Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  FEM allgemein
  Medina rigid body modes

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Medina rigid body modes (480 mal gelesen)
Ryzen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ryzen an!   Senden Sie eine Private Message an Ryzen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryzen

Beiträge: 16
Registriert: 10.05.2017

erstellt am: 04. Apr. 2019 15:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Modell.JPG


Fehler.JPG

 
Guten Tag,

ich bin Student und habe noch nicht viel Erfahrung mit FEM, daher brauche Hilfe bei einem kleinen Problem.

Ich habe mittels Medina ein einfaches Modell erzeugt, das nur aus Stäben und Scheiben besteht. Nachdem ich alle Randbedingungen gesetzt habe und die Berechnung mittels PERMAS ausgeführt habe, zeigt er mir diesen Fehler an. (Leider kann ich die .bif-Datei nicht anhängen. Wie kann ich dies machen?)

Diese Starrkörperbewegungen verstehe ich nicht, da die Scheiben eigentlich mit den Stäben verbunden sein müssten, da das Modell komplett verbunden ist.

Bin für jede Hilfe dankbar.


[Diese Nachricht wurde von Ryzen am 04. Apr. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Ryzen am 05. Apr. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2318
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 04. Apr. 2019 16:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich


anh.JPG

 
Bild Abhaengen: S. pic.

PS: Der Link ist als unsicher blockiert in unserem System. Kann nicht sehen.

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAXITE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MAXITE an!   Senden Sie eine Private Message an MAXITE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAXITE

Beiträge: 18
Registriert: 13.01.2019

erstellt am: 04. Apr. 2019 19:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,
lassen die Randbedingungen freie Bewegungen der Struktur oder von Teilen davon zu?
Gibt es Elemente, die eigentlich über einen gemeinsamen Knoten verbunden sein sollten aber zwei eigene genau aufeinander liegende Knoten besitzen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ryzen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ryzen an!   Senden Sie eine Private Message an Ryzen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryzen

Beiträge: 16
Registriert: 10.05.2017

erstellt am: 05. Apr. 2019 14:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Ergebnis_1.JPG


Ergebnis_2.JPG

 
Hab nun ein Bild meines Modells, ein Bild des Fehlers und zwei Bilder, auf denen man die Starkörperbewegung sieht, gemacht.

@MAXITE

Die Randbedingungen dürften eigentlich keine freie Bewegung zulassen.

Ja es gibt Elemente, die eigentlich über einen gemeinsamen Knoten verbunden sein sollten und zwar sind das die Stellen an der die Scheiben den Stab schneiden. Das Modell ist aber komplett verbunden, wie Medina sagt.

Wenn ich mir die Rigid body im PostProcessor anzeigen lasse, dann drehen die Scheiben.

Am besten wäre es wahrscheinlich, wenn ich die .bif-Datei hochladen würde, leider ist dies hier nicht möglich.

P.S. Ich kann Medina nur an der Hochschule nutzen. Gibt es eine Möglichkeit eine Lizenz für meinen Privat-PC zu erhalten?

[Diese Nachricht wurde von Ryzen am 05. Apr. 2019 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Ryzen am 05. Apr. 2019 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAXITE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MAXITE an!   Senden Sie eine Private Message an MAXITE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAXITE

Beiträge: 18
Registriert: 13.01.2019

erstellt am: 08. Apr. 2019 22:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie sind die Scheiben denn gelagert/zwangsbedingt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAXITE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MAXITE an!   Senden Sie eine Private Message an MAXITE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAXITE

Beiträge: 18
Registriert: 13.01.2019

erstellt am: 08. Apr. 2019 22:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie sind die Scheiben denn gelagert/zwangsbedingt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ryzen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ryzen an!   Senden Sie eine Private Message an Ryzen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ryzen

Beiträge: 16
Registriert: 10.05.2017

erstellt am: 09. Apr. 2019 19:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Die rechte Scheibe hat keine Lagerung und die Linke Scheibe lediglich eine Sperrung um die x-Achse, damit das entstehende Torsionsmoment aufgenommen werden kann.

Komisch ist, dass ich es zum Laufen bekommen habe. Jedoch weiß ich nicht warum. Was ich diesmal anders gemacht habe, ist die Vernetzung. Beim hier bebilderten Versuch, habe ich die Vernetzung mittels Elements -> 4Edges -> je 10 pro Richtung vorgenommen. Nun habe ich mal über Geometry -> Faces erzeugt und diese dann mittels MeshArea vernetzt. Danach noch Node -> Equivalenz vorgenommen und siehe da es klappte.

Warum?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MAXITE
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von MAXITE an!   Senden Sie eine Private Message an MAXITE  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MAXITE

Beiträge: 18
Registriert: 13.01.2019

erstellt am: 10. Apr. 2019 10:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Ryzen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hast du vielleicht beim ersten mal doch keinen Equivalenz-Check ausgeführt oder diesmal andere Elemente verwendet?
Ich würde mal vermuten entweder waren die Elemente doch nicht verbunden oder die 1D und 2D Elemente hatten je Knoten unterschiedlich viele Freiheitsgrade (z.B. 3 DOF bei 1D und 6 DOF bei 2D)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz