP3 / Win 10 pro 64 auf Lenovo P50
Nach 15 Jahren auch wieder Inventor (2018)

erstellt am: 25. Mai. 2012 08:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Dieter, danke für den Link.

So funktioniert der Link: Blacknoise Deutschland

Ich bin zu faul, um nachzusehen, ob das Patent nicht schon abgelaufen ist. Als Anwender darf es mir egal sein (hoffe ich  )

Grüße Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2559
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 25. Mai. 2012 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Dieter,

das ist das zentrale Stratasys Patent.
Dieses Patent ist im Oktober 2009 abgelaufen. Stratasys hat laut Depatisnet noch 468 (ein Patent in mehreren Sprachen zählt mehrfach) weitere Patente die Nachbehandlung, Materialien´und einzelheiten des Verfahrens beschreiben. Aber das zentrale FDM Patent ist abgelaufen. Möglicherweise ist der Begriff FDM geschützt, nicht aber das Verfahren.

Ich hatte mich verschrieben, nicht Fabber sondern Fabbster, der kommt von Fruith.

Hier noch eine (unvollständige) Übersicht über additive 3D Drucker, von denen viele nach dem "FDM" Prinzip arbeiten.

Viele Grüße

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dieter.rost
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von dieter.rost an!   Senden Sie eine Private Message an dieter.rost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dieter.rost

Beiträge: 497
Registriert: 07.02.2001

erstellt am: 25. Mai. 2012 11:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Michael,

nun ist mir auch klar warum so massiv der Markt bearbeitet wird. Danke für die Information. Ich war immer davon ausgegangen, dass Stratasys diesbezüglich immer noch das Sagen hat. Hinsichtlich der Materialkassetten aber auf alle Fälle.

------------------
Gruß

Dieter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2559
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2003 bis 2017
verschiedene Rechner

erstellt am: 29. Mai. 2012 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

und noch einer.....

Viele Grüße

Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2337
Registriert: 23.07.2001

erstellt am: 29. Mai. 2012 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Jonischkeit: und noch einer.....  [...]

Und der druckt die Sampels auf der Homepage ohne Stützstruktur  , oder sind das nur schöne Marketingbildchen?

Bei einer Druckauflösung von 0,25mm und einem Bauraum von round about 13cm³ scheinen mit die abgebildeten Modelle viel zu filigran und zu fein aufgelöst. Die wurden wohl mächtig nachgearbeitet.

Grüße Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3dzu4d
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von 3dzu4d an!   Senden Sie eine Private Message an 3dzu4d  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3dzu4d

Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2012

erstellt am: 02. Aug. 2012 10:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich bin da auch etwas skeptisch, ob der cube 3d printer von 3d systems wirklich in sachen qualität und detailtreue taugt und besser sein soll als der makerbot.
Folgenden Bericht und Video habe ich gefunden:http://news.cnet.com/8301-17938_105-57368277-1/who-will-get-the-biggest-slice-of-3d-printed-pie
Da merkt man mal dass Bre Pettis nicht so ein Marketing-fuzzi ist und das Projekt von anfang an aufgebaut hat.
Er steht wahrhaftig für den Geist und die Zukunft von 3D Drucken.

[Diese Nachricht wurde von 3dzu4d am 02. Aug. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KonradMannerlaime
Mitglied
Manager

Sehen Sie sich das Profil von KonradMannerlaime an!   Senden Sie eine Private Message an KonradMannerlaime  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KonradMannerlaime

Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2017

erstellt am: 03. Jun. 2017 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe gehört, dass Sie einige 3D-Drucker-Modelle finden können auf http://3dinsider.com/3d-printers-for-sale/
Ich glaube, es gibt eine deutsche Version der Website

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Micha Knipp
Ehrenmitglied
Werkzeugmacher


Sehen Sie sich das Profil von Micha Knipp an!   Senden Sie eine Private Message an Micha Knipp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha Knipp

Beiträge: 1751
Registriert: 06.06.2001

XEON E5 3,2GHz 24GB PNY Q2000, 30"
Windows 7/64 Professional
Inventor Pro 2017
Vault Pro 2017
SpacePilot Pro
---
HP Z1 * 27"
Windows 7/64 Professional
SpaceNavigator
Alibre-GD V2017 64 - M-Files 8
KeyShot 6 64

erstellt am: 03. Jun. 2017 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GWS 10 Unities + Antwort hilfreich

Das hast Du gehört?

Sachen gibt's.

------------------
Gruß aus Leverkusen
Micha Knipp

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Entwicklungsingenieur Simulationsdatenmanagement (w/m/d)
Möchten Sie die nächste Stufe in Ihrer Karriere erreichen- Bei Brunel haben Sie die Möglichkeit, sich bei namhaften Kunden kontinuierlich weiterzuentwickeln ? und das branchenübergreifend. Machen Sie noch heute den entscheidenden Schritt Ihrer Karriere und bewerben Sie sich bei uns als Ingenieur für das Simulationsdatenmanagement.

Arbeiten bei Brunel bedeutet: Attraktive Arbeitsaufgaben, ...
Anzeige ansehenEntwicklung
GWS
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Konstrukteur Medizintechnik



Sehen Sie sich das Profil von GWS an!   Senden Sie eine Private Message an GWS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GWS

Beiträge: 2337
Registriert: 23.07.2001

erstellt am: 03. Jun. 2017 21:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von KonradMannerlaime:
Ich habe gehört, dass Sie einige 3D-Drucker-Modelle finden können auf http://3dinsider.com/3d-printers-for-sale/
Ich glaube, es gibt eine deutsche Version der Website

Danke, aber das ist für uns nicht mehr relevant. Wir haben seit über einem Jahr zwei form2 Drucker von formlabs und sind mehr als zufrieden mit der Performance und der Genauigkeit.

Die Preise liegen bei ca 3500€ und 150€ / Liter Druckmaterial, aber das ist für unsere professionellen Ansprüche vollkommen ok. Die Wascheinheit und die Härtestation, die im September auf dem Markt kommt, haben wir schon vorbestellt.

Ich bin gespannt, was formlabs am 5.6.2017 unter dem Projektnamen fuse-1 vorstellen wird. 

Grüße Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz