Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  FEM allgemein
  Hilfe bei Bestimmung von Lagerkräften

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Hilfe bei Bestimmung von Lagerkräften (473 mal gelesen)
G-rooon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von G-rooon an!   Senden Sie eine Private Message an G-rooon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für G-rooon

Beiträge: 7
Registriert: 26.09.2018

erstellt am: 09. Okt. 2018 12:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Grüßt euch,

angenommen ich habe eine senkrechte Welle, oben ein Festlager, unten ein Loslager, unter dem Loslager wird die Welle via Keilriemen angetrieben. Nun wird die gesamte Maschine oft hin und her Bewegt (Roll-/Stampfbewegungen).

Welche (zusätzlichen) Lagerkräfte erkennt ihr?

Vielen Dank für die Hilfe

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2318
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 09. Okt. 2018 16:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für G-rooon 10 Unities + Antwort hilfreich

Der Antrieb ist wohl ein Moment, oder?

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

smittytomcat
Mitglied
Naval Architect / Dipl.-Ing. Schiffbau, selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von smittytomcat an!   Senden Sie eine Private Message an smittytomcat  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für smittytomcat

Beiträge: 1275
Registriert: 23.08.2005

ANSYS
Bricscad
Windows XP Prof 32 bit SP 3
Windoof 7 Prof 64 bit
Dell Precision's
Bleistift
Radiergummi
Dreieck
Papier
Dubbel etc.
Taschenrechner
den eigenen Kopf
...

erstellt am: 09. Okt. 2018 21:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für G-rooon 10 Unities + Antwort hilfreich

... es war nach den zusätzlichen !!!! Kräften gefragt,
Wenn Antrieb und Mühle auf verschiedenen Fundamenten stehen und mit einem Riemen verbunden sind, das wird entweder die Riemenspannung erhöht oder sie verringert sich - das hängt aber von den Relativ-Verschiebungen zwischen Motor und Antriebswelle der Mühle ab.

Mal für mich - 34 t für eine Mühle?? Was ist das für ein Ding????

------------------
Gruß
Gerd
Hunde haben ein Herrchen oder Frauchen - Katzen haben Personal.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

N.Lesch
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl. Ing.


Sehen Sie sich das Profil von N.Lesch an!   Senden Sie eine Private Message an N.Lesch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für N.Lesch

Beiträge: 4746
Registriert: 05.12.2005

WF 4

erstellt am: 09. Okt. 2018 21:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für G-rooon 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt Sensoren die messen die Beschleunigung.
Nach der Formel  F = m * a kannst Du dann die maximale Kraft errechnen. 
Ganz einfach.
Bei Vibration sind Werte bis  50 g und bei Schock bis 150 g üblich.
g = Erdbeschleunigung = 9,81 m/s^2 .

------------------
Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

G-rooon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von G-rooon an!   Senden Sie eine Private Message an G-rooon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für G-rooon

Beiträge: 7
Registriert: 26.09.2018

erstellt am: 17. Okt. 2018 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Antrieb und Mühle stehen auf demselben Fundament. Da sollte sich also wenig bis nichts ändern.

Tomcat -> hast eine PN

Lesch, verstehe deinen Einwurf leider nicht ganz. Vielleicht kannst du mir das mit anderen Worte nochmal erklären? Vibrationen/Unwuchten hab ich ja immer, egal ob die Maschine gekippt wird oder nicht.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz