Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Rhino3D
  Fläche aus Polygonnetz abwickeln - wie gehts

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Fläche aus Polygonnetz abwickeln - wie gehts (5707 mal gelesen)
Onkel C
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Onkel C an!   Senden Sie eine Private Message an Onkel C  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Onkel C

Beiträge: 2
Registriert: 11.05.2006

erstellt am: 11. Mai. 2006 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Ich habe ein 3D-Model dessen Flächen ich abwickeln möchte um daraus ein Arbeitsmodell aus Pappe zu bauen - es handelt sich dabei um einen Baukörper für eine Veranstaltungshalle. Ursprünglich habe ich mit Cinema gearbeitet, da mir das jedoch keine Möglichkeiten der Flächenabwicklung bietet, bin ich auf Rhino gewechselt und möchte nun den ersten Versuch starten. Habe mich selber schon die letzten Tage damit gequält aber komme nicht weiter. Meine Frage an Euch im Forum ist nun: wie gehe ich am besten vor?

Das ganze nochmal in Fakten:
- habe 3D-Model aus Cinema4D als .3ds-Datei ins Rhino importiert
- das 3D-Modell liegt nun als Polygonnetz im Rhino
- es handelt sich hier um einen komplexen, aber immernoch "eckigen" Körper (137 Polygone)
- Ziel ist es, alle Stirn-, Deck-, Seiten- und Grundflächen plan und maßstäblich per dxf an mein CAD-Programm übersenden zu können, damit ich daraus einen Modellbauplan erstellen kann.

Für Eure hilfe wäre ich sehr dankbar!
Onkel C

PS: ich habe mir schon die anderen beiträge zu dem Thema durchgelesen, doch auch dort ist man zu keinen gemerellen Lösung gekommen. Ich hoffe nun das sich mittlerweile da neue Möglichkeiten bieten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GThilo
Mitglied
IM- Kunststoff+Kautschuk


Sehen Sie sich das Profil von GThilo an!   Senden Sie eine Private Message an GThilo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GThilo

Beiträge: 10
Registriert: 30.09.2005

erstellt am: 12. Mai. 2006 05:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Onkel C 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Onkel C,

in welchen Format hast Du die Daten in RHINO importiert?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Surf-Ace
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Surf-Ace an!   Senden Sie eine Private Message an Surf-Ace  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Surf-Ace

Beiträge: 611
Registriert: 21.07.2001

Hardware:
I7-980, 12GB, FX1800
DELL 3007WFP-HC
DELL 2407WPF
Software:
Windows 7 64bit
Swx 2007 SP 5.0
Swx 2010 SP 4.0
Rhinoceros v4.0 SR8
ProE 2001 / WF 2.0
Stampack

erstellt am: 12. Mai. 2006 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Onkel C 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Onkel,

willkommen im Forum.

Leider beherrscht Rhino (wie auch die meisten anderen CAD-Programme) nur die Abwicklung von Regelflächen, dass sind NURBS die in einer Richtung einen maximalen Grad von 1 haben. Dazu zählen z.B. Zylinder, Kegel, nicht jedoch z.B. Torus. Soviel zur Problematik "Abwickeln".

Bei dir kommt meines Erachtens noch ein zweites Problem dazu. Dadurch die Daten aus C4D kommen liegen keine NURBS vor sondern nur ein mesh. Netze können in Rhino nicht abgewickelt werden. Deshalb kenne ich zumindest keine Lösung für dein Problem.

Wenn deine Geometrie als NURBS vorliegen würde, so könnte ich mit anderen Programmen eine Abwicklung erstellen.

Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Onkel C
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Onkel C an!   Senden Sie eine Private Message an Onkel C  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Onkel C

Beiträge: 2
Registriert: 11.05.2006

erstellt am: 23. Mai. 2006 22:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für Eure Antworten!

ICh habe mittlerweile die etwas langwierige, aber funktiuonierende Methode über Cinema gewählt. Dh. alle Flächen plan klappen. Mein 3D-Modell erlaubt diesen Aufwand vom Umfang her gerade noch so...

Grüße
Christoph

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz