Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  FEM allgemein
  Festigkeitshypothese bei spödem Werkstoff unter Druck

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Festigkeitshypothese bei spödem Werkstoff unter Druck (560 mal gelesen)
Quickley
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Quickley an!   Senden Sie eine Private Message an Quickley  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Quickley

Beiträge: 32
Registriert: 27.01.2012

erstellt am: 26. Jun. 2017 09:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo FEM'ler,

ich habe ich grundsätzliche Frage zur Vergleichsspannung.

Zunächst ein sehr abstraktes Beispiel. Ich habe eine Art Rohr aus einem spröden Material. Auf dieses Rohr verspanne ich eine Schelle, die an 10 über den Umgang gleichmäßig verteilten Punkten auf die Rohroberfläche drückt. Auf dem Rohr habe ich also eine Druckbeanspruchung.

Mit welcher Hypothese (NSH, SSH, GEH) würdet ihr die Vergleichsspannung bilden? Meiner Meinung nach fällt die GEH weg, da das Material spröde ist. Ich würde mich also zwischen NSH und SSH entscheiden. Ich habe gelesen, dass man die NSH nicht bei Druckbelastung sinnvoll ist (Quelle: Höhere Festigkeitslehre: Grundlagen und Anwendungen - Peter Selke), jedoch finde ich diese Einschränkung nicht in anderen einschlägigen Literaturen (z.B. Dubbel).

Nehme ich also die SSH (laut Dubbel z.B. auch bei Druckbeanspruchung spröder Werkstoffe anwendbar)?

Klar, es liegt in der Verantwortung des Einzelnen, welche Hypothese zur Anwendung kommt. Mich würde aber trotzdem eure Meinung zu diesem Thema interessieren.  

Grüße
Quickley

[Diese Nachricht wurde von Quickley am 26. Jun. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2068
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 27. Jun. 2017 22:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Quickley 10 Unities + Antwort hilfreich

Quickley
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Quickley an!   Senden Sie eine Private Message an Quickley  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Quickley

Beiträge: 32
Registriert: 27.01.2012

erstellt am: 28. Jun. 2017 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo farahnaz,

danke für den Link. Wenn ich das richtig deute, kann ich also die SSH anwenden, wenn ich dem Bauteil einen Gleitbruch unter Druckbeanspruchung unterstelle?

Grüße
Quickley

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2068
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 28. Jun. 2017 14:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Quickley 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Art der Belastung hat mit der Auswahl der Hypothese nicht zu tun.

Laut Link, NSH sollte das Richtige sein.

Normalspannungshypothese (NSH):

Der NSH liegt die Annahme zugrunde, dass die dem Betrage nach größte Normalspannung für das Versagen des Werkstoffes verantwortlich ist.
Ein durch Normalspannung verursachter Bruch erfolgt senkrecht zur Richtung der größten Hauptspannung und es handelt sich dabei um einen weitgehend verformungslosen Trennbruch.
Angewandt wird sie insbesondere für spröde Werkstoffe (Glas, Grauguß ...).

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Fachplaner (w/m) für Technische Gebäudeausrüstung
Fachplaner (w/m) für Technische Gebäudeausrüstung jetzt bewerben Website BERATUNG   PLANUNG   BAULEITUNG   GUTACHTEN   WERTERMITTLUNG   ENERGIEKONZEPTE Die ITV - GmbH ist ein erfolgreiches und stetig wachsendes Berliner Ingenieurbüro, das Haustechnikprojekte plant und überwacht. Seit über 15 Jahren betreuen und bearbeiten wir in Projektteams alle HAOI-Leistungsphasen für die Anlagegruppen 1 bis 3 und 6 bis 8....
Anzeige ansehenGebäude-, Versorgungs-, Sicherheitstechnik
Jens.Friedrich
Mitglied
Dipl. -Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Jens.Friedrich an!   Senden Sie eine Private Message an Jens.Friedrich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jens.Friedrich

Beiträge: 972
Registriert: 09.09.2005

ANSYS 18.1

erstellt am: 08. Aug. 2017 16:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Quickley 10 Unities + Antwort hilfreich

https://de.wikipedia.org/wiki/Vergleichsspannung

Also NH! oder sehe ich da was falsch?
Gruß
Jens

------------------
Jens Friedrich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de